Jump to content

Lenkungsventil Xantia X2 V6 Lim. abdichten


Jan Möllers

Recommended Posts

hydraktiv

Ich lese hier sehr interessiert mit, da ich eben drauf und drann bin, mich an das Lenkventil meines X2 HDI heranzumachen, wie die Spindel aussieht weiss ich erst nach dem Ausbau- aber was tun wenn tatsächlich rostgeschädigt ??

Gibt es eine Möglichkeit die Spindel zu reparieren- den Dichtsitz abzudrehen nimmt doch auch Material weg-sehr viel wird der Simmering nicht verzeihen ...

Link to post
Share on other sites
hydraktiv

Ich bin immer noch beim zerlegen.... die beiden Leitungen zum Zylinder sind wie eingewachsen 🤔

putzen, einsprühen, vorsichtig anwärmen....noch hab ich die nicht rundgedreht und absägen würde ich gerne vermeiden !

Ich verwende die herkömmlichen, vorne offenen

Bremsleitungsschlüssel...habt ihr da etwas Spezielleres in Verwendung ?

Link to post
Share on other sites
schwinge

Die Leitungen haben zwei Enden, wenn eins nicht will. Dann bekommt man auch einen Ringschlüssel drübergefädelt.
Bremsleitungsschlüssel gibts in unterschiedlich gut. Die von BGS zB sind nicht gut...
Falls der Schlüssel nicht will, gute Zange. Geht allerdings nicht spurlos vorüber. -_-

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
jens-thomas
vor einer Stunde schrieb matgom:

Stahlville

Hazet ist auch nicht schlecht. Für Spezialfälle habe ich noch sowas. Braucht aber Platz.

 Gruß Jens 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

hartnäckige Überwurfmuttern habe ich erfolgreich mit einer Gripzange gelöst. Bei den kleinen Leitungen muss man sehr aufpassen, die Muttern nicht zu zerdrücken.

Grüße
Andreas

Link to post
Share on other sites
TorstenX1

Soweit ich weiß ist der Rohrsatz noch lieferbar. Ich säge die Mistdinger im Zweifel einfach ab und ersetze sie, bevor ich stundenlang herummache.

Link to post
Share on other sites
GuenniTCT
vor 2 Stunden schrieb TorstenX1:

Soweit ich weiß ist der Rohrsatz noch lieferbar. Ich säge die Mistdinger im Zweifel einfach ab und ersetze sie, bevor ich stundenlang herummache.

Ja, neulich noch bestellt. Das gibt es einen Satz mit beiden Leitungen drin für ca. 46 €. Die OE ist 95668996 Dafür ärgere ich mich nicht herum.

Link to post
Share on other sites
On 1/5/2021 at 3:40 PM, Zottel said:

Der Spruch ist eine verallgemeinernde Lösung, natürlich kann man immer alles neu machen.

Im Grunde ist alles Pfusch, außer man verbaut ein werksneues Originalneuteil ..hahaha

Ich hatte vor 8 Jahren ein Problem mit dem Lenkventil meines XM. Der Freund von mir, der ein qualifizierter Mechaniker ist, hatte festgestellt, dass die Undichtigkeit aufgrund des Simmerrings oben auftritt, und er hatte nur diesen Austausch. Vorher wusste ich nicht viel über Lenkventil wie heute, aber es hält nach 80.000 km ohne Probleme.

Vor einigen Tagen musste ich das Lenkventil am Xantia X2 2.0 16V meines Sohnes reparieren und habe beide Simmerringe, alle O-Ringe und die Kappe gewechselt.

Nur für meine Referenzen habe ich neue und gebrauchte O-Ringe gemessen und hier sind die Bilder. Nach 283.000 km ist der Unterschied nur, dass der neue 0,05 mm dicker ist, aber zum gleichen Zeitpunkt ist der alte 0,05-6 mm breiter. Scheint, dass es überhaupt Verschleiß gibt, wenn ich davon ausgehe, dass die Ringe im Zylinder etwas zwischen der Axt und der Wand des Zylinders gedrückt sind und ständig geölt sind.

width-new-used.png

 

thick-new-used.png

 

Edited by ausy ACCM
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...