schmitz

Blendwirkung von Autoscheinwerfer

Empfohlene Beiträge

schmitz

Mal ne Frage an die Jüngeren hier im Forum, ich bin jetzt 55 Jahre und fühle mich zunehmend durch Scheinwerfer der neun Generation mit ihrem Tageslichtspektrum Nachts auf der Landstrasse übelst geblendet. Als ich jünger war, fühlte ich mich in solchen Situationen nie so unsicher. Da gab es ja auch noch keine LEDs. Liegt das jetzt am Alter, oder gibt es noch mehr, die sich geblendet fühlen durch die Lichterorgie an PKWs der Neuzeit und noch nicht 55 sind.

Ich hab schon darüber Nachgedacht, das Kraftfahrt-Bundesamt wegen der Zulassung von verkehsgefährdenden Leuchtmitteln bei  Fahrzeugen anzuzeigen :-)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31
vor 14 Minuten, schmitz sagte:

 

Ich hab schon darüber Nachgedacht, das Kraftfahrt-Bundesamt wegen der Zulassung von verkehsgefährdenden Leuchtmitteln bei  Fahrzeugen anzuzeigen :-)

 

Die erste Maßnahme wäre deinen Augenarzt aufzusuchen. Da gibt es auch einen Test, wie gut man im Dunkeln sieht, bzw. wie blendempfindlich man ist. Daß das am Alter liegt ist nicht ganz unwahrscheinlich. Ich habe eher tagesformabhängig ab-und-an auch ein leichtes Blendproblem im Dunkeln, aber im Großen und Ganzen ist's noch o.k. - bin aber auch "erst" knapp 49  :P

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmitz

ich hab erst den grossen Augenarzt hinter mir, wegen der neuerlichen 5 Jahresverlängerung der Gültigkeit meines LKW Führerscheins. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berlingokäufer

Wenn die Lichtöffnung zu klein ist, blendet das gefühlt mehr, als wenn die Austrittsöffnung größer ist. War schon ein Problem beim Calibra und Punto ..

http://t.wn.de/Welt/Wissenschaft/2016/12/2630434-Blendung-Augenaerzte-sehen-zu-helle-Scheinwerfer-als-Gefahr-im-Verkehr

Gegenmaßnahme von mir: Versuchen, dem Reiz in die Lichtquelle zu gucken, nicht nachzugeben und den Blick auf die Straße vor mir zu richten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Wir sind einfach die Xenon und Ledbeleuchtung nicht gewöhnt.

Nachbarn gegenüber haben seit kurzem eine LED-Wandaussenleuchte, die auch mal ne Nacht durchbrennt, was aber außer uns niemand bemerkt oder stört. Das Ding leuchtet den Raum zwischen den Häusern wie Flutlicht im Fußballstadion aus und da liegen unser Schlaf und Wohnzimmer. Ich hab auch schon um 2:00 Uhr dort angerufen und um Dunkelheit gebeten, was aber nur kurz fruchtet.

Dieses Lichtspektrum macht mich krank und regt mich auf. Gleiches stelle ich beim Gegenverkehr mit meist LEDs fest. Da reicht auch oft schon das Tagfahrlicht .

Ob es bei mir mit am Alter liegt ?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31
vor 8 Minuten, Wurzelsepp sagte:

Ob es bei mir mit am Alter liegt ?

Da Du es uns nicht varraten tun tust, darfst Du keine Antwort darauf erwarten  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.Yellow

Alter: 52

Sich in letzter Zeit nachts immer häufiger geblendet fühlen: Ja

Liegt vielleicht auch an den neumodischen Karren mit ihren Fernlichtassistenten, die oft viel zu spät abblenden.

(Die üblichen Schnarchnasen, die erst nach Lichthupenanforderung abblenden, mal ausgenommen.)

Ich denke aber auch, dass es zum einen am Alter liegt (mein Augenarzt erzählte mir mal, das so ab Mitte 40 die Augen immer träger reagieren und nicht m ehr so schnell fokussieren könnten, daher braucht man meistens ab diesem Alter auch ne Lesebrille), und zum anderen auch an den leistungsstärkeren Scheinwerfern moderner Fahrzeuge.

Da neues Xenon oder LED-Licht mindestens doppelt so weit ausleuchtet wie ne olle H4-Kamelle im Asicona, kommt halt auch viel mehr Licht an der Netzhaut an.

 

@wurzelsepp: Luftgewehr!

Oder du bestichst einen anderen Nachbarsjungen, damit er mit der Lampe ne Schneeballschlacht macht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmitz

ne grosse Gruppe, wenn nicht die grösste, ist > 50 im Strassenverkehr. Da kann man doch verlangen, das denen ihre Sehfähigkeiten berücksichtigt werden bei der Entwicklung und Zulassung von Scheinwerfern. Sonnenbrille Nachts ist scheisse :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 1 Stunde, schmitz sagte:

ne grosse Gruppe, wenn nicht die grösste, ist > 50 im Strassenverkehr. Da kann man doch verlangen, das denen ihre Sehfähigkeiten berücksichtigt werden bei der Entwicklung und Zulassung von Scheinwerfern. Sonnenbrille Nachts ist scheisse :-)

Sonnenbrille brauchte ich mal, vor 30 Jahren auf er AB. Normal aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 2 Stunden, silvester31 sagte:

Da Du es uns nicht varraten tun tust, darfst Du keine Antwort darauf erwarten  :)

Wieso nicht ? Warum weißt du das nicht ? Weiß doch jeder hier im Forum. Schon mal meine Sig gelesen ? ;)

56.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.Yellow

Was ich auch nicht kapiere:

Da machen sich alle sooo viel Mühe immer mehr Leistung aus den Scheinwerfern rauszukitzeln,

Kurvenlicht, automatisches Auf- und Abblenden, etc. p.p.

Aber die Blinker vorne erkennt man gar nicht mehr.

Entweder sind die so tief in einer Höhle des Scheinwerfers versteckt, dass man frontal vor dem Wagen in die Hocke gehen muss um die Dinger zu erkennen,

oder aber sie sitzen als Kirmes-Lauflicht-LED in Größe eines Streichholzes im Unterboden desRückspiegels.

Naja, 50% nutzen die Blinker ja eh nicht, weil sie in ihren überfrachteten Cockpits den Hebel nicht finden, bzw. die Sprachanweisung "Blinker Links" der Bluetooth-App seit dem letzten Firmware-Update der BSI nur noch Alt-Vietnamesisch versteht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 10 Minuten, Mr.Yellow sagte:

 

Aber die Blinker vorne erkennt man gar nicht mehr.

 

Da gilt auch für die Rückleuchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
Zitat

Blendende Aussichten

Autoscheinwerfer werden immer heller, auch dank gelockerter Industrievorschriften. Fahrer neuer Automodelle freuen sich darüber. Doch der Gegenverkehr wird geblendet.

http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-11/led-scheinwerfer-autos-blenden-autohersteller

Kurvenlicht ist doch der letzte Sch... Schon bei geringem Lenkeinschlag gehen die Dinger an. Letztens im Kreisverkehr dachte ich schon der blinkt:rolleyes:.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 21 Minuten, MatthiasM sagte:

http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-11/led-scheinwerfer-autos-blenden-autohersteller

Kurvenlicht ist doch der letzte Sch... Schon bei geringem Lenkeinschlag gehen die Dinger an. Letztens im Kreisverkehr dachte ich schon der blinkt:rolleyes:.

 

Ich finde Kurvenlicht mittlerweile gut und auch das Abbiegelicht.

Der Link ist gut. Da wird alles gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Neben den blendenden Blendern gibt es noch die unterbelichteten Armleuchter, die Leuchtmittel mit unzulässig hoher Wattzahl in ihre alten Scheinwerfen basteln. Wenn ich den Eindruck habe unzulässig geblendet zu werden, dann blende ich auf. Meistens blendet der Gegenverkehr dann ab. Heute war einer dabei, der hatte diese LED-Leuchten und das war hell wie Fernlicht. 

Zitat

Den SM in Deutschland wurde bis Ende '71 in den Kfz Brief geschrieben: "Die schwenkbaren Scheinwerfer wurden abgedeckt und die elektrische Verbindung zu diesen Scheinwerfern entfernt". 

...

Was war geschehen? Citroën hatte sich erdreistet, 1970 eine Cibie Lichtanlage auf die Straße zu bringen, die – sämtlich in Halogen – zweifaches Abblendlicht, zwei starre Fernlichtscheinwerfer mit etwas breiterer Streuung und zwei schwenkbare Fernlichtscheinwerfer mit weit reichender Bündelung (weniger Riffelung auf der Streuscheibe umfasst). 
Dies wurde in Deutschland zum Politikum und war erst durch Einschaltung des Bundesverkehrsministers zu beseitigen - ein dornenreicher Weg für einen Importeur mit kleinem Marktanteil.

...

Gestritten wurde, ob denn die ganze Anlage nicht zu hell sei, sprich Citroën ein zu gutes Licht präsentiere - selbst mit der Glasscheibe davor. Da aber dem Minister aus Bonn von Citroën klar gemacht werden konnte, dass die in Deutschland höchstzulässige Beleuchtungsstärke von 150.000 Candela nicht wesentlich überschritten wird, genehmigte man schließlich, dass vier Fernscheinwerfer - die inneren schwenkbar- sein dürfen, sofern das etwas weiter streuende Licht für alle verwendet wird - das Prüfzeichen auf deren Glas lautet "HR E2 99", womit 158.000 Candela erzielt werden- 5,3333333333333333% mehr als gesetzlich erlaubt, genehmigt erst nach Ministerwort aus Bonn. Welch ein Aufwand für - ohnehin nicht sehr haltbare- Reflektoren. 

https://www.citroensmclub.de/diehistorie.html

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Natürlich nimmt die Blendempfindlichkeit mit zunehmendem Alter zu. Bin 51 und merke auch, dass das vor wenigen Jahren noch nicht so unangenehm war mit dem Gegenverkehr und seinen Scheinwerfern.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

bin auch Ü50 und auch recht blendempfindlich geworden;  Sicher,  die eigenen Augen mögen altersbedingt auch empfindlicher geworden sein,  aber ich meine,  die Lichter sind auch überall  stärker - aggressiver geworden.  Nicht nur Scheinwerfer..... kuckt doch mal Tankstellenbeleuchtungen,  Werbeleuchten und all den Kram an.  Wenn man sich da im hellen Bereich aufhält geht das ja noch,  aber als Atofahrer,  wenn man im Dunkeln unterwegs ist und dann so'n Flakscheinwerfer aus dem Nichts auftaucht muss man sich nicht wundern das es blendet.

Netter Nebeneffekt - wenn ich mit dem GS unterwegs bin kann ich Fernlicht dauerhaft anlassen - merkt keine Sau.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmitz

sogar die Ampelanlagen sind manchmal Nachts so hell, das man nicht mehr in die Kreuzung einsehen kann. Tagsüber macht das helle Licht da ja Sinn, aber Nachts müsste es gedimmt werden.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo

Selbst der Mond scheint in meinen Augen heller als noch vor 20 Jahren. Der sollte zumindest bei Vollmond ebenfalls gedimmt werden. ;)

  • Like 2
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmitz

Mondlich J ………

Es betrifft ja nicht jede Ampelanlage, auf der B9 bei Worms gibt es eine mit Fußgängerüberweg. Erlaubt sind an der Stelle 70 Km/h. Die Lichtanlage ist ne neue mit LED Technik und Vollflächig. Also keinen Richtungspfeil.

In ca. 5 m Höhe über der Einmündung mit Fußgängerüberweg und in ca. 2,5 Meter Höhe am Mast der Ampel also die Leuchten.

Wenn man sich Nachts mit 70 bei der Grünphase nähert sieht man bei Abblendlicht nicht, ob am Rand ein Fußgänger oder sonst etwas an der Ampel wartet, der ganze Kreuzungsbereich ist schlecht einzusehen. Ich stelle zu der alten Ampelanlage eine deutliche Verschlechterung mit der Neuen bei Nacht fest. Wie gesagt, Tags bei Sonnenlicht macht das ja Sinn, deshalb Dimmen. Ich meine das schon ernst.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Antiblendlicht - Original, zum Einsatz im PKW, 12 V, für entspannte Fahrten ohne Blendung bei Nacht schärft Ihre Wahrnehmung bei Fahren in der Dämmerung und Dunkelheit Dank spezieller Licht-Sensoren sorgt das ABL-System für eine blendungsarme Sicht bei Nachtfahrten wird an der Sonnenblende des Fahrers angebracht

https://www.amazon.de/dp/B001EL6EUY/ref=olp_product_details?_encoding=UTF8&me=

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Eine Beleuchtung des Innenraums ist ja wohl die Kapitulationserklärung an das Xenon/LED Licht. Dann sehe ich draußen im Dunkeln doch wieder nichts, wenn meine Pupillen geschlossen werden.

Vielleicht sollte man endlich elektronische Sehhilfen in der Instrumententafel etablieren, statt Licht in immer größeren und immer sinnloseren Mengen durch die Nacht zu ballern.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Jelle

Ich finde die grellen LED Rück-bzw Bremsleuchten um einiges ärgerlicher, gerade im Stau oder an den Ampeln. Ich stand neulich hinter einem neuen I30, sechs LED Bremsleuchten und dazu noch die dritte LED Leiste in der Heckklappe, morgens kurz nach sechs, da wirst blind...

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

  • Like 2
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasala
vor 13 Stunden, Mr.Yellow sagte:

Aber die Blinker vorne erkennt man gar nicht mehr.

Ich habe den Eindruck das eine hängt direkt mit dem anderen zusammen.Durch die bei neuen Fahrzeugen oft vorhandene "Lichtflut" geht die Blinkerfunzel einfach unter....

Blendwirkung nimmt durch die neuartigen Scheinwerfer m.M. nach tatsächlich zu.Oft auf schlechteren Straßen wenn die Höhennivellierung zu langsam arbeitet.Und dann ist die Lichtfarbe auch einfach unangenehm.Meine Sehfähigkeit ist ok,wird jedes Jahr getestet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden