Jump to content

Wertanlage citroen cx?


ACCM Xm Petar

Recommended Posts

ACCM Xm Petar

Was denkt ihr,welcher cx ist am wertvollsten die wo wenig Kilometer haben,oder am besten restauriert sind oder je nach Stückzahl gebaut sind.Nach welchen Kriterien können wir ein cx am besten bewerten?.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten, petar24 sagte:

Was denkt ihr,welcher cx ist am wertvollsten die wo wenig Kilometer haben,oder am besten restauriert sind oder je nach Stückzahl gebaut sind.Nach welchen Kriterien können wir ein cx am besten bewerten?.

Im Hinblick auf die  aktuellen "Marktpreise"  lassen sich immerhin die  Materialkosten einer guten CX-Restaurierung erlösen.:rolleyes:

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

René Mansveld

Stückzahl gebaut ist nicht so wichtig, Stückzahl erhalten ist wichtiger.
Soll heißen, dass auch wenn 1.000.000 gebaut wurden und nur noch 10 existieren, das Modell wertvoller sein kann als eins was 1.000 x gebaut wurde und noch 100 existieren.

Natürlich ist auch der Zustand wichtig, wobei originalität mehr wiegt als restauriert.
"Kein Rost, Originallack" ist immer mehr wert als "komplett restauriert, neu lackiert".

Und dann ist natürlich noch die Beliebtheit des Modells wichtig, wobei auch die Motorisierung eine Rolle spielt (Hubraum, Treibstoff usw.).

Kurzum: meine Reihenfolge wäre da CX GTi Turbo S1, CX 2400 Prestige S1, CX 2500 Prestige Turbo S1, CX 25 Prestige S2.
Hoffentlich kann ich die bald in der Reihenfolge hinstellen ;)

Gruß
René

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich fahre seit 1989 Citroen CX. Irgendwann Anfang der 2000der Jahre habe ich so bei mir gedacht, daß die Preise für gut erhaltene CX doch irgendwann auch steigen müssen. Ist aber, wenn überhaupt, nur im sehr bescheidenen Maß erfolgt, die Wertsteigerung. Erst in den letzten Jahren sind die Preise für einige CX deutlich gestiegen.

In den entsprechenden Zeitschriften liegen ganz klar CX Turbo 1 oder 2 und Prestige Turbo 2 beim Wert vorne. Auch bei den verschiedenen Treffen in den letzten Jahren habe ich gefühlt immer mehr Turbos und Prestige gesehen, als in den Jahren vor 2008.

Der Wert eines Fahrzeuges ist ja bekannter Maßen relativ. Im letzten Jahr habe ich mit verschiedenen Gutachtern das Thema besprochen und dabei festgestellt, daß verschiedene Aspekte wichtig sind:

a) technischer und optischer Zustand.

B) Originalität

c) Produktionszahlen und noch erhaltene Fahrzeuge. Interessant sind natürlich Modelle, wie der Prestige Serie 2, von denen sehr wenig produziert wurden.

d) Originalzustand und Lack. Ja scheint besser bewertet zu werden, als Nachlackierung. Wenn ich aber die vollrestaurierten D-Modelle und die Preise sehe, glaube ich, daß es durchaus auch eine sehr gute Wertbeurteilung für ein vollrestauriertes Fahrzeug gibt, wenn man sich bei der Restaurierung am Original orientiert hat. Der Lackfarbton sollte zum Jahrgang des Modells passen. Also eine Farbe die es so auch gab.

e) geringe Laufleistung, die auch nachweisbar ist.

und wahrscheinlich viele Detailpunkte mehr.

 

Subjektiv ist der eigene gut gepflege und erhaltene CX, der Dich über Jahre treu an jedes Ziel gebracht hat, immer der Wertvollste.

Und petar, zum Schluß: eine Wertanlage ist ein CX nicht. Für Wertanlage im Oldtimerbereich stehen andere Marken.

 

Grüße Stefan

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube dennoch, daß die Preise weiter steigen werden, für seltene Versionen sogar recht stark. Eine Wertanlage bei der jedes Jahr 10 %(Ich übertreibe mal ein wenig) wird der CX nicht werden. Sollte der CX irgendwann in DS Regionen gelangen, ist das doch schon ordentlich!

Liebe(automobile Liebe) kann man jedoch nicht messen. Ich z. B. liebe meine BX`e und würde Sie nicht für den derzeitigen Marktpreis abgeben.

 

Grüße

 

Fou R16

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten, FouR16 sagte:

Ich glaube dennoch, daß die Preise weiter steigen werden, für seltene Versionen sogar recht stark. Eine Wertanlage bei der jedes Jahr 10 %(Ich übertreibe mal ein wenig) wird der CX nicht werden. Sollte der CX irgendwann in DS Regionen gelangen, ist das doch schon ordentlich!

Liebe(automobile Liebe) kann man jedoch nicht messen. Ich z. B. liebe meine BX`e und würde Sie nicht für den derzeitigen Marktpreis abgeben.

 

Grüße

 

Fou R16

Ich stimme Dir absolut zu, was die "automobile Liebe" angeht. Für derzeitige Marktpreise würde ich keines meiner Autos hergeben!

Ob der CX allerdings jemals in die Preisregionen der DS aufsteigen wird, glaube ich nicht wirklich. Stört mich aber auch nicht.

Grüße Stefan

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

ACCM Xm Petar

Das waren interessante Meinungen.Ich denke das der Cx es mit der Ds mit der zeit aufnehmen könnte bestimmte modelle natürlich.Der cx ist ein solider klassiker.Ein auto das seiner zeit voraus war,vlt unterschätzen wir auch sein wert.So ein individuelles auto gabs selten vergleichen wir in mal mit dem bmw e28 ein natürlicher feind des cx zur der zeit bin mal mit einem mit gefahren kann net behaupten was auto motor und sport damals behauptet haben,das der cx schlechter war als ein 525 i B)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wenn man von der Wertsteigerung 30-50 EUR im Monat für einen überdachten Stellplatz abzieht, bleibt meistens nichts übrig.

Grüße

Andreas

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde, AndreasRS sagte:

Hallo,

wenn man von der Wertsteigerung 30-50 EUR im Monat für einen überdachten Stellplatz abzieht, bleibt meistens nichts übrig.

Grüße

Andreas

Ich wollte das auch gerade schreiben! Eine adäquate Unterkunft - sofern man nicht selber eine ordentliche Garage hat - kostet sicher noch mehr. Hier bei uns 60 Euro (trockener Tiefgargenparkplatz) aufwärts. Also 720 Euro im Jahr! Und dann hast du mögliche Schäden durch das Herumstehen oder durch Abnützung im Betrieb noch gar nicht einkalkuliert. Also reich wird man mit einem CX als Wertanlage sicher nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich 30-50 Euro pro Monat für meinen ganzen Stellplätze ausgeben müsste, würde ich das auch noch mal überdenken.

Da ist es ja fast günstiger den Wagen das ganze Jahr über angemeldet zu lassen (ausser beim Diesel).

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube meine Serie2 als Langversion (Limousine) also mit td2 Diesel ist auch extrem selten.Vieleicht seltener wie der td2 Benziner Prestige.Na mal sehen wie sich die Preise entwickeln.Fallen werde die aber nicht mehr.

Übrigens ist ein CX Diesel mit H-Kennzeiche wirtschaftlich nicht ganz unintressant.Ich glaube es gibt noch CX-Liebhaber die den Cx teilweise im Alltag nutzen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten, holza sagte:

Übrigens ist ein CX Diesel mit H-Kennzeiche wirtschaftlich nicht ganz unintressant.Ich glaube es gibt noch CX-Liebhaber die den Cx teilweise im Alltag nutzen.

H-Kennzeichen und im Alltag nutzen – das geht steuerlich, aber nicht versicherungstechnisch; zumindest nicht mit einer Oldtimerversicherung.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten, Frank Möllerfeld sagte:

Interessant. Was ist denn mit den Breaks ? 

meist runtergeritten und wahrscheinlich nur noch sehr wenige brauchbare da.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten, holger s sagte:

H-Kennzeichen und im Alltag nutzen – das geht steuerlich, aber nicht versicherungstechnisch; zumindest nicht mit einer Oldtimerversicherung.

bin nicht sicher ob's das noch gibt - aber meine CX hatte ich seinerzeit zu sehr niedrigen Prämien bei der Württembergischen als Youngtimer versichert, ausdrücklich mit 'Alltagsbetrieb'.

Link to comment
Share on other sites

Die meisten Youngtimerversicherungen fordern einen 'normal' zugelassenen PKW. Doof für alle, die ihre Alltagswege ohne PKW zurücklegen können

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, elektromicha sagte:

Wenn ich 30-50 Euro pro Monat für meinen ganzen Stellplätze ausgeben müsste, würde ich das auch noch mal überdenken.

Wenn Du ein Dutzend Autos als eine Wertanlage betrachtest, sieht die Rechnung natürlich anders aus. Du hast dann auch rund ca. 60.000 Grundinvestition (und Risiko).

Grüße

Andreas

Edited by AndreasRS
Link to comment
Share on other sites

Ein gutes Abbild des CX-Bestandes in D gibt es immer in Westhofen zu sehen.Ich finde da sind doch einige Break-Liebhaber am Start.Da mehr Break runtergeritten wurden könnte die Wertsteigerung beim Break etwas mehr sein.Ich kenn auch noch einige die mit dem Break heute noch mit Familie in den Frankreiurlaub fahren.

Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten, AndreasRS sagte:

Die meisten Youngtimerversicherungen fordern einen 'normal' zugelassenen PKW. Doof für alle, die ihre Alltagswege ohne PKW zurücklegen können

Das ist ja bei den Oldtimerversicherungen auch so mit dem »normal« zugelassenen PKW. Man kann aber mit jeder Versicherung reden, zumal ja auch immer mehr Leute Car-Sharing-Angebote etc. statt eines privaten PKW nutzen.

Bei meiner Versicherung sind die zusätzlichen Forderungen zum Alltags-PKW eine Garage sowie die jährliche km-Obergrenze. Solange man die gefahrenen Kilometer der Versicherung durchgibt, sollte das verhandelbar sein. Bei mir hat das noch nie jemand überprüft, aber der CX steht tatsächlich in der Garage und die jährlichen km … reden wir nicht drüber … letztes Jahr habe ich vier Bewegungsfahrten gemacht … ich hoffe, dass 2017 mal ein CX-Jahr wird.

Man soll aber nicht glauben, dass man für €75,09 im Jahr (soviel zahle ich für meinen CX an Haftpflichtversicherung) mit dem Wagen 20000 oder 50000km fahren darf.

Die Grenzen liegen immer irgendwo bei 4-6-8000km. Bei manchen Versicherungen kann man z.B. die Teilnahme an Oldtimerveranstaltungen angeben; die dafür gefahrenen km werden dann aus dem Maximalkontingent rausgenommen. Aber da hat jede Versicherung ihre eigenen Wege. Blöd, dass man über diese Details in den Versicherungstests der Oldtimerzeitschriften nie etwas ließt.

Edited by holger s
Link to comment
Share on other sites

In der Preisbibel "Oldtimer Markt Preise 2016" ist merkwürdigerweise ein Modell an der Spitze (Zustand 2 18.600 EUR), dass es m.W. gar nicht gibt. "CX Prestige Turbo, Bj. 84-85, 168 PS". Der Eintrag wird bei der Serie 1 geführt.

Vielleicht soll die Preisnennung eine Herausforderung für alle Experten darstellen, dieses Modell als Einzeleinfertigung zu realisieren. Das wäre im Übrigen dann auch mein Traum-CX. Hat jemand so ein Fahrzeug schon mal irgendwo gesehen oder scheitert das evtl. am Nichtvorhandensein einer passenden Auspuffanlage? Müsste man aber doch auch irgendwie hinbekommen oder? 

Ärgerlich auch, dass in dem Heft diverse Fehler von Jahr zu Jahr fortgeschrieben zu. So findet sich z.B. immer die gleiche Abbildung eines Serie 1 GTI Turbo unter der Bildunterschrift "CX 25 GTI: 138 PS reichen, um das 1350-Kilo-Schiff gemächlich auf 202 km/h zu beschleunigen".

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten, margia2 sagte:

In der Preisbibel "Oldtimer Markt Preise 2016" ist merkwürdigerweise ein Modell an der Spitze (Zustand 2 18.600 EUR), dass es m.W. gar nicht gibt. "CX Prestige Turbo, Bj. 84-85, 168 PS". Der Eintrag wird bei der Serie 1 geführt.

Das wäre im Übrigen dann auch mein Traum-CX. Hat jemand so ein Fahrzeug schon mal irgendwo gesehen?

@Tadzio in München bietet so einen an. Allerdings als Break. Zuckerl: Die ZV schließt auch die Heckklappe.

Edited by AndreasRS
Link to comment
Share on other sites

Trompetentöter

Hallo

Mene CX habe ich mir geleistet, nachdem ich durch einen glücklichen Umstand mal etwas zu viel Geld auf dem Konto hatte. Sogesehen hat sie mir geholfen den ursprünglichen finanziellen Zustand wieder herszustellen.

In Zukunft , muss sie nicht meinen finanziellen Wohlstand, wohl aber mein Leben bereichern, das macht sie sehr gut.

Alles weitere Weihnachtsgebäck Interssiert deshalb nicht. Wer es sich leisten kann Klassiker nur als Wertanlage zu betrachten  kann das ja tun, mir hilft ein Wertzuwachs bestenfalls die Kosten fürs Hobby insgesamt zu schmälern, für den Fall das ich mal verkaufen muss.

gruß

Hartmut

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde, Trompetentöter sagte:

In Zukunft , muss sie nicht meinen finanziellen Wohlstand, wohl aber mein Leben bereichern, das macht sie sehr gut.

noch ein Extra Like !

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...