Jump to content

Suche Bremslichtschalter für XM Y4 2,0 TCT Automatik 4HP18


Marc-XM

Recommended Posts

Hallo zusammen, 

ich habe das Problem, dass ich das Bremspedal fast wie bei einer Vollbremsung runter drücken muss, damit meine Bremsleuchten hinten angehen. Weiterhin ist mein Tempomat ausser Funktion. Ich hab mich hier mal umgeschaut und eingelesen, so wie ich das verstanden habe, hängt beides an einem verschlissenen Bremslichtschalter. Immerhin hat mein XM bereits 245000km auf der Uhr. 

Nun suche ich einen neuen oder guten gebrauchten Bremslichtschalter? Der XM ist noch neu für mich, daher wäre ich dankbar, wenn mir jemand auch eine Einbauanleitung für Anfänger geben könnte. Es ist nicht so dass ich zwei linke Hände habe, aber ich hab halt noch keine Schraubererfahrung, möchte mir diese aber im Laufe der Zeit gerne mit Eurer Hilfe aneignen. 

Viele Grüße und danke für Eure Hilfe!

Marc

Link to comment
Share on other sites

bau den Schalter auseinander - meist müssen die kleinen Plättchen nachgebogen oder mit einem kleinen Klötzchen unterlegt werden - so meine Erinnerung.

Link to comment
Share on other sites

Der Bremslichtschalter lässt sich mit etwas Gebastel wieder ans laufen bringen.

Es ist ein typisches Problem bei den Automatik-XM. Da man beim Automatik oft und manchmal länger auf der Bremse steht und der volle Strom über den Schalter läuft, werden die Schaltzungen warm und im Laufe der Jahre schmilzt die Nase, die die Zungen zusammendrückt, weg und kann die Kontakte nicht mehr schließen.

Ich habe es bei meinem so gemacht (nachbiegen kann man da allerdings nichts, damit würde man es verschlimmbessern): ich habe Metallfolienklebeband in der Breite der Schaltzunge zugeschnitten und in zwei-drei Lagen auf die Zunge geklebt. Seit dem stimmt der Schaltpunkt wieder. Wer etwas begabter in der Kunstoffbearbeitung ist, kann auch die Nase wieder aufmodellieren, vielleicht mit einer Heißklebepistole? 

Bei der Gelegenheit sollte man den Bremslichtschalter auf Relaisbetrieb umbauen, was eine simple Sache ist, da man keine zusätzlichen Leitungen legen muss. Dann hat man in Zukunft keine Probleme mit erwärmenden Schaltkontakten und die Bremsleuchten leuchten etwas heller – gefühlt. Die Anleitung von Jürgen Schäfer aus den Citdoks findet man in meinem Dropbox-Ordner.

In der Anleitung wird auch gut beschrieben, wie man den Bremslichtschalter ausbaut.

Zum Tempomatschalter im Bremspedal: Ich hatte auch anfangs gedacht, dass bei mir der nicht funktionierende Tempomat mit dem Bremslichtschalter zusammenhängt. Das ist aber ein Denkfehler. Denn der Tempomatkontakt im Bremspedalschalter ist bei nicht getretenem Pedal geschlossen. D.h. er öffnet erst in dem Moment, wo der Bremslichtschalter schließt, um den Tempomaten zu deaktivieren. In Deinem Fall sollte der Tempomat also eher bei leichtem Bremsen nicht abschalten. Trotzdem kann es nicht schaden, die Kontaktflächen zu reinigen.

Warum mein Tempomat nicht ging und hinterher doch, konnte ich nicht zweifelsfrei rausfinden. Ich hatte Steuergerät, Relais, etc. abgesteckt und die Stecker bzw Sockel begutachtet und speziell die Relaiskontakte gereinigt. Mal ging, mal wieder nicht, seit eineinhalb Jahren aber nun zuverlässig. Und das schon ab 40 km/h. Im Dropbox-Ordner liegt auch ein Dokument zum Tempomaten, das solltest Du Dir mal durchlesen und Dich Stück für Stück durcharbeiten. Ich denke, am Ende liegt es an den Relaiskontakten. Denn das daneben sitzende Scheinwerferrelais macht ja auch gelegentlich auf sich aufmerksam … (zur Lage der Relais gibt es ebenfalls ein Dokument im Dropbox-Ornder).

Den Tempomat-Hauptschalter (in der Schalterleiste rechts das Symbol mit dem Auto im Pfeil) hast Du hoffentlich gefunden und eingeschaltet?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...