Jump to content

Xantia X2 - fünfter Gang hängt, Quietschen beim Gangwechsel


Kwashiorkor

Recommended Posts

Liebes Forum,

der Winter tut unserem Xantia nicht gut. Wir haben schon seit längerem das Phänomen, dass der Gangwechsel aus den "vorne liegenden" Gängen (vor allem 3 und 5) ein kurzes Quietscheräusch bei Überwinden der Schwelle zum Leerlauf erzeugt. Gerade eben beim Fahren hing der fünfte Gang und ließ sich nur mit viel Gefühl am Gangwahlhebel dazu überreden, in den Leerlauf zu wechseln.

Ich las hier mal etwas von lockeren Verschraubungen der Getriebezahnräder, die sich wohl recht einfach durch das linke Radhaus hindurch bei offenem Getriebedeckel wieder festschrauen ließen. Ist es das oder eher das Schaltgestänge?

Ich brauche bitte schnell Hilfestellung, da das Auto eigentlich wieder auf die Straße muss.

Falls es wahrscheinlich die Verschraubung ist, welches Werkeug brauche ich genau? Dann könnte ich das morgen mit meinem Schwiegervater instandsetzen.
Ach ja: 1.8 16V, Baujahr 2000.


Link to comment
Share on other sites

Also ich habe auch ein Quietschen bei Kupplunsbetätigung, dieses hier tritt allerdings bei getretener Kupplung beim Wechseln der Gänge auf.

Und zum fünften Gang: führt man den Schalthebel am rechten Anschlag nach unten Richtung Rückwärtsgang, bleibt er drin und man kommt nicht in den Leerlauf. Führt man ihn am linken Anschlag, geht er (noch) raus und man kommt in den Leerlauf.

Kupplung kommt zwar spät, packt aber noch gut, rutscht nicht durch aber Du meinst, sie trennt nicht mehr richtig?


Link to comment
Share on other sites

Hniter Motor/Getriebe sind 3 Schaltstangen mit jeweils Kugelpfannen an jedem Ende. Wie sehen die aus ?

Das weiß ich noch nicht, hab das bei der Forumssuche auch gefunden. Die springen wohl gerne mal raus aber können mit Kabelbindern wieder provisorisch befestigt werden?

Hab mit meinem Schwiegervater gesprochen, der tippt auch auf Kupplungsseil, vielleicht wegen der Kälte so verstellt, dass die Kupplung nicht mehr sauber trennt. Im Sommer hatte ich die Kupplung penibelst nach Vorgabe eingestellt aber da war es auch noch fast 40 Grad wärmer.

Werden uns morgen das Seil und das Gestänge ansehen und hoffen, dass da was zu machen ist. Zur Inspektion muss er aber bald sowieso, brauche noch einen passenden Termin.

Link to comment
Share on other sites

Ja wenn die Kugelköpfe der Schaltstangen trocken sind kann das schon Geräusche machen .Auch ein schwergängige Schaltung hervorrufen.Geht Deine Kupplung schwer oder leicht zu treten?

Link to comment
Share on other sites

Ja wenn die Kugelköpfe der Schaltstangen trocken sind kann das schon Geräusche machen .Auch ein schwergängige Schaltung hervorrufen.Geht Deine Kupplung schwer oder leicht zu treten?


Mal so, mal so. Eher schwer und das Ausrücklager ist auch schon auf der Liste der Verdächtigen für eine baldige Kupplungsrevision aber das sollte ja mit dem Schalten an sich wenig zu tun haben, oder?
Link to comment
Share on other sites

Getriebeöl vermutlich noch nicht gewechselt, hat jetzt 130000km und 17 Jahre hinter sich. Steht definitiv an. Gestänge gucke ich mir nachher an. Das mit der Kupplung kam mir heute Morgen beim Nachdenken dann auch nicht stimmig vor.

Link to comment
Share on other sites

Test ungenügend trennende Kupplung: Bei laufendem Motor Rückwärtsgang einlegen. Kracht`s ist die Kupplung verdächtig.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Kracht nicht bei Einlegen des Rückwärtsganges, nur bei Vorwärtsbewegung ;-).

Wir haben grad nachgesehen und sind der Meinung, dass das Gestänge zuviel Spiel hat. Werde ich wohl mit machen lassen, wenn das Auto in der Inspektion ist. Jetzt muss ich nur jemanden finden, zu dem ich kann.

Link to comment
Share on other sites

Dachte, ich hätte schon geantwortet, ist wohl verlorengegangen. Ingolstadt stimmt. Rüdiger Kroack ist leider voll und den junkerjakob erreiche ich nicht :-(.

Link to comment
Share on other sites

Das ist das erste Feierabendbier und ich bin nicht VOLL .. Die Schaltstangen und das Öl sind unterwegs zu Dir, wenns nicht klappt mit dem " Selbermachen " nochmal melden... Grüße Rü

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Das ist das erste Feierabendbier und ich bin nicht VOLL .. Die Schaltstangen und das Öl sind unterwegs zu Dir, wenns nicht klappt mit dem " Selbermachen " nochmal melden... Grüße Rü


Ja, ich meinte arbeitstechnisch voll, ich entschuldige mich für eventuelle Mißverständnisse ;-).

Rüdiger hat mir jetzt erstmal das Gestänge zugesendet und ich versuche mal, das selbst zu montieren und hoffe, dass es das ist. Auf etwas anderes sind wir am Telefon noch nicht gekommen.
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden, Kwashiorkor sagte:

Kracht nicht bei Einlegen des Rückwärtsganges, nur bei Vorwärtsbewegung ;-).
 

in der Regel ist der Rückwärtsgang nicht synchronisiert. Bleibt die Antriebswelle nun wegen ungenügend trennender Kupplung nicht stehen, ist im Stand ein geräuschloses Einlegen des Rückwärtsgangs folglich nicht möglich.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Ich schrieb ja: im Stand kein Problem, rollt die Fuhre nach vorne, gibt es Geräusche. Also völlig normal

Link to comment
Share on other sites

Guck mal nach dem Hitzeblech über der Lenkung, das ist sehr nahe an dem langen Gestänge vom Schalthebel auf die Umlenkung vorn wo es weitergeht auf die 3 kleinen Gestänge, wenn das Blech hochsteht kann es da scheuern

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Also das Hitzeblech ist okay, Getriebeöl ist gewechselt und die drei Schaltstangen sind draußen. Da die größere der drei nur mit viel Mühe zum Loslassen zu überreden war, habe ich es nicht mehr geschafft, die vorbereiteten Ersatzteile einzubauen.

Mir ist allerdings was aufgefallen: da jetzt alle Stangen ab sind, lässt sich diese "Umlenkung" oder Gabel ganz einfach und ohne Widerstand in zwei Zeile trennen. Ist das normal?


Link to comment
Share on other sites

Oh Mann, Alex. Hast ja einiges an Problemen bei Dir mit Deinem X2. Heckklappe, Fensterheber, jetzt hier Kupplung / Schaltung, vorher schon der Auspuff.

Bis dato bin ich trotz fast 100tkm mehr auf der Uhr von diesen Problemen verschont. 

Drücke Dir die Daumen, das Du alles hinbekommst. Meiner rollt seit vorgestern auf CX Limousinen Kugeln. Fährt sich richtig angenehm.

Gruß Ralph 

Link to comment
Share on other sites

Ja, Du hast halt einen X1, nicht ;-)? Vielleicht hätte ich das auch machen sollen.

Nicht zu vergessen Kabelbruch in der Tür, die Heulecke will auch irgendwann mal behandelt werden und die Höhenkorrektoren müssen wahrscheinlich auch mal gemacht werden.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...