dogwalker

2,7 HDI brauche Hilfe

Empfohlene Beiträge

Ulrich T

Was für eine Ablagerung? Schwarz, schlammig, nach Öl riechend? Hoffentlich nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dogwalker

Nein, es kommt vom Frostschutz.

Die Ablagerung ist leicht gelblich.

Ich habe anhand des Wasserverlustes nicht mehr die Farbe des Frostschutzes ausmachen können.

Ich habe nach der Reparatur die rote eingefüllt.

Jetzt nehme ich an dass vorher eine gelbe drin war und diese Ablagerungen vom Mischen der beiden kommt.

Werde die Tage versuchen das System zu spülen und neu befüllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drittcit

Nach dem stufenweisen Sterben der Kunststoffteile im Kühlkreislauf, habe ich mich entschlossen, alle diese Teile komplett erneuern zu lassen. Bei € 35,- /h beim Freundlichen hier in Spanien, kein soo großer finanzieller Aufwand, der sich hoffentlich gelohnt hat. Es wurde erneuert:

1336Y2        51,48 netto

1336Y3        74,37 

1323J0         53,28

1351KV        34,35

1351LL         17,93

1351LQ         63,11   und diverse Dichtungen. Gleichzeitig wurde zwangsläufig die Klimaflüssigkeit erneuert. Hierzu einige Fotos, ich hoffe, es interessiert Euch. Der gesamte Spaß für rund € 770,-. ......ein Land, wo Milch und Honig (auch nicht immer) fließt. 

Wie bekomme ich die Bilder hier rein?

bearbeitet von Drittcit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dogwalker

Brauch noch einmal Eure Hilfe.

Habe das besagte Thermostatgehäuse gewechselt und das System mit den beiden mir bekannten Schrauben entlüftet.

Die erste oben im Schlauch abgehend vom Behälter, die andere unten Richtung Heizung.

Merke jetzt bei den Aussentemperaturen jedoch dass die Heizung immer noch nicht die volle Leistung bringt.

Sie lässt sich wunderbar auf beiden Seiten regeln von kalt bis warm, jedoch nicht Heiss.

Hab jetzt was gelesen von einer dritten Stelle zum Entlüften an einem besagten Verteilerkasten.

Wie wird denn jetzt genau beim 2,7 er HDI entlüftet?

 

Gruß Siggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drittcit

Geschafft, hier die Bilder zur Plastikteile-Erneuerung im Kühlkreislauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreatze

Moin, vielleicht ist das System verkalkt?

Hier der Kreislauf als Bild. Eigentlich kann man da nix falsch machen.

b1gp0d4p.jpg
 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dogwalker

Bis vor dem Austausch des defekten Thermostat Gehäuses hat die Heizung tadellos funktioniert.

Dachte daher eher an Luft im System.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreatze

Wenn der Wagen dann fahrbereit ist, einfach ne Runde drehen. Der Kühlkreislauf entlüftet sich selbstständig. Danach kühlmittel ergänzen und gut sollte es sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart
vor 12 Stunden, andreatze sagte:

Moin, vielleicht ist das System verkalkt?

Wie soll das denn verkalken?? Im kühlsystemsystem sind ca. 12l flüssigkeit, die hälfte davon kalkfreier frostschutz, bleiben noch 6l. Wenn man davon ausgeht, dass man mineralwasser benutzt und da max 2-3mg calziumcarbonat (kalk) enthalten sind, dann sind das bei 6l max 18mg kalk, der ausfallen könnte und das auch nur wenn ich mineralwasser benutze. Am meinem wohnort beträgt der calcium gehalt ein drittel von mineralwasser und gilt als hart.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese kalkmenge irgendeinen schaden anrichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreatze

Ob verkalkt oder verschlammt weil das kühlmittel sich zersetzt ist doch wurscht. Ich habe mein KühlSystem stets mit zugelassenen frostschutzmittel und destilliertem Wasser aufgefüllt bzw.nach 120tkm und vier Jahren gewechselt. Trotzdem war mein Thermostatgehäuse verkalkt. Ich habe einen v6hdi mit 270tkm gesehen, da wurde das Kühlmittel nicht gewechselt und war verschlammt. Ich gebe nur Tipps aus eigener Erfahrung. Kostet nix das zu prüfen und wenn es was anderes ist dann wird diese Info hoffentlich hier gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lichtspruch

Welche Cit-Ersatzteilnr. hat das "böse Wasserrohr" beim C6 HDI 3.0?

 

Welches Kühlerfrostschutzmittel braucht der C6 HDI 3.0? Meine Überlegung: das orange-rote Standard-Citroen-Frostschutzmittel von Total (9979.70/71/72) dürfte für diesen Motor nicht geeignet sein, die Maschine kommt bekanntlich von Ford/Jaguar.

Hintergrund: ein inkompetenter Mechaniker hat vor ein paar Tagen - natürlich ohne mit mir Rücksprache zu nehmen - bei meinem C6 HDI 3.0 einfach einen guten halben Liter Volvo-Kühlflüssigkeit nachgefüllt. Seitdem stinkt es bestialisch nach Abwasserkanal, wenn ich bei abgekühltem, aber noch warmem Motor den Verschluss des Ausgleichsbehälters öffne. Das Kühlmittel ist grau-grün geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreatze

Moin, kann dir nur den Tipp geben im Forum zu suchen. Als low cost Version, ersetzte das rohr durch Schläuche mit Schutzrohr. Hält ewig.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lichtspruch

Danke, die Beiträge zum Thema "Böses Wasserrohr" und mögliche Alternativmethoden der Reparatur sind mir bekannt. Mein C6 hat aber noch elf Monate Gebrauchtwagengarantie, weshalb die Schlauchvariante nicht in Frage kommt.

Aktuell viel wichtiger wäre mir fachkundiger Rat zu meinem jüngst beschriebenen Kühlmittelproblem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreatze

Alles entleeren und spülen, mit kühlerreiniger einmal laufen lassen danach neues frostschutzmittel drauf. Ist nicht so schwer. Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden