Jump to content

Peugeot-Fahrrad: wo kaufen?


EntenDaniel

Recommended Posts

EntenDaniel

Hy Leute,

da ich nun im Begriff bin mir nach vielen Jahren wieder ein eigenes Fahrrad zuzulegen, hab ich mich umgeschaut und bemerkt, daß es hier im Umkreis (Rhein-Main) scheinbar keinen gibt, der Peugeot-Fahrräder verkauft. Hab im Internet ein schönes Fahrrad gefunden, was mir zusagen würde. Warum Peugeot? Frankophile, hat nicht jeder - ihr wißt schon...

Hab auch keine deutsche Internet-Seite von Peugeot gefunden, wo die Modelle vorgestelt werden. Autos, Roller, Küchengeräte - alles kaufbar - Fahrräder Fehlanzeige.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob Peugeot überhaupt nach Deutschland exportiert. Hab auch nicht wirklich Lust mir aus dem Ausland ein Fahhrad zuschicken zu lassen, um dann zu merken, daß das Rad vielleicht nicht zu meiner Körpergröße paßt.

Oder weiß jemand von Euch, wie man in D an ein neues Peugeot-Fahrrad dran kommt?

 

Viele Grüße

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Berlingokäufer
Link to comment
Share on other sites

Bei uns in Ö tatsächlich kein Problem! http://www.peugeot-bikes.at

Falls du wenn kennst der nach Ö kommt und es mitnehmen könnte, kann ich dir gerne ein Rad organisieren ;) Die passende Rahmengröße musst du wissen. Kannst ja ausmessen (lassen). Sonst sehe ich nicht so das Problem beim Kauf im Ausland. 

Ich habe mir vor 2 Jahren ein neues MTB gekauft und auch mit Peugeot geliebäugelt, weil sie auch preislich gut im Rahmen liegen. Und als PSA-Citfahrer wäre das ja ein MUSS ;) Ich wollte aber ein 29'' und das gibt es bei Peugeot leider nicht!  :(

lg Thomas

 

Link to comment
Share on other sites

Wenn es was Französisches sein soll dann kann man das Rad auch bei Decathlon kaufen,Hausmarke b'twin....hab eines für einen meiner Jungs gekauft und bin mit der Qualität sehr zufreiden.

Link to comment
Share on other sites

Aus Erfahrung kann ich beisteuern dass die Peugeot Räder der neuzeit nun wirklich nichts, aber auch gar nichts mit den historischen gemein haben. Das letzte Peugeot E-Bike das ich probiert habe war so dermassen primitiv dass cih lieber eine chinesisches Billigrad nehemen würde als sowas. Nicht mal die Bremsen waren Zeitgemäss. Nei das war nicht ein altes runtergerittenes sondern ein Vorführmodell vom Händler.

Ich kann dich also nur davor warnen sowas ohne Probefahrt zu kaufen. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ein Peugeot Fahrrad konnten wir uns nicht leisten. Da bekam ich ein Rad für DM 250,- mit Dreigangschaltung. Wenn die Eltern gewußt hätten, daß ich dieses zum 11ten Geburtstag bekommene Radel heute mit 54 immer noch (gelegentlich) fahre. Da wurde aber viel ersetzt. Licht, Bremsen, Sattel, Lenker, Lenkstange, Vorderrad (ein neues Kinn wäre da auch ganz gut gewesen), das Lenkkopflager, viele Teile der Dreigangnabe, die Pedale...

Heute muß man sicherlich auch viel an einem Fahrrad verbessern. Die Dinger sind immer etwas billig gemacht, sonst wird es unbezahlbar. Klar schaut man sich das vorher an. Und klar, ein Fahrrad kommt heute aus Asien. Zumindest die Teile.

Peugeot bedient da eine Preisspanne ab wenigen hundert Euro. Das sind Räder für normale Ansprüche, bei denen die Erschwinglichkeit im Vordergrund steht.

Ich finde die Idee, ein Peugeot Fahrrad zu kaufen, trotzdem gut.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Am gemütlichsten zu fahren find ich ja immer noch Holland-Räder - das sind richtig gute komfortable robuste Räder zum Cruisen. Hab ich als Kind gehabt und fahr sie in meiner Heimat immer noch gerne. Aber fürn Taunus sind sie nicht wirklich brauchbar.

Im Nachbarort des Wohnortes meiner Eltern gibs ne Fahrrad-Manufaktur, aber für die Räder muß man richtig was hinblättern.

Mal schauen, was ich mach. 

Link to comment
Share on other sites

Hatte mal in den 80ern ein Peugeot - Rennrad ausgeliehen, war ein Traum.....

Gesendet von meinem FP1 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, EntenDaniel sagte:

 

Im Nachbarort des Wohnortes meiner Eltern gibs ne Fahrrad-Manufaktur, aber für die Räder muß man richtig was hinblättern.

Mal schauen, was ich mach. 

http://www.patria.net/home/

Da gibt es noch richtig gemuffte Stahlraeder! Leider erheblich ueber dem Preisniveau von Peugeot.

Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

Patria gibts auch mit Rohloff-Nabe, die angeblich 50000 km hält.

Die Peugeot-Räder sind wohl nur noch Accessoires, dazugekauft und den Namen draufgepappt. Ist zwar normal, bei Peugeot war's halt lange anders.

Link to comment
Share on other sites

"1998 wurde die gesamte Fahrradproduktion von Peugeot von der Cycleurope Gruppe übernommen. Das Unternehmen verfügte zu diesem Zeitpunkt über den kompletten Produktionsapparat, stellte Peugeot Räder her und vertrieb diese auch. Ab 2004 besann sich das Unternehmen wieder auf seine Fahrradsparte, kaufte die Markenrechte zurück und führte Peugeot-Räder in sein Automobil-Händlernetz ein."

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Peugeot_(Fahrräder)

Link to comment
Share on other sites

Diesen Sonntag beim Frankreichfest auf der Rheinuferpromenade in der Düsseldorfer Altstadt stellte Peugeot/PSA auch Fahrräder aus. Ein Trekkingrad konnte ich mir gut merken "SM 21", Preis 4000€.

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten, Steinkul sagte:

Diesen Sonntag beim Frankreichfest auf der Rheinuferpromenade in der Düsseldorfer Altstadt stellte Peugeot/PSA auch Fahrräder aus. Ein Trekkingrad konnte ich mir gut merken "SM 21", Preis 4000€.

Wie war die Probefahrt? Musstest Du vorher einen von diesen knallengen Fahrradanzügen anziehen?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 10.7.2017 at 22:19 , Auto nom sagte:

Wie war die Probefahrt? Musstest Du vorher einen von diesen knallengen Fahrradanzügen anziehen?

Euch versäg ich mit meinem alten Stahlrenner. Und anstatt die bunte Presswurst zu geben, zieh ich eine alte Jeans und ein flatterndes T-Shirt an.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...