Jump to content

Fragen zu Domlager Y4


Marc-XM
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe meine Xm's noch nicht so lange, es tut sich eine Frage auf. Mir ist bekannt, dass bei den alten Domlagern für 22,5er Kolbendurchmesser es vorkommen kann, dass die durch Verschleiß durchschießen. Darum habe ich die bei meinem Y3 auch schon sicherheitshalber tauschen lassen. Heute habe ich meinen Y4 bekommen, habe dank Tipp von René mal nachgemessen und festgestellt, dass mein Y4 schon die neueren Domlager mit 25mm Kolbendurchmesser hat. Meine Domlager sind - je nachdem, wie das Fahrzeug steht (abschüssig schräg) - unterschiedlich hoch. Der Vorbesitzer meinte, die müssten gemacht werden. Ich hab mir die mal genau angesehen, eigentlich sehen die noch ganz gut aus, Rost oder poröses PU konnte ich nicht entdecken. Allerdings sind die Federkugeln unterschiedlich nah an der Spritzwand dran, siehe hierzu auch mal mein Bild:

28492009wx.jpg

Was meinen die Profis aus dem Forum, Domlager tauschen oder sieht das normal aus? Fahren tut er sehr schön, er federt auch toll, zieht super durch, kein Vergleich zu meinem normalen 2,0i Injection. Ich möchte halt nicht, dass das Auto mehr Schaden nimmt als nötig.

Für Euren Rat wäre ich echt dankbar.

Schwebende Grüße

Marc

Link to comment
Share on other sites

Wie in zahlreichen Threads zum Thema Domlager schon erwähnt, kann man den Zustand nicht von oben beurteilen, sondern muss sich das Domlager im Idealfall mit frei hängenden Rädern ansehen. Von unten. Dort auf Risse und Auflösungserscheinungen achten. Ob oben Rost zu sehen ist oder nicht, ist dabei kein Kriterium. Ich habe schon diverse Domlager gesehen, die oberflächlich ok ausschauten, aber kurz vorm Durchbruch waren.
Womöglich schießen die neueren Domlager nicht mehr durch, kaputt gehen können sie aber genauso - dir bleibt halt der Tausch der Haube erspart.
Auf deinem Bild sieht das rechte Domlager schon angegriffen aus. Ob du es tauscht oder nicht, das liegt bei dir!

lgtg

Hier eines, das von oben noch recht gut ausgesehen hat und auch nicht durchgeschossen ist, kaputt ist es trotzdem:

 

 

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

Unterschiedliche Höhe würde mich beunruhigen. Entweder ausbauen und ordentlich begutachten oder gleich tauschen wäre für mich das einzig Beruhigende.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, XM_Boris sagte:

Unterschiedliche Höhe würde mich beunruhigen. Entweder ausbauen und ordentlich begutachten oder gleich tauschen wäre für mich das einzig Beruhigende.

Ich denke auch, neue Domlager hab ich jetzt bei Christian Ostes bestellt. Ich lass die sicherheitshalber tauschen.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden, silvester31 sagte:

Ist der Kolbendurchmesser von oben (Motorraum) zu erkennen / messen ?

Das geht ganz einfach, wenn man es weiß. Wie man mißt, weiß ich von René Mansveld. Einfach den XM in Wartungsstellung bringen, also ganz nach oben, denn im Radkasten die Gummimanschette nach unten ziehen. Dann kannst Du einfach mit einer Schieblehre nachmessen. Beim Y4 ist das Nachmessen auch nötig, denn die ersten Y4 wurden teilweise noch mit 22,5ern ausgestattet.

Viele Grüße

Marc

Link to comment
Share on other sites

silvester31
vor 47 Minuten, Marc-XM sagte:

 Beim Y4 ist das Nachmessen auch nötig, denn die ersten Y4 wurden teilweise noch mit 22,5ern ausgestattet.

Viele Grüße

Marc

Deswegen frage ich.... es ist wohl nicht ganz klar, ab welcher ORGA / FIN  sich das geändert hat.

Danke für die Erklärung.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten, silvester31 sagte:

Deswegen frage ich.... es ist wohl nicht ganz klar, ab welcher ORGA / FIN  sich das geändert hat.

Danke für die Erklärung.

Der Wechsel fand bei ORGA 7321/7322 statt.

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten, holger s sagte:

Der Wechsel fand bei ORGA 7321/7322 statt.

Wobei der Wechsel hier wohl meint, dass ab Orga 7322 NUR NOCH die 25er Kolbendurchmesser genutzt wurden. Meiner ist älter, hat also eine niedrigere Orga-Nummer und hat auch schon die 25er Kolbendurchmesser drin. Bis zur Orga 7321 muss man halt messen...

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten, holger s sagte:

Also, das Serviveportal sagt, dass ab ORGA 7322 andere Federzylinder verbaut wurden:

large.58bc38ea9ba18_Bildschirmfoto2017-03-05um17_16_40.png.f0ae610294a84a274e2aed3212d20d4d.png

Versteh ich nicht, ich hab ne. 6607ner Orga-Nummer und hab gestern nachgemessen, dass ich 25mm Kolbendurchmesser hab. Ich mein ich bin doch nicht blöd. Ich hab den Wagen in die Wartungsstellung gebracht, den Faltenbalg nach unten gezogen und mit der Schieblehre am hochglänzenden Kolben gemessen, das waren 25mm. Meinst Du, das es evtl. in verschiedenen EU-Ländern unterschiedliche Durchmesser gab? Mein Y4 ist ein Franzose, der hierhin importiert wurde. Vielleicht hatten die Franzosen das früher verbaut als die deutschen Fahrzeuge? Ich bin jetzt echt verunsichert...

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten, Marc-XM sagte:

Versteh ich nicht, ich hab ne. 6607ner Orga-Nummer und ......

6607 ist ein ganz früher Y4: 10 Dezember 1994.

Rein vom Gefühl her meine ich, dass der sicher nicht die besseren Domlager hatte. Von dem abgesehen muss auch das Teileprogramm nicht stimmen, da es unterschiedliche Domlager gab z.B. für die kleinen Benziner, für die Turbodiesel und für die 2,5TD etwa. Die sind - siehe Screenshot - hier auch nicht mehr extra aufgelistet.
Wie auch immer, alles reine Spekulatius. Es kann auch sein, dass deiner schon mal neue Lager bekommen hat und weil die nicht auf die alten Zylinder passten diese auch mitgetauscht wurden... alles möglich. Wir wissen es nicht!

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten, badscooter sagte:

6607 ist ein ganz früher Y4: 10 Dezember 1994.

Es kann auch sein, dass deiner schon mal neue Lager bekommen hat und weil die nicht auf die alten Zylinder passten diese auch mitgetauscht wurden... alles möglich. Wir wissen es nicht!

War meine Meßmethode denn richtig? Wagen in Höchststellung, Faltenbalg runter und dann mit ner Schieblehre den glänzenden Kolben gemessen?

Link to comment
Share on other sites

Ich hab jetzt mal bei anderen Motorisierungen nachgesehen. Die Änderung wurde immer bei diesem ORGA-Wechsel vollzogen. Alles andere wär ja auch logistisch nicht sinnvoll.

Link to comment
Share on other sites

Wenn der XM auf dem Bild oben mit Lenkung in Geradeausstellung steht, dann wird wohl mind. ein Tausch des rechten Domlagers fällig sein.

Das Nachmessen wäre gar nicht nötig gewesen, das Bild vom Motorraum reicht: TCT mit Hydractiv = dicke Kolbenstange :)

 

Und ob es überhaupt (originale) XM-Domlager gibt, die durchschusssicher sind, ist m.W. nicht abschließend geklärt. 

Die in meinem TCT Orga 6643 sind es defintiv nicht, ich habe extra das alte zerschnitten.

 

Gruß Marcel

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten, holger s sagte:

Ich hab jetzt mal bei anderen Motorisierungen nachgesehen. Die Änderung wurde immer bei diesem ORGA-Wechsel vollzogen. Alles andere wär ja auch logistisch nicht sinnvoll.

Hallo Holger,

war meine Meßmethode denn richtig?

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten, TurboC.T. sagte:

Wenn der XM auf dem Bild oben mit Lenkung in Geradeausstellung steht, dann wird wohl mind. ein Tausch des rechten Domlagers fällig sein.

Das Nachmessen wäre gar nicht nötig gewesen, das Bild vom Motorraum reicht: TCT mit Hydractiv = dicke Kolbenstange :)

 

Und ob es überhaupt (originale) XM-Domlager gibt, die durchschusssicher sind, ist m.W. nicht abschließend geklärt. 

Die in meinem TCT Orga 6643 sind es defintiv nicht, ich habe extra das alte zerschnitten.

 

Gruß Marcel

Hi Marcel,

das hast Du so gesehen? Krass, ich bin da echt noch ein Anfänger :o) Woran genau hast Du gesehen, dass der mit Hydractiv ausgeliefert wurde? Aber das passt doch zu Holgers Aussage nicht, denn demzufolge dürfte meine Organummer noch keine 25mm haben, da erst ab Orga 7322 auf 25mm gewechselt wurde????

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten, TurboC.T. sagte:

Das Nachmessen wäre gar nicht nötig gewesen, das Bild vom Motorraum reicht: TCT mit Hydractiv = dicke Kolbenstange :)

Das hieße ja wiederum, dass verschiedene Motorisierungen verschiedene Kolbenstangen hätten.

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten, Marc-XM sagte:

Hallo Holger,

war meine Meßmethode denn richtig?

Deine Meßmethode war richtig und der Wert stimmt auch!

Ich habe dazu gerade ein DOC-Rapid (Info an alle Cithändler) zum Modelljahr 1995 (deiner fällt da schon rein) gefunden. Vom 25. Juli 1994.

Das besagt unter Punkt 7 "Weiterentwicklung Federung/Aufhängung":

Die Federung /Aufhängung des XM ändert sich infolge:
- der Änderung des Kolbenstangendurchmessers der vorderen Federungselemente (bei bestimmten Versionen)
...
- die Einführung des CITROEN-Druckhaltesystems nur bei den Motoren XU10J4R und DK5ATE


Ich nehme an, dass deiner unter "bei bestimmten Versionen" fällt.
Von einer Änderung der Domlager steht da jedoch nichts!
lg thomas

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten, badscooter sagte:

Deine Meßmethode war richtig und der Wert stimmt auch!

Ich habe dazu gerade ein DOC-Rapid (Info an alle Cithändler) zum Modelljahr 1995 (deiner fällt da schon rein) gefunden. Vom 25. Juli 1994.

Das besagt unter Punkt 7 "Weiterentwicklung Federung/Aufhängung":

Die Federung /Aufhängung des XM ändert sich infolge:
- der Änderung des Kolbenstangendurchmessers der vorderen Federungselemente (bei bestimmten Versionen)
...
- die Einführung des CITROEN-Druckhaltesystems nur bei den Motoren XU10J4R und DK5ATE


Ich nehme an, dass du den XU10J4R hast und dieser mit dem 2,5TD unter "bei bestimmten Versionen" fällt.
Von einer Änderung der Domlager steht da jedoch nichts!
lg thomas

Danke für Deine Mühe. Na, dann bestelle ich mal die 25mm Domlager und hoffe mal, dass die passen... ;o)

Nochmals vielen Dank! Ich bin echt froh, dass es hier so hilfsbereite Leute gibt!

Schönen Sonntag noch!

LG Marc

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten, holger s sagte:

Das hieße ja wiederum, dass verschiedene Motorisierungen verschiedene Kolbenstangen hätten.

Ja, wie geschrieben gibt es auch unterschiedliche Domlager je nach Motorisierung (2,5TD andere als der 2,1TD z.B.) - zumindest war das so lt. Teilenummern. Steht alles im laaaaangen Domlagerthread, wo ich es jetzt nicht herausfiltern möchte. Im Serviceportal steht das leider nicht mehr drinnen!

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten, Marc-XM sagte:

.. Woran genau hast Du gesehen, dass der mit Hydractiv ausgeliefert wurde? ...

Das sieht man an den Leitungen, die zum Domlager gehen. Ist sie so dick wie bei deinem XM = Hydractive, ist sie sehr dünn = ohne Hydractive. Das ist die eindeutige Unterscheidung!
Gab's den TCT überhaupt ohne Hydractive?

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

@ Marc:

Hydractive oder nicht sieht man an der Hydraulikleitung. Dicke Leitung (ich meine, 6,35 mm)=Hydractive, dünne Leitung (3,5mm?)=nicht :) 

(Die Info Hydractive/non-Hydractive könnte u.U. überflüssig sein, wenn es um den Kolbenstangendurchmesser, das kann ich gerade leider nicht genau sagen.)

@ Holger:

Die dünne Kolbenstange gab es bei den kleinen Motorisierungen: 2.0 8V, 2.0 16V, 2.1 Saugdiesel.

 

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten, badscooter sagte:

Ja, wie geschrieben gibt es auch unterschiedliche Domlager je nach Motorisierung (2,5TD andere als der 2,1TD z.B.) - zumindest war das so lt. Teilenummern. Steht alles im laaaaangen Domlagerthread, wo ich es jetzt nicht herausfiltern möchte. Im Serviceportal steht das leider nicht mehr drinnen!

Verwirrend … na, dann warte ich mal auf lange Winterabende, damit ich mir den Domlagerthread auch mal durchlese. Ich war ja mit dem tct auch schon betroffener.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...