Jump to content

Gery

Recommended Posts

Hallo, werte Forengemeinde!

Für das Thema "Lexia usw." im Zusammenhang mit "Citroen XM" einen eigenen, neuen Thread zu eröffnen - und das gleich als ersten Beitrag eines Forumsnovizen - mag nach Dreistigkeit aussehen, dabei wäre mir nur an Klärung gelegen.

Ich habe die letzten Tage lesend in diversen Foren verbracht und mich in diesem hier (als Ösi aus der Gegend um Wiener Neustadt) schließlich angemeldet, um ein paar meiner XM-Probleme zu lösen. Konkret:


Vor etwa einem Monat "stolperte" ich über einen Citroen XM, etwas weniger euphemistisch könnte ich aus heutiger Sicht der Dinge auch zugeben: Ich bin auf ihn reingefallen ;-) Also die typischen Probleme wie Kühlwassertemperatur (da Y4 2,5 TD mit 250 000 km, Baujahr 1997), Zentralverriegelung geht nicht, ABS außer Betrieb ... und schweißen musste ich auch ein bisschen was - und je nachdem, wie genau der Prüfer bei der geplanten Zulassung schaut, kommt noch was Unangenehmes an Schweißarbeit hinzu, ich sage nur: Hinterachsaufnahme ...


Erster Erfolg: Nicht zuletzt aufgrund der tollen Informationen aus diesen Reihen funktioniert die ZV wieder (kalte Lötstelle im Steuermodul hinter dem Handschuhfach gefunden und nachgelötet).


Was gar nicht geht, ist das Auslesen der Steuergeräte. Hab mir wegen des ABS - Problems ein China-Lexia kommen lassen, konnte das Softwarekonvolut problemlos installieren (auf einem originalen XP Rechner und auch auf einem Notebook mit Virtual XP), kann aber keine Verbindung zu irgendeinem der Steuergeräte herstellen. In den diversen Threads hier gibt es immer wieder mal Pläne, Ankündigungen, Versuche etc., die Kabelbelegung der Adapter durchzugeben, weil es ja durchaus Leute gibt, deren Lexia funktioniert, während andere Forenteilnehmer fast schon kategorisch feststellen, dass sich XMs nicht auslesen lassen. Meist enden die Beiträge dann ohne Klärung und ich wüsste jetzt gerne, ob es mittlerweile eine Ursachenklärung oder einen Workaround gibt, der Erfolg verspricht. Wenn man die Bilder der Anbieter von Lexia-Adaptern vergleicht, sieht man schon, dass es unterschiedlich "dicht" belegte Stecker gibt oder manche gleich vom 30poligen Stecker auf OBD verkabeln, während andere den runden Stecker zwischenschalten.


Am Auto selbst habe ich die Steckverbindungen aller vier ABS - Sensoren getrennt und gereinigt, sie waren aber brav mit Fett gefüllt und auch die Widerstandswerte lagen im hier im Forum genannten Bereich.


Also falls es jemandem von Euch nicht zu blöd wäre, auf dieses Endlosthema eine Antwort zu versuchen, wäre ich sehr dankbar.

Wofür ich auch schon mal Danke sagen möchte, ist, dass hier in diesem Forum doch manche der in den Citdoks verloren gegangenen Beiträge und Bilder gerettet wurden, so zum Beispiel, wie man sich einen Taster zum Auslesen baut (der mir aber bei meinem Y4  nicht so hilfreich wäre).

Und, ähm, auch danke an alle, die überhaupt bis hierher gelesen haben ...

Beste Grüße
Gery

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo nochmals,

 

auch wenn das Thema ziemlich abgearbeitet sein dürfte, kann ich für mich nun behaupten: Lexia Problem gelöst! Ich konnte mir beim Freundlichen (der war nämlich wirklich freundlich) ein originales Lexia-Kabel ausborgen, das ja vom 30 poligen Stecker gleich in den runden führt und damit dann mit meiner Lexia meinen XM problemlos auslesen. Ich habe mir daraufhin einen solchen Stecker(nachbau) in der Bucht bestellt und hoffe, dass es auch damit funktionieren wird. Falls nicht, habe ich mir die Steckerbelegungen herausgemessen und muss dann halt experimentieren, welche Leitungen anders beschaltet sind und das Auslesen verhindern. Sobald der bestellte Stecker geliefert wird, berichte ich nochmals kurz, ob es damit klappte.

Gruß Gery

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal,

abschließend lässt sich sagen, dass mein Lexia nun auch mit dem Nachbaustecker 30pin auf rund (Ebay, 25 Euro bei Versand aus Deutschland; bei Versand aus China so ab 5 - 7 Euro gesehen) funktioniert. Da es anfänglich nicht klappte und ich mir über die Steckerbelegung unsicher war, fuhr ich nochmal zu dem Citroenhändler, um den Originalstecker durchzumessen und zu vergleichen. War von der Belegung her identisch und aus welchem Grund auch immer funktionierte der Nachbaustecker dann auch gleich, als ich ihn am XM nochmal ausprobierte. Weiß nicht, was der Fehler war (Kontaktproblem?), habe nach all dem Ärger jetzt jedenfalls seitenweise Dokumentationen über Steckerbelegungen etc. und bin froh, nun endlich den mysteriösen ABS-Fehlern Lexia unterstützt nachspüren zu können.

Gruß Gery

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...