Jump to content

Haynes Autohandbuch Xantia


KrisAusEU

Recommended Posts

Hallo,

heute ist es endlich angekommen.. Keine Ahnung ob ich es je brauchen werde, aber es ist schon ein gutes Gefühl, das Buch hier zu haben.. Gehört ja irgendwie dazu.. (oder?) Für 4 Euro incl. Versand kann man auch nicht meckern.. 

Steht da eigentlich auch drin, wie ich die Beleuchtung des Automatik-Getriebes wieder hinkriege? (bin erst auf Seite 15..)

dnbfdtqxsbk6kosc4.jpg

 

Gruß, Kristian

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel
vor einer Stunde, KrisAusEU sagte:

Steht da eigentlich auch drin, wie ich die Beleuchtung des Automatik-Getriebes wieder hinkriege?

Wenn es nur darum geht das Glühlämpchen zu tauschen, könnte es drin stehen. Wenn es darum geht am Getriebe was zu reparieren wahrscheinlich eher nicht.

Haines ist meines Wissens Oberflächlicher für Reparaturen. Was gut beschrieben ist sind z.B. an und Abbau von Innenraumverkleidungen und so. Ist eher für den "Laien" gemacht. Hat aber Auch nicht den Anspruch "profi" Reparaturen zu beschreiben.

Für 4 € eine gute Investition.

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Glühbirne ist gewechselt... Hat zwar gut 2 Stunden gedauert, aber es leuchtet wieder...

 

 

Danke! ; das ich hier nicht der einzige bin der beim Schwebemobil für soetwas beim ersten mal "etwas länger" braucht. ;) 

Link to comment
Share on other sites

Ich auch, mein erstes vorderes Querlenkerlager hat einen ganzen Tag gedauert, und ich hatte u. a. einen Wagenheber, den ich zum Einziehen des Lager nahm, geschrottet.

Mein erstes Traggelenk: Ein ganzes WE. Sonntag nachmittags lag die inzwischen ausgebaute Radnabe in meiner Küche, und das Gelenk ließ sich auf einmal quasi von Hand herausdrehen. Bis dahin hatte ich es mit wirklich allem, was meine Fantasie hergab, malträtiert.

Erster Federkugelwechsel: Ein ganzes WE für eine einzige hintere Radfederkugel beim CX. Die bekam ich erst los, nachdem ich sie mit einer 13mm-Durchbohrung versehen hatte und eine Eisenstange hindurchsteckte.

Erster ATW-Ausbau, auch beim CX: 2 Tage, weil ich die 35mm-Verschraubung nicht aufbekam. Am Ende steckte ich eine 3 Meter lange Verlängerung in Form eines Wasserrohres auf den Knebel, und fuhr einfach los. Die Mutter gab sofort auf.

Usw. ... :)

Edited by TorstenX1
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Jeder fängt mal klein an. Wir haben uns im Laufe der Jahre das eine oder andere Werkzeug angefertigt, um das Leben leichter zu machen. Ich sage es ja immer: wohl dem, der einen Bernd und eine Drehbank hat. Erst am Freitag hat er wieder auf hohem Niveau getrickst: Lenkungsmanschette rechts beim Xantia. Das ist die, die einmal um die Ecke muss. Nachdem Bernd eine Art Kegel gedreht hat, den man an Stelle der inneren Lenkungsstange montiert, ging es ganz flott. Die ersten Traggelenke haben uns teilweise an den Rand der Verzweifelung gebracht. Mit Bernds Spezialnuss ging es neulich in unter 30 Minuten für die komplette Aktion. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

björn xantia x1

Jetzt habe ich nur eine Frage?

Wenn Mann;) soviel Kraft anwenden muss kann dann nicht etwas verbiegen :huh:

gibt es keine andere Lösung ? Ich muss bei mir auch noch dran :(

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden, Henry K sagte:

:)das ist mein Werkzeug für Traggelenke notfalls mit Rohr drauf ,geht immer.30583230sm.jpg

Tja, so sieht es halt aus, wenn man keinen Bernd und keine Drehbank hat. ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten, GuenniTCT sagte:

Tja, so sieht es halt aus, wenn man keinen Bernd und keine Drehbank hat. ;-)

Ja geht aber auch ohne Bernd und Drehbank ,man kann nicht alles haben. :)

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden, GuenniTCT sagte:

 Mit Bernds Spezialnuss ging es neulich in unter 30 Minuten für die komplette Aktion. 

Könnte man davon mal ein Foto sehen?

Oder unterliegts dem Copyright?

Frage an Henry: Neue werden auch so eingebaut?!?

Link to comment
Share on other sites

björn xantia x1

Hmmmm. Ich werde es wohl mit der Spezialtraggelenkzange und der Kraft eines Zimmermannes probieren B) bin gespannt was mein Fahrwerk danach sagt.

OHHHHHH kaputt. (hoffentlich nicht)

 

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sollte man mal einen Thread mit zu diesem Spezialwerkzeug eröffnen. Ich habe es hier schon mehrfach erläutert, mache es aber jetzt nochmals.

Diese "Spezialnuss" habe eigentlich ich  gekauft. Ich hatte eine gewisse Zeit ziemliche Probleme mit Traggelenken an meinem Xantia und wechselte sie quasi täglich:D, weil tatsächlich z.B. einige besonders hochwertige Exemplare sagenhafte 70 KM gehalten haben (Meyle). Ich war das Gewürge mit der Rohrzange, Mutter aufschweißen u.ä. leid und habe daher eine normale Traggelenksnuss in einer etwas besseren Qualität besorgt. Bernd war der Ansicht, dass sich das Werkzeug noch deutlich verbessern lässt, damit man es ohne Risiko mit dem Schlagschrauber verwenden kann. Also hat er einen massiven Stahlring gedreht und auf die Nuss aufgeschrumpft. Außerdem hat er im oberen Innenteil noch Material abgenommen, so dass die Nuss problemlos auf jedes Traggelenk passt. Es funktioniert perfekt. Bernd hat da wirklich sehr gue Arbeit geleistet.

Mein letzter Wechsel hat keine 20 Minuten gedauert. Mit einem entsprechend starken Schlagschrauber ist es wirklich ein Kinderspiel. Ich verbaue inzwischen nur noch Fahrwerksteile von Lemförder. Nach gut 20 Jahren Erfahrung mit dem Xantia mache ich da keine Experimente mehr, auch wenn dank Bernds Arbeit vieles einfacher geworden ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten, xantist sagte:

Vielleicht sollte man mal einen Thread mit zu diesem Spezialwerkzeug eröffnen. Ich habe es hier schon mehrfach erläutert, mache es aber jetzt nochmals.

Diese "Spezialnuss" habe eigentlich ich  gekauft. Ich hatte eine gewisse Zeit ziemliche Probleme mit Traggelenken an meinem Xantia und wechselte sie quasi täglich:D, weil tatsächlich z.B. einige besonders hochwertige Exemplare sagenhafte 70 KM gehalten haben (Meyle). Ich war das Gewürge mit der Rohrzange, Mutter aufschweißen u.ä. leid und habe daher eine normale Traggelenksnuss in einer etwas besseren Qualität besorgt. Bernd war der Ansicht, dass sich das Werkzeug noch deutlich verbessern lässt, damit man es ohne Risiko mit dem Schlagschrauber verwenden kann. Also hat er einen massiven Stahlring gedreht und auf die Nuss aufgeschrumpft. Außerdem hat er im oberen Innenteil noch Material abgenommen, so dass die Nuss problemlos auf jedes Traggelenk passt. Es funktioniert perfekt. Bernd hat da wirklich sehr gue Arbeit geleistet.

Mein letzter Wechsel hat keine 20 Minuten gedauert. Mit einem entsprechend starken Schlagschrauber ist es wirklich ein Kinderspiel. Ich verbaue inzwischen nur noch Fahrwerksteile von Lemförder. Nach gut 20 Jahren Erfahrung mit dem Xantia mache ich da keine Experimente mehr, auch wenn dank Bernds Arbeit vieles einfacher geworden ist.

Wie wäre es denn mit ner kleinen Serie zur Herstellung?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich benutze Bernd Machwerk auch, weltweit eines von 4 oder 5 Stück :) , nochmals herzlichen Dank dafür.

Der aufgeschrumpfte Stahlring sorgt für eine deutliche Verbessung der Stabilität. Ich kann das beurteilen, ich habe schon einige Zapfennüsse zerstört, auch die der 70-Euro-Klasse.  Erst seit ich Bernds Nuß habe, benutze ich sie nicht mehr nur zum Festziehen, sondern auch zum Herausschrauben der Traggelenke.Dennoch muß man aufpassen, daß man das Werkzeug schön gerade ansetzt, so daß auch wirklich alle 4 Zapfen greifen. Das Feature, daß Bernds Nuß innen abgedreht ist, war mir gar nicht aufgefallen. Es ist tatsächlich so, daß die BGS-Nuß nicht auf alle Traggelenke paßt, bei einigen ist der Zapfen dafür zu lang.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten, TorstenX1 sagte:

Ich benutze Bernd Machwerk auch, weltweit eines von 4 oder 5 Stück :) , nochmals herzlichen Dank dafür.

Der aufgeschrumpfte Stahlring sorgt für eine deutliche Verbessung der Stabilität. Ich kann das beurteilen, ich habe schon einige Zapfennüsse zerstört, auch die der 70-Euro-Klasse.  Erst seit ich Bernds Nuß habe, benutze ich sie nicht mehr nur zum Festziehen, sondern auch zum Herausschrauben der Traggelenke.Dennoch muß man aufpassen, daß man das Werkzeug schön gerade ansetzt, so daß auch wirklich alle 4 Zapfen greifen. Das Feature, daß Bernds Nuß innen abgedreht ist, war mir gar nicht aufgefallen. Es ist tatsächlich so, daß die BGS-Nuß nicht auf alle Traggelenke paßt, bei einigen ist der Zapfen dafür zu lang.

ist die von Cit auch schon geliefert ?

Link to comment
Share on other sites

Das ist nicht die schlechteste Idee mit dem aufgeschrumpften Stahlring!

Haben-will :)

Wobei ich nicht so den Umsatz habe: 4 Traggelenke hat die billige BGS-Nuss im Serienzustand immerhin schon überlebt. Inkl. Lösen mit dem Schlagschrauber...

Link to comment
Share on other sites

Hallo liebe Schraubergemeinde!

Also die ganze Lobhudelei von wegen meiner Werkzeugkonstruktionen und Änderungen finde ich,daß muss ich hier in  aller Deutlichkeit mal sagen ,wirklich KLASSE!

Das geht doch runter wie Öl und macht mich irgendwie richtig stolz. Dafür an euch meinen allerherzlichsten Dank!

Für mich ist es die ideale Voraussetzung wenn man seine über 30 Jahre andauernde  Berufserfahrung mit dem schönsten Hobby der Welt in Verbindung bringen kann.

 

LG Bernd

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten, Wurzelsepp sagte:

ist die von Cit auch schon geliefert ?

Das ist doch schon ein halbes Jahr oder so her :)

Sie ist jetzt die Reserve-Nuß, falls ich Bernds Teil eines Tages doch noch kaputtbekomme ;)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...