Jump to content

RT4 Navi - Drehknöpfe "springen"


tomsail

Recommended Posts

Hallo alle,

ich bin frischgebackener besitzer eines RT4-navis

alles läuft bestens, nur bei der bedienung der zwei drehknöpfe ist das was das gerät macht nicht das was ich am knopf drehe.

am lautstärkeknopf verändert sich die lautstärke entweder garnicht, heftig, oder es wird sogar leiser wenn man leicht lauter drehen will.

rechts der bedienknopf fürs navi "springt" oftmals über zwei menüpunkte weg...

Kann man da was reinigen, oder gibts für die potis oder drehgeber einen ersatz?

Besten Dank!

grüße
thomas

Link to comment
Share on other sites

Ich hab das kürzlich auseinander gehabt. Das sind s.g. Drehimpulsgeber, leider gut gekapselt, da kann man nichts reinigen.
Ein Austausch ist sicherlich möglich, allerdings sind das SMD Bauteile, also nicht ganz einfach zu löten.

Irgendwo hab ich die Maße notiert, eine Bezugsquelle habe ich leider noch nicht.

Torsten

 

Link to comment
Share on other sites

da es das rt4 mit verschiedenen frontblenden und drehknöpfen gibt, wäre es ganz nett, wenn du verrätst welches auto du hast.

Link to comment
Share on other sites

es ist ein Peugeot 308sw aus 2008

ich nehme stark an, dass die "Innereien" der knöpfe gleich sind

Link to comment
Share on other sites

Hello,

also ich habe solche Drehknöpfe wie folgt wieder etwas fitter bekommen.
--> Minutenlang in eine Richtung drehen, drehen, drehen. Dann ein paar Minuten in die andere Richtung drehen, drehen, drehen.

Auch wenn es keine "finale" Lösung ist, hat es so schon bei einigen Fahrzeugen zu einer deutlichen Verbesserung der Bedienung geführt.

(-:

Link to comment
Share on other sites

Das RT4 ist so ein labberig zu bedienender Müllhaufen, besser man beschränkt sich auf die Fernbedienung der COM. Ganz schlimm sind verchromte Versionen: nicht nur schäbig in der Bedienung, sondern manchmal auch scharfkantig. 

Link to comment
Share on other sites

Sorry, ich übertreibe mal wieder. Die Intention meiner Tirade war eine andere: Com benutzen, RT4 schonen. Denn die Knöpfchen und Rädchen sind leider wirklich labberig. Reparaturlösung habe ich keine und halte daher den Mund und entschuldige mich für meine krude Wortwahl.

Volvo ist stellenweise auch enttäuschend, das hilft nicht.

Link to comment
Share on other sites

Dieses Problem kenne ich auch vom RT3 im C6. Wenn man den Naviknopf oder den Lautstärkenknopf zu schnell bewegt, springt die Einstellung entweder viel zu weit oder sogar in die entgegengesetzte Richtung. 

Glücklicherweise hat Citroën (zumindest beim RT3 im C6) die Bedienung redundant ausgelegt, so daß man nicht zwingend auf die Rädchen angewiesen ist. 

Radiolautstärke mach ich über die +/- Tasten am Lenkstockhebel und die Navieingaben mittels Pfeiltasten. 

Ich weiß, eine Behelfslösung.

LG aus Wien

 

Link to comment
Share on other sites

Am 4.10.2017 at 17:17 , XM_Boris sagte:

Das RT4 ist so ein labberig zu bedienender Müllhaufen, besser man beschränkt sich auf die Fernbedienung der COM. Ganz schlimm sind verchromte Versionen: nicht nur schäbig in der Bedienung, sondern manchmal auch scharfkantig. 

Abolut richtig, Magneti Marelli kann was Navis angeht offenbar nur Dreck produzieren, Softwareupdates oder Kundenservice gibt es von denen auch nicht mehr, ich wünschte die gingen endlich pleite :mad:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...