Jump to content

Magnetschalter Starter (CX)


ACCM Jan Goebelsmann

Recommended Posts

ACCM Jan Goebelsmann

Es erwischt mich zum 3. Mal...

 

1x habe ich eine Reparatur des Magnetschalters geschafft. Es ist 10 Jahre her. Ich weiß nur: elegant war das nicht.

 

Gibt es eine sinnvolle Vorgehensweise einer Reparatur, längerfristig auf die kleinen Hammerschläge, insbesondere bei warmem Motor, zu verzichten?

 

Oder (und) anders: wie viel Strom zieht der Starter eigentlich?

 

Freue mich über Hinweise,

Grüße

Jan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jan,

also wirklich langfristig hilft nur der Austausch gegen ein Neuteil oder einwandfreies Gebrauchtteil. Wenn Du mir den genauen Anlassertyp durchgibst kann ich mal nachgucken, ob ich in meinem Anlasserfundus etwas Passendes finde.

Zum Strom: so ein Anlasser kann bei höherer Belastung (Kaltstart im Winter z.B.) schon mal seine 400A ziehen...

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Da ich an meinen CX früher öfter das Problem grad bei warmem Motor hatte, kam ich irgendwann darauf, dass es gar nicht am Einrückschalter liegt - mit einem Relais für direktes (unabgesichertes) Plus an den Einrückschalter war das  Problem weg.

Das originale Kabel über das Zündschloss ist für den doch recht kräftigen Strom einfach zu lang!


Wenn er natürlich auch in kaltem Zustand hängt, hilft nur Zerlegen.

Edited by n/a
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten, wilhelm sagte:

Da ich an meinen CX früher öfter das Problem grad bei warmem Motor hatte, kam ich irgendwann darauf, dass es gar nicht am Einrückschalter liegt - mit einem Relais für direktes (unabgesichertes) Plus an den Einrückschalter war das  Problem weg.

Dazu noch ein Massekabel von einer Anlasserschraube direkt zurück zur Batterie.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Anlasserkabel laufen ja in so einer Art Schutzhülle. Ich hatte mal das Problem das sich die Kabel in der Schutzhülle regelrecht verbacken hatten, je wärmer es war desto  weniger tats der Anlassser, kalt ging es meistens.      

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, fredo sagte:

Dazu noch ein Massekabel von einer Anlasserschraube direkt zurück zur Batterie.

Alle CX haben dieses Kabel vom Getriebe zur Batterie und wie bei allen anderen Autos Auch ist dieses Kabel manchmal wirklich ein ANlass :) für Probleme.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Fazit:

 

- Kabel prüfen

- Relais vorsehen

 

Wenn mich die Erinnerung nicht trügt: die Kontakte des Magnetschalters, den ich seinerzeit zerlegte, waren recht ungleichmäßig abgenutzt - es sah nach reichlich Lichtbogenspiel aus; und war wohl [auch] Folge der Kabelage......

 

In beiden Fällen (seinerzeit) wie heute war eigentlich alles recht 'frisch' in wartenden Händen gewesen.

Danke und Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
ACCM Jan Goebelsmann

Nachtrag:

ein Kabel mit ca. 4-fachem Querschnitt UND ein Relais wurden installiert.

Also Hosenträger mit Gürtel.

Seit dem ist erst einmal Ruhe an der Front. Und das auch bei bzw. nach stundenlanger Fahrt bei +35°

Das wird nun eine Standard-Nachrüstung für mich bzw. (m)ein(e) CXe.

 

Danke für die Tips,

Gruß,

Jan

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo, Jan,

vor 40 Minuten, ACCM Jan Goebelsmann sagte:

ein Kabel mit ca. 4-fachem Querschnitt UND ein Relais wurden installiert.

Seit dem ist erst einmal Ruhe an der Front.

Reden wir von dem gelben Kabel, das in der Nähe der Batterie den roten Stecker hat?

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

ACCM Helmut Bachmayer

Ja, das muß man umbauen, am besten setzt man hier das Relais, Gruß der bachmayer

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

Ja, das gelbe Kabel habe ich gewechselt. Das alte war weder brüchig noch sonstwie an den Kontakten fragwürdig. Auch die Masseverbindung war ordentlich. Meßtechnik habe ich nicht eingesetzt. Ich weiß also nicht, was es dann wirklich bringt. Jedenfalls zieht der Magnet wieder ohne Zaudern, und das beschleunigt die Kontaktsicherheit.

Der Schalter, den ich seinerzeit zerlegt hatte, war an den Kontakten ordentlich und vor allem ungleich 'verbrannt'. Das sah nach Lichtbogenaktivität aus. Relais und Querschnitt reduzieren oder beenden wohl das Funkenspiel - wenn eben die Kontakte noch halbwegs plan sind.

Mechanisch sah das allerdings nicht nach Präzision aus. Ich denke, daher ist der 'Verschleiß' zeitlich mal früher, mal später. 

Unser Problem ist halt, die Auto länger als die erwartete Nutzungsdauer zu fahren......

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten, ACCM Muhr sagte:

Das hört sich doch gut an Jan. Welches Relais hast du denn verwenedet?

Au ja ! Das würde mich auch interessieren. Hab das Phänomen ja auch ab und an.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei meinem CX fließen immerhin 4,2 Ampere durch das gelbe Kabel. Der Magnetschalter genehmigt sich also rund 50 Watt.

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

@ CX-Fahrer: stimmt. Der Kondensator kommt noch dazu.

 

Relais: Feld-Wald und Wiese. So etwas fährt im Kofferraum zur Reserve mit rum.

 

Andreas: gemessen hatte ich nicht. Jedenfalls sind's jetzt wieder 4,2A weniger über das Zündschloss. Sicher kein schlechter Nebeneffekt.

 

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jan,

vor 20 Minuten, ACCM Jan Goebelsmann sagte:

Jedenfalls sind's jetzt wieder 4,2A weniger über das Zündschloss. Sicher kein schlechter Nebeneffekt.

Ja! Die Zündung läuft bei mir bereits über ein Relais, allerdings nicht der Anlasserschalter im Zündschloss.

Grüße
Andreas

PS: Guck doch mal bitte in Deine privaten Nachrichten.

Edited by AndreasRS
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...