Jump to content

Suche Schalter Kühlerventilator CX 2500 D BJ 78


drbra1965

Recommended Posts

Hallo,  mein Kühlerlüfter springt nicht mehr an. Wenn ich den Schalter überbrücke, gehts. Ich suche als dringlich einen Schalter für den Kühlerlüfter. Danke für jede Hilfe. Arne

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

direkt helfen kann ich Dir zwar nicht, aber es war hier im Forum zu lesen, dass die Schalter gelegentlich ausfallen, weil durch sie der gesamte Strom fließt (jedenfalls bei Autos mit nur einem Kühlerventilator). Deswegen dürfte es sinnvoll sein, eine Relais-Schaltung an den Schalter zu setzen.

Besser wäre IMHO eine PWM-Steuerung, wozu man einen richtigen Temperatursensor bräuchte. Vielleicht passt der aus Serie 2? @elektromicha?

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

Man kann Auch mit einem Maschinengewehr Spatzen abschiessen.

Es passt der Sensor aus dem S2, das Gewinde ist bei allen gleich. Aufpassen dass die richtige Temperatur gewählt wird und dann das Relais rein um den hohen Strom nicht drüber zu lassen. Der geht bei allen Modellen in der ersten Stufe über den Schalter und die verfügbaren Nachbauten halten das nicht aus da ohne Füllung.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

nur aus Neugierde: Passt der Temperaturgeber für das Display auch in Autos der Serie 1?

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

Ja aber du redest von einem anderen Sensor. Der für die Lüfter sitzt im Kühler der den du meinst in der Wapu Aufnahme für die Anzeige in S1 IE und im Abgang zur Heizung für die Anseige bei S2 und allen für die Kontrolllampe.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 21 Minuten, CX Fahrer sagte:

Ja aber du redest von einem anderen Sensor.

Das ist klar. Wer in S1 eine PWM-Schaltung will, muss einen Temperaturfühler nehmen, der mehr als ein/aus kann. Also aus S2, und der kommt ja, wie Du sagst, woanders hin.

Es wäre jetzt interessant, ob der S1-Fühler für die Lampe nur ein/aus kann oder eine Spannung liefert, die sich in die Temperatur umrechnen lässt.

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

EIN/AUS; eGAL IN BEIDEN fÂLLen hilt dir die Motortemperatur nicht um den Kühlerlüfter zu steuern. Dazu brauchst du die Kühlertemperatur. Klar kann man das Auch anders machen aber wozu? Je weniger von dieser schei.. Elektronik in einem Auto ist desto zuverlässiger fährt es. Das wirst du Auch noch lernen ;)

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 9 Stunden, CX Fahrer sagte:

 Je weniger von dieser schei.. Elektronik in einem Auto ist desto zuverlässiger fährt es. Das wirst du Auch noch lernen ;)

OK: :) 

Mir gefällt die Regelung mit mehreren Relais und/oder mit Widerstand nicht besonders. Damals hat man das so gemacht. Aber man hat viele Relais (bei Klimaanlage sogar drei) und Kabel. Und der Widerstand erzeugt unerwünschte Wärme.

Mit einer Pulsweitenmodulation kann man die Motoren stufenlos steuern, ohne dass Energie in einem Widerstand verbraten wird. Und zwar mit wenig Bauteilen und mit einer ganz einfachen Verkabelung. Dasselbe gilt für den Heizungsventilator, wo der Regelwiderstand das große Kühlblech über dem Handschuhfach hat. Oder für die Regelung der Helligkeit der Armaturenbeleuchtung, bei der allerdings nicht so viel Abwärme anfällt.

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

Beim Heizgebläse lasse ich deine Argumentation gelten aber weder bei der Tachobeleuchtung noch bei den Lüftern gibt es einen Grund etwas zu basteln. Bei den Lüftermotoren gibt es keinen Widerstand (es sei denn man hat nur einen aber wozu braucht mann dann 2 Stufen?) In der 1. Stufe sind die beiden Lüfter in serie, in der 2. parallel geschaltet. Wer weniger Relais will lässt eben immer in Stufe 2 Laufen, das ist nicht schädlich. Selbst in neumodischen Autos mit Bussystemen gibt es diese Schaltung immer noch.

Nur so am Rande, CX mit Klima haben 4 Relais für die Kühlerlüfter.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten, CX Fahrer sagte:

(es sei denn man hat nur einen aber wozu braucht mann dann 2 Stufen?)

Die 2 Stufen braucht man aus dem gleichen Grund wie beim Doppellüfter, nämlich eigentlich gar nicht. Man könnte die Lüfter einfach ein- und ausschalten, allerdings ist das akustisch nicht unbedingt ein Genuß wenn im Stadtverkehr an der Ampel die beiden 300W-Gebläse mit Vollgas losbrüllen. Deshalb hat man sich wohl für die 2stufige Lösung entschieden die deutlich zurückhaltender daherkommt. Bei Ausrüstung mit Klimaanlage macht die zweistufige Lösung schon mehr Sinn weil es schwierig wird den Motor überhaupt vernünftig auf Betriebstemperatur zu bringen wenn 2 Lüfter dauerhaft mit Vollgas laufen, und ohne Lüfter kriegt die Klimaanlage so ihre Problemchen...

Link to comment
Share on other sites

bx-basis wenn ein Motor die Arbeitstemp nicht erreicht hat dein Thermostat ein Problem. Das Geräuschproblem ist durchaus richtig, das macht am CX mittlerweile Auch nichts mehr aus, egal wo man mit so einem Auto unterwegs ist drehen sich die Köpfe :D 

Bei Klima hat man 2 Ventilatoren und da macht die 1.Stufe Sinn allein schon weil sonst die Lima noch schneller verbraucht wird ;) Mir ging es aber speziell um Andreas Sorgen um die paar Relais die nur ein Problem sind wenn sie nicht gepflegt werden.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir laufen aktuell die Lüfter vom BX auf Dauerfeuer, dank verschlammtem Kühler und Thermooschalter am Kühlerausgang gingen die nämlich zu spät an (weil das heiße Wasser gar nicht richtig durchfließen konnte), was mich im WoWa-Betrieb nun mindestens die ZKD gekostet hat. Immerhin bin ich vom BX-Treffen mit Dauerlüfter ohne Temperaturprobleme (trotz WoWa) nach Hause gekommen, nur muß ich aktuell alle 150km Luft (bzw. Abgase) rauslassen und das Wasser nachfüllen was er unterwegs aus dem Deckel drückt. Ohne Anhänger und bei mäßigen Außentemperaturen zieht der massive Luftstrom die Motortemperatur tatsächlich in gewissen Betriebszuständen deutlich nach unten, und das trotz eines einwandfrei funktionierenden Thermostats.

Link to comment
Share on other sites

Moment, das sind ja schon ein wenig andere Vorraussetzungen wie die Lüfter über Thermoschalter auf Vollgas laufen zu lassen. Eine defekte Kopfdichtung kann Auch zu allermöglichem Unsinn führen das würde ich jetzt nicht als Normalzustand betrachten. Ich habe an meinen CXen Auch schon manchmal die Lüfter auf Dauerbetrieb laufen gehabt und die werden Trotzdem warm und je nach Fahrbedingungen sogar richtig Heiss :D

 

Link to comment
Share on other sites

Das Temperaturverhalten ist trotz der offenbar angeknacksten Kopfdichtung normal, bei langsamer Fahrt auf der Landstraße pusten die Ventilatoren aber so viel kalte Luft durch den Motorraum dass die Temperaturanzeige leicht zurückgeht. Bei Vollgas auf der Autobahn mit dem WoWa am Haken und einer längeren Steigung (3. Gang, 65 km/h) ging es bis auf gut 95°C, trotz eingeschalteter Klimaanlage. Da wären die Lüfter auch im Normalfall im Dauerlauf unterwegs. Auf dem Hinweg (da drückte er übrigens noch kein Wasser raus) mußte ich dauernd die Klimaanlage abschalten und die Heizung aufdrehen und war trotzdem nah am rechten Anschlag der Temperaturanzeige. Die zweite Lüfterstufe (erkennbar am zucken des Drehzahlmessers) kam nur ganz selten, trotz neuem Thermoschalter. Hatte leider nichts zum Überbrücken der Lüfter dabei, sonst hätte ich das unterwegs schon gemacht und mein Motor wäre bestimmt noch heile.

Jetzt kommt erstmal ein nagelneuer Kühler rein mit angepaßtem Thermoschalter oben am Eingang. Das war so im BX Diesel mit 6+2-Kolben-Pumpe verbaut, vielleicht war da wegen der Pumpe vor der Ölwanne kein Platz mehr für den Stecker des Thermoschalters und man hat extra dafür einen anderen Kühler entwickelt. Dazu noch eine neue Kopfdichtung (vor einem guten halben Jahr wegen Ölverlust schon ersetzt) und NOS-BOSCH-Einspritzdüsen. Ich hoffe damit rennt er dann wieder eine halbe Million Kilometer, habe wenig Lust noch einen anderen Motor zu suchen und einzubauen...

Link to comment
Share on other sites

Die Kuh-sine meiner Frau hat den absolut rostfreien BX19D ihres Vaters mit unter 100tkm letzten Monat pressen lassen nachdem ihn keiner wollte.

Link to comment
Share on other sites

Ein Vorbesitzer meines CX hat einen Schalter in der Mittelkonsole eingebaut, mit dem man den Lüfter manuell einschalten kann. Aber seltsam gebastelt, es wurde quasi nur die zweite Stufe ohne die erste Stufe geschaltet, also ein Ventilator auf voller Leistung. Dazu mit Lüsterklemmen am Thermoschalter, die mag ich gar nicht.

Ich habe das ordentlich verkabelt und so geändert, dass der Schalter die zweite Stufe vollständig schaltet, so wie es auch der Thermoschalter macht (alle drei Kontakte miteinander verbunden). Als Ergebnis einer kleinen Bastelei geht ab Stufe 1 die Vorglüh-Lampe in der Tachoeinheit an.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten, AndreasRS sagte:

...geht ab Stufe 1 die Vorglüh-Lampe in der Tachoeinheit an.

sozusagen als vorwarnung dass er gleich abraucht :D 

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...