Empfohlene Beiträge

XMexclusive

Wer hat schon einmal eine Ozonbehandlung zur Geruchsbekämpfung in einem Raucherauto mit Lederausstattung durchgeführt.

Die Geräte lassen sich via Internet mieten, über den Erfolg bin ich mir nicht ganz im klaren.....

Gruß aus Baden-Baden

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever

Funktionieren im Sinne von Gerüche mindern tut das. Feine Nasen riechen dann aber immer noch was. Wird Rauch als sehr störend empfunden, unbedingt ein anderes Auto kaufen. Es kommt aber mit der Zeit durch alles wieder durch, selbst durch "Neuwagengeruchs-Spray".

Rauchen im Auto ist ungesund und gefährlich.

Wegeworfene Kippenreste verschandeln die Landschaft und verseuchen die Umwelt, gefährden Cabriolet- und Motorradfahrer.

Es gibt außer der Suchtwirkung keinen einzigen legitimen Grund, nicht heute für immer mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich hatte mal einen Raucherwagen mit Velourspolster gekauft, nach 4 Jahren Nichtrauchen und Saubermachen war der Geruch halbwegs draußen.

Schlimm ist es wenn Aschereste jahrelang überall in alle Ritzen gefallen sind. Hängt dann überall unzugänglich drin.

Auch Wunderbäume verschlimmbessern die Geruchsbelästigung nur.

bearbeitet von cx-forever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 7 Minuten, cx-forever sagte:

Rauchen im Auto ist ungesund und gefährlich.

ah,  ich schliesse daraus das es außerhalb des Autos gesund ist ?

Zu Martins Frage:   ich hab so 'ne Ozonbehandlung einmal machen lassen - in einem Wagen der stark von Rauch,  aber auch von Modergeruch gebeutelt war.  Anschliessend hab ich vom Rauchgeruch nichts mehr wahrgenommen,  dafür roch die Kiste so'n bisschen nach totem Tier :(

Ich denke,  bei einem Fahrzeug mit Lederausstattung hat man Chancen das Raucharoma wegzubekommen,  Leder nimmt ihn nicht an,  aber sicher bin ich mir nicht und ich vermute mal stark das es da sehr unterschiedliche Erfahrungswerte gibt,  denn die Lederpolster sind zwar diesbezüglich unempfindlich,  aber Teppiche, DAchhimmel,  auch die Sitzpolstermaterialien unter'm Leder nehmen den Duft mit der Zeit eben doch an.

Im Zweifelsfalle stimme ich cx-forever zu - lieber was anderes suchen,  wenn Dich der Duft sehr stört.

Und .....

vor 14 Minuten, cx-forever sagte:

 "Neuwagengeruchs-Spray".

.....  kannste schon mal gleich vergessen,  egal wie sich das Zeug nennt und ob es nu Spray ist oder Bäumchen über'm Spiegel;  kurzlebig und für viele Geschmäcker ganz einfach GESTANK.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kwashiorkor

Hatte mal einen Astra Caravan als Raucherauto gekauft. Als erstes eine Innenraumaufbereitung machen lassen, da kam einiges raus, dann einen Ozongenerator gekauft und immer wieder drin gelassen. Ob das jetzt wirklich was gebracht hat, kann ich nicht mit Sicherheit positiv beantworten ;). 

Mit der Zeit wurde der Geruch immer geringer, im Sommer bei voller Sonneneinstrahlung musste man aber vor dem Losfahren auch nach Jahren noch immer wieder durchlüften, es war aber erträglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

na ja,  mit der Zeit wird der Geruch natürlich geringer, auch Raucharoma hat keine endlose Lebensdauer.   Für Nichtraucher ist aber die 'Wartezeit' eben schon untragbar.

Übrigens - ich oute mich mal als Raucher - auch im Auto;   ausschliesslich bei offenem Fenster oder Schiebedach,  Ascher wird täglich geleert.   Nichtraucher bestätigen mir immer wieder den Erfolg dieser Maßnahmen - selbst Nichtraucher merken es nicht, das in dem Auto geraucht wird.   Und ich würde mir selbst keinen Gebrauchten nehmen der nach kaltem Rauch riecht, find' ich auch ekelhaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Wer Zeit hat, ein kleines flaches Döschen mit gemalenem Kaffee in den Beifahrerfußraum stellen.

Wer mehr erreichen möchte, alles lose raus und wenn möglich waschen oder mit einem Nassreiniger bearbeiten. Alles innen reinigen, am besten nur mit warmem Wasser und mehreren Microfasertüchern. Innenraumfilter wechseln und einen Klimaanlagenreiniger verwenden. Dann noch zumindest den gesamten Teppich mit "Smoke-Ex" einsprühen und nach einiger Zeit gut lüften. Duftbäume sind kontraproduktiv, was Zigarettengestank angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM

Ich hatte mal ein Raucherauto - furchtbar. DIe Lösung war letztendlich den Aschenbecher rauszuschmeißen, dann war es ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rundauge

Vor einigen Jahren bin ich (toleranter NR / im Raucher Haushalt "aufgewachsen") bei einem starken Raucher mitgefahren, der meinte sein Ionisator würde  sämtliche Gerüche eleminieren. Ich war sehr skeptisch, habe mich aber darauf eingelassen.

Als ich abends nach Hause kam, hat meine sonst sehr geruchsempfindliche Frau nichts gerochen und mir nicht geglaubt, dass ich mit einem Raucher unterwegs war.

Scheint also sehr gut zu funktionieren. Wie es bei einem bereits "geruchsbelasteten" Fahrzeug funktioniert, weiss ich natürlich nicht.

Das Gerät war etwas in dieser Art/Bauweise https://www.ebay.de/i/182458041146?chn=ps&dispItem=1

(Ich bin weder der Verkäufer, noch mit ihm verwandt oder verschwägert :-))

 

Gruß, Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor 9 Stunden, chrissodha sagte:

Übrigens - ich oute mich mal als Raucher - auch im Auto;   ausschliesslich bei offenem Fenster oder Schiebedach,  Ascher wird täglich geleert.   Nichtraucher bestätigen mir immer wieder den Erfolg dieser Maßnahmen - selbst Nichtraucher merken es nicht, das in dem Auto geraucht wird.   Und ich würde mir selbst keinen Gebrauchten nehmen der nach kaltem Rauch riecht, find' ich auch ekelhaft.

So halte ich es auch. Und der Wagen steht (Dank Windabweisern) immer mit leicht geöffnetem Fenster draußen. Damit hält sich die Geruchsbelästigung in Grenzen. Gute Erfahrung habe ich mit einer Behandlung des Innenraums mit einem Tornado Reiniger gemacht. Der holt erst mal so einiges an Dreck und Nikotinresten aus den Ritzen und den Polstern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMexclusive

Danke für die INFOS, dann werde ich mir den Ozonreiniger erst mal sparen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entenholgi

Ozonbehandlung ist schon wirkungsvoll, sollte aber ein Aufbereitungsprofi machen. Ist aber auch nicht ganz ohne, Temperatur/ Luftfeuchte ist sehr wichtig, empfindliches Material im Innenraum muss abgedeckt werden. Vorher gründliche Innenaraumreinigung ist Pflicht. Muss gut auslüften, sonst gesundheitsschädlich.

Es gibt aber eine interessante Alternative: Kaltvernebelung mit einem speziellen Mittel, unschädlich und umweltfreundlich. Mit einem Vernebler wird der Innenraum eingenebelt (ist aber nicht feucht), der Wirkstoff (Salzkristalle) reagiert mit den geruchsbildenden Stoffen. Auch das "Innere" der Klimaanlage wird desinfiziert.

Aich geeignet gegen Muff wg. zu hocher Feuchte im Innenraum.

Ich hatte gerade die Anschaffung dieses Gerätes in Erwägung gezogen, leider ist der Preis seit letztem Jahr um 100% gestiegen, nachdem es viele positive Testberichte gab.

Soll übrigens sogar Leichengeruch dauerhaft entfernen.....

Gruß

Holgi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Erdi

Bei uns gibt es einen Profess. Fahrzeugaufbereiter, der macht das auch. Wenn es dann ozon behandelt wurde muss noch ein frischespray angewandt werde wie bei der Klimaanlage sonst richt es wie Krankenhaus etc.

Selbser machen habe ich schon vieles probiert, evtl. Leuchte mit UV Licht in Auto stellen das geht auch (UV Neonlampe.)

Sonnenlicht desinfiziert/vernichter auch Gerüche, aber dann müsste man Sitze ausbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

ich hab gehört,  bei Vollmond gehäckselte Mäusehoden sollen auch gut wirken :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul
Am 10.8.2017 at 08:50 , Entenholgi sagte:

 

Soll übrigens sogar Leichengeruch dauerhaft entfernen.....

Gruß

Holgi

Endlich kann ich meine aus dem Keller holen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frommbold

ozon zerstört tatsächlich die meisten übelriechenden organischen substanzen. der natürliche gehalt in der luft ist dafür verantwortlich, dass wir heut´nicht mehr jeden pfurz riechen, der seit christi geburt gelassen wurde. auch STEINKULs Leiche würde nach 2 wochen auf der terasse das müffeln schnell vergehen.

wenn die aufbereiter mit teuren, leistungsfähigen geräten arbeiten, dann deshalb, weil die begasungsdauer zeitlich begrenzt ist (muss halt nach einer std. fertig sein). ersatzweise kann man sich mit kleingeräten behelfen, die nur entsprechend länger wirken. wichtig ist nicht die konzentration, sondern die gesamt abgegebene gasmenge.

hab grad geschaut, in der bucht sind geräte für den zigarettenanzünder für unter 20.- zu finden. etwas mehr reissen dürften die geräte aus der aquaristik-ecke, neu für ca. 60.-. dann dauert´s mit letztgenanntem eben ein ganzes wochenende oder mit so einem einsteckgerät 2 wochen. wem das zu teuer ist, der kann das gerät ja nach gebrauch wieder zum verkauf einstellen. wer gebraucht kauft und wieder verkauft, zahlt dabei fast nur noch das porto.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AFS427
ozon zerstört tatsächlich die meisten übelriechenden organischen substanzen. der natürliche gehalt in der luft ist dafür verantwortlich, dass wir heut´nicht mehr jeden pfurz riechen, der seit christi geburt gelassen wurde. auch STEINKULs Leiche würde nach 2 wochen auf der terasse das müffeln schnell vergehen.
wenn die aufbereiter mit teuren, leistungsfähigen geräten arbeiten, dann deshalb, weil die begasungsdauer zeitlich begrenzt ist (muss halt nach einer std. fertig sein). ersatzweise kann man sich mit kleingeräten behelfen, die nur entsprechend länger wirken. wichtig ist nicht die konzentration, sondern die gesamt abgegebene gasmenge.
hab grad geschaut, in der bucht sind geräte für den zigarettenanzünder für unter 20.- zu finden. etwas mehr reissen dürften die geräte aus der aquaristik-ecke, neu für ca. 60.-. dann dauert´s mit letztgenanntem eben ein ganzes wochenende oder mit so einem einsteckgerät 2 wochen. wem das zu teuer ist, der kann das gerät ja nach gebrauch wieder zum verkauf einstellen. wer gebraucht kauft und wieder verkauft, zahlt dabei fast nur noch das porto.
 
Ist immer gut, wenn auch mal professionelle Leichenbestatter zu Worte kommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XMexclusive

Nach einem halben Jahr war der morgentliche erste Geruchbeim Einsteigen immer noch eklig,

Also niemals als Nichtraucher ein ehemaliges Raucherauto kaufen vor allem wenn dieses eine Lederausstattung hat.

Die Decke auf der hinteren Sitzbank hat schon zwei Tagen nach der Wäsche  wieder penetrant nach kaltem Rauch gerochen.

Ich denke aus Leder ist es trotz intensivster Aufbereitung nicht möglich den Geruch zu neutralisieren.

Aber nun isser weg und ich trauere dem C5 V6 Serie I auch nicht nach, er konnte im Vergleich nicht mit meinen ZPJ XM`s mithalten. Gut ein paar technische Gimiks mehr aber an Durchzug und Federung war dies ein echter Rückschritt vom Design mal ganz abgesehen....

Gruß aus Baden-Baden

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosti

Da war dann aber kein vernünftiger OZON Generator im Einsatz. Ich habe mit einem 4000mg China Generator (Keramikplatten und Lüfter ca. 150€ bei ibäh**) bislang fast alles weg bekommen. Auch verfaulte Milch /  Eier, Schimmel,Moder und Brandgeruch. Mehrstündige Behandlung bei trockenem Wetter. Wichtig ist immer zwischenzeitliches Lüften. Es riecht zunächst nach Schwimmbad, aber auch das verfliegt. Wenn man sonst kein Einsatzgebiet hat, in Haus und Hof, oder sich die Handhabung nicht zutraut, kriegen die Profis das hin. Lohnt den Versuch, ehe man den Gestank erträgt. Mit 12V Mini Geräten hatte ich aber gar keinen Erfolg.

**PS: Die China Kisten darf man nicht feucht lagern oder betreiben (Überschläge der Hochspannung/ interne Korrosion) bzw. unsanft handhaben (Bruch der Keramikplatten) und sollte man über Funksteckdose betreiben, damit man nicht im OZON Nebel abschalten muß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UliK-51
On 9.8.2017 at 1:44 PM, cx-forever said:

Rauchen im Auto ...

Wegeworfene Kippenreste ...

Es gibt außer der Suchtwirkung keinen einzigen legitimen Grund, ...

Ich hatte mal einen Raucherwagen mit Velourspolster gekauft, nach 4 Jahren Nichtrauchen ...

Schlimm ist es wenn Aschereste jahrelang überall in alle Ritzen gefallen sind. ...

 

Du hast ja viele Zeigefinger!

Mein CX Break (um 1985) stammte aus einer Metzgerei. Was meinst Du wohl, wie der gerochen hat- übrigens auch ohne Ende...

Grüße, Uli, Nichtraucher

bearbeitet von UliK-51
.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden