Ragnaroek

Diagbox & Co nicht auf C installieren

Empfohlene Beiträge

jay
vor 3 Stunden, Remike sagte:

kann das Gescheibsel mal jemand übersetzen, ich versteh nichts. Kopfschüttel!

Ich glaube er meinte sowas wie "Windoofs ist blöd, benutz doch Linux". :-)

Was natürlich in Diesem Fall nur als Host für die XP VM geht.

Jay

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor einer Stunde, jay sagte:

Ich glaube er meinte sowas wie "Windoofs ist blöd, benutz doch Linux". :-)

Was natürlich in Diesem Fall nur als Host für die XP VM geht.

Jay

 

Hab ich bis Windows 98 auch gesagt. Danach wurde es langsam besser. Trotzdem verwende ich lieber Linux... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 4 Stunden, Kugelblitz sagte:

Hab ich bis Windows 98 auch gesagt. Danach wurde es langsam besser. Trotzdem verwende ich lieber Linux... :)

Wenn man sich freiwillig mit diesen rostigen Franzosenkarren und der komplizierten Ölfederung beschäftigt ist Windows doch gar nicht soooo Schlimm :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

und viel Spaß beim Installieren der DIAGBOX auf Linux.

 

Gruß Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jay
vor 45 Minuten, cit-rotti sagte:

Hallo,

und viel Spaß beim Installieren der DIAGBOX auf Linux.

 

Gruß Wolfgang

Ist das ein Challenge Angebot? :-)

Ich bin nichtmal so Überzeugt, daß das nicht klappt.

Der Lexia Adapter wird unter Linux direkt als PSA angezeigt und mit Wine kriegt man sogar MS-Office unter linux zum laufen.

Jay

Ps: Solche Spielchen mache ich aber erst, wenn mein Adapter mal unter Win Xp richtig läuft. :-)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 11 Stunden, jay sagte:

Ist das ein Challenge Angebot? :-)

Ich bin nichtmal so Überzeugt, daß das nicht klappt.

Der Lexia Adapter wird unter Linux direkt als PSA angezeigt und mit Wine kriegt man sogar MS-Office unter linux zum laufen.

Jay

Ps: Solche Spielchen mache ich aber erst, wenn mein Adapter mal unter Win Xp richtig läuft. :-)

 

Herausforderungen sind doch immer wieder schön. :) Need for Speed habe ich z.B. mittel PlayOnLinux auf meinem Rechner laufen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 18 Stunden, Kugelblitz sagte:

Hab ich bis Windows 98 auch gesagt. Danach wurde es langsam besser. Trotzdem verwende ich lieber Linux... :)

Du hast Windows ME vergessen, das schlimmste Windows aller Zeiten.
Und das war dann auch gleich das letzte DOS-basierte Windows, danach musste auch von daher schon alles besser werden.
Windows 2000 war noch zu sehr, wie sein Vorgänger Windows NT, auf den beruflichen Einsatz ausgerichtet und dadurch weniger für den Heimgebrauch geeignet.

Gruß
René (der sogar noch Disketten von Windows 286 hat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

So Übel war ME gar nicht ...wenn man die "tolle" Restore-Funktion deaktiviert hat ;)

Windows 2000 halte ich für das stabilste Microsoft Betriebssystem überhaupt, läuft hier auch noch auf einem PC, und liegt vermutlich daran das man diese Spielfähigkeiten weggelassen hatte. Win XP war im Prinzip nur ein um Multimediaeigenschaften erweitertes 2000.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

@jay

in der Tat wäre das eine richtige Herausforderung.

Nicht die Installation als solche ist das Problem, sondern die Aktivierung.

Du kannst auch grundsätzlich auf einem 64-Bit System installieren und auch aktivieren. Dann funktioniert aber nur die DIAGBOX (für die neueren Fahrzeuge) nicht aber die in der DB enthaltene Software (LEXIA/PLANET) für die älteren Fahrzeuge. 

Wahrscheinlich/möglicherweise gelingt es den echten "Spezialisten" hier eine mir nicht zugängliche Lösung zu finden.

Ich selbst installiere der Einfachheit halber auf XP prof Sp3 32 Bit - grundsätzlich kann die DB jedoch auf allen 32-Bit Systemen von Windows vollständig aktiviert werden. 

Der Aktivierungscode - nicht die DB-Software -  ist immer einmalig und an die Festplatte gebunden d.h. er kann nicht auf eine andere Festplatte übernommen werden; und er kann auf der "neuen Festplatte" auch nicht mehr per Hand aktiviert werden, sondern nur noch übers Internet mit dem bezahlten und zugeteilten Code  (Citroen Hotline).

Würde das gehen wäre das ja toll, dann würde mir mein Bekannter (Servicetechniker bei Citroen) seinen Betriebs Laptop mit der aktivierten aktuellen Software für Wochenende zur Verfügung stellen.......Nachdem ich mit einem Original ICC arbeite, hätte ich ja auch keine Probleme mit dieser höherwertigen Firmware, welche mit den China-Krachern nicht mehr möglich ist.

Gruß Wolfgang

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jay
vor 36 Minuten, cit-rotti sagte:

@jay

in der Tat wäre das eine richtige Herausforderung.

Nicht die Installation als solche ist das Problem, sondern die Aktivierung.

Wo siehst du da den Unterschied? Das hängt ja sehr davon ab, auf wleche Art die Prüfsumme über die Hardware errechnet wird.

 

vor 36 Minuten, cit-rotti sagte:

Ich selbst installiere der Einfachheit halber auf XP prof Sp3 32 Bit - grundsätzlich kann die DB jedoch auf allen 32-Bit Systemen von Windows vollständig aktiviert werden. 

Das halte ich in der Tat auch für die rational sinnvollste Lösung.

 

vor 36 Minuten, cit-rotti sagte:

Der Aktivierungscode - nicht die DB-Software -  ist immer einmalig und an die Festplatte gebunden d.h. er kann nicht auf eine andere Festplatte übernommen werden; und er kann auf der "neuen Festplatte" auch nicht mehr per Hand aktiviert werden, sondern nur noch übers Internet mit dem bezahlten und zugeteilten Code  (Citroen Hotline).

Wirlich nur die Festplatte? D.h. du kannst die Platte in nen anderen PC einbauen und die Aktivierung ist ok?

 

vor 36 Minuten, cit-rotti sagte:

Würde das gehen wäre das ja toll, dann würde mir mein Bekannter (Servicetechniker bei Citroen) seinen Betriebs Laptop mit der aktivierten aktuellen Software für Wochenende zur Verfügung stellen.......

Wenn der "Originalbesitzer" sein Programm gleich in einer VM Installieren und aktivieren würde (was aus Sicherheitsgründen durchaus sinnvoll ist), könntest due ienfach die VM kopieren. Inkl Aktivierung.

 

vor 36 Minuten, cit-rotti sagte:

Nachdem ich mit einem Original ICC arbeite, hätte ich ja auch keine Probleme mit dieser höherwertigen Firmware, welche mit den China-Krachern nicht mehr möglich ist.

Was können denn die China Klone nicht, was das Original kann (vor allem im Hinblick auf ältere nicht eobd KFZ)?

Jay

ps: Ich halte Vista für einen viel gravierenderen Klogriff als ME (wenn man mal von W8 absieht).


 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 23 Stunden, Manson sagte:

Win XP war im Prinzip nur ein um Multimediaeigenschaften erweitertes 2000.

Das dachte ich damals als, und dann hat mich ein Techniker darüber aufgeklärt, was sich noch alles verbessert hat, z. B. viel im Bereich Netzwerkfähigkeit.

vor 18 Stunden, jay sagte:

Ich halte Vista für einen viel gravierenderen Klogriff als ME (wenn man mal von W8 absieht).

Vista ist nie wirklich fertig geworden.
Das, was Vista hätte werden sollen, nennt sich jetzt Windows 7.
Vista musste auf dem Markt, weil MS seinen Großkunden versprochen hat, dass alle 5 Jahre eine neue Betriebssystemversion kommt.
Mit Windows 8 ging es zu sehr in eine Richtung, die nicht angenommen wurde (zumindest nicht schlagartig), also musste Windows 8.1 einiges wieder richten.

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
Am 19.1.2018 at 13:50 , cit-rotti sagte:

Der Aktivierungscode - nicht die DB-Software -  ist immer einmalig und an die Festplatte gebunden d.h. er kann nicht auf eine andere Festplatte übernommen werden; und er kann auf der "neuen Festplatte" auch nicht mehr per Hand aktiviert werden, sondern nur noch übers Internet mit dem bezahlten und zugeteilten Code  (Citroen Hotline).

Würde das gehen wäre das ja toll, dann würde mir mein Bekannter (Servicetechniker bei Citroen) seinen Betriebs Laptop mit der aktivierten aktuellen Software für Wochenende zur Verfügung stellen.......Nachdem ich mit einem Original ICC arbeite, hätte ich ja auch keine Probleme mit dieser höherwertigen Firmware, welche mit den China-Krachern nicht mehr möglich ist.

Warum kann der Service-Laptop am WE nicht verwendet werden? Weil der China-Klon nicht kompatibel ist und das Diagnosegerät nicht verliehen wird oder ging es um eine "Kopie" der Installation?

Ronald

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo Ronald,

grundsätzlich ist die Software völlig identisch und das China-Klon funktioniert natürlich auch mit der Originalsoftware.

Allerdings können derzeit China-Klons nur mit der Firmware 4.3.3 arbeiten d.h. bis zur Software V07.65. somit kann ein Klon mit einer aktuellen Software nicht mehr arbeiten.

Derzeit ist die aktuelle Software so bei V08.54 oder V08.55 und die Firmware höher als 4.3.4 (4.3.4 beginnt ab V08.01)

Für die V08.. liefern die Chinesen keinen Patch - oder anderes ausgedrückt - scarymistake liefert ab der V08.. keine Software und keine Update.

Allerdings hat Maitessox bis zur V08.18 das Problem anderes gelöst und die Update V08.01 bis V08.18 unter der DB V07 gepatcht - unter Beibehaltung der Firmware 4.3.3.

Damit sind u.U. aber - den Berichten von MHH-Auto und anderen englischen Servern entnommen - bei speziellen Ferncodierungen Probleme verbunden - deren Aussage nach wird dann der Aktierungscode zerstört.

Die Empfehlung geht deshalb dahin - sofern nicht unbedingt erforderlich - möglichst nur bis zur sicheren V07.57 upzudaten.

Auch wenn viele von einwandfreien Klons berichten, so kann ich dazu nur anmerken, die gibt es wirklich - aber in den letzen 8-10 Jahren sind mir davon nur zwei von ca. 25-30 Klons begegnet. Manche bemerken die Fehlerhaftigkeit ja nicht, weil das Ding zwar nicht mit allen aber mit ihrem Auto funktioniert - oder z.B. nur 2 -3 Steuergeräte angegraut sind usw.

In den verschiedenen Foren wird auch immer und ständig von Fehlerhaftigkeit berichtet - trotzdem ist das Klon eine ordentliche Alternative; insbesondere deshalb, weil Originale neu nicht erworben werden können und gebrauchte rar sind. Das Original ist immer ein richtiges "C" - wobei auch die alten Originale - ohne wenn und aber - mit jedem Fahrzeug - mit jedweder Citroen/Peugeot Software/Firmware etc. arbeiten.

Gruß Wolfgang

 

bearbeitet von cit-rotti
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 11 Minuten, cit-rotti sagte:

Grundsätzlich ist die Software völlig identisch und das China-Klon funktioniert natürlich auch mit der Originalsoftware. Allerdings können derzeit China-Klons nur mit der Firmware 4.3.3 arbeiten d.h. bis zur Software V07.65. somit kann ein Klon mit dieser höherwertigen Software nicht mehr arbeiten.

D.h. ich muss spätestens bei 7.65 mit den Updates aufhören, da auch mein Klone nur V 4.3.0 hat?

large.Unbenannt.PNG.eaf2b911289e3600dec1b79168973bff.PNG

Welche "Software" tauschen Laptop und Klon aus. Diagbox schreibt: Überprüfung der Software-Version der Kommunikationsschnittstelle läuft, Software wird aktualisiert"?

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor einer Stunde, Ronald sagte:

Welche "Software" tauschen Laptop und Klon aus. Diagbox schreibt: Überprüfung der Software-Version der Kommunikationsschnittstelle läuft, Software wird aktualisiert"?

Diagbox hat den Klon von V4.3.0 auf V4.3.2 geflasht, aber leider habe ich nun bei V7.40 einen "White Screen" ohne Fahrzeugauswahl. :(:confused:

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

die Firmware 4.3.0 ging lange  - so habe ich das noch in Erinnerung - von der Software V06.01bis zur Software V07.38. 

Dem obigen Ergebnis des ICC-checkers zufolge hast Du wahrscheinlich derzeit die V07.02 bis V07.38 installiert. Nachdem Du inzwischen V07.38 überschritten hast erfolgt eine Änderung der Firmware auf 4.3.2. 

Manche ICC können auch problemlos mit einer höheren Software arbeiten. Deins möglicherweise nicht.

Versuche einen reflash Vorgang Deines ICC - wenn dies misslingt - Neuinstallation (rückwärts geht bei gepatchten Aktivierung schief) und höre rechtzeitig auf.

Hier hilft nur ausprobieren. Sobald die höhere Software installiert ist zeigt Dir der Interface-Ch. dies an bzw. dies lässt sich auch direkt aus der installierten Software auslesen.

Vernünftigerweise solltest Du nur die Software benutzen, mit welchem Dein Auto gut funktioniert; d.h. die Fahrgestellnummer muss erkannt werden und alle verbauten Steuergeräte müssen auswählbar sein (keins darf angegraut sein) und manuelle Ferncodierungen funktionieren (besonders im BSI).

Die zu nutzende Software sollte analog der eingebauten Steuergerätegeneration erfolgen - die tatsächlich Inbetriebnahme ist dabei nicht bedeutsam..

Beispiel: Wenn die verbaute Steuergerätegeneration aus dem Jahr 2012 stammt genügt völlig die V07.02.

Bei einem Fahrzeug, welches erstmals Mitte 2016 auf den Markt kam ist die V07.82 (V08.18) unabdingbar, welche etwa dem Stand 10/2016 entspricht.

Gruß Wolfgang

 

bearbeitet von cit-rotti
  • Like 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 18 Minuten, cit-rotti sagte:

Vernünftigerweise solltest Du nur die Software benutzen, mit welchem Dein Auto gut funktioniert; d.h. die Fahrgestellnummer muss erkannt werden und alle verbauten Steuergeräte müssen auswählbar sein (keins darf angegraut sein)

Mit V7.02 hatte ich bei meinem C5 Blue HDI 11/2015 paar unbekannte Steuergeräte, die VIN wurde erkannt und an die BSI kann ich mich auch erinnern. Deshalb habe ich angefangen die Updates zu installieren: als Admin und immer Neustart des Rechners.

large.diagbox-update.JPG.be7e1bf1059365b6f16b3dda9fba81d4.JPG

Nach V7.24 zu V7.40 war die Fzg. Auswahl weg. Ich hatte beim Update aber "gepennt". Es war fertig und der Rechner-Neustart musste bestätigt werden, ich habe aber nicht reagiert und der Rechner bzw. update hat es wohl selbst beendet.

Ich deinstalliere gerade wieder alles. Helfen Systemwiederherstellungspunkte zwischen den Updates zur einfacheren "Rückkehr"?

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo, 

mit jeder Installation wirst Du natürlich besser.

Systemwiederherstellungspunkte können hilfreich sein - manchmal leidet aber die Aktivierung - sichere deshalb die "Appdiag.sys" Datei bei funktionierender V07.02. Manchmal hilft es dann diese auszutauschen.

Dein Fahrzeug 11/2015 gab es sicherlich schon etwas länger, sodass wahrscheinlich V07.57 = 4.3.2 ausreicht.

Ab der höheren Software ist die Firmware 4.3.3 - manchmal schwieriger für Klons.

Ob ein Steuergerät vom Eintrag her als bekannt oder unbekannt ausgewiesen wird ist nicht so wichtig - es kann trotzdem angewählt und genutzt werden - auch beim Original ICC gibt es dies - bei der Auswahl erscheint dann ein weiteres Auswahlfeld. Eine höhere Software kann hier natürlich geboten sein bzw. damit löst sich dann das Problem. Nur angegraut darf nichts sein, weil dann keine Auswahl möglich ist.

Sehr wahrscheinlich liegt ein Updatefehler vor - möglicherweise kann auch das Update fehlerhaft sein. Die von Dir aufgelisteten Update benutze ich nicht mehr. sondern nach der Installation der V07.02 von scary gibt es ein Update V07XX-V07.57 auch von scary - bei weiteren Update benutze ich die Update von Maitressox.

Update scary: Am Ende kommt ein Bild mit 2 Möglichkeiten:
1. „ja“ wenn nur dieses Update erfolgen soll – oder wenn mehrere Update vorausgegangen sind beim letzten Update – und dann bestätigen.
2. „nein“ wenn weitere Update folgen sollen - und dann bestätigen – und ohne Re-Start.
Wenn alle Updates installiert sind und beim letzten Update „ja“ gewählt wurde erfolgt nun zwingend der Re-Start des PC
Anmerkung:
Natürlich ist es nicht verboten bei jedem Update „ja“ auszuwählen und einen Re-Start durchzuführen –aber es ist, wenn mehrere Update erfolgen, bei den scary Updates nicht notwendig.
Diagbox jetzt neu starten – Ohne ICC. Die Erfassung des oder der online Updates läuft – und bitte warten bis alles installiert ist - dauert
Dann die üblichen Klicks = kein Update und keine Kommunikationskarte (ICC ist ja nicht angeschlossen)
Dann auswählen Citroen oder Peugeot – warten bis alle 4 Registerkarten erscheinen.
Diagbox schließen - Schließvorgang geduldig abwarten. Ein RE-Start schadet nie.
Jetzt ICC anschließen (ohne Fahrzeug) und Diagbox erneut starten – jetzt werden ggfs. neue Daten auf das Interface gespielt.

Gruß Wolfgang
 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 50 Minuten, cit-rotti sagte:

Update V07XX-V07.57

Ist das Archiv ca. 360 MB groß und passwortgeschützt: unheimlich englisch 01?

Ronald

bearbeitet von Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

meins hat so 374 MB

scarymistake = übersetzt der Unheimliche

code = scary01

Gruß Wolfgang

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor einer Stunde, cit-rotti sagte:

Dein Fahrzeug 11/2015 gab es sicherlich schon etwas länger, sodass wahrscheinlich V07.57 = 4.3.2 ausreicht.

V7.67 10/04/2015 geht wohl nicht mehr, weil da noch C5 steht: ? Ab wann ist V4.3.3 notwendig, ab 7.58 bis 7.65 Higgins* hat V7.62 im Einsatz.

Zitat

Allerdings können derzeit China-Klons nur mit der Firmware 4.3.3 arbeiten d.h. bis zur Software V07.65. somit kann ein Klon mit einer aktuellen Software nicht mehr arbeiten.

767.jpg

https://frenchcarforum.co.uk/wiki/index.php/Diagbox_Software_Change_Logs_(From_6.39/7.06_On)

Ich dachte der Kim Dotcom Schmitz ist "down" nicht down under ;) (ja Neuseeland nicht Australien), aber mega.nz ist doch von ihm oder?

Ronald

bearbeitet von Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

ich glaube Update Original ab 7.58 = Firmware 4.3.3

und ab 7.66 (8.02) ist es 4.3.4 aber durch Maitressox auf 4.3.3 geändert, damit die Klons funktionieren.

Prinzipiell kannst Du Scary-Update bis 7.65 benutzen.

Gruß Wolfgang

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 16 Stunden, cit-rotti sagte:

und ab 7.66 (8.02) ist es 4.3.4 aber durch Maitressox auf 4.3.3 geändert, damit die Klons funktionieren.

Wurden "dort" die geknackten Versionen aufgeführt bzw. dessen Flash-Ergebnisse?

DiagBox v7.62 needs Lexia 3 Interface Firmware = 4.3.3
DiagBox v7.66 needs Lexia 3 Interface Firmware = 4.3.3
DiagBox v7.74 needs Lexia 3 Interface Firmware = 4.3.3
DiagBox v7.76 needs Lexia 3 Interface Firmware = 4.3.3

https://www.frenchcarforum.co.uk/forum/viewtopic.php?f=3&t=46686&start=720#p482216

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

das Forum benutze ich nicht - somit ist keine Aussage möglich.

Wahrscheinlich gibt es multiple Update und Methoden - muss jeder ausprobieren.

Am häufigsten ist die gepatchte Ausführung der V07.02 von scary raubkopiert - bei V07.65 enden meines Wissens die Update von scary in den verschiedensten Zusammenfassungen - einige auch mit Fehler. Die Originalsoftware endet auch bei V07.65 - alles danach ist eigentlich V08... modifiziert und gepatcht unter der V07. siehe mein gestriger Beitrag

"Derzeit ist die aktuelle Software so bei V08.54 oder V08.55 und die Firmware höher als 4.3.4 (4.3.4 beginnt ab V08.01)

Für die V08.. liefern die Chinesen keinen Patch - oder anderes ausgedrückt - scarymistake liefert ab der V08.. keine Software und keine Update.

Allerdings hat Maitessox bis zur V08.18 das Problem anderes gelöst und die Update V08.01 bis V08.18 unter der DB V07 gepatcht - unter Beibehaltung der Firmware 4.3.3."

Maitessox hat eigene Update ab V07.02 bis V07.65 und danach bis V07.82 (V08.18)

Von den EXperten wird empfohlen die scary Update bis V07.57 und danach solche von Maitressox zu installieren - andere Varianten gibt es sicher auch.

Hinweis: https://www.youtube.com/watch?v=wJJdj3Qspkk

Gruß Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 1 Stunde, cit-rotti sagte:

Von den EXperten wird empfohlen die scary Update bis V07.57 und danach solche von Maitressox zu installieren Hinweis: https://www.youtube.com/watch?v=wJJdj3Qspkk

Das automatische Update zu aktivieren um eine Meldung der Firewall zu provozieren ist abenteuerlich.

Letztendlich war es auch meine Reihenfolge: V7.02 scary -> V7.57 scary -> V7.58 maitresox -> V7.62 maitresox, nur jetzt kommt der Sprung über die Grenze V7.65 zur V7.66 maitresox. Da bin ich jetzt doch etwas zurückhaltender.

large.Unbenannt.JPG.68ddd9d5b39828d5360fcde2b2a74a3a.JPG

Der Adapter hat bei V7.62 nun die Firmware V4.3.3 und der C5 wurde damit auch ausgelesen. Die automatische Fahrzeugerkennung funktionierte nicht. Wohl normal, da keine Verbindung zu PSA? Die Abfrage per Internet habe ich natürlich abgebrochen oder gibt es keine automatische Prüfung der Aktivierung?

Funktioniert nur bei mir die Diagbox mit dem 64-bit-Windows?

Ronald

bearbeitet von Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden