Jump to content

2,2 HDI FAP Ladeluftkühler Umgehung mittels Klappen, Sinn ?


xantia67112
 Share

Recommended Posts

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass an älteren (vermutlich auch an neueren) C5 und C8 mit dem 2,2 HDI Motor (Baujahre mitte 2000er Jahre) der Ladeluftkühler mittels eines Bypasses

umgangen werden kann.

Ein Klappenstutzen mit zwei unterdruckgeregelten Klappen direkt vor dem Ansaugtrakt steuert dies.

Lauf meinem französischem Handbuch, Revue technique, würde dies die Beimischung warmer Ansaugluft steuern, wobei ich mich Frage, wo die herkommen soll. In beiden Fällen ist es komprimierte Ansaugluft direkt vom Lader.

Kann mir jemand den Sinn dieser LLK Umgehung erklären ? Ev wegen Schadstoffausstoß ?

Danke für ne Antwort

Grüße

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Aha, ok, danke Dir für die Info.

Dann schalte ich das so, dass die Luft permanent durch LLK geht, denn der Fap ist bei mir draussen bzw leer.

Link to comment
Share on other sites

Ob der FAP für Dich persönlich sinnvoll ist oder nicht spielt eine sehr untergeordnete Rolle, Fakt ist dass Du ein System zur Schadstoffreduktion aus dem Fahrzeug entfernt hast - das ist schlicht und ergreifend illegal. Wenn Du keinen Bock auf FAP hast dann mach es wie ich und fahre einen alten Diesel - völlig legal und mit Rußpartikelemissionen die aufgrund der Partikelgröße deutlich weniger gesundheitsschädlich sind als das Zeug was Dein HDI ohne FAP jetzt ausstößt.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Berlingokäufer
vor 3 Stunden, bx-basis sagte:

Ob der FAP für Dich persönlich sinnvoll ist oder nicht spielt eine sehr untergeordnete Rolle, Fakt ist dass Du ein System zur Schadstoffreduktion aus dem Fahrzeug entfernt hast - das ist schlicht und ergreifend illegal. Wenn Du keinen Bock auf FAP hast dann mach es wie ich und fahre einen alten Diesel - völlig legal und mit Rußpartikelemissionen die aufgrund der Partikelgröße deutlich weniger gesundheitsschädlich sind als das Zeug was Dein HDI ohne FAP jetzt ausstößt.

Dürfte doch spätestens bei der Einführung der Endrohr-Messung ab 01.07.2017 wieder auffallen, oder?

Link to comment
Share on other sites

Leider nicht weil der AU-Grenzwert für die Rauchgastrübung gegenüber den Fahrzeugen ohne FAP bei diesen Fahrzeugen unverändert ist (max. 2,5). Dabei lag der Meßwert bei den FAPs der ersten Generationen (die tatsächlich deutlich über 90% gefiltert haben aber deshalb nach 80 bzw. 120tkm raus mußten) grundsätzlich unter 0,1, so als ob man die Sonde gar nicht in das Endrohr eingesteckt hätte...

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde, xantia67112 sagte:

heul doch

Nur weil sich die Sau am Baum kratzt wird hier niemand heulen, versproch. Immer wieder interessant wie flach hier der ein oder andere unterwegs ist. Ist das eigentlich schon versuchte Körperverletzung ? Wir können dankbar sein, dass wir Probleme wie Krupphusten bei Kindern durch Umweltschutz in den Begriff bekommen  haben, schade, dass solche Döspaddel nichts dazulernen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin froh und dankbar, wenn mir jemand auf eine Frage eine Antwort oder Hilfestellung gibt.

Aber diese ewigen dümmlichen Besserwisser Kommentare , die mit der ursprünglichen Frage rein gar nichts zu tun haben, von irgendwelchen seltsamen, birkenstockbesohlten Am-Leben-vorbei-geher gehen mir sowas von auf den Sack, das kann sich kein Mensch vorstellen.

Die Industrie in Kooperation mit halb Berlin betrügt, belügt und verarscht die Menschhheit, aber ich bin der Betrüger, klar.

 

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
vor 7 Minuten, xantia67112 sagte:

Die Industrie in Kooperation mit halb Berlin betrügt, belügt und verarscht die Menschhheit, aber ich bin der Betrüger, klar.

Was regst Du dich Du dich dann über andere Betrüger auf?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten, xantia67112 sagte:

Ich bin froh und dankbar, wenn mir jemand auf eine Frage eine Antwort oder Hilfestellung gibt.

Aber diese ewigen dümmlichen Besserwisser Kommentare , die mit der ursprünglichen Frage rein gar nichts zu tun haben, von irgendwelchen seltsamen, birkenstockbesohlten Am-Leben-vorbei-geher gehen mir sowas von auf den Sack, das kann sich kein Mensch vorstellen.

Die Industrie in Kooperation mit halb Berlin betrügt, belügt und verarscht die Menschhheit, aber ich bin der Betrüger, klar.

 

Nun reite dich doch nicht noch weiter rein. Du wirst keinen Beleg finden, in dem die hier Beteiligten die Manipulationen von wem auch immer toleriert haben.  Wer so dümmlich handelt und argumentiert muss damit leben, dass andere ihm auf den Sack gehen und das gerne !:angry:

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, xantia67112 sagte:

Die Industrie in Kooperation mit halb Berlin betrügt, belügt und verarscht die Menschhheit, aber ich bin der Betrüger, klar.

Nur weil eine bank auch mal seine kunden betrügt, gibt es einem doch nicht die legitimation banken zu überfallen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...