Jump to content

4HP20 mit Lexia nicht richtig kompatibel?


Juergen_

Recommended Posts

Ich wollte mich heute nur mal bisschen mehr mit der Lexia vertraut machen und ein paar Parameter-Messungen während der Fahrt laufen lassen. Einfach um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Werte z.B. bei Zündung und Einspritzung normal sind.

Hab dann u.a. im Stand mal den Motor laufen lassen, um das Klimasteuergerät auszulesen, welches ja nur bei laufendem Motor aktiv ist. Leider bin ich trotzdem nicht ins Klimasteuergerät reingekommen. ("Kein Dialog mit dem Steuergerät möglich" oder so). Ist das bei Euch auch so?

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Sport- und Winterkontrolllampe der Automatik am blinken waren, also eine Störung anzeigen. Also mal Fehler des 4HP20 ausgelesen und gelöscht (da war nur eine Meldung "Sporadischer Fehler Signal Motordrehzahl" die sich löschen ließ.) Nach Motorneustart waren die Lampen aus und ich zunächst beruhigt.

Später beim Fahren hat das Getriebe komplett gesponnen:

  • immer kurz nach dem Anfahren auf Störung gegangen mit den blinkenden Lämpchen
  • von da an kein Schaltvorgang mehr möglich, das Getriebe blieb immer im 1. oder 2. Gang. (2. Gang wenn es bei sanftem Anfahren schon nach wenigen Metern im 2. war.)
  • keine Reaktion mehr auf Winter- oder Sporttaste
  • hartes Rucken beim Einlegen einer Fahrstufe, vorwärts wie rückwärts
  • Lexia zeigte aber keine ungewöhnlichen Werte und keine neuen oder anderen Fehler an.

Nach jedem Motorstart waren die Lampen wieder aus, nach jedem Anfahren ging das Gleiche wieder los! Also fahren im 1. Gang. Da kam ich vielleicht ins Schwitzen!! Ich dachte echt, jetzt hätte mich der Getriebetod ereilt und das Getriebe sei komplett hinüber. Ich kann euch sagen, das war vielleicht nervig. Die Gedanken, wie ich jetzt mobil bleibe, und dabei aber immer, wenn das Ding im 1. Gang hing, gleich jemanden an der hinteren Stoßstange gehabt. Also zum Testen immer wieder in Seitenstraßen rein... Da fühlt man sich richtig hilflos, weil ohne jede Eingriffsmöglichkeit.

Aber so schnell gebe ich ja nicht auf. Schließlich lief das Getriebe vor der Ausleserei doch noch einwandfrei! Also die Lexia komplett abgestöpselt und sofort lief das Getriebe wieder ganz normal. Was war denn das jetzt? Inkombatibilität, falsche Lexia-Software oder eben die China-Version schuld?

Da mir der Forscherdrang ja keine Ruhe ließ, hab ich also die Lexia nochmal angestöpselt und siehe da, jetzt lief alles weiterhin geschmeidig. Ich konnte sogar life immer die Wählhebelstellung, das gewählte Programm Normal-Winter-Sport, den gerade vom Getriebe eingelegten Gang und das autoadaptiv gewählte Schaltprogramm ablesen.

Ich bin also erstmal beruhigt. Aber was war das jetzt? Kennt ihr das, dass die Lexia die Steuerung durcheinander bringen kann?

Link to comment
Share on other sites

Ich nutze ja in aller Regel das Elit, aber das Problem kenne ich nicht. Vielleicht ein kleiner Bedienfehler oder ein Fehler des Lexia, im Menu Programierung gelandet oder so. Ich würde es einfach ignorieren, wenn es nicht regelmäßig passiert.

Link to comment
Share on other sites

Hm,

schon möglich, dass ich versehentlich einmal beim X1 gelandet bin. Aber wie Torsten schon schrub, auch das sollte eigentlich keine Rolle spielen.

Danke für Eure Meinungen, ich werde versuchen, trotz dieses aufregenden Nachmittags ruhig zu schlafen. :)

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

Nur  ´ne Idee, aber hatte der X1 nicht das AL4? Der X2 hat doch das 4HP 20....

 

Vielleicht deshalb?

 

Gruß, Arne

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...