Empfohlene Beiträge

windschief

Hallo,

auch wenn es gerade nicht wirklich danach aussieht, die kalte Jahreszeit nähert sich. Damit habe ich bei meinem C2 wieder das Problem, daß er sich nach dem Kaltstart etwas zickig hat. Der Motor ist ein Benziner. Wenn ich den Motor kalt starte, kann ich zunächst normal losfahren. Nach etwa einem km sackt beim Entkuppeln oder Gas wegnehmen die Drehzahl plötzlich ab. Wenn ich nicht Gegensteuere, geht der Motor aus. Steuere ich gegen, nimmt er das Gas nur widerwillig an und sackt wieder ab, sobald ich die Kupplung kommen lasse (auch hier, selbst bei sehr sanftem Kuppeln, geht der Motor aus). Teilweise "pumpt" das Gas ohne Zutun.

Die Werkstatt hat mehrfach nichts gefunden. Der Kleine wird hauptsächlich im Stadtverkehr auf Kurzstrecken genutzt. Woran kann das liegen? Gibt es für dieses Problem schon Lösungsansätze?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Von der Citroën-Werkstatt mal checken lassen ob die aktuellste Software auf dem Steuergerät drauf ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
windschief
vor 44 Minuten, bx-basis sagte:

Von der Citroën-Werkstatt mal checken lassen ob die aktuellste Software auf dem Steuergerät drauf ist.

Das kann ich machen, aber was hat die Software damit zu tun? Ist ein bekannter Bug in der Ausliefersoftware drin?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Es gab im Laufe der Jahre diverse Softwareupdates die Probleme wie diese behoben haben, daher lohnt es immer den Wagen dahingehend prüfen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
windschief
vor 6 Minuten, bx-basis sagte:

Es gab im Laufe der Jahre diverse Softwareupdates die Probleme wie diese behoben haben, daher lohnt es immer den Wagen dahingehend prüfen zu lassen.

Na, das ist ja dann vielleicht ein Hoffnungsschimmer. Ich werde das mal prüfen lassen.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sprotte

Klingt für mich nach Leerlaufsteller. Prüf den mal. Das ist ein kleiner Stellmotor/Stellventil, das bei geschlossener Drosselklappe die Drehzahl regelt

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Der Wagen hat mit ziemlicher Sicherheit schon eine elektrische Drosselklappe und damit keinen Leerlaufsteller mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog
Am 18.10.2017 at 08:14 , bx-basis sagte:

Der Wagen hat mit ziemlicher Sicherheit schon eine elektrische Drosselklappe und damit keinen Leerlaufsteller mehr.

Was nichts daran ändert, dass es die Leerlaufregelung sein kann. Vom C1 hörte ich schon, dass da Kabel an der Drosselklappe oder in dem Kabelstrang gebrochen waren. Das führte zu einem ungeregelten Leerlauf und einem Verhalten, ähnlich dem Beschriebenen.

Allerdings kanns auch was anderes sein. Hat der Motor MAP-Sensor oder Luftmassenmesser? Ich kenne Geschichten von Autos, deren Kupplung scheinbar rupfte, der Motor ruckte und dergleichen. Nach neuen Zündkerzen, neuer Lambdasonde und neuer Kupplung kam man dann drauf, dass es ein kaputter Luftmassenmesser war.

Als Grundsätzliche Überlegung: Da der Motor nach dem Kaltstart erstmal läuft, müsste es was sein, das entweder durch die Kaltlaufregleung kompensiert wird, oder was bei kaltem Motor nach Kennfeld läuft. Lambdasonde? Obschon, das dürfte eigentlich nicht dafür sorgen, dass der Motor ausgeht.

Oder was ganz anderes: Von älteren Japanern kenn ich Berichte, dass bei unzureichendem Kühlmittelstand bzw. Luft im Kühlsystem der Leerlauf spinnt. Waren aber alles Autos noch ohne E-Gas, also nur mit Leerlaufregler. Wrum weiss keiner so genau, war aber so... Seis, dass die gemeldeten Kühlmitteltemperaturen Sprünge machte, oder auch, dass die Wasserpumpe unregelmässig viel förderte... Irgendwas versaute dann den Leerlauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden