Jump to content

XM break 97 Riemen V6 mit Schaltgetriebe (selten!)


Andreas Diederichs ACCM

Recommended Posts

Andreas Diederichs ACCM

Verkaufe einen seltenen XM break Bj 1997 Riemen V6 190PS mit Schaltgetriebe. 197.000 km.

Wie die Ausstattung heißt, weiß ich nicht; es ist wohl ein Schweizer Modell. Stoffsitze ohne Heizung, aber elektrische Verstellung und SeitenAirbags.

Das Auto war bei mir 4 Jahre lang als Familienfahrzeug. Mittlerweile müsste man daran zu viel basteln - und ich bin kein Bastler und habe mir einen C5 geholt.

2017 bekam er einen neuen Auspuff (Mittelschalldämpfer etc Mat. 619€); nur der Endtopf ist alt, aber mit Reparaturschelle gerichtet. 

Davor bekam er links ein Kugelgelenk, lenkt und fährt seither wunderbar geradeaus. Der Anlasser wurde auch ersetzt. 

Vor 4 Jahren bekam er neue Domlager, das eine Original Citroen damals 1 Jahr alt, das andere ein Austauschteil. Der Zahnriemen wurde laut Vorbesitzer bei 140.000 gewechselt.

Was fehlt:

- Der Dachhimmel hängt

- Kofferraumbeleuchtung, Zentralverriegelung Kofferraum und 3. Bremsleuchte außer Funktion (wohl Kabel)

- Sensor Kofferaumschloss kaputt - Bordcomputer meldet: "Kofferaum offen"

- Hydractive Steuergerät stromlos - derzeit also Dauer "Sport"modus.

Sonstiger Zustand:

- weder schön noch grausig;

- 8 Michelinreifen auf Stahlfelge.

- TÜV bis Feb. 2018; Rosttechnisch wird es er glaube ich schaffen.

Bilder können morgen gemacht werden; für den Farbeindruck das einzige, was ich gerade auf der Festplatte habe (seltsames Bild? Vom 5 jährigen Sohn gemacht)

Ich muss ihn bald abmelden!

Anfragen bitte an adiederichs (klammeräffchen) mac.com.

VB: 1000,-€.

 

 

RIMG0249.jpg

Link to comment
Share on other sites

Naja, mit dem rostbräunlich gefärbten Schweller würde ich nicht gleich zur nächsten Prüfstelle fahren. Aber mit ganz wenig Kreativität und Farbe geht der so noch mal durch die HU. Oder ein paar Euro in die Hand nehmen und richtig machen lassen :)

Könnte er wert sein. 

Die verbauten Ersatzteile (MSD und Domlager) sind es sowieso.

Viel Glück beim Verkauf!

 

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Könnte er wirklich wert sein, ist eine gute Basis.

Ich beteilige mich ja sonst nicht an solchen Fernspekulationen, da ich aber gerade bei meinem XM die Schweller im A-Säulen-Bereich habe machen lassen, sage ich mal was dazu. 

Der angebotene XMgeht natürlich so nicht durch die HU.

Rost an der A-Säulen-Spitze und am vorderen Schweller-Bereich ist aber nun nicht unbedingt ein Grund, einen XM aufzugeben. Auch wenn immer einige direkt ins selbe Horn stoßen und so einen Wagen zu Schrott erklären.

Bei meinem XM war in dem Bereich kein Rost sichtbar, da aber nach meiner LHM-Havarie in Italien durch ein unvorsichtiges auf-die-Bühne-nehmen an den vorderen Wagenheberaufnahmen diese sich leicht in den Schweller gedrückt hatten, war klar, was da los war. Ist halt ein Standard-XM-Problem. Ich habs letzte Woche machen lassen und alles ist wieder rostfrei und gerichtet; HU neu. Und es waren tatsächlich nur der vordere Bereich.

Aber wenn bei dem XM der Rost schon alles offengelegt hat, vermute ich, dass es nicht damit getan ist, nur vorne die Spitzen zu machen; das kann sich im Schweller und im benachbarten Unterboden bis weit nach hinten ziehen – war bei meinem tct Break so (ebenfalls optisch von außen ohne Befund, der »Schraubenzieher« hat die Wahrheit gezeigt …). Und auch den hatte ich seinerzeit schweißen lassen. 

Was ich sagen will: das ist machbar und es lohnt sich. Und wenn der angebotene Break ansonsten vom Fahrwerk und der Karrosserie gut dasteht, lässt man den eben für €1000–1500 schweißen und alles ist gut. Die Schlösser muss man therapieren, hab ich bei meinem auch geschafft. Der Fehler in der Stromversorgung Hydractiv lässt sich finden. Und für die scheußlichen Sitze wird sich ein Ersatz in schwarzem Leder irgendwo auftreiben lassen. Und eine tickende Zeitbombe namens 4HP20 hat man auch nicht. Ansonsten hat er Klima, Tempomat und Werksradio, was will man mehr? Es ist halt ein Projekt, aber offensichtlich ein lohnendes.

 

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm

21 Jahre jung, schaut Euch mal Fahrzeuge der Mitbewerber, die das Alter haben, an. 1.000 Einkauf (ohne das VB zu berücksichtigen), 2.000 reinstecken. Für 3.000 gibts kein so wunderbares Fortbewegungsmittel und wenn, dann beim Fähnchenhändler aus Nahost. Und ohne in so ein Auto noch etwas reinzustecken, wäre Illusion.

Ich hab derzeit genug XMsen, sonst würd ich mich hinreissen lassen. :wub:

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden, holger s sagte:

Der angebotene XMgeht natürlich so nicht durch die HU.

Wetten das doch?

Was mich persönlich wesentlich mehr beunruhigen würde als angerostete Schweller, ist die auf dem letzten Bild sichtbare Roststelle am dahinterliegenden Rahmen denn da hatte ich schon einige unliebsame Überraschungen im weiteren Verlauf nach Hinten.

Link to comment
Share on other sites

Substanz dürfte gut bis sehr gut sein und Karrosserie mal ausnahmsweise nicht verbeult. Da sollte sich doch ein Liebhaber finden, der den richtig macht (machen lässt)..wärs ein Xantia würde ich wohl schwach werden.

 

Link to comment
Share on other sites

Am ‎21‎.‎01‎.‎2018 at 10:21 , Manson sagte:

Wetten das doch?

Was mich persönlich wesentlich mehr beunruhigen würde als angerostete Schweller, ist die auf dem letzten Bild sichtbare Roststelle am dahinterliegenden Rahmen denn da hatte ich schon einige unliebsame Überraschungen im weiteren Verlauf nach Hinten.

Mit viel Unterbodenschutz...

Das der Längsträger da vorn rostig ist, wundert mich auch; normalerweise rosten doch die Enden derselben als erstes weg.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Andreas Diederichs ACCM

jetzt bin ich nochmal druntergekrochen und habe die rostige Rahmenstelle rechts (und auf links zur Sicherheit) aufgekratzt und fotografiert. Siehe Foto. Durchgebrochen bin ich nirgends, nach hinten werden die Träger wieder schön. Ein kleines Loch sieht so aus, als ob es da hingehört (befestigung?).

https://www.icloud.com/sharedalbum/#B0y532ODWvkC2n

 

 

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...