Jump to content

Neues Thermostat Xantia v6 nach Tausch ähnliches Problem


Guest zitronabx
 Share

Recommended Posts

Guest zitronabx

Moin, 

Ich bekomme langsam die Kriese mit dem Thermostat im Xantia v6. 

Warum ein Tausch.  Das Auto wurde /wird nicht richtig warm im Innenraum,  dafür umso mehr unter der Haube.  Die Nadel geht bis ca 110Grad das Elit bestätigt mir die Temperatur in etwa, die Lüfter laufen auf Hochtouren.  Ich habe bereits 2 mal an diesen Motoren den Thermostat getauscht.  Alle 3 Entlüftungsschrauben ohne die des Kühlers sind mir bekannt. Ab und an wird es im Innenraum schön warm, aber sobald ich losfahre wird es frischlich.  Leider finde ich den einen Thread nicht mehr, da ging es um das gleiche Thermostat im xm.  Ich glaube von Xm Bremi. 

Hat jm eine Idee warum es das Problem gibt?  Thermostatdichtring und ein o Ring wurden ebenfalls erneuert und mit viel silikonspray eingesetzt,  ebenso habe ich das Metall des Thermostat eingespruht und auf leichtgängig im dazugehörigen dichtring geprüft. 

Hat das Thermostat eine bestimmte Einbaulage?  Ich kenne soetwas von alten Audi v6 Thermostaten.

Über Antworten freue ich mich 

 

Leider musste ich deshalb heute meine zerdellte Motorhaube zerflexen.  Der rechte Schnapper zum schließen hatte nicht geöffnet. :(

Link to comment
Share on other sites

Guest XMexclusive

Eventuell sinde es noch die Stellmotoren der Heizung? Hatte eine ähnliche Problematik beim XM, beim Fahren kamm immer zuviel kalte Frischluft mit dazu und die Warmluf hatte keine Chance den Innenraum vor allem bei Geschwindigkeien über 120 KMH richtig warm zu bekommen, Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Das erklärt aber nicht, warum der Motor heiß wird.
Für mich klingt das wie schlechte Kühlmittelzirkulation im kleinen Kreis. Über die Ursache kann man hier wohl nur Spekulationen anstellen. Die Wasserpumpen beim V6 sind ja alle aus Metall? Wurde der Wärmetauscher mal gewechselt - bei den billigen kann es vorkommen, daß diese Plastikschlangen drin sich auf den Weg machen, die bleiben dann gern irgendwo hängen und bremsen die Zirkulation.
Das Entlüften selbst beim V6 ist zumindest im XM kein Hexenwerk (da sinds auch drei Entlüftungsschrauben).

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden, zitronabx sagte:

Moin, 

 

 Das Auto wurde /wird nicht richtig warm im Innenraum,  dafür umso mehr unter der Haube.  Die Nadel geht bis ca 110Grad das Elit bestätigt mir die Temperatur in etwa, die Lüfter laufen auf Hochtouren.  Ich habe bereits 2 mal an diesen Motoren den Thermostat getauscht.  Alle 3 Entlüftungsschrauben ohne die des Kühlers sind mir bekannt. Ab und an wird es im Innenraum schön warm, aber sobald ich losfahre wird es frischlich.

Über Antworten freue ich mich 

 :(

- wird der Motor heiß und bleibt die Heizung kalt, ist der Thermostat unverdächtig - logisch. Heizt es gelegentlich, ist auch der Heizungswärmetauscher unverdächtig. Das berichtete Verhalten ist aber typisch für stationäre Gasblasen im Kühlsystem, die sich dann z.B. im Bereich Thermostat und Heizungswärmetauscher festsetzen. Eine Probefahrt mit demontiertem Thermostat könnte Hinweise geben.

Praktisch jedes KFZ-Kühlsystem ist so ausgelegt, dass es sich im Betrieb permanent selbst entlüftet. Kennzeichnend dafür sind z.B. dünnere Bypassleitungen, die zum Ausgleichsgefäß führen. Verstopfungen und fehlerhafte Anschlüsse können diese Funktion beeinträchtigen. 

Für unzulässig hohen Gaseitrag ist jedoch überwiegend eine Undichtigkeit zum Verbrennungsraum ursächlich, Stichwort ZKD - leider.

 

Gruß Gerd

 

Link to comment
Share on other sites

Ist der Thermostat richtig herum (Fließrichtung) eingebaut ?

Ist die Entlüftungsöffnung im Thermostat oben ?

Wird der untere Schlauch am Kühler warm ?

Wird der obere Schlauch am Kühler warm ?

Werden die beiden Schläuche zum Wärmetauscher warm ?

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten, Gerd Kruse sagte:

- wird der Motor heiß und bleibt die Heizung kalt, ist der Thermostat unverdächtig - logisch.  

Gruß Gerd

 

Sorry, es ist genau anders herum.

Link to comment
Share on other sites

Guest zitronabx
vor 23 Minuten, Wurzelsepp sagte:

Ist der Thermostat richtig herum (Fließrichtung) eingebaut ?

Ist die Entlüftungsöffnung im Thermostat oben ?

Wird der untere Schlauch am Kühler warm ?

Wird der obere Schlauch am Kühler warm ?

Werden die beiden Schläuche zum Wärmetauscher warm ?

Hallo, 

Jetzt wird es interessant. 

-Thermostat Richtung ist richtig 

-Verdammt ich hatte davon gelesen,  aber nichts erkennen können, wie ist die zu erkennen. 

-Unterer Schlauch am kühler wird warm/heiß

- Zum Wärmetauscher gefühlt 40 Grad 

 

Ich könnte mir vorstellen, daß vielleicht die öffnung des Thermostat das Problem sein kann,  bloß wie erkenne ich die? 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde, Gerd Kruse sagte:

- wird der Motor heiß und bleibt die Heizung kalt, ist der Thermostat unverdächtig - logisch...

Gruß Gerd

 

vor einer Stunde, Wurzelsepp sagte:

Sorry, es ist genau anders herum.

Die Frage ist doch, wird nur der Motor heiß oder das gesamte Kühlsystem?

Wenn der Motor im kleinen Kühlkreislauf überhitzt, kann es sehr wohl daran liegen, dass der Thermostat eben den großen Kühlkreislauf nicht öffnet (und noch nicht einmal über die Heizung eine Kühlung des Motors erfolgt, weil vielleicht sogar im kleinen Kühlkreislauf irgendwas verstopft ist.)

Wenn aber auch der Kühler heiss ist, die Ventis laufen und der Motor trotzdem zu heiß läuft, kann es natürlich nicht am Thermostat liegen. Dann tendiere ich auch zur Vermutung mit den sich immer wieder bildenden Gasblasen im System. Mal kontrollieren, ob es im Ausgleichsgefäß blubbert (eigentlich müsste dann auch übermäßiger Druck drauf sein) und es nach Abgas riecht! (Das wollen wir mal nicht hoffen, wäre der worst-case.)

Die nicht ordentlich funktionierende Heizung ist für den Motor kein Problem und keine Erklärung für einen zu heiß laufenden Motor. Denn ein funktionierendes System aus Thermostat, Kühler und Lüftern hält die Temperatur des Motors auch dann im grünen Bereich, wenn der Kreislauf durch den Heizungskühler mal nicht funktioniert, und tut das übrigens auch im Sommer, wenn über die Heizung gar keine Wärme abgeführt wird.

Wenn es im Innenraum kalt bleibt, würde ich mal an die Schläuche von und zum Heizungskühler fassen. Die sind beim V6 gerade so  mit einigem Geschick an der Spritzwand zu erreichen. Wenn die beide heiss sind, wird der Heizungskühler ordentlich durchströmt, dann kann es noch an der Klappenregelung liegen. Du hast ja eine luftgeregelte Heizung, die immer warme mit kalter Luft mischt. Für eine solche Fehlfunktion reicht schon ein defekter, verdreckter oder abgeklemmter Innenraumtemperaturfühler. Das hatte ich mal und hab über Monate bitter gefroren, bis ich endlich dahinter kam. Über Probleme mit den Klappen selber hab ich beim Xantia (im Gegensatz zum C5) hier noch nie gelesen.

Edith:

Sehe gerade, die wichtigsten Checks hat Wurzelsepp ja schon genannt, nur kürzer als ich. :) Ich hab allerdings bei mehreren Thermostatwechseln am ES9 auch noch nie diese Entlüftungsöffnung am Thermostat entdecken können, von daher vermute ich da kein Problem. Zur Einbaulage: Ob es überhaupt möglich ist, den Thermostat falsch herum einzubauen, kann ich mir im Moment nicht mehr vorstellen. Wie janbo mal so schön schrieb, man vergisst nach der Arbeit sofort wieder, welche Wege das Kühlwasser dort nehmen soll.

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

Guest zitronabx

Mio Kleine Auflösung.  Das Kühlsystem war richtig enlüftet und das Thermostat saß wohl auch richtig. 

Heute nochmal alles raus,  und siehe da, eine Art "Kunststoffkringelstk" es hat die Funktion des Thermostaten verhindert und den schwarzen Wasserstutzen verstopft.  Ich werde gleich nochmal eine ausgiebige Runde drehen. Ich vermute bei mir löst sich der Wärmetauscher auf. Ich hatte hier mal ähnliches gelesen.  Motortemperatur hält sich jetzt im soll, die Lüfter springen zuverlässig,  die Innenraumtemperatur hat sich erhöht,  allerdings keine Solltemperatur.  Beide Schläuche zum Tauscher heiß.

 

Das zerflexen der Haube war leider nötig, der rechte Haubenschnapper hat nicht funktioniert,  es war der kuststoffclip der das Gestänge im Schnapper hält gebrochen.  

Ich werde mir,  wenn das Teil noch lieferbar ist demnächst den Clip bestellen. 

 

Ich möchte mich bei allen Bedanken die geantwortet haben,  vollem an Jürgen der mir viele Tipps zum System telefonisch durchgegeben hat.

Grüße Eric 

Link to comment
Share on other sites

Die scheiß Geräuschenudeln im Wasser. Hatte das letztens bei einem Püscho der nicht mehr geheizt hat weil sich das Dinger krümelig im Heizungskühler versammelten.

Link to comment
Share on other sites

Ich versuchte mal ein Foto von Eric anzuhängen, das Ding sieht tatsächlich aus wie eine Spiralnudel. Ich hab noch nie von den Dingern gehört.

 

Wo sollen die denn normalerweise sitzen und wie sollen sie an der Wanderschaft gehindert werden?

 

efc9cdddf36e4d14071144fd741f8dad.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, Juergen_ sagte:

Ich versuchte mal ein Foto von Eric anzuhängen, das Ding sieht tatsächlich aus wie eine Spiralnudel. Ich hab noch nie von den Dingern gehört.

 

Wo sollen die denn normalerweise sitzen und wie sollen sie an der Wanderschaft gehindert werden?

 

efc9cdddf36e4d14071144fd741f8dad.jpg

Jürgen, schon wieder vergessen ? So wie die Entlüftungsöffnung am Thermostat ? :rolleyes:

Die Nudeln werden von manchen Herstellern im Wärmetauscher versenkt und machen schon viele Jahre Probleme. Da haben wir uns vor 10 Jahren schon drüber aufgeregt.

Link to comment
Share on other sites

Guest zitronabx

So nach 100 km fahrt in der Stadt und Autobahn.  Motortemperatur bleibt stabil und alles macht es wie soll. Innenraumtemperatur ist wieder im Keller,  soll heißen bei vielleicht 0Grad Außentemperatur ist fahren mit Jacke angesagt.  Die beiden Schläuche zum Heizungskühler sind weiterhin heiß. Ich gehe stark davon aus,  das der Wärmetauscher einen Schaden hat. Leider weiß ich nicht ob er mal durch ein Billigteil erneut wurde oder original ist. Alles sehr ärgerlich,  das Fahrzeug stand knapp 1 Jahr bei mir und ich habe schon einiges reingesteckt, aber das das Kühlsystem nach Anmeldung des Fahrzeugs 3 Wochen her solche Probleme bereitet hätte ich nicht gedacht.  Ich gehe stark davon aus das der Wärmetauscher defekt ist, den werde ich wohl oder übel tauschen müssen.  Bei der Gelegenheit bekommt der Break das Armaturenbrett aus meinem alten Activa :(,  das ist etwas weicher trotz ähnlicher Orga. 

Link to comment
Share on other sites

In meinem Xantia steckte nach dem Kauf ein Wärmetauscher, der vermeintlich verstopft war, auch ich fror. Also hatte ich ihn ausgebaut... er war verblüffenderweise quasi neu, aber so ein Ding ohne jegliche Inschrift . Keinerlei Hinweis auf Hersteller, Händler, Herstellungsdatum, keine Seriennummer, nichts. Sowas bekommt man bei Ebay für 8 Euro.

Davon abgesehen hattest du im Eingangspost von 110° auf der Anzeige berichtet. Da ist etwas kräftig im argen, geh dem unbedingt nach. Es können Dampfblasen im Kühlsystem sein, der Motor ist gefährdet.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Guest zitronabx
vor 21 Minuten, TorstenX1 sagte:

 

Davon abgesehen hattest du im Eingangspost von 110° auf der Anzeige berichtet. Da ist etwas kräftig im argen, geh dem unbedingt nach. Es können Dampfblasen im Kühlsystem sein, der Motor ist gefährdet.

Die Temperatur scheint jetzt stabil zu sein. Das Elit zeigt max 98 Grad, Ich habe ca 6Liter Kühlflüssigkeit mit max 0,5 l Verlust durch das entlüften. Ich hatte vorher beide Kühlerschläuche gelöst und das Wasser rauslaufen lassen. 

Das habe ich nicht ganz verstanden,  war bei dir nach Tausch des Billig Tauschers wieder ordentlich Wärme im Innenraum? 

 

Link to comment
Share on other sites

Guest zitronabx

Dann hoffe ich das die Nudeln erstmal im Wärmetauscher bleiben,  und sich nicht wieder in Richtung Thermostat bewegen,  das wird sicherlich der Grund für die kurzzeitigen 110Grad gewesen sein. Beim ersten Tausch gestern habe ich das leider nicht gesehen.  Allerdings war mir in letzter Zeit tatsächlich aufgefallen,  das irgendeine Krümelkacke im Behälter schwimmt.  

Link to comment
Share on other sites

Guest zitronabx

Hallo, 

Da bei mir im nächsten Monat ein Wärmetauscherwechsel ansteht, habe ich nochmal einige Fragen. 

Ich habe aus dem Internet eine Anleitung Aus- Einbau Armaturenbrett x1.  Wird diese hilfreich sein bzw ist das ähnlich beim X2? 

Derzeit ist der Werkstempomat weitestgehend zu ca 80 Prozent in dem X2 v6 Schalter verbaut.  Mir fehlt noch die Verkabelung zum Innenraum (wieviel Kabel wären zu legen bzw wo hin)  ein Kupplungsschalter bzw Kabel fehlt noch.

Ich möchte gerne alle Sensoren Klima /Heizung erneuern eventuell auch die Stellmotoren(außer das Temperaturregulierungsrelais das ist mir zu teuer).  Also alles Dinge wo man nicht so einfach herankommt. 

Gibt es den Klimaverdampfer einzeln zu kaufen? Ist das bei ausgebautem Armaturenbrett nochmal ein großer Aufwand? 

Oder wäre eine Reinigung sinnvoll? 

 

Grüße Eric 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten, zitronabx sagte:

Mir fehlt noch die Verkabelung zum Innenraum

Sofern du das Relais nicht wir original im Motorraum oder Kotflügel sitzen hast, sondern im Innenruam, sind genau 3 Drähte zu ziehen. Die für die Unterdruckpumpe.

vor 15 Minuten, zitronabx sagte:

Aus- Einbau Armaturenbrett

Prinzipiell gleich bei X1 und X2, es gibt aber einige kleine Unterschiede. Einige Schrauben sind anders gesetzt, anderes Handschuhfach...

vor 19 Minuten, zitronabx sagte:

Gibt es den Klimaverdampfer einzeln zu kaufen?

Es gab ihn jedenfalls mal... aktuell finde ich ihn nicht im Teilekatalog ?!? - Preis war nach meiner Erinnerung knapp 400,-. Und bis jetzt kenne ich keinen einzigen Xantia, bei dem der kaputtgangen ist.

Link to comment
Share on other sites

Guest zitronabx

Zum Tempomat,  der ist 1/1 aus einem Automatik und es wurde auch alles original verbaut .  Zum Relais,  keine Ahnung,  da waren doch 3 stk? unter dem linken Kotflügel,  davon habe ich nichts übernommen. 

 

Dann bleibt der Verdampfer drin,  wäre ein aussbau und äußere Reinigung sinnvoll?  Zb. im Ultraschallbad 

Kann es sein das ich keinen Stecker für den Tempomaten am Kupplungspedal habe? Orga 79??

 

Nachtrag :

Hattest du das Relais Tempomat bei deiner "damals" Nachrüstung nicht unter dem Handschuhfach? 

Edited by zitronabx
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...