Jump to content

X2; Leitungen vom Sicherheitsventil noch lieferbar?


hercule

Recommended Posts

Hallo!

Bin gerade dabei, einige Hydraulikleitungen zu ersetzen. Nun bräuchte ich die vom SV zum Hauptdruckspeicher, sowie die zu den Vorderbremsen und zum vorderen Höhenkorrektor. Aus einem französischen Form habe ich diese Nummern herausgefunden: C96106395, 96106395, 5270KT

Kann mir jemand bestätigen, ob das für den Xantia 1,8 16 v Benziner die richtigen Nummern sind oder evtl. nur für den Diesel gelten?

 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Handschaltung. Habe aber inzwischen die Leitungen bei jaybee bestellt, da laut meinem Citroenhändler nichts mehr lieferbar ist.

Fahrgestellnummer: VF7X1LFYF72267411

Orga: 08276

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden, hercule sagte:

Handschaltung. Habe aber inzwischen die Leitungen bei jaybee bestellt, da laut meinem Citroenhändler nichts mehr lieferbar ist.

Fahrgestellnummer: VF7X1LFYF72267411

Orga: 08276

Die Leitung vom Druckregler zum Sicherheitsventil ist nicht mehr lieferbar. Die anderen 3 Leitungen sind lieferbar.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So, seit heute fährt er wieder! Fast vier Wochen stand er still, teils auch wegen Dauerregen und Warten auf bestellte Teile. Eigentlich war ja nur eine Hydraulikleitung geplatzt, ungefähr unter der linken Beifahrertür. (Leitung vom hinteren Antisinkventil zum Sicherkeitsventil) ABER: Das Sicherheitsventil sowie alle vier abgehenden Leitungen waren vollkommen verrostet! Also beim Dänen alle vier Leitungen bestellt, ein gebrauchtes Sicherheitsventil hatte ich bei Torsten X1 "sicherheitshalber" vor drei Jahren gekauft. Das Verlegen der Leitung von hinten war schon ein ziemlicher Akt, vorne muß der Fahrschemel abgesenkt werden, was den Zugang aber nicht wesentlich erleichtert. So wie die Leitung vom Werk her mal eingebaut war, bekommt man sie ohnehin nie wieder befestigt, was ich auch schon von Torsten wußte. Aber die schlimmste Sache ist der Ausbau des Sicherheitsventils! Dafür haben sich die Citroen-Ingenieure den unzugänglichsten Ort ausgesucht. Allein die Leitungen dort hin zu fummeln ist Sträflingsarbeit. Auch das Lösen der völlig verrosteten Befestigungsschraube des SVs braucht neben Unmengen Rostlöser eine gute, aber möglichst kleine Gripzange. Keine Arbeit für Ungeduldige! Das gebrauche SV von Torsten hatte ich schon vor drei Jahren entrostet und mit Rostschutzfarbe behandelt. Nun also der Einbau: Man sollte, sofern es möglich ist, alle vier Leitungen schon provisorisch in das SV einschrauben, das erspart viel Handarbeit. Also dann endlich alles festgeschraubt war, kam der Testlauf: LHM trieft aus dem SV! Da nicht auszumachen war, wo es rauskommt, tippte ich auf die untere Dichtung zur Leckleitung. Dichtung erneuert, alles wieder eingebaut. 2. Testlauf: Genau das Gleiche. Nun blieb nur noch die Sichtung am Warnkontakt übrig. Endlich mal Glück: Da kommt man tatsächlich von oben in eingebautem Zustand ran! Aufgeschraubt, und siehe da: Es war überhaupt keine Dichtung drinnen! (Kleine Überraschung von Torsten) Also eine Dichtung besorgt und nach Einbau dann der 3. Testlauf: Alles dicht! Dann noch die Bremsen entlüftet und Probefahrt gemacht. Er schwebt!

Das ist so ziemlich die schlimmste Arbeit, die es am Xantia zu bewerkstelligen gibt, vor allem im Freien, auf unbefestigtem Boden, wo man erst mal den Wagenheber mit Brettern unterbauen muß, damit er nicht einsinkt. Wenn der Bereich um das SV nicht so zerrostet gewesen wäre, hätte ich die Leitung einfach mit einem Schneidverbinder repariert, aber so wurde es ein Drama mit vielen Akten. Anbei noch ein Photo von dem Reparaturversuch dieser "auf französische Autos spezialisierten Werkstatt", die ich schon erwähnt hatte sowie ein weiteres von dem entrosteten und lackierten SV. Und schließlich das alte SV: Nur noch ein Rostklumpen, dessen Aufarbeitung wohl nicht mehr möglich ist.

30030281dq.jpg30030282ri.jpg30030283sq.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...