Jump to content

Drehzahlmesser Nachrüsten Ax 1.0 MK2


Henry K

Recommended Posts

Da ich nun mit dem technischen durch bin möchte ich mich der Verschönerung des Innenraums widmen.

Hab nen Tacho mit Dzm aus einem Zx da, passt der in den Ax ? Welche Kabel müssten gezogen werden damit der Drehzahlmesser funktioniert genau so wie Kühlmittel Temperatur Ölstand Anzeige? Für Anregungen wäre ich dankbar.

Gruß Henry 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Uiuiui, ihr lasst den Henry aber auch schön lange warten...

Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, die Uhr in meinem 11er durch einen DZM auszutauschen. habe aber keine Ahnung wie oder ob das geht und wo man den DZM schlussendlich noch anschliessen muss. Na?

Link to comment
Share on other sites

Hi.

1. Es gibt 2 verschiedene Platinen im Tacho für den Drehzahlmesser! Da müsst ihr genau wissen was ihr für eine Zündung am Motor habt. Mit Zündverteiler oder mit der Zündbox. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Habe mal zwei Bilder ausgegraben...

1.) Kombiinstrument von hinten:

42623027be.jpg

2.) Motorraum vom `95er AX 11 (sieht nicht nach Zündverteiler aus):

42623026qp.jpg

Link to comment
Share on other sites

andiausdemtal
Am 31.7.2018 um 13:30 schrieb AndreasRS:

Hallo,

um Bilder in einen Beitrag einzufügen, muss man zwei Schritte in der richtigen Reihenfolge ausführen: Zuerst muss man die Bilder ins Internet hochladen. Das kann man auf dieser Seite (andre-citroen-club) machen woanders. Erst danach verfasst man einen neuen Beitrag, in den man die Bilder einfügt.

A1) Hier hochladen
Ganz oben auf dieser Seite auf "+ erstellen v" drücken:

36672934cj.png

Dann auf "Bild" klicken:

large.Screen1.png.e13f2ffdf084208c84919ce04d926e10.png

Er kommt ein neues Fenster mit dem Titel "Choose Category", dort wählst Du "Benutzeralben":

large.Screen2.png.f272bba44cf71277cb5631ffaf3ba216.png

dann kommt wieder ein neues Fenster. Dort auf das große PLUS drücken und ein Bild auf Deiner Festplatte auswählen. Wenn Du einen Windows-PC hast und die STRG-Taste festhälst, kannst Du mehrere Bilder anklicken. Dann auf "öffnen" und danach rechts unten auf "Submit all images". Es gibt eine Grenze, wieviel Bilder man hier insgesamt hochladen kann. Dieses Limit hängt vom Status ab; ACCM dürfen mehr.

A2) Hier hochgeladenes Bild verwenden
Erst jetzt schreibst Du einen neuen Beitrag. Im Textfeld rechts unten auf "Andere Medien einfügen" drücken, dann "existierenden Dateianhang". Dort die gewünschten Bilder anklicken, sie bekommen dann einen blauen Haken. Dann rechts unten auf "Auswahl einfügen" klicken und die Bilder sind im Beitrag.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

B1) Woanders hochladen
Ich nehme exemplarisch https://picr.de/, aber es gibt auch viele andere Seiten. Bei https://picr.de/ geht es so: Direkt von der Startseite auf Durchsuchen klicken, das Bild auswählen (nur eins!) und auf "Öffnen" drücken. Dann auf den grünen Knopf "upload starten" drücken. Nach einer Wartezeit erscheint ein neues Fenster, darin steht so etwas wie [ img]https://up.picr.de/33378358zl.jpg[/img]http://up.picr.de/33378358zl.jpg. Davon mit der Maus nur den inneren Teil markieren, in diesem Beispiel also http://up.picr.de/33378358zl.jpg und in die Zwischenablage kopieren (STRG und C).

B2) Woanders hochgeladenes Bild verwenden
Erst jetzt schreibst Du einen neuen Beitrag. An der gewünschten Stelle einfach den (STRG und V) drücken und das Bild sollte spätestens sichtbar werden, wenn Du die Eingabetaste oder die Leertaste betätigst.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

C) ACCM-Mitglieder
können Bilder direkt beim Verfassen eines Artikels hochladen. Bei "Bild hinzufügen" gibt es zusätzlich die Option "Wähle Datei aus."

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb AXel-Fahrer:

Ja gab es auch, da gibt's aber leider nicht mehr alle Bilder und Einzelheiten.large.20201208_170356.jpg.0651b85ed65898119d8b38a9a3c31dea.jpglarge.20201208_171157.jpg.ae96cfdb6babb699725e9ef3cb4c56f9.jpg

Die Platinen im Inneren des Drehzahlmessers sind unterschiedlich.

Link to comment
Share on other sites

Unterschiedlich, nein, nicht wirklich. Einmal ein Widerstand, einmal eine Diode am Eingangssignal des Drehzahlmessers. 4,7k Widerstand beim Unterbrecher, und eine Diode, die vermutlich in Massserichtung geschaltet ist beim Verteilerlosen. Kann man vermutlich einfach umlöten, fertig.

Zeitintegrator sieht identisch aus, die IC's gab es damals als fertige Bausteine.

Jens

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Jensg:

Unterschiedlich, nein, nicht wirklich. Einmal ein Widerstand, einmal eine Diode am Eingangssignal des Drehzahlmessers. 4,7k Widerstand beim Unterbrecher, und eine Diode, die vermutlich in Massserichtung geschaltet ist beim Verteilerlosen. Kann man vermutlich einfach umlöten, fertig.

Zeitintegrator sieht identisch aus, die IC's gab es damals als fertige Bausteine.

Jens

Wer's kann! Kennst du dich mit IC's aus? Kannst du welche auslesen bzw. Umprogramieren?

Link to comment
Share on other sites

Ähem, verstehe eigentlich nur Bahnhof...und davon auch nur die Hälfte :confused:

Zuerst mal: kann man die Uhr aus dem Kombiinstrument einfach entfernen und mit einem originalen DZM ersetzen oder benötigt man ein komplettes Kombiinstrument?

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Vulcan:

Ähem, verstehe eigentlich nur Bahnhof...und davon auch nur die Hälfte :confused:

Zuerst mal: kann man die Uhr aus dem Kombiinstrument einfach entfernen und mit einem originalen DZM ersetzen oder benötigt man ein komplettes Kombiinstrument?

Schreib mir mal ne PN

Link to comment
Share on other sites

Bei dem Alter gabs da m.W. nix mit Umprogrammieren des IC's. Die Anteuerung ist nur anders, klemmst du an den Schaltanschluß der Zündspule einen DZM, dann muß der die 400V oder mehr halt abkönnen. Das geht u.A. über den Vorwiderstand. Klemmst du den DZM an den Steuerausgang der Zündelektronik, dann liegen da maximal 14V, also Batteriespannung an. Und da reicht dann die Diode.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Ansonsten 'zählt' das IC nur Impulse über eine Zeitkonstante, und da muß es nur auf 4/6/8 12 Zylinder oder 2 oder 3 eingestellt sein. Hersteller ist Elmos, Baujahr 91, 7. Woche. Sowit der Aufdruck, das 10010B kann man sogar noch kaufen.

Einen Unterschied habe ich auch noch gesehen, die verteilerlose Variante hat noch einen Transistor mehr, vermutlich zur Ansteuerung der Drehspulanzeige. Beide bekommt man jedoch sicherlich zum Laufen ohne großartige Modifikationen.

Jens

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Jensg:

Bei dem Alter gabs da m.W. nix mit Umprogrammieren des IC's. Die Anteuerung ist nur anders, klemmst du an den Schaltanschluß der Zündspule einen DZM, dann muß der die 400V oder mehr halt abkönnen. Das geht u.A. über den Vorwiderstand. Klemmst du den DZM an den Steuerausgang der Zündelektronik, dann liegen da maximal 14V, also Batteriespannung an. Und da reicht dann die Diode.

Jens

Mir geht's grad um einen anderen IC... ich versuche gerade zum

1. Einen 93C46 auszulesen und eventuell umzuprogramieren und

2. Demnächst ne alte IR Fernbedienung auf meine ZV umzuprogramieren.

Link to comment
Share on other sites

Gutes Gelingen, solche Softwarefähigeiten habe ich nicht. Zwar Kenntnisse in der Funktion, ansonsten ist mir die Mechanik doch lieber. Auch die elektronische Mechanik, also analoge Technik.

Jens

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Jensg:

Gutes Gelingen, solche Softwarefähigeiten habe ich nicht. Zwar Kenntnisse in der Funktion, ansonsten ist mir die Mechanik doch lieber. Auch die elektronische Mechanik, also analoge Technik.

Jens

Alles klar, dann versuche ich mal weiter wie ich's hin bekomme. Man wird ha nicht dümmer dadurch.

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb Vulcan:

Ich organisiere am besten mal eine Kombieinheit mit DZM, dann weiter schauen. 

Dann guck aber am Besten gleich das du das richtige bekommst!

Link to comment
Share on other sites

Definitiv die GTi Tacho's. Kannst wirklich nur die Kunststoff Kappe abschrauben und nachsehen. Oder du besorgst dir zum Platinentausch dann einen aus'm ZX, die gab es glaub ich nicht mit Zündverteiler Motor. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...