Jump to content

Time to say Good Bye mein treuer C5 Tourer


Sascha Rhbg

Recommended Posts

Liebe Foren-Mitglieder,

nach gut 5.5 Jahren C5 Tourer Business-Line 1.6 HDI 110, habe ich mich gestern von ihm verabschiedet. Nach einem Lagerschaden am Motor, ist dieser nicht mehr zu retten und ein AT-Motor inkl. neuer Kupplung für 6.300€ ist nicht mehr wirtschaftlich.

Das Leben mit dem C5 Tourer:

Übernommen am 30.06.2016 mit knapp 43.000km

Bei Kilometerstand 86.497 wurde der Klimakondensator & das Druckventil getauscht fuer 662.98€

Bei Kilometerstand 169.186 wurder der Fensterheber der Fahrertuer getauscht fuer 336.48€

Bei Kilometerstand 170.236 wurde eine undichte Rücklaufleitung des Commonrail-Systems getauscht fuer 242.20€

Bei Kilomterstand 172.055 wurde das undichte Lenkgetriebe ausgewechselt fuer 1207.58€

Bei Kilometerstand 173.945 wurde das AGR-Ventil ausgebaut und gereinigt.

Bei Kilometerstand 176.947 rief er nach frischem Eolys fuer 175.27€

Bei Kilometerstand 208.973 wollte der FAP nicht mehr und wurde gewechselt fuer 449.21€

 

Ich habe mit ihm 176.594km absolviert, fuer die Distanz flossen 8.968l Diesel durch seine Ventile. Der Schnittverbauch liegt bei 5.07l/100km und somit 6% unter der Werksangabe von 5.4l/100km. Die Treibstoffkosten lagen bei 11.470€. Der Kilometerentstand bei Abgabe war 220.672km.

Letztes Jahr wurde der Sommerreifensatz getauscht und in diesem Jahr die Winterreifen. An der VA wurden 2 Saetze Bremsbelaege und einmal die Bremsscheiben gewechselt. An der HA waren nur einmal neue Belaege faellig, die Bremsscheiben sind noch die ersten.

 

Im grossen und ganzen bin ich mit dem C5 zufrieden. Der Verbrauch war super, der Komfort auch ohne HP top. Auch lange Touren mit 4 Personen und vollem Urlaubsgepaeck kein Problem. Das Lenkradsystem werde ich auf jedenfall vermissen. Der Innenraum hat die Kilometer ohne Verschleisserscheinungen ueberstanden. Kein quitschen, knarren oder andere unerwuenschte Geraeusche. Die gesamte Elektronik blieb Fehlerfrei incl. dem Navi MyWay. Bis auf den FAP ist der gesamte Abgasstrang noch original.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich wechsel jetzt nun wieder zurueck in das Löwenrudel auf einen 508 SW aus 2015.

 

Der C4 Aircross wird uns bzw. meine Frau noch bis 200.000km (aktuell knapp 71.000km) begleiten und wird dann wahrscheinlich gegen ein 3008 II ausgewechselt.

 

Euch allen ein schoenes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2017.

Gruss

Sascha

Link to comment
Share on other sites

Schönen Dank für diese belastbaren Fakten. Sehr aufschlussreich.

 

Ich kann dem C5 Tourer mit HP bislang auch höchstes Lob zollen. Toller Wagen. Das nenne ich Fahrkultur. Gut verarbeitet. Alles prima. Der Wagen ist jeden Cent wert. 

 

zurigo

Link to comment
Share on other sites

Was mich wirklich geärgert hat, war der Ausfall des Lenkgetriebes. Das darf einfach nicht passieren. Mit Sicherheit ein Einzelfall, trotzdem ein No GO. Interessant finde ich die Anhäufung an Reparaturen. Vorher ohne große Zwischenfälle gelaufen und danach dann auch wieder. Bis jetzt der Motor in den Streik ging. 

Link to comment
Share on other sites

Ein "normaler" Lagerschaden führt nicht zu einem AT-Motor. Mein Xsara fährt bereits 200.000 km mit dem 2. Satz Lagerschalen.

Ist der Verbrauch selbst oder vom BC berechnet? Laut "neuester Erkenntnisse" könnte die DPF-Regeneration fehlen.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten, bx-basis sagte:

Lagerschaden bei 220tkm - traurige Leistung für einen modernen Motor...

Wieso ?

Gerade ein MODERNER Motor soll doch gar nich länger halten;  seit nicht mehr Rost für das Durchwechseln neu gegen alt sorgt muss eben die Technik entsprechend konfiguriert werden.

Wo kämen wir denn da hin wenn Autos plötzlich 20 Jahre lang halten ?............

Link to comment
Share on other sites

Man könnte so manchen Euro für andere Dinge ausgeben. 20 Jahre alte Autos? Die gibt es aber schon noch. Der AX meiner Frau ist 25 und mein Xsara 18, der erreicht die 20 Jahre bestimmt locker.

Gruß Otto

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

immer öfters denke ich an eine Rückkehr zum DS21 und daran meinen SM doch wieder "salonfähig" zu machen.

Damit wäre dann die Trennung vom C6, C5R und C5I verbunden - dann brauche ich diesen ganzen Elektronikkram incl. Diagnose nicht mehr.

Selbst Ersatzteilesorgen sind kaum zu befürchten. Grüne und blaue Plaketen ....... alles erledigt.

Gruß Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

An neuen Autos hätte ich schon Interesse, nur gefällt mir Keines...;)

 

Mein Neustes - Toyota Xsara Picasso - wird nächstes Jahr frische 11 Jahre jung...

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte neulich das Vergnügen, bei einem C5 die Bremse per Lexia entlüften zu dürfen. 5 Durchgänge, bis das Lexia zufrieden war. Was bin ich froh, dass mein Auto alt ist.......

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 24.12.2016 at 09:53 , Ronald sagte:

Ist der Verbrauch selbst oder vom BC berechnet?

Ja, der Verbrauch ist selbst berechnet. Ich nutze dafür seit einigen Jahren Spritmonitor.de

Link to comment
Share on other sites

Ich bin gerade 870 km von Poitiers nach FFM mit meinem 27 Jahre altem BX D "calanque" gefahren. Null Probleme, 5,5 L/100 km Verbrauch.

Autobahntempo lt. Tacho 120-130 km/h, Landstrasse knapp 100 km/h. Zuverlässig mit etwas Pflege und mit  133tkm gerade erst eingefahren.

Gestern gewaschen und weggestellt, das Salz erspare ich Ihm, die Dusche vom Sonntag langt! Mir kommt momentan eher der C 5 überflüssig vor als der BX!

Und wo wenig Ausstattung vorhanden ist, geht auch nix kaputt

Edited by FouR16
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...