Dave Dudley

C4 PureTech 130, Automatik S&S: Leistungsabfall unter Volllast

Recommended Posts

fluxus
Am 20.7.2018 um 18:35 schrieb phantomas:

Eine Bekannte hatte auch mit ihrem Peugeot und dem Puretech 130 Aussetzer auf der Autobahn bei hohem Tempo.

Nach dem Update war es dann weg - allerdings war im Fejlerspeicher 60 Fehlermeldungen von Fehlzündungen an einem Zylinder.

Ihr wurde jetzt geraten:

- kein E10 tanken

- Motorreinigung (kostenlos - sie ist noch in der Garantiezeit)

- Abschluss der Garantieverlängerung

Diese Woche habe ich meinen Peugeot 308 mit dem Puretech 130-Motor bekommen.  Ich habe den Händler nach dem Sprit gefragt, sein Rat war der gleiche: Kein E 10 tanken! Eine Garantieverlängerung kaufe ich sowieso immer.

fl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kr_c5f
vor 24 Minuten schrieb fluxus:

Kein E 10 tanken!

Honda-Fahrer können darüber nur den Kopf schütteln. Jeder Honda kann mit grundsätzlich jedem EXX-Sprit betankt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Honda Fahrer schütten dauernd mit dem Kopf. Das liegt an der Federung ihrer Autos.

Gernot

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frankie65

@ Gernot - leider kann ich zu den havarierten Kerzen keine genauen Angaben machen - der Motor geht in garantieteile Rücksendung zu Citroen zur weiteren Analyse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frankie65

@ fluxus

Dieses "Update" bekam meiner auch , das Ruckeln war weg - der Motorschaden kam dann 4 Wochen danach

Share this post


Link to post
Share on other sites
fluxus
vor 19 Stunden schrieb Frankie65:

@ fluxus

Dieses "Update" bekam meiner auch , das Ruckeln war weg - der Motorschaden kam dann 4 Wochen danach

Von einem Update habe ich hier gelesen, aber da mein 308 ja erst am Freitag zugelassen worden ist, gehe ich mal davon aus, dass er die neuste Software drauf hat. 

Was Dir passiert ist, finde ich schon sehr, sehr übel, und Deinen Zorn kann ich nachvollziehen. ich bin sehr auf meine Erfahrungen mit dem Motor gespannt. Er bewegt das Auto ja klasse.

fl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Wir sind auch alle auf Deine Erfahrungen gespannt. Du hast den ja mit Partikelfilter.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
fluxus
vor 22 Minuten schrieb Gernot:

Wir sind auch alle auf Deine Erfahrungen gespannt. Du hast den ja mit Partikelfilter.

Gernot

Ich werde berichten; diesen Thread verfolge ich mit großem Interesse!

fl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
pintopf

Hallo,

 

ich habe mich extra für dieses Thema hier angemeldet.

Bei meinem C4 ( EZ 11/2015, 4 Jahre Garantie, ca 25000 km Laufleistung ) mit dem E-THP 130 trat auch seit längerer Zeit dieses Ruckeln bei hoher Belastung auf.

Im Frührahr 2017 bin ich mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit liegengeblieben. In der Werkstatt wurde eine defekte Zünkerze diagnostiziert, bei welcher sich wohl die Mittelelektrode gelockert haben soll, welche dann die Zündspannung kurzschloss. Die Werkstatt hat auch dann genau diese eine Zündkerze erneuert.

Das Ruckeln wurde danach scheinbar weniger, bei starken Beschleunigungen z.B. bei einer  Autobahnauffahrt, trat es jedoch wieder auf. Sofortiges Fuß vom Gas nehmen beendete das Ruckeln jedesmal.

Es gab auch Situaltionen beim Beschleunigen mit Tempomat, daß dieser heraussprang. Die Motorleuchte ging aber nie an.

Bei der Wartung im November 2017 sprach ich dieses Problem an, auch, daß sich im Internet in Peugeot oder Citroen- Foren diverse Beiträge zu diesem Thema finden lassen, der Chef bügelte mich aber ab und meinte, daß ich nicht alles glauben soll, was im Internet steht.

Trotzdem ließ ich auf meine Kosten drei neue Zündkerzen einbauen.

Das gelegentlich auftretende Ruckeln blieb.

Vor drei Wochen ist mir dann während eines Überholvorganges auf der Autobahn die Motorleistung weggebrochen und ich konnte mit 2/3 Leistung noch rechts ranfahren.

Nach ADAC -> Abschleppen -> Werkstatt kam dann die Diagnose: Motor - Totalschaden. Es hat diesmal  die Zündkerze mechanisch zerlegt und diese hat den Zylinder ruiniert.

Nun hat mir der Mechaniker am Telefon erst mal erzählt, daß meine Garantie wohl nicht gelte, da ich einen Rückruf nicht wahrgenommen haben soll.

Ich erklärte ihm, daß ich in dieser Werkstatt immer auf das Ruckeln aufmerksam gemacht habe, immer abgebügelt wurde und sogar auf eigene Kosten die Zündkerzen ersetzen ließ. Einen Rückruf hätte ich dankend angenommen.

Danach rief ich bei Citroen Deutschland in Köln an, um meinem Unmut Luft zu machen. Die freundliche Dame am anderen Leitungsende erklärte mir, daß es sich um einen "stillen Rückruf" handelt, wo nur die Software in den Autos aktualisiert wird, welche ohnehin in der Werkstatt sind. Nachdem die Kölner Dame bei meiner Werkstatt angerufen, war diese Frage für diese auch geklärt.

Auf Grund der Urlaubszeit ist mein Auto nun schon drei Wochen in der Werkstatt. Glücklicherweise steht einem in der Garantiezeit ja ein kostenloser Ersatzwagen zu.

Soweit meine etwas länger gewordene kurze Geschichte.

Viele Grüße

Peter

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dertiefe

Mmmh, da mache ich mir doch so meine Gedanken, habe alles gelesen und denke mal ich fahren meinen C3 VTI 95 aus 2012 einfach weiter, hat jetzt 80.000km runter und läuft.

Hatte mal etwas Öl-Undichtigkeiten, aber seit 4 Jahren alles dicht, warum auch immer:-)), nix anders gemacht.

Zwei Nockenwellensensoren hab ich noch gewechselt, sonst bisher nichts.

Wollte mir  einen neuen C3 110er  zulegen, aber bei den Problemen fahr ich den alten C3 noch ein/zwei Jahre weiter, kann ja abwarten.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
pintopf

Ja, leider ist mein Vertrauen auch etwas erschüttert. Wenn es Ende 2015 nicht diese Aktion mit der 4 Jahren Garantie gegeben hätte, wäre ich das Experiment mit diesem Motor auch nicht eingegangen.

Wenn er aber funktioniert, ist es ein toller Motor. Läuft aber leider für die verbauten Komponenten in den Grenzbereichen oder knapp darüber.

Jetzt bin ich erst einmal gespannt, wann sich die Werkstatt wieder meldet, irgendwie ist es ja nicht ganz zeitgemäß, keinerlei Statusmeldungen abzugeben. Immerhin fahre ich ja jetzt auch schon drei Wochen deren Ersatzwagen.

 

Gruß

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
phantomas

Also meine Bekannte hat in ihren Peugeot 2008 jetzt den Motor reinigen lassen, wegen Ablagerungen. Fehlzündungen hat sie nach dem Software-Update keine mehr.

Ratschlag des Mechnikers : Niedrige Drehzahlen vermeiden und kein E10 tanken. Halte ich beides für eher fragwürdig. E10 hat ja eine höhere Reinigungswirkung als E5 und das Ruckeln trat ja vorher nur bei hohen Drehzahlen und Belastung auf.

Kann es sein, dass der Puretech 110 vondem Ruckeln nicht betroffen ist - ich lese nur von Problemen im Puretech 130?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Der 110 ist schon auch betroffen. Das ist ja der gleiche Motor mit einer etwas anderen SW. Es hilft auf jeden Fall, etwas gemäßigt zu fahren und nicht auf dem Gaspedal herumzutrampeln. Häufiges schroffes Gasgeben fördert die Rußbildung.

Gernot

  • Thanks 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vonwegen
vor 5 Stunden schrieb phantomas:

 

 

Edited by vonwegen
Fehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
pintopf

Gestern habe ich nun endlich mein Auto mit neuem Motor wieder abgeholt. Die neue Software wurde auch eingespielt.

Der Meister zeigte mir die defekte Zündkerze, bei dieser war die Masseelektrode abgeschmolzen und in den Brennraum gefallen und hatte diesen oder den Ventilsitz beschädigt.

Ich bin ja gespannt, ob der Turbo bei der Aktion ganz geblieben ist, die abgebrochenen Teile sind ja sicher nicht mehr im Zylinder gefunden worden.

Citroen ist allerdings so kleinlich, mich alle Motorbetriebsstoffe selber zahlen zu lassen, wie Kältemittel, Kühlmittel, Öl... .  Dafür wurde die Wartung vorgezogen, und ich muß erst wieder in einem Jahr hin.

 

Gruß

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Diese Bosch Kerzen sind echt nicht so gut.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreRuhrpott

Ich habe wohl echt ein Montags-C4 erwischt.
Zunächst hat Citroen nach weiteren 4 Wochen meinen Kulanzantrag abgelehnt. War halt einmal nicht bei Citroen zur Wartung und Kulanz ist ja freiwillig.
Immerhin hat mir der Händler einen Gutschein für die nächste Wartung geben.
Naja ok wenn er denn jetzt läuft..

Morgen will ich in den Urlaub fahren. 
Heute morgen bemerke ich, dass der Außenspiegel funken schlägt.
Ich rechnete schon mit dem schlimmsten. Komischerweise ging aber etwas später alles elektrische (nur die Heizung weiss ich nicht wie ich die testen soll).
Gewundert habe ich mich schon immer, dass da immer irgendwie Wasser drin steht.

Wasser ist ein gutes Stichwort. Gerade eben Scheibenwasser nachgefüllt. Dann viel mir auf, dass diese Dämmungen um den Kühler und über dem Motor (dort wo man auch den Luftfilter wechselt) modern und zum Teil kaputt sind. 
Ein Blick nach oben: Dieses ganze Element aus Plastik und Gummi wo die Motorhaube über dem Motor aufliegt  wackelt verdächtig stark.
Die Gummilippe zur Frontscheibe war nach dem Schließen der Motorhaube sogar unter der Frontscheibe. Also so etwas habe ich noch nie gesehen.
Ist dieses Element bei euch auch so wackelig?
Ist das normal bei Citroen?

Puhh 41000 weg und der Spaß an dem Wagen schwindet langsam.

Edited by AndreRuhrpott

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auto nom
vor 7 Minuten schrieb AndreRuhrpott:

Puhh 41000 weg und der Spaß an dem Wagen schwindet langsam.

Du hast 41.000 EUR für einen C4 bezahlt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreRuhrpott

41000 km natürlich.
Bezahlt etwas mehr als die Hälfte ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Für "Funken am Außenspiegel" und "das ganze Auto fällt auseinander" solltest Du vielleicht eigene Threads aufmachen. Hier sollten wir bei den Motoraussetzern bleiben.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frankie65

Oh mein Gott,

tut auf jeden Fall gut nicht alleine zu sein. -mein Kübel steht nur noch im Hof, ich fahre den keinen Meter mehr - und Montag gehts zum Anwalt.

Habe zum Glück noch weitere Fahrzeuge, da muss ich mir diese Kröte nicht antun :)

Sorry wenn ich solche Worte benutzen muss, aber das spiegelt meine momentane Stimmung zu dem Thema. Die Geschchte von pintopf

ist ja mal echt fast Identisch

Share this post


Link to post
Share on other sites
mikro

Hallo,

mein C4 Grand Picasso mit EAT6 und dem Puretech 130 hatte auf der Autobahn unter Vollast plötzlich einen totalen Aussetzer, ich konnte dann gerade mal mit 30km/h von der Autobahn abfahren, fühlte sich an, wie wenn er nur noch auf 2 Zylindern laufen würde. ADAC schleppt ihn zur Vetragswerkstatt....dort wird mir gesagt, dass vielleicht nur ein Update aufgespielt werden muss....am nächsen Tag  wird mir gesagt, dass die Keramikisolierung einer Zündkerze gebrochen sei, es werde jetzt noch die Verdichtung geprüft. Einen Tag später dann die Meldung: Motorschaden! bei 14.500km Laufleistung nach 1,5 Jahren. Citroen hat auf Garantie einen neuen Moter eingebaut. Am liebsten würde ich den Wagen zurückgeben und doch wieder einen Diesel holen...

Edited by mikro

Share this post


Link to post
Share on other sites
pintopf

Da habe ich ja mit meinem Motorschaden nach  25000 km richtig Glück gehabt. ;-)   Es geht also noch shneller.

Ich traue mich beim Fahren kaum noch Gas zu geben. 

Es gibt auch keine Handlungsanweisung, wie man als Besitzer eines solchen Motors die Lebensdauer erhöhen kann.  Früher / später schalten, E10/Super, Kerzen alle 1000km überprüfen...

Da Frühzündeungen durch die Motorelektronik eigentlich nicht auftreten sollten, bleiben ja nur noch Glühzündungen übrig, die zu diesem Schadensbild an den Zündkerzen führen,  Bleibt zu hoffen, daß die neue Motorsoftware die Ablagerunegn minimiert, ich frage mich nur, wie.

Beim Austausch des Motors haben sie mir in der Werkstatt auch die Lenkung  verstellt.

Beim Geradeausfahren steht das Lenkrad etwa auf 11:30 und wenn ich langsam fahre, (10-20km/h) zieht es die Lenkung auch nicht mehr gut alleine geredeaus.

Irgendwie geht sie auch schwerer als vorher.

Morgen um 8:00 fahre ich wieder in die Werkstatt.

 

Gruß

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Ich bin jetzt bei so 32.000 km und der C4 läuft immer noch und ausschließlich mit E10 gut. Ich meide allerdings den Vollgasbetrieb. Das habe ich aber schon immer und mit allen Autos gemacht. Vollgas gibt es nur selten und ausnahmsweise.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mifi

Nun hat es uns auch erwischt.

nach 2,5 Jahren und 32000km. Am Samstag Leistungsverlust beim überholen, ADAC hat Fehler an Zündspule ausgelesen. Mitm Schlepper zum Händler. Heute Morgen da angerufen und Bescheid gesagt was los ist, kam erstmal :"der Kollege guckt gerade nach, sie bekommen aber auf jeden Fall schonmal ein Update eingespielt. Ruft einer vom Service ne Stunde drauf an und meinte Kerze geplatzt, wird teuer. Hab ich gesagt:"Ich habe 4 Jahre Garantie". Da wird der frech und meinte da wüsste er nichts von und es würde teuer.........warte auf Rückruf vom Verkäufer.

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.