robsulz

suche dringend Ritzelsatz zu XM TCT Y3 Getriebe 5 Gang

Empfohlene Beiträge

robsulz

Hallo Thorsten was das Öl angeht verwende ich für den TCT das Mobil peak live 10-50  welches leider nicht mehr erhältlich ist (habe aber noch Reserve  ist echt ein Wunder) Der Motor ist fast unhörbar was mechanische Geräusche anbelangt und ist noch zusätzlich für 40'000 km gut bis zum nächsten Wechsel . ein echter Geheimtipp.

Die Bandbreite von 10-50 ist auch erste Sahne...und beim Ölwechsel nach 35000 noch wie neu (erstaunlich)

Da ich viel Musik höre auf langen Strecken habe ich das Fahrzeug wo immer es geht leise gemacht ......

Gruß Robert

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Hallo Roberth, berichte mal wie er läuft wenn er mindestens 480.000 km runter hat. Auf Wasserstandsmeldungen davor gebe ich genau gar nichts, das schafft jeder halbwegs gewartete PSA-Benziner mit Baumarktöl entsprechend der Herstellerspezifikation :)

bearbeitet von TorstenX1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiact
WOW. Demnach hast du den Motor unbearbeitet gelassen? Ich habe schon einiges über den TCT gehört. Er scheint stabil konstruiert zu sein.
In die Software könnte ich nicht einsteigen. Hast du das von typischen Software-Tunern machen lassen?
So ein bißchen Tuning "für den Hausgebrauch" würde mich auch reizen. Den verlängerten 5. Gang einzubauen einzubauen ist nicht das große Problem.
Gruß und viel Spaß damit Martin
Die Peugeot Tuner sagen dem TCT 300PS und knapp 400NM nach, ohne dass der Motor mit Serieninnereien schlapp macht. Ob man das ausreizen muss, ist fraglich. Hab aber auch bisher kaum mitbekommen, dass ein gepflegter TCT einen kapitalen Motorschaden erleidete.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robsulz

An Thorsten X1

mein früherer Xantia Break TCT hat nun über 400'000km mit den erwähnten Veränderungen und der Motor geht gemäß dem Käufer immer noch perfekt aber eben mit den richtigen Zündkerzen und dem beschriebenen Rest das erstaunliche ist das der Ölverbrauch immer noch bei ca. 0,8 l liegt.

Gruß Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s
vor 25 Minuten, robsulz sagte:

das erstaunliche ist das der Ölverbrauch immer noch bei ca. 0,8 l liegt.

Das ist aber für einen tct entschieden zu viel. Mein tct hatte auch bei weit über 300000 keinen messbaren Ölverbrauch. Auch ein Tuning sollte ja nichts an der Subtanz des Motors soweit verändern, dass es zu diesem Mehrverbrauch käme. So ein Verbrauch hat ja immer mechanisch-konstruktiv verursachte Verschleiß-Gründe.

 

Zu den den Getriebeübersetzungen:
Da gab es in der letzten – ansonsten wieder mal komplett uninspirierten und nach wie vor schlimm gestalteten ACC-Clubzeitschrift – einen Überblick über alle XM-Schaltgetriebe mit ihren Übersetzungen. Und das sind gar nicht mal so wenige; jeder Motor hat seine eigene Übersetzung und dann auch noch bei Berline und Break unterschiedlich.

Ich kann das bei Interesse gerne einscannen und hier einstellen. Als PDF wird das Ding ja vom Club leider nicht zur Verfügung gestellt. Warum auch … was der ADAC kann, muss der ACC noch lange nicht können. Quelle ist Claus Kügler von der XM-IG; aber auf deren Webseite konnte ich die Getriebetabelle nicht finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 2 Stunden, holger s sagte:
vor 3 Stunden, robsulz sagte:

das der Ölverbrauch immer noch bei ca. 0,8 l liegt.

Das ist aber für einen tct entschieden zu viel.

Sehe ich auch so, mein 31 Jahre alter CX verbraucht ein Zehntel dessen. 0,8 Liter entspricht einem PSA-8-Ventiler ohne Turbo und mit steinalten Ventilschaftdichtungen oder einem neuen VAG-Motor. Da würde ich mal auf die Suche nach der Ursache gehen.

vor 3 Stunden, holger s sagte:

in der letzten – ansonsten wieder mal komplett uninspirierten und nach wie vor schlimm gestalteten ACC-Clubzeitschrift –

Das sehe ich anders, die aktuelle Clubzeitschrift hat mich angenehm überrascht durch deutlich klarere Gliederungen und bessere Lesbarkeit als gewohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robsulz

zum Öl Verbrauch ...

Hallo und guten Morgen um die Sache abzurunden; dieser Ölverbrauch stellt Sich nur ein wenn längere Zeit auf den Autobahnen mit 200 kmh und darüber gefahren wird, was auf den Autobahnen in Deutschland bei mir der Fall ist in der Schweiz wo wir mit max. 120kmh unterwegs sind ist er gleich null also wenn ich das mit meinem Audi S 3 vergleiche welcher dann bei 1.5L liegt, dann ist das ein sehr guter Wert..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robsulz

Es ist vollbracht  der 5. Gang mit den 46 X 31 Zahnrädern ist verbaut " wow" ein neues Fahrgefühl macht sich breit und die nervtötenden Drehzahlen sind Geschichte. Der Einbau war sehr einfach und in 1:30 erledigt. :) ich kann es nur jedem TCT Fahrer empfehlen ob Xantia oder XM und mit der vorhandenen Leistung /Drehmoment nur zu empfehlen. 

Ein Gruss und Dank an BXHunter der dies dank dem Tipp ermöglichte, die Firma welche die Zahnräder noch hat ist sehr zuverlässig und hat prompt geliefert.

Robert 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Die Empfehlung kann ich nur unterstreichen. Beim Xantia ist allerdings ein ML5-Getriebe drin. Da passt der 5. Gang vom HDI und der ist mit 51/31 nochmal länger übersetzt.

Die 46/31 im ME fährt mein Bruder sogar im Eurovan I tct - passt auch da ganz hervorragend.

Gruß Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.

Schön zu lesen, dass sich der Umbau gelohnt hat!

Mir ist die Sache im Moment zu kostspielig. So viel Geld reicht mir gewöhnlich für alles an Reparaturen und Wartung, was in einem Jahr so anfällt an meinem Sorglos-XM (TCT) :D 

Auf der anderen Seite: Wenn er 1 Liter weniger braucht, wäre das Geld in 20tkm schon wieder drin. Hmm... :)

Gruß Marcel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robsulz
Am 9.2.2018 at 10:07 , TurboC.T. sagte:

Schön zu lesen, dass sich der Umbau gelohnt hat!

Mir ist die Sache im Moment zu kostspielig. So viel Geld reicht mir gewöhnlich für alles an Reparaturen und Wartung, was in einem Jahr so anfällt an meinem Sorglos-XM (TCT) :D 

Auf der anderen Seite: Wenn er 1 Liter weniger braucht, wäre das Geld in 20tkm schon wieder drin. Hmm... :)

Gruß Marcel

Hallo Marcel über die Kosten 279.00 Eu für den Zahnradsatz und Einbaukosten Arbeit Std. 1:45 was man braucht ist eine gute Abziehvorrichtung für die beiden Zahnräder das ÖL muss man nicht ablassen, den Getriebedeckel sorgfältig lösen,  hat eine Gummidichtung welche etwas kleben kann ist aber kein Problem. es kommt etwa 1 dl.ÖL raus und auswechseln der Zahnräder dann ins Fahrzeug und ohne Motor 3X durchschalten in den 5 und 4.Gang. und wenn gut Deckel drauf Öl nachfüllen los fahren und fertig.

der Benzinverbrauch ist schon nach 2 Tagen Fahren ersichtlich .. (Bordcomputer) ich werde das mal ganz genau ermitteln. 

Gruß robert

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden