Jump to content

Recommended Posts

Eigentlich würde schon der 130 Puretech reichen. Kombiniert mit einem 6 Gang und LED-Scheinwerfern wäre es schon mal was...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Stimmt, Kunden sind schlecht fürs Geschäft...zumindest kann man sich im Nachgang nicht mit Synergie-Effekten Schmücken, denn man hat ja wirklich schon im Vorfeld Geld verdient - ganz böse ;-)

 

Edited by maggi77
Link to comment
Share on other sites

Der GTI ist doch für den 208. So wie es auch einen 308 GTI gibt. Der C3 soll das fröhlich, bunt-bequem-praktische  Alltgasauto sein. Ich sehe da keinen Platz für eine Krawallbüchse. Platz für den Puretech 130 sehe ich schon.

Gernot

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ach klar, 200 PS unter die Haube und das Teil verkauft sich wie geschnitten Brot. Aber das will man nicht, das wäre ja genau das, wonach der Kunde verlangt, das geht natürlich nicht. 

Nur mal so am Rande: die ST - Versionen sowohl von Fiesta als auch Focus verkaufen sich sehr gut.

Link to comment
Share on other sites

Bei Fiesta ST und Focus ST ist man aber Dank Ihrer " guten " Fahrwerke froh, wenn man wieder aussteigen darf.

Die Dinger, besonders der Focus ST ist auf der Vorderachse nur am Hoppeln und Springen.

Möchte nicht wissen wie schnell die Dinger auf der schlechter Straße die Bahn verlassen. .

Aber die Leute mögen es wohl halt....

Darf die Dinger immer als Leihwagen bei Hertz bewegen

Edited by drophead
Link to comment
Share on other sites

Hier steht ja schon die nächste Ausbaustufe vom Puretech-EB-Dreizylinder mit 156 PS drin. Das wär doch ein netter Antrieb dafür. Aber der Puretech 130 tuts auch erstmal. Hauptsache, ein Angebot für Leute, die einen C3 mit netter Sportoptik und flottem Antrieb möchten.

https://fr.wikipedia.org/wiki/Moteur_EB

Aber dann müsste man sich bei Citroen ja auch noch eingestehen, dass das Engagement im Rallye-Sport auch noch tatsächlich dazu gut wäre, Autos zu verkaufen. Sogar recht teure Autos, die sogar dazu noch in der Strasse auffallen und das image fördern (vor allem bei jungen Leuten). Rallyesport als direkte Verkaufsförderung und erfolgreiche Werbung, ne, sowas kann man von Citroen nicht verlangen.

Aber bislang läuft es ja gut: Rallyesport kommt nicht im TV und bei der Monte hat Meeke den C3 brav weggeworfen. So kann man beruhigt teuren Motorsport ohne Imagewirkung betreiben. Fesch aussehen tät er ja.

wrc-rally-monte-carlo-2017-stephane-lefe

 

 

Edited by phantomas
Link to comment
Share on other sites

Gut er wird nicht unbedingt GTI heißen, aber es gab bei Citroen auch mal den Begriff VTS - das stand eine Zeit lang für sogenannte "Hot-Hatches"! Und das sollte man bei einem Engagement in der WRC zumindest wiederbeleben!! Und Komfort und Sport muss sich nicht ausschließen!!

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden, Gernot sagte:

Ich sehe da keinen Platz für eine Krawallbüchse.

Ach was, ausschließlich fünftürige Kompaktwagen mit SUV-Anleihen und dem primären Kaufargument Komfort sind doch als "Krawallbüchse" prädestiniert. Schon der Visa GTi wurde den Händlern doch aus den Händen gerissen.

Und das eher einfache Fahrwerk und ein 130 PS Dreizylinder überzeugen sicher viele Sportsfreunde, die Marke zu wechseln. 

Link to comment
Share on other sites

Bei solchen Nischenmodellen kommt es ja nicht auf die absoluten Verkaufszahlen an, sondern auf das, was sie auf die restlichen 08/15 Modelle abstrahlen. Dann kann man an den 68 PS C3 auch die Spoiler und Schriftzüge vom GTI/VTS ranpappen und fühlt sich schnell. Aber das nennt sich Marketing...... Man sollte den Verantwortlichen bei PSA mal den Wiki-Eintrag dazu schicken.

Dicken Motor, größere Bremse und Tieferlegung sind ja relativ günstig zu realisieren. Sportsitze, Spoiler und Kram kann man ja auch in schwächeren Modellen vermarkten. Wenn man will...............

Link to comment
Share on other sites

Na den 120VTI hat der C3 auch verkraftet, die 10 PS vom 130er werden wohl auch noch gehen....auch ohne Kriegsbemalung/behang

Edited by Biker64
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...