MichaelS

Preisniveau für Blinker-/Standlicht CX SII

Empfohlene Beiträge

bx-basis

Vergleiche es mit den Preisen der CX-Basis. Da sind 500€ für ein Pärchen geradezu ein Schnäppchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylvester

Blinker/Standlicht sind seit einiger Zeit rapide teurer im Gegensatz zum 1er CX. Das ist mir auch schon aufgefallen. Diese werden auch seltener angeboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk

ob einem das gefällt oder nicht: NOS-Teile wachsen eben nicht nach. 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

zu dem Preisniveau trägt natülrich auch die Tatsache bei, dass die Serie 2 nur von 1985 bis 1989 (Berline, Prestige) bzw. 1991 (Break) gebaut wurde und damit deutlich kürzer als die Serie 1. Von daher ist es wohl so, dass die Vorhaltung bzw. davor die Produktion von Ersatzteilen in Form von Blinkern/ Standlichteinheiten vielleicht nicht so zahlreich war.

Grüße

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meiko

Ich habe vor zwei Jahren noch einen Satz (li/re) für CX S2 bei Ebay in nagelneu für 120 Euro gekauft......

Was absolut gesehen für diesen billigen Plastiksch**** schon viel zu viel ist.

Vielleicht sollte man mal eine Neuauflage produzieren lassen?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
d_eric

Hallo,

demnächst soll es die Gläser ( eigentlich Platikdeckel) für den Serie 2 Blinker neu geben.... damit dürfte vielen schon geholfen sein.

Gruß

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylvester

ich glaube nicht, dass die Gläser wesentlich günstiger sein werden. Klar billiger zu den kompletten Blinkergehäuse schon. Ist halt stets Angebot und Nachfrage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichaelS
vor 2 Stunden, sylvester sagte:

Ist halt stets Angebot und Nachfrage.

Bei ausreichend Angebot und ausreichend Nachfrage ist das so ... beim CX werden manche Preise allerdings durch ein paar wenige Akteure und eine gewisse Willkür zumindest beeinflusst: 332,01 € für eine Blinklicht-Standlicht-Einheit? Warum nicht 332,02 € oder 257,87 € oder 33,95 €? Und wenn der Preis in einer solchen Höhe angesiedelt ist, hängt man sich natürlich als Verkäufer gleicher Teile gerne dran und suggeriert Allgemeinverbindlichkeit: Das kostet das Teil eben jetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 22 Minuten, MichaelS sagte:

332,01 € für eine Blinklicht-Standlicht-Einheit? Warum nicht 332,02 € oder 257,87 € oder 33,95 €?

279€ plus Märchensteuer...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichaelS

Die Mehrwertsteuer ist eine definierte Komponente. Es ging mir um den vom Anbieter mehr oder minder frei zu bestimmenden Angebotspreis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

So ist das eben in der FREIEN Marktwirtschaft. Seien wir froh dass diese wenigstens in manchen teilen unseres Lebens noch gilt.

Vielleicht könnt ihr euch jetzt vorstellen wie ich erfreut war als ich letzten Samstag mein Standlichtbirnchen tauschte und dabei an meinem absolut Rissfreien Blinker ein Eckchen abbrach.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 8 Minuten, CX Fahrer sagte:

So ist das eben in der FREIEN Marktwirtschaft. Seien wir froh dass diese wenigstens in manchen teilen unseres Lebens noch gilt.

Vielleicht könnt ihr euch jetzt vorstellen wie ich erfreut war als ich letzten Samstag mein Standlichtbirnchen tauschte und dabei an meinem absolut Rissfreien Blinker ein Eckchen abbrach.

Glasbruch deckt bei mir die Teilkasko. Wobei zu klären wäre, ob ein selbstverschuldeter Bruch über die Versicherung abgedeckt ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philipp
vor 10 Stunden, Auto nom sagte:

Glasbruch deckt bei mir die Teilkasko. Wobei zu klären wäre, ob ein selbstverschuldeter Bruch über die Versicherung abgedeckt ist. 

Das ist genau der Grund für den Preis. Die Neuteile werden meist von Versicherungen bezahlt, für die der Preis in Relation zu Modellen mancher Fremdmarke völlig in Ordnung geht - und  die Kehrseite der Medallie: Wenn sich einerseits alle freuen, dass der Wert des CX so langsam in respektable Höhen steigt, geht das einher mit dem Anstieg der Teilepreise, nicht nur beim Neuteilespezialisten. 

P.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 19 Stunden, MichaelS sagte:

Bei ausreichend Angebot und ausreichend Nachfrage ist das so ... beim CX werden manche Preise allerdings durch ein paar wenige Akteure und eine gewisse Willkür zumindest beeinflusst: 332,01 € für eine Blinklicht-Standlicht-Einheit? Warum nicht 332,02 € oder 257,87 € oder 33,95 €? Und wenn der Preis in einer solchen Höhe angesiedelt ist, hängt man sich natürlich als Verkäufer gleicher Teile gerne dran und suggeriert Allgemeinverbindlichkeit: Das kostet das Teil eben jetzt.

Warum kommt keiner auf die Idee ein Gebrauchtteil einzubauen wenn ihn der Neupreis stört?

Bei einigen hunderttausend CX II gibts noch welche die übrig sind und von selber zerfallen die ja nicht, sondern sind weiterverwendbar.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor 7 Stunden, jozzo_ sagte:

Warum kommt keiner auf die Idee ein Gebrauchtteil einzubauen wenn ihn der Neupreis stört?

Bei einigen hunderttausend CX II gibts noch welche die übrig sind und von selber zerfallen die ja nicht, sondern sind weiterverwendbar.

das Problem dabei ist, dass viele Blinkereinheiten die grobmotorischen Ausbauversuche mit Schraubenziehern nicht überlebt haben und die Ecken gebrochen sind. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylvester
vor 1 Minute, AStrunk sagte:

dass viele Blinkereinheiten die grobmotorischen Ausbauversuche mit Schraubenziehern nicht überlebt haben und die Ecken gebrochen sind. 

..so ist es und es passiert in 90 Prozent jedem Ersttäter. Ungeduld und nicht richtig wissend.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 46 Minuten, sylvester sagte:

..so ist es und es passiert in 90 Prozent jedem Ersttäter. Ungeduld und nicht richtig wissend.

Die vielen CX-Fachleute hier sind kaum Ersttäter, dort müßten genug da sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philipp
vor 9 Stunden, jozzo_ sagte:

Warum kommt keiner auf die Idee ein Gebrauchtteil einzubauen wenn ihn der Neupreis stört?

Bei einigen hunderttausend CX II gibts noch welche die übrig sind und von selber zerfallen die ja nicht, sondern sind weiterverwendbar.

...landen aber durchaus in Händen, die sie nicht mehr rausrücken. Bei den Preisen....

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Nun die Dinger lösen sich leider tatsächlich selbst auf. Ich gehöre bestimmt weder zu den Grobmotorikern noch zu den sonstigen CX Neulingen. Trotzdem ist die Ecke abgefallen. Das AUto lief die ersten 25 Jahre in Südfrankreich und ist so dermassen von der Sonne durchgebraten dass es auf dem Heimweg neulich auch noch einen Riss quer durch gab. Ganz ohne Berührung, wenn man von den rund 2500 Insekten absieht. Da es sich bei diesem CX aber um ein FAHRZEUG und nicht ein Schaustück handelt lebe ich damit. Nur begeistert bin ich eben nicht.

@Auto nom sicher kann man Glasbruch über eine Teilkasko abrechnen, da fragt keiner wer es kaputt gemacht hat. Allein man muss so eine Versicherung haben und diese dann auch damit belästigen. Alles eine Frage der Einstellung, ich bin genug Franzose um das nicht zu tun ;) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank (F)

KLEINE BLINKERKUNDE :)

 

Blinker- Mängelliste CX Serie 2 ( aber zum großen Teil auch für serie 1 gültig):

- Blinker / und oder Standlichtglas lösen sich einfach und gehen gerne verloren

- Steinschlag macht sie blind  und matt bzw. unansehnlich, oft so, dass auch polieren kaum hilft, da zuviele kleine Krater.

- Risse/ Sprünge im Plastik ( Fühlbar oder "innerhalb" , fällt dann nur aus manchen Blickwinkeln auf)

- Ausbleichung durch UV-licht (Sonne)

- Schäden durch unsachgemäße Demontage an den Überhängen, die die Montage clipse verdecken

- Laschen/ Führungen zum einklipsen in die Stoßstange abgebrochen

- Nasen, die die Fassung der Birnen arretieren, brechen weg, gerne bei gefühllosem reindrehen der Fassungen.

- Reflektor für den Blinker blind und/oder silberne Farbe innen verwittert als Folge von Wassereintritt an den Klebestellen der Gläser, Rissen in den Gläsern. oder durch fehlende/verdrückte oder beschädigte Gummis an den Fassungen

- verpfuscht durch: untaugliche Reperaturversuche mit ungeeigneten Klebern, Draht, Schrauben, Gewebeband etc. ; ungeeignete Reinigunsmittel (z.B.Nitro :) ) , Lackierung mit Tönungssprays, Aufbringen von Folien. 

 

Man schraube an einen schicken Zustand 2 -CX gammelige Alus, angelaufene Hauptscheinwerfer, leicht bis mittel beschädigte Blinker und angeranzte Stoßstangen - dann  sieht er richtig bescheiden aus. Müde und glanzlos blicken einen die Fronten an.

Gilt letztlich für alle Fahrzeuge. Sehen diese Teile dagegen neuwertig aus, peppt das richtig auf.

 

Als sie vor knapp etwa 10 Jahren noch problemlos für um 60.- euro im freien Handel zu bekommen waren, ein dennoch nicht soooo häufig gekaufter Artikel.

Die parole hieß: "Ach der geht doch noch" - es wurde gerne geflickt und gespart - eine damals seeeeehr ausgeprägte Haltung, da der "used- or destroyed- look" beim CX nicht selten Ausdruck eines Lebensgefühls der Eigner war. Also lieber 15.- euro für einen Blinker mit kleinen Schäden als ein mängelfreier für 30.- oder gar ein Neuer. 

Somit dürfte auch der schlechte Absatz von den Blinkern dazu geführt haben, daß Valeo die Produktion eingestellt hat.

 

Aktuelle Situation aus meiner Sicht/ Erfahrung:

Die Quote von wirklich einwandfreien und gut erhaltenen Blinkern aus Schlachtungen war aber  immer schon mäßig.

Insofern gab es schon damals eben keine Berge von 1a- Gebraucht-Blinkern.

Mit stetiger Verteuerung heißt es daher schon lange basteln und aus 2 oder 3 mach eins.

Deshalb wird kaum jemand der einen Serie 2- CX hat, intakte blinker aus der Hand geben. 

Fast jede Restauration hat sie auf der Kaufliste, fast jeder schlägt bei schnäppchen zu, um sie als Reserve hinzulegen.

Gute Fahrzeuge der höheren Preisklasse brauchen alle  mängelfreie Blinker, was anderes würden Käufer kaum akzeptieren.

Am Markt tauchen nur wenige gute oder neue Exemplare auf. Diejenigen, die überschaubare Mengen Neuware haben sondieren den höchstmöglichen Preis, den der Markt hergibt. 

Dabei werden sie umso konsequenter sein, je geringer der Lagerbestand ist. Es ist kaum anzunehmen, daß die CX Basis auf 1000 oder 2000 neuen Blinkern sitzt.

Auf der Citromobile habe ich auf etwa 8 Ständen Einzelstücke im Angebot gesehen, alle über 200.- euro  - das dürfte die Richtschnur sein.

Ersatzgläser wären sehr wünschenswert. Dennoch ist dann bastlerisches Geschick gefragt, damit das Egebnis überzeugt

- und ein intakter "Blinker-Rumpf" - also : NIE einen defekten S2-Blinker wegschmeissen. :)  


 

bearbeitet von Frank (F)
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylvester
Am 18.6.2017 at 13:50 , Frank (F) sagte:

NIE einen defekten S2-Blinker wegschmeissen.

..von meinem Schwager wurde ich vor gut 30 Jahren ausgelacht , da ich unter anderem diese  defekten Teile  nicht entsorgte . Na jetzt würde er anders darüber denken-  bei den Preisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

Frag mal, was SM - Blinker kosten, oder Rückleuchtengehäuse.

Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der schwebende Robert

Ich bekomme das über einen guten Freund beim SM mit. CX-Blinker sind dagegen eine Lachnummer. Wahrscheinlich haben viele einfach das Problem, dass die Jahre so verdammt schnell vergehen und alles vergänglich ist. Menschen wie Blinker. Andreas hat sicher Recht damit wenn er schreibt, dass die Dinger nicht nachwachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

auch wenn ich mich hier wiederhole:

Liebe Leute, die Geiz-ist-geil-Metalität beim CX ist eben seit ein paar Jahren generell vorbei bzw. im verschwinden. Mittlerweile sind eben auch immer mehr Serie 2 CX H-Kennzeichen fähig und das Preisniveau für Fahrzeuge wie Teile steigt teilweise gewaltig.

Wie Frank (F) schon schreibt, sehe ich wie andere auch die wirklichen Herausforderungen viel eher in den fast nicht mehr in brauchbarer Qualität erhältlichen Fahrwerksteilen. Und eben gerade die machen ja viel von dem aus, was einen CX zu einem CX macht. Und hier erwarte ich keine Teile, die 30 Jahre und länger durchhalten. Mit 10 Jahren wäre ich schon sehr zufrieden... Mit einem Blinkerglas mit Riss kann man zunächst ganz gut leben und sich in Ruhe ein schönes gebrauchtes oder eben neues suchen auch wenns Geld kostet. Aber ausgelutschte Silentblöcke des unteren Querlenkers oder labbrige untere Kugelbolzen oder oder oder sind halt oder werden auf lange Sicht zu einem ernstzunehmenden Problem. Man ist ja jetzt schon soweit, lieber gute gebrauchte, 30 Jahre alte Originalteile aus Schlachtungen zu verbauen als teilweise aktuelle Neuteile von absolut bescheidener Qualität...

Von daher sehe ich so Nachfertigungsaktionen in den Bereichen viel sinnvoller, wo man das defekte Teil weder durch etwas baugleiches von anderen Fahrzeugen ersetzen kann noch sinnvoll auf lange Sicht ein Gebrauchtteil verwenden kann.

Ich selbst habe in Vorbereitung meines Serie 1 Turbos für die fällige HU defekte Manschetten an beiden Spurstangenköpfen bemerkt. Bei der HU war das kein Thema, da die Gelenke einwandfrei waren. Ich werde mir neue Manschetten besorgen und lediglich diese tauschen. Genau dieses war doch hier letztens auch Thema, welche Manschetten dort passen könnten. Das werde ich mal herausfinden, sofern das noch nicht hier erfolgt ist.

Grüße

Alex

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden