Jump to content

XM Y4 Standlichtgehäuse


tv56

Recommended Posts

Ich schaffe es nicht das Standlichtgehäuse zu fixieren.....der so genannte Hebel A (Bedienungsanleitung) rastet nicht ein und ich weiß auch nicht genau, wo er einrasten sollte. Gibt es da eventuell einen Trick?

Link to comment
Share on other sites

schorsch68

Hallo

Vielleicht hilft dir diese Info weiter?

Das Standlicht scheint zusammen mit der Abdeckklappe der NSW in der Frontschürze ein Teil zu sein, welches sich gerne selbständig macht und gesichert werden sollte.

Grüsse
Schorsch 

Link to comment
Share on other sites

MeisterNase

Hallo tv56, eigentlich ganz einfach. Für den, der es das erste Mal macht, etwas fummelig. Mit Taschenlampe reinleuchten, erklärt sich von selbst. Gruß Ingo

 

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank, doch leider erklärt sich mir auf Grund der Enge, Verkabelungen und diversen Relais, trotz Taschenlampe genau genommen so gut wie gar nichts...ich kann einfach nicht erkennen, wo Hebel A einrasten soll. Auf der Fahrerseite sind an der gleichen Stelle noch mehr Kabel und Relais, da passt bei mir nicht einmal eine Taschenlampe durch......vielleicht fehlt Scheinwerferseitig das Teil, wo der Hebel einrasten soll.......ich hab jetzt nach der X-bein-methode das Ding mit  Draht festgezurrt. Ist aber nach wie vor wackelig.

Gruss, Thomas

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

am scheinwerfer sind seitlich zwei aufnahmen wo die laschen vom standlicht eingeführt werden plus einem stift der

im kotflügel eingeführt werden muss. der hebel rastet dann am scheinwerfer zwischen den aufnahmen.

wenn laschen oder aufnahmen abgebrochen sind rastet nichts mehr. standlichter gibt es nicht mehr neu.

hab vor zwei wochen die letzten zwei von valeo verkauft und sie werden nicht mehr nachproduziert. leider.

 

gruß Jens
 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jens,

die aufnahmen am scheinwerfer sind bei mir ziemlich flach....als "aufnahme" würde ich das nicht wirklich sehen - eher als sehr flache führung.....,,,das standlicht schaut aber exakt so aus, wie im manual-alle laschen sind da. Der Stift, der im kotflügel sitzt ist auch unversehrt......im kotflügel ist einfach ein loch. Der stift rastet nicht ein und findet keinen halt, fehlt da vielleicht ein gummi? Du hast nicht zufällig ein foto vom Standlicht?

Gruss,

 

Thomas

P.S. bei meinem SAAB ist das auch ziemlich fummelig - aber da gibt es eine metallklammer (wie beim Einmachglas) und wenn die einrastet, dann sitzt alles bis zum nächsten lampemwechsel bombenfest.

 

Edited by tv56
Link to comment
Share on other sites

hallo Thomas,

flache führung ist korrekt. der lange hebel dazwischen muss am scheinwerfer gehäuse einrasten (wenn er noch ganz ist).

bilder hab ich leider nicht zur hand.

gruß Jens
 

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub, bei mir ist in dem bereich etwas "schief" montiert.....wenn das standlicht vorne zum scheinwerfer bündig sitzt, hat der hebel hinten - wo er wohl einrasten sollte - daumenbreit abstand.

Link to comment
Share on other sites

beim einfüren musst du drauf achten das die kabel nicht dazwischen kommen ist etwas kniffelig.

mit gefühl ohne gewalt gehts aber. oder dein hebel ist krumm?!?

 

Edited by slowly35
Link to comment
Share on other sites

Ich hab mittlerweile das gefühl, dass das standlicht nicht wirklich da rein passt......scheint in jeder hinsicht ein wenig zu klein zu sein......kann das eventuell daran liegen, dass mein y4 die frontmaske vom y3 montiert hat???

Link to comment
Share on other sites

nein der bereich ist bei beiden identisch. der einzige unterschied bei den beiden ist die befestigung des grills in der

maske an den scheinwerfern. die maske und scheinwerfer müssen aber passig montiert sein sonst kann

das auch probleme geben.

 

Edited by slowly35
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten, tv56 sagte:

Ich hab mittlerweile das gefühl, dass das standlicht nicht wirklich da rein passt......scheint in jeder hinsicht ein wenig zu klein zu sein......kann das eventuell daran liegen, dass mein y4 die frontmaske vom y3 montiert hat???

War das schon montiert oder hat man Dir eines verkauft?

In diesem Fall: Es gibt einige von anderen Modellen die sehen sehr ähnlich aus.

Link to comment
Share on other sites

stell doch mal ein bild von deinem standlicht ein dann kann ich dir sagen ob das fürn xm ist.
 

Link to comment
Share on other sites

War schon wackelig montiert.....sind die standlichter vom y3 und y4 eigentlich baugleich?

@slowly35

Fürs foto müsste ichs wieder ausbauen - nachdem ich es so mühsam mit draht festgezurrt hab:)

Ich hol mir nächste woche eins aus nem schlachter und versuch das ein zu bauen.

Link to comment
Share on other sites

Vor mehr als einem Jahr habe ich mir bei Citroen ein Standlicht gekauft. Der Sachbearbeiter, der mich schon am Gang erkennt und immer alles für mich gibt, wies mich darauf hin, dass es keine Originale mehr gebe, er mir aber trotzdem eines verkaufen könne, das passe.

Mit dem Teil habe ich mich auch schwer getan - weil es wollte nicht rein. Später flog das wieder raus (nicht auf der Autobahn, sondern von mir gewollt, und ich habe ein Gebrauchtteil eingebaut.

In meiner Erinnerung gibt es beim Original eine Feinheit, eine kaum sichtbare Nut/Fuge, dort muss bündig eingepasst werden, sonst verabschiedet sich das Ding bei Höchstgeschwindigkeit.

Edited by Steinkul
Link to comment
Share on other sites

Es gab aber von Cit 2 ET-Nr bis und ab Fgstnr  ich glaube aber der Unterschied ist nur die Tönung des Glases

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten, kroack sagte:

Es gab aber von Cit 2 ET-Nr bis und ab Fgstnr  ich glaube aber der Unterschied ist nur die Tönung des Glases

Das wollte ich gerade schreiben! Ab ORGA 5876 (noch Y3) gab es andere Gläser. Getönt waren beide nicht!
Sonst sind sie weitgehend gleich und bei allen Modellen passend.

Oben schreibt der TE, dass er eine Frontmaske vom Y3 montiert hat. Vielleicht liegt da das Problem. Das Standlicht muss exakt und ziemlich eng passend eingebau werden, wenn nun an der Front gebastelt wurde, vielleicht auch die Scheinwerfer etc heraußen waren, kann es durchaus sein, dass sich das Standlicht nicht mehr exakt montieren lässt. Da braucht es sich nur um wenige mm handeln. Vielleicht auch mal schauen, ob da alles passt!

Zur Montage selber: einfach von vorne reinschieben geht nicht. Ich habe es immer so haltbar montiert bekommen: du musst es schräg von oben einsetzen und dann nach unten-hinten drücken. Schwer zu erklären, wenn man's einmal gemacht hat, ist es selbsterklärend.

 

Link to comment
Share on other sites

In der Gebrauchsanweisung sieht es so aus, als ob an der Scheinwerfereinheit 2 Laschen sind, die die Führungszapfen des Standlichtes aufnehmen. Mit dem längeren Hebel, zwischen den beiden Zapfen wird das Standlicht dann an der Scheinwerferrückseite verriegelt.........an meiner Scheinwerfereinheit kann ich aber beim besten Willen keine Lasche sehen - weder oben, noch unten.......kann jemand bestätigen, dass es am Scheinwerfer Laschen - oder Schlitze - oder was immer auch, für die Aufnahme der Standlichtzapfen gibt.......weil nur mit dem Hebel verriegeln, kann ich mir nicht vorstellen, da fehlt ja völlig der Gegendruck.

@badscooter ich glaub, ich weiß, was du mit schräg von oben meinst......funktioniert aber doch nur, wenn die zapfen vom Standlicht irgendwo einrasten können. Bei mir schlackert das alles nur - ohne jegliche Führung rum und hält nur, weil es auf der Frontmaske aufliegt und weil ich es hinten mit Draht festgezurrt hab.

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hier zwei Bilder, die dir vielleicht weiterhelfen:

large.20170610_172555.jpg.7f0b74075da63bbc0b6a771e612aee06.jpglarge.20170610_172532.jpg.555d133fb7f6c36dd2d230cc140f40aa.jpg

Es ist ein Y3 Scheinwerfer.

Generell: Mir ist unerklärlich, wie sich da ein Standlicht überhaupt verabschieden kann, wenn es so wie am unteren Bild korrekt angebracht ist...

Edited by badscooter
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Y4 ist identisch, da sind ja nur im Scheinwerfer keine Streuscheiben mehr und stattdessen ein anderes Glas

verabschieden kann es sich wenn die Laschen am Scheinwerfer abgebrochen sind oder die "Nasen am Standlicht fehlen ...mir ist allerdings auch absolut unerklärlich wie man die abbrechen kann, aber es scheint zu gehen denn ich hatte schon welche ;)"

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank an alle - das Rätsel ist gelöst. Wie ich schon vermutete, fehlen an meinem Scheinwerfer die Laschen! Unerklärlicherweise sieht da aber nichts "abgebrochen" aus........ich werde dann mal bei Gelegenheit einen Scheinwerfer mit Laschen einbauen......dazu muss ja nur die frontmaske ab, oder?

 

Gruß, Thomas

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten, tv56 sagte:

Vielen Dank an alle - das Rätsel ist gelöst. Wie ich schon vermutete, fehlen an meinem Scheinwerfer die Laschen! Unerklärlicherweise sieht da aber nichts "abgebrochen" aus........ ... ......dazu muss ja nur die frontmaske ab, oder?

Gruß, Thomas

Ich habe auch einen Y4 Scheinwerfer, wo die untere Lasche fehlt, ohne dass es abgebrochen aussieht... da kann man natürlich lange nach dem Fehler suchen!

Zum Ausbau: Frontmaske runter, die beiden Verstelldreher für den Scheinwerfer heraushebeln, der Scheinwerfer selber ist mit drei Schrauben befestigt. Beim linken Scheinwerfer muss auch noch der Seilzug zum Öffnen der Motorhaube herausgehebelt werden. Und natürlich die Stecker ab. Eigentlich alles selbsterklärend, wenn man davor steht!

Aufpassen bei der Frontmaske: der Schrauben hinterm Standlicht (zum Kotflügel) sitzt oft so fest, dass die Gefahr besteht, dass du beim Drehen die Maske an dieser Stelle brichst. Ebenso beim zu festen hineinschrauben. Vielleicht ein wenig vorher mit einem guten Rostlöser einsprühen.

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

Haha, meine y4 frontmaske war an genau dieser stelle gebrochen, deshalb hab ich eine y3 montiert, die mir aber ohnehin viel besser gefällt......

Link to comment
Share on other sites

Meine Standlichter haben auch mit Y3 Maske + Y4-Scheinwerfer gehalten, ebenso mit Y4-Maske und 1 Y3- sowie einem Y4-Scheinwerfer, daran kann's nicht liegen :) 

Sogar das eine Standlicht, an dem die Haltezunge komplett abgebrochen war, hat bei mir einige Monate gehalten. 

Irgendwann hat es sich dann auf der Landstraße spontan verabschiedet mit einem hellen Schlag, den ich nicht zuordnen konnte. Bin weitergefahren. Auf dem Rückweg 3 Stunden später - ich hatte es nach dem Aussteigen gesehen, dass ich ein Teil verloren habe -habe ich es dann ohne weitere Beschädigungen aus dem Straßengraben gefischt. Was tut man nicht alles für ein XM-Standlicht :D 

 

Ärgerlich, dass ich nicht mitbekommen habe, dass die Produktion eingestellt wurde :( Habe zwar am V6 recht neue von Valeo, aber 2 auf Vorrat hätten nicht geschadet ...

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...