Jump to content

"Wenn ich einmal groß bin..."


Turl

Recommended Posts

"Wenn ich einmal groß bin, kaufe ich mir sowas in Neu", dachte ich mir mit 20, als ich einen arg mitgenommenen Xantia mit 240.000km für 500€ gekauft habe. Nicht mein erstes Auto, aber mein zweites. Und bis heute in Sachen Fahrkomfort unerreicht. Die Hydropneumatik! Das Gefühl, butterweich über Bodenwellen hinwegzufliegen!

Auf den Traum habe ich die letzten 15 Jahre nach und nach vergessen. Zuerst war Kleinwagen angesagt, dann geländegängig wegen Wochenend-Haus.

Bis heute: Da habe ich davon gehört, dass der C5 (also der letzte seiner Art, mit der "Citroen-Federung") bereits eingestellt ist, und mein Jugendtraum mit "sowas in Neu" wohl nicht mehr in Erfüllung gehen wird.

Meine Frage: waren die letzten C5 überhaupt noch so gut, dass sich da eine Gebrauchtwagen/Jungwagen-Suche auszahlt? Alles, was noch älter ist, also bereits C6, erscheint mir fast ein wenig unzeitgemäß: Euro 4 und Diesel finde ich jetzt nicht soooo prickelnd. Probefahrt werde ich mir jedenfalls mal für die nächsten Tage vereinbaren.

Und für mich selbst sollte ich mir mal klar werden, ob ich einen C5 überhaupt brauche. Bin meistens allein im Auto, für Ausflüge mit Frau und Hund ist mein Jeep vermutlich praktischer.

Alternative: Den vergessenen Traum ein weiteres Mal vergessen, und in ein paar Jahren (Kinder, etc.) einen dann vielleicht schon Oldtimer C5/C6/Xantia supersauber neu aufbereiten.

Gedanken zu allem möglichen ausdrücklich willkommen :)

Es grüßt der Turl

Link to comment
Share on other sites

Hey, willkommen. Träumen muss erlaubt sein :-)

Ich hatte mir so etwas ähnliches vor 4 Jahren erfüllt, gut, vielleicht spielte eine überstandene Krankheit, eine neue Liebe und etwas zuviel Geld auch eine Rolle ;) - statt eines angedachten C5 Kombi Serie 1 oder 2  wurde es dann doch ein C6 3.0 Hdi. Vorgänger war ein Skoda Fabia Kombi, längere Zeit zuvor hatte ich einen BX und als Jugendlicher mehrere CXé und einen XM als Beifahrer meines Vaters, das war schon stark beeinflussend.

Letztlich hat es Spaß gemacht, so etwas einmal zu haben, sehr genussvoll zu cruisen, aber ich muss sagen, dass ich den schönen C6 bald abgeben und mir besagten C5 / 2 als V6 Benziner zulegen werde. Für die längeren Strecken, wenn´s entspannt und auch etwas flotter gehen soll. Der Wal ist zu schön und zu edel für mich, mir ist ein Auto lieber, das ich bedenkenlos offen stehen lassen kann, das auch mal einen Rempler für mich schmerzfrei verträgt und dessen Technik auch etwas unkomplizierter ist. Und Design - nett anzuschauen, aber mir nicht wirklich wichtig. Federungskomfort allerdings schon, und da bleibt man einfach bei der HP hängen.

Mich zumindest hat der C6 nicht glücklich gemacht. Schön, sich so etwas mal zu gönnen, ich habe jeden Kilometer genossen, aber mir persönlich ist es das viele Geld nicht wert. Ich hatte Glück mit dem Auto, außer dem bösen Wasserrohr (vorsorglich erneuert) und einfach, weil ich´s besser haben wolte, ein Satz nachfüllbarer Federkugeln und dem normalen Service hat er brav seine Kilometer abgespult.

Und was älteres als Nebenfahrzeug mit richtig komfortabler HP) CX? Den Jeep für´s Grobe als Hauptfahrzeug behalten ??

Später aufbereiten - naja, die Ersatzteilpolitik von PSA ist hier nicht sehr hilfreich, dürfte daher eher kompliziert werden... Mir wäre es zu kompliziert.

Grüße Chris

 

 

 

Edited by klavierfisch
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...