Jump to content

BX 1.Serie


gastposter

Recommended Posts

ACCM Stefan mit BX
vor 8 Stunden, Henry K sagte:

na im Forum vor ein paar wochen

Und davor vor ein paar Monaten, als er direkt nach der Bergung noch mit dem Schmutz der letzten Jahrzehnte abgelichtet war. Zu jeder Preisanpassung und Neueinstellung bei Mobile bekommt er hier im Forum erneut aufmerksamkeit.

Bei der allerersten Sichtung bei Mobile gab es hier im forum sogar schonmal kaufinteresse seitens eines Users und tatkräftige Unterstützung berzüglich Teilespenden anderer Forumsmitglieder den BX wieder auf die Straße zu bekommen.

Kontaktausnahme mit dem Anbieter hat aber wohl nie geklappt.

Link to comment
Share on other sites

Mein Angebot lag angesichts der nach 20 Jahren Standzeit zu behebenden Mängel und der offensichtlichen Schäden sehr niedrig. Der jetzige Verkäufer hat wohl mehr bezahlt in der Hoffnung nach einer schnellen Wäsche noch schnelleres Geld damit zu machen. Scheint nicht zu klappen...

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stefan mit BX
vor 3 Stunden, bx-basis sagte:

Zu teuer eingekauft...

Scheint so. Zumindest weiss er jetzt anhand der Ebayauktion, in welchem Preisrahmen sich sein Fund bewegt.

Der angabotene BX hat eine ähnliche Historie wie Jelles BX.

-ebenfalls Bj.83 (wobei Jelles 4 Monate jünger ist, aber ebenfalls ein Ur-S1 mit dem Kanten-Armaturenbrett).

-beide waren waren wohl Ladenhüter und haben daher ihre Ez. erst 1985

-beide wurden in den 90igern Stillgelegt und vergessen (Jelles stand nur 3 Jahre weniger, 18 anstatt dem hier angebotenen mit 21 Jahren)

-beide sind bei Bergung nicht Fahrbereit

Wenn man die Bilder der Anzeige vergleicht, war Jelles BX in einem besseren Karosseriezustand. Der Kaufpreis vor 5 Jahren war dreistellig, mit einer 1 an erster Stelle. Inzwischen ist aber auch gut das Zehnfache für die Wiederbelebung und Vorarbeiten für das H-Kennzeichen in ihn geflossen. Da waren aber keine Karosseriearbeiten  mit anschließender Lackierung, weil im Sichtbereich, wie bei dem hier angebotenen BX erforderlich.

Ich will hier nicht den "nichtvorhandenen" ;) Markt des BX schlecht machen. Aber die BX Fangemeinde ist doch sehr überschaubar und da funktiert leider nicht der Verkauf über "Angebot und Nachfrage", schon garnicht in nicht fahrbereitem Zustand.  Auch ist er leider nicht im Kreis der Fahrzeuge angekommen, bei dem es sich ein restauration mit dem Hintergrund auf wertsteigernden Verkauf nach der Restauration lohnt. Die wenigen BX begeisterten mach das für ihr Privates vergnügen einen Exoten zu besitzen weil sie wissen, dass sie die Investitionen nicht mehr bekommen bei Verkauf.

Interessant wär zu wissen, wie "... und der Motor dreht ..." geprüft wurde. Ob auf die sanfte Art, wie es sich nach 21 Jahren Stillstand gehört, oder doch auf die brutale Weise, in dem einfach nur ein Batterie angeklemmt wurde und gib ihm! Bei 2terem sollte der potentielle Käufer doch schon eher einen 2ten Motor in der hinterhand für den Ernstfall haben. Wobei man ja auch nicht weiss, warum er seinerzeit abgestellt wurde.

Ich denke der erzielte Preis von 235€ war fair und fände es schön, wenn der BX am Stück einen neuen Besitzer findet der sich seiner annimmt. Denn auch in Einzelteilen ist beim BX kein Geld zu machen.

 

Link to comment
Share on other sites

Im Oktober haben Doppelkeil und ich uns nen roten S1 in Minden angesehen, der war auch nicht zum ersten Mal aufgetaucht. Der Wagen, ein 16er, stand laut HU-Plakette auch schon seit 95. Preisvorstellung war aber auch zu hoch, in anbetracht, dass er nicht startete und hier und da etwas Rost hatte; substantiell aber gut.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stefan mit BX
vor 2 Stunden, bx-basis sagte:

Es wurden zwar 235€ geboten, damit war aber der Mindestpreis nicht erreicht. Ich denke der taucht wieder auf...

Stimmt da habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Anzeige im Link darüber zu Ebaykleinanzeigen war noch keine Stunde nach auslauf der Auktion eingestellt. Also ist der BX schon wieder verfügbar. ;)

 

"ich denke das Höchstgebot von 235€, das noch unter dem gesetzten Mindestpreis und den 600€ Sofortkauf liegt, ist ein fairer Preis."

 

Auch wenn es ein sehr früher deutscher BX ist, bleibt es leider letztendes eben doch nur ein BX.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 26.12.2016 at 21:03 , ACCM Stefan mit BX sagte:

Auch wenn es ein sehr früher deutscher BX ist, bleibt es leider letztendes eben doch nur ein BX.

Vor allem bleibt es ein schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogener BX.

Link to comment
Share on other sites

Warum? Andere BXe schauten schon früher schlimmer aus. Der BX ist und bleibt halt für die meisten ein Verbrauchsauto und kein Liebhaberwagen.
Ausser für uns bekloppte BX Junkies hier ...

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten, ACCM Jelle sagte:

Warum? Andere BXe schauten schon früher schlimmer aus. Der BX ist und bleibt halt für die meisten ein Verbrauchsauto und kein Liebhaberwagen.
Ausser für uns bekloppte BX Junkies hier ...

wird mit dem Xantia auch so werden

Link to comment
Share on other sites

Fullmetaljacket
vor 11 Stunden, ACCM Jelle sagte:

Warum? Andere BXe schauten schon früher schlimmer aus. Der BX ist und bleibt halt für die meisten ein Verbrauchsauto und kein Liebhaberwagen.
Ausser für uns bekloppte BX Junkies hier ...

Das ist ein Phänomen , das habe ich schon nie verstanden , als ich noch in den 90 gern in der GSA Scene sehr rege war : für eine Ente , die im Winter geschont werden sollte , ritt die Entenfraktion reihenweise auch zT. schöne und erhaltenswerte GS und GSA in Grund und Boden , obwohl die G- Reihe Ende der 90 ger schon längst auf der roten Liste für aussterbende Autos stand , was die Ente zwar auch betraf , aber gut zehn bis fünfzehn Mal so oft noch unterwegs auf der Straße war . Für eine Ente werden heutzutage Phantasiepreise verlangt und auch bezahlt , die ich persönlich nie zahlen würde . Da wäre einfach bei einer schlechten Ente bei 2..-500€ Schluß und bei einer wirklich guten bei 3000 . So in etwa bewegen sich aktuell Preise für GSA und auch BX , nur daß ich da auch noch eine ganze Menge mehr Auto um mich habe ,was außerdem für technikbegeisterte Autoliebhaber auch noch die sehr interessante Hydropneumatik bietet , was diese Autos in meinen Augen ehr noch aufwertet .

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes

Leider kommt der BX wertmäßig nur sehr schwer nach vorne. 

Ob jemals Liebhaberpreise erzielbar sind, bleibt abzuwarten.

Ich habe mir 2013 den für mich zustandsmässig bisher ultimativen BX an Land gezogen, der mit aktuell knapp 27 tkm auf das H-Kennzeichen 2020 wartet. Der war teuer aber günstig.

 

 

Link to comment
Share on other sites

eine Ente Gsa Cx sind noch echte Citroen also kein Psa vielleicht deshalb mir ist egal das meine Xantia zur zeit so 500-1000€ Marktwert haben ich fahre Sie unheimlich gerne bin von der Technik begeistert und sehe immer noch das ich ein Auto hab das im Fahrverhalten manchen Neuwagen immer noch besser ist der Verbrauch identisch und blöde Gesichter sehe wenn mein Urxantia nach dem einkaufen parken usw wieder aufsteht

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...