XMbremi

C6: wo genau sitzt der Verdampfer?

Empfohlene Beiträge

XMbremi

Hallo zusammen,

ich möchte vor dem Verkauf meine Klimaanlage reinigen und der Reiniger soll vor dem Verdampfer eingesetzt werden.

Kann mir jemand sagen, wo genau der sitzt? Komme ich da durch den Ausbau des Innenfilters dran?

 

Danke und Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver

Hallo Martin,

ich habe da so ein komisches Zischen hinter den Lüftungsgittern in der Mitte. Nun vermute ich, dass der Verdampfer eventuell undicht ist. Hast du mittlerweile herausgefunden  wo der ist und wie man ran kommt?

Danke schon mal.

 

Gruß,

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMbremi

Hallo Alex, ich habe keinen C6 mehr und habe es leider auch nicht rausgefunden.

Ich hatte ein Rauschen im Mitteltunnel. Das war allerdings der Lüfter für die hinteren Düsen. Den habe ich ausgestöpselt. Seitdem war Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Der sitzt im Heizungskasten direkt beim Innenraumfilter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ottomitc6
vor 1 Stunde, XMbremi sagte:

Hallo Alex, ich habe keinen C6 mehr und habe es leider auch nicht rausgefunden.

Ich hatte ein Rauschen im Mitteltunnel. Das war allerdings der Lüfter für die hinteren Düsen. Den habe ich ausgestöpselt. Seitdem war Ruhe.

Wo oder wie kann man den hinteren Lüfter ausstöpseln? Das Problem habe ich seit  geraumer Zeit auch, ist einfach nervig. 

Gruß Otto 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver

Ok. Danke. Jetzt weiß ich wo der ist. Aber kann mir auch einer sagen wie ich da ran komme bzw. was ich dafür ausbauen muss??

 

Gruß,

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Der Innenraumfilter ist vom linken Fußraum aus erreichbar. Filzverkleidung unter dem Armaturenbrett rausnehmen und dann den Plastikdeckel seitlich am Heizungskasten suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver
vor 40 Minuten, bx-basis sagte:

Der Innenraumfilter ist vom linken Fußraum aus erreichbar. Filzverkleidung unter dem Armaturenbrett rausnehmen und dann den Plastikdeckel seitlich am Heizungskasten suchen.

Ja, Nee. Nee, ja. Ich meine den Verdampfer. :) Den Filter weiß ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Dann nimm den Filter raus und leuchte in den Kasten. Das was da glänzt ist der Verdampfer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver

OK. Gut. Haben wir das schon mal. Und wie bekomme ich den raus, falls das mal notwendig sein sollte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Armaturenbrett ausbauen, Heizungskasten ausbauen - ich glaube, dass willst du nicht wirklich machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brigantia_Driver

Och nöööööööö. Echt jetzt? So ein Mist. Ich hab da halt manchmal so ein zischendes Geräusch hinter den mittleren Lüftungsdüsen......  Deswegen dachte ich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Klima füllen lassen, bei zu wenig Kältemittel gibt es oft Zischgeräusche...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Das wäre jetzt auch mein Vorschlag. Ich habe allerdings gelesen, dass das Kältemittel (r134a) derzeit mit Gold aufgewogen wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Seit wann? Mein BOSCH-Dienst hat mit zuletzt im Spätsommer noch brav für den Pauschalpreis von 69€ eine vollkommen leere Anlage beim BX befüllt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amokhahn

Hier kostet bei Bosch ne Komplett Befüllung 99,-€

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Becks-Citro

Hat Jens Behn auf unserem letzten Stammtisch auch erzählt das Zeug wird bald mit Gold aufgewogen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Klingt nicht gut. Gibt es Alternativen für auf R134a aufgerüstete R12-Anlagen falls das R134a irgendwann ganz abgeschafft wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Ich habe nirgendwo gefunden, dass ein Umrüstung von r134a auf r1234yf  (im sinnvollen Preisrahmen) machbar ist. Ich habe für mich schon überlegt, ob ich mir ein Füllset und eine 1 Kg Flasche anschaffe, und dann gelegentlich nachfülle. Das ist aber auch keine Endlösung. Wer sein System offen hat / haben muss, kommt wohl nicht darum herum, die Anlage in einer Werkstatt evakuieren und füllen zu lassen. Das dürfte absehbar ein teurer Spaß werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Warten wir es ab. Meine Anlage wurde letztes Jahr neu befüllt nach Neueinbau, im Wagen davor hatte sie in 5 Jahren kaum Gas verloren. Hält hoffentlich noch eine Weile dicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

So lange sie kühlt mache ich nichts. Ich habe aber hier 4 Autos in den Fingern und beim einen oder anderen zischt es auch schon, bzw. hat die Kühlleistung spürbar nachgelassen. Ich weiß noch nicht genau, was ich da machen werde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Becks-Citro

Laut Jens ,gibt es dazu keine Alternative 

bearbeitet von Becks-Citro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor 6 Stunden, bx-basis sagte:

falls das R134a irgendwann ganz abgeschafft wird?

muß man sich eben andere Quellen suchen, hier z.Bsp. https://www.easyklima.com/  Die haben soviel die verkaufen es sogar :) kommt aus Polen und Versand  und Lieferung ohne Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Schön und gut, wenn man selber macht. Wer darauf angewiesen ist, in eine Werkstatt zu fahren, hat es dann nicht so leicht. Muss man auch bedenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden