Jump to content

Ich lach´ mich schlapp: Gorenje baut VW Kühlschrank


Gernot

Recommended Posts

Die Gestaltung der VWs war ja schon immer etwas kühl und ich wetterte auch schon auf einer IAA, daß die Lamborghinis neuerdings so aufregend wie Kühlschränke sind. Offensichtlich hat man das ernst genommen. Die Lambos wurden heißer im Design und für die Kühlschrankliebhaber hat man den Audi R8 gemacht und gleich einmal Gorenje diesen Meilenstein lizensiert.

DV005-ppic_Gorenje_Kuehlschrank_obrb153b

 

Kennt dieser VW Konzern eigentlich den Unterschied zwischen einem Tor und einem Eigentor? Wobei es bestimmt Horden gibt, die Gorenje das Teil abkaufen werden.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

...Wobei es bestimmt Horden gibt, die Gorenje das Teil abkaufen werden.
Gernot

Z.B. wohlhabende T1- oder T2-Besitzer, die 100.000 investiert haben, um so einen fahrenden Schrank in restauriertem Zustand zu besitzen.
Link to comment
Share on other sites

Also ich muss jetzt mal gestehen dass ich mich noch nie für das Aussehen eines Kühlschranks interessiert habe. Mir war schon immer wichtigeR was drin ist wie das was drauf steht;

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Guest bxtd

Ich kenne den in echt. Der ist echt schön, aber mit 1.600,- sehr teuer.

VW hält seine Geschichte hoch und verdient damit Geld. Citroen vergräbt seine Geschichte im Dreck und hofft, das die alten, stinkenden und siffenden Autos mangels Ersatzteilen und kompetenten Händlern aussterben.

Edited by bxtd
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten, bxtd sagte:

VW hält seine Geschichte hoch

VW verschweigt einen ganz wesentlichen Teil seiner Geschichte.

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Wenn der anspringt, geht in der Strasse das Licht aus....

"hey, hier steht "Erwin Rommel" auf unserer Klimaanlage"....

Carsten

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten, trittbrettfahrer sagte:

 Mich schon - hab einen Bosch Kühlschrank den sich meine Eltern gebraucht zur Hochtzeit gekauft haben immer noch im alltäglichen Betrieb.   Ausser einer Neulackierung vor 20 Jahren nix verändert läuft das 65 Jahre alte Teil. :-)

Der kühlt wahrscheinlich aber auch nur noch, weil er die eiskalte Luft vom rasenden Stromzähler einsaugt  :D

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ist dir noch nie das gewaltige Trafobrummen von deinem Totem und Tabu aufgefallen? Ganz zu schweigen von diesem erdbebenähnliche Rütteln, das jede Waschmaschine im Schleudergang vor Neid erblassen lässt, wenn sich dein Maschinchen eine Kühlpause gönnt?

Wäre aber als Soundkulisse eine Idee für Elektrosportautos.

Link to comment
Share on other sites

Bei Wikipedia ist zu lesen:

"Gorenje setzt seit einigen Jahren auf Design und betreibt einen Imagewandel weg vom Billigprodukt"

Das heisst, die Produkte sind immer noch bestenfalls Mittelmaß, nur aussenrum wird auf dicke Hose gemacht und für teuer verkauft. Passt ja hervorragend in unsere Zeit!

Wann kommt die DS-Waschmaschine mit Büffelleder bezogenem Türöffner-Griff und aufregender Logo-Seitenfolierung (als Sondermodell mit Blattgold belegter Einspülschublade)? :rolleyes:

Gruß Higgins 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich schätze einmal, der Gorenje verbraucht deutlich weniger auf 100 l Bier als ein Tran - Sporter auf 100 km. Ich kann mich mit einem Bicolor Lack und Chromleisten auch anfreunden. Wellblech wäre auch cool und dann aber auch die richtigen Türgriffe. Der steht auf dem Gorenje, als würde der da nicht hingehören.

Was gar nicht geht, ist dieses VW Abzeichen. Das wirkt richtig abstoßend.

Genrot

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden, trittbrettfahrer sagte:

 

Bei meinem  NixRetrokühlschrank  hab ich dann irgendwann mal ne Verbrauchsmessung gemacht  und diese mit einem selbst gemessenem Stromverbrauch eines "ÖkoplusblaKühlschrank" verglichen. Resultat : Energieverbrauch nur 1.5 mal höher. War auch erstaunt... Das Ding bleibt stehen ,-)

 Verbrauch über einem Tag gemessen oder Verbrauch wenn läuft.

Ich habe letztens einen unkaputtbaren 80er Jahre Gefrierschrank ausgetauscht. Mir ist aufgefallen, dass der neue viel, viel seltener läuft. Darin liegt wohl die Ersparnis. 

VW hat den Heckmotor und die Luftkühlung viel schneller abgeschafft als Citroen die Hydropneumatik. Und einen verkorksten Beetle zu bauen ist eher die kommerzielle Ausschlachtung der Tradition. Da könnte man genauso die Edelmarke DS als Traditionspflege in den Himmel loben. So übertrieben teure Accessoires kenne ich eher von Porsche. VW versucht seit dem Phaeton verzweifelt, die Marke als was ganz Edles zu verkaufen - was bei den vorhandenen Konzernmarken ein völliger Schwachsinn und rausgeschmissenes Geld ist.

Link to comment
Share on other sites

silvester31

VW hat den Vorteil eine riesengroße, über Jahrzehnte gewachsene, treue !!! , Kundschaft zu haben. Wieso sollte man da nicht Lizenzgebühren einstreichen, die einen Null Aufwand kosten, sondern nur Gewinn bringen. Bettwäsche, Lego, jetzt ein Kühlschrank. Warum nicht. Es wird genügend Markenfans geben, die sich das überteuerte Teil hinstellen. Win-Win-Win. Gorenje verkauft den 700.- € Kühlschrank für 1600.-, VW verdient Lizenzgebühr dran und der Käufer ist mit dem Designteil glücklich. So what ?

Ich lese aus diesen Thread wieder nur Neid und Mißgunst auf einen wesentlich erfolgreicheren Konzern, als es der eigene, hier bevorzugte ist...... Schade. Haben wir das so nötig ? Nur weil Citroen nichts mehr auf die Reihe bringt (bringen darf), muß man doch nicht alles Andere verteufeln !

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...