pargelenis

Das erste mal einen Citroen und das erst Mal in einer Citroen Werkstatt

Empfohlene Beiträge

ACCM Elmar Stephan

Ich verstehe das Problem nicht so ganz. Bislang bin ich immer davon ausgegangen, dass die Werksgarantie der Hersteller trägt, unabhängig davon, bei welchem Händler man sie geltend macht. Als wir mit unserem C5 etwa anderthalb Jahre nach der Erstzulassung auf der Urlaubsfahrt in Österreich ein Problem mit der Getriebesteuerung hatten, sind wir zu einem österreichischen Cit-Händler gefahren, der hat das Problem behoben, und wir mussten keinen Cent dafür bezahlen.

Zu den Rückleuchten: Das ist mal wieder ein echtes Armutszeugnis für PSA. Da hat man mal ein attraktives Auto im Programm, begeisterte Neukunden, die man ganz schnell wieder verärgert. Und wieder einmal sind alle negativen Vorurteile über die Marke voll bestätigt. Ist das eine Folge von Tavares Sparkurs?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Natürlich übernimmt der Hersteller die Kosten für Garantiearbeiten, aber manche Händler vergraulen lieber noch den letzten Menschen der sich überhaupt noch in ihren Laden verirrt anstatt sich um potentielle Werkstattkunden zu bemühen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel Trelleborg
Am 4.1.2018 at 07:59 , Goodguy sagte:

Meine Erfahrung generell ist, dass je größer die Werkstätte ist, desto weniger funktioniert die Kommunikation zwischen Kunden und Mechaniker. Liegt wohl in der Natur der Werkstattgröße. Aber ich habe nix davon wenn mein Auto von einem anzuggekleideten Schönling übernommen wird, mir Kaffee und ein Platz in der gestylten Lounge-Sitzgarnitur angeboten wird, aber meine Wünsche / Anliegen / Reparaturbedarf, etc. durch das System Stille-Post nicht bis zum Schrauber in der Werkstatt durchdringt.

Das habe ich bei Cit ebenso erlebt wie bei Mercedes/Smart - also denke ich, dass es wie schon beschrieben ein markenübergreifendes Problem ist. Darum meide ich wie der Teufel das Weihwasser alle Großwerkstätten und habe mir eine kleine Vertragswerkstatt nun über mittlerweile viele Jahre als Stammwerkstatt "gezüchtet" - und bin sehr zufrieden.

Ich kann Deinen Ärger verstehen, möchte aber kein Urteil abgeben wer da nun der Freundliche und der Unfreundliche war und warum es zu dem Zerwürfnis kam. Das mit dem Ton, der die Musik macht und die Art des Rufes in den Wald, kann ich allerdings bestätigen - das gilt aber für alle Lebensbereiche - nicht nur für Citronen-Probleme :-)  

Na ja,die Werkstätten von Citroen oder besser von PSA sind halt Teiletauscher und koennen nicht Diagnostizieren. Habe meinen DS4 vor ein paar Wochen erst einschleppen lassen. Habe aber zuvor selber Diagnose betrieben. (Zündaussetzer Zylinder 4) Habe dann mal Spule von Zylinder 3 zu 4 getauscht. Fehler gelöscht. Gewartet und neu ausgelesen. Der Fehler blieb bei Z4 und Z1 kam hinzu. Nun sagt mir mein Technischer Verstand:Kerzen oder Andere Bauteile oder Pfusch beim Einbau des AT Motors ,aber nicht die Spulen. Da noch Gebrauchtwagengarantie,ab zum Freundlichen.Das ich die Spulen getauscht habe konnte ich noch nicht mal erwähnen da kam der O-Ton: Wir tauschen die 2 Spulen,wir haben eine Schnelldiagnose gemacht. Hinzu kamen 4 neue Kerzen.(Die alten waren 1750km drin) und natürlich eine Rechnungszuzahlung in einer Höhe,wo ich 4 Spulen und 4Kerzen im Handel kaufen hätte können. Behaupte zwar immer noch es war Pfusch weil der Fehler U1118(keine Kommunikation zw. Motorsteuergeraet und Einspritzung)  zum erwarb des Fahrzeugs abgespeichert war und ein Stecker oder Massepunkt nicht stimmte. Ich habe das als Test gesehen und sage diese Werkstatt ist durchgefallen. Und nein es war keine Grosse Werkstatt in Hamburg oder so,nein es war ein Familienbetrieb auf dem Land. Aber ohne Kommunikation zwischen Werkstatt und Service. Es gab auch kein Aussage zu meinen Auto am Telefon vom Personal,Aussagen sind Chef Sache. Es konnte mir noch nichtmal einer sagen ob mein Auto heil angekommen ist. Somit kann man auch bei kleinen Werkstaetten pech haben. Ich fahre nun seither mit der defekten Spule durch die Gegend und muss sagen,dafür das sie kaputt ist,funktioniert sie aber gut!!!

Das war mein erstes Erlebnis nach 8 Jahren in einer PSA Werkstatt,seit meine Pug und Cit s nicht mehr zur Vertragswerkstatt gebracht wurden,liefen sie problemlos, bis auf Verschleiss. Reparatur und Wartung habe ich selber gemacht. 

Fazit:Ich werde wohl auf die Garantie pfeifen,und selber wieder alles machen und was ich nicht kann,macht der Hinterhofschrauber meines Vertrauens. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel Trelleborg
Am 4.1.2018 at 09:20 , pargelenis sagte:

Hat jemand eine ähnliche Erfahrung bei einem Garantiefall gemacht ?

Also der Citroen-Händler bei dem ich war hat mir das Auto nicht verkauft.

Wird man als "Fremdkunde" generell eher abgespeist und ist nicht wirklich bemüht ?

Oder war dieser Händler bei dem ich jetzt war wirklich eine Ausnahme ?

Nun meine Erfahrungen sie zwiegespalten.

Ein Beispiel: C4 I den ich mal fuhr und nach Umzug in eine andere Werkstatt musste. 

In der neuen Werkstatt,die eine Hauptniederlassung von Cit war, wurde auch erst nur dumme Sprueche gemacht. Wie sie fahren das falsche Oel obwohl immer in einer Cit Werkstatt gewartet. Oder sie machen zu oft den Kofferraum auf,darum ist es in der Garantiezeit zum Kabelbruch gekommen. 

Fazit: Es gab einen neuen Motor,weil die Werkstatt etwas vergessen hat im Motor beim Ventilwechsel und 2 Monate spaeter gab es eine Rueckrufaktion des Kabelbaumes der Heckklappe. Erst danach wird man wohl ernstgenommen. Leider wahr,man muss sachlich bleiben,irgendwo her beweiskraeftige Argumente haben. Sonst ist man verloren. Auch ich habe mit Hilfe von Citroen Deutschland eine Reparatur auf Garantie durchbekommen die der Haendler abgelehnt hat.(Luefterklappe im Amaturenbrett,die aller 100000km puenktlich den Dienst versagt.) Vielleicht manchmal der Weg den man gehen muss.

Nur eins moechte ich noch sagen.So wie einige Haendlerwerkstaetten diagnosen stellen,ist es ratsam eine zweite Meinung einzuholen. Das sagte mir Citroen Deutschland am Telefon einmal.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pargelenis

Update:

Mittlerweile habe ich mithilfe von Citroen Deutschland eine gute Werkstatt (Mannheim) gefunden.

Dort waren sie nett, kompetent und hilfsbereit.

Kostenloser Service : Autowäsche

Alle Fehler wurden auf Garantie behoben.

Fazit: Augen auf bei der Werkstattwahl

  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Higgins*
Am 4.3.2018 at 11:35 , Marcel Trelleborg sagte:

Nur eins moechte ich noch sagen.So wie einige Haendlerwerkstaetten diagnosen stellen,ist es ratsam eine zweite Meinung einzuholen.

Gleiches gilt für Ärzte. Bei den Gallenproblemen meiner Frau haben wir uns eine Zehntmeinung eingeholt! Viele haben ihr unterstellt dass sie sich die Schmerzen (Skala 1-10: Geburt:5 Gallensteine:9) einbildet! :angry:

In der Werkstatt ist das auch ein schönes Mittel den Kunden abzuwimmeln. <_<

Gruß Higgins 

bearbeitet von Higgins*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden