Gernot

Was geht eigentlich noch bei den Cabrios?

Empfohlene Beiträge

Gernot

Nach dem Kahlschlag des Sparschweins Tavares ist bei PSA in Sachen Cabrio ja gar nichts mehr los. Was kann man da noch kaufen?

Audi, Porsche und Mercedes kommen gar nicht in Frage. Hundei, Kia, VW, Renault, Nissan und Volvo machen gar nichts mehr in Sachen Cabrio. Selbst Alfa Romeo hat kein echtes Cabriolet mehr am Start.

BMW macht den 2er, 4er und den 6er als Cabrio. Opel macht den Cascada. Mazda den MX5 und den Fiat 124 Spider. Jaguar den F-Type und Land Rover den Evoque Cabrio. Maserati das Gran Cabrio. Chevrolet Corvette und Camaro. Ford den Mustang. Ferrari hat zumindest den 488 Spider und den Portofino offen im Programm. Aston Martin macht noch Cabriolets, aber die haben Mercedes Motoren.

Die Restriktionen Budget, Garagenplatz, Temposchwellen auf dem Firmenparkplatz, lokale Lage des Service usw. sollen noch nicht angewendet werden.

Habe ich ein als Neuwagen erhätliches Auto vergessen? Bitte keine Targas oder Schiebedächer. Nur Klappdach oder Stoffdach.

Gernot

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hydropneumör

ich würde mich da auf einen Peugeot 206 CC Roland Garros einstellen. Die Auswahl ist gross. Oder eine der seltenen 306 er Cabrios, den finde ich noch am Schönsten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

306er ist ein guter Tipp. Man muss halt einen Guten finden. Aber die werden sicher bald eher teuer.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Habe ich bei den Neuwagen etwas nicht mitbekommen? Der Jaguar F-Type kommt jetzt als Zweiliter Vierzylinder mit 300 PS (etwas weniger wäre auch OK gewesen). Der Jaguar Händler ist in etwa in Sichtweite von meinem PSA Händler...

Tipp noch:   Den 207CC habe ich jetzt fünf Jahre und 50.000 km.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berlingokäufer

Rolls-Royce Dawn

bearbeitet von Berlingokäufer
Ergänzung
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 20 Minuten, Gernot sagte:

Habe ich bei den Neuwagen etwas nicht mitbekommen? Der Jaguar F-Type kommt jetzt als Zweiliter Vierzylinder mit 300 PS (etwas weniger wäre auch OK gewesen). Der Jaguar Händler ist in etwa in Sichtweite von meinem PSA Händler...

Tipp noch:   Den 207CC habe ich jetzt fünf Jahre und 50.000 km.

Gernot

Smart fehlt in der Liste, Mini auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fluxus
vor 51 Minuten, Gernot sagte:

Nach dem Kahlschlag des Sparschweins Tavares ist bei PSA in Sachen Cabrio ja gar nichts mehr los.

Vom DS 3 gibt es noch die Cabrio-Variante, oder besser: die Variante, die von PSA als Cabrio bezeichnet wird.

fl.

edit: Gerade gesehen, dass VW den Beetle auch noch als Cabrio verkauft ... Du hattest oben geschrieben, VW verkaufe nix mehr.

 

bearbeitet von fluxus
Beetle ergänzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Mini und Rolls Royce hatte ich tatsächlich übersehen. Das DS 3 Cabrio empfinde ich als dummen Witz für Briefträger.

Gernot

bearbeitet von Gernot
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berlingokäufer

Nissan 370z Roadster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Eben nachgesehen. Golf Cabrio zuletzt 2016.

Seltsam ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

370Z, richtig, heisses Teil. Auch wenn der Konfigurator an die Speisekarte in einer schlechten Kantine erinnert.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 1 Stunde, Gernot sagte:

Nach dem Kahlschlag des Sparschweins Tavares ist bei PSA in Sachen Cabrio ja gar nichts mehr los. Was kann man da noch kaufen?

 

nimm's mir nicht übel,  aber um die letzten Peugeot Cabrios war's nicht schade; viel zu flache Frontscheibe.....

weiter im Text ..... Opel Cascade ?   viel zu flache Scheibe, das ganze Auto viel zu fett.   Die BMWs - einer hässlicher als der andere,   Mini noch schlimmer.

Für meinen Geschmack blieben unter den angebotenen Neuwagen aktuell nur noch die Zwillinge Mazda / Fiat - wenn ich mir erlaube auch Budget und Schmerzgrenze zu berücksichtigen,  vom Gefallen her käme durchaus auch noch Audi A5 Cabrio und Mercedes E und S.   Aber viel gibt der Markt wirkllich nicht her :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Die Scheibe im 207CC ist wirklich flach. Deswegen wird bei dem Auto ab Werk der Regensensor nicht aktiviert, obwohl er mit dem Lichtsensor vorhanden ist. Hauptprobelm ist die Reinigung von innen. Ich mache das mit so einem Schaumstoffbesen und einem umgelegten Microfasertuch:

90244600_21207883.jpg

An sich mag ich den 207CC sehr, aber man muß ja immer an die Zukunft denken. Was mich wirklich wurmt ist die Tatsache, daß man bei PSA eigentlich kein Geld für ein schönes Auto lassen kann. Das scheint mir ein Fehler zu sein.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.

Der 370 Z gefällt mir auch.

Der neue BMW Z4 (?) wurde noch nicht genannt, müsste dieses Jahr noch vorgestellt werden. 

Der Markt ist übersichtlicher geworden. Der Boom der frühen 2000er ist eindeutig vorbei, damals gab es die größte Vielfalt. Für einen der „ganz Großen“ dieser Zeit (Mercedes SLK) wird es wohl nicht mal mehr einen Nachfolger geben. 

vor einer Stunde, Wurzelsepp sagte:

Eben nachgesehen. Golf Cabrio zuletzt 2016.

Seltsam ?

Eher: Zum Glück. 

Der und das Audi-Pendant sahen aus wie Cabrios lieber nicht aussehen sollten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Morgan 4/4 - Plus 8 - 3Wheeler - Aero8

Lotus Elise und Exige

Lambo Huracan und Aventador

McLaren 570S

Citroen E-Mehari

 

bearbeitet von phantomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 25 Minuten, Gernot sagte:

 Was mich wirklich wurmt ist die Tatsache, daß man bei PSA eigentlich kein Geld für ein schönes Auto lassen kann. Das scheint mir ein Fehler zu sein.

Gernot

Da hast Du,  unabhängig von der Cabriofrage,  natürlich mal wieder sehr recht !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 20 Minuten, TurboC.T. sagte:

Der Markt ist übersichtlicher geworden. Der Boom der frühen 2000er ist eindeutig vorbei, damals gab es die größte Vielfalt. Für einen der „ganz Großen“ dieser Zeit (Mercedes SLK) wird es wohl nicht mal mehr einen Nachfolger geben. 

scheint sich ja auch der Geschmack gewandelt zu haben;  In dieser Cabrio - Boom zeit,  wie viele hat man da ganzjährig mit geschlossenem Dach rumfahren seh'n,  andersrum- wie wenige echt überzeugte Frischluftfans die auch mal im Herbst bei schönem kühlen Wetter offen fuhren ?   Mir scheint,  die meisten hatten ein Cabrio weil's eben hip war sowas zu haben,  und die steigen jetzt eben in einen  SUV.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.
vor 39 Minuten, chrissodha sagte:

scheint sich ja auch der Geschmack gewandelt zu haben;  In dieser Cabrio - Boom zeit,  wie viele hat man da ganzjährig mit geschlossenem Dach rumfahren seh'n,  andersrum- wie wenige echt überzeugte Frischluftfans die auch mal im Herbst bei schönem kühlen Wetter offen fuhren ?   Mir scheint,  die meisten hatten ein Cabrio weil's eben hip war sowas zu haben,  und die steigen jetzt eben in einen  SUV.

Meine Worte. Ich wollte es noch schreiben. 

Wobei mich der Gedanke, dass ehemalige Cabriofahrer nun zum SUV greifen, noch immer irritiert . Ein krasserer Unterschied geht wohl nicht mehr. 

„Hip“ ist da ganz offensichtlich das richtige Stichwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Für die Freunde des guten Geschmacks gibt es da ja das Range Rover Evoque Cabriolet:

Range-Rover-Evoque-Cabrio-grau-seitlich.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Ja, wenn es nicht unbedingt ein Neuwagen sein müsste, würde sich die Auswahl ordentlich erweitern. Und man findet ja von jedem Modell mit einiger Geduld noch wenig gefahrene Schönwetterfahrzeuge. (Schönwetterfahrzeuge - sollten das nicht alle Cabrios sein :) )

 

Gernot: "guter Geschmack" bei diesem Klotz da oben, das war jetzt aber Ironie?

bearbeitet von Juergen_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva
vor 9 Stunden, Gernot sagte:

Für die Freunde des guten Geschmacks gibt es da ja das Range Rover Evoque Cabriolet:

Range-Rover-Evoque-Cabrio-grau-seitlich.

Gernot

Gibt's nicht auch von Nissan (?) ein SUV-Cabrio?? Auch ein echter Augenschmaus :D

Ah ja, da hammwasja:

2017-nissan-murano-convertible-exterior.

Mindestens genauso schööön ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 9 Stunden, Gernot sagte:

Für die Freunde des guten Geschmacks gibt es da ja das Range Rover Evoque Cabriolet:

Range-Rover-Evoque-Cabrio-grau-seitlich.

Gernot

Wenn es guter Geschmack ist darin wie ein Zwerg zu wirken....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Bei den Gebrauchten fällt mir auch viel ein. Ich würde aber lieber neu kaufen. Es sein denn, ich möchte ein schmaleres Auto aus Italien mit weniger als 600 PS. Das ist dann das nächste Problem. Weniger als 300 PS und weniger als 1,85 m Breite. Gibt es heute kaum noch. Der BMW 4er geht da gerade noch durch. Das Auto soll ja auch noch eine Art Federung haben.

Habe ich bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen etwas nicht mitbekommen? Sind die Parklücken durch die Klimaerwärmung breiter geworden? Kniffelig.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Elmar Stephan

Ein Kollege hat sich den Mazda MX 5 gekauft und ist zufrieden. 

Wie ich gelesen habe, gibt es bei den Chnesen so gut wie keine Nachfrage nach Cabrios. Daher bieten die Hersteller auch kaum noch welche an. Der neue Trend ist SUV ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 11 Minuten, Gernot sagte:

Bei den Gebrauchten fällt mir auch viel ein. Ich würde aber lieber neu kaufen. Es sein denn, ich möchte ein schmaleres Auto aus Italien mit weniger als 600 PS. Das ist dann das nächste Problem. Weniger als 300 PS und weniger als 1,85 m Breite. Gibt es heute kaum noch. Der BMW 4er geht da gerade noch durch. Das Auto soll ja auch noch eine Art Federung haben.

Habe ich bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen etwas nicht mitbekommen? Sind die Parklücken durch die Klimaerwärmung breiter geworden? Kniffelig.

Gernot

 

31603228wr.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden