VoBre

AHK am C5 III Tourer 2012 HDI200

Empfohlene Beiträge

VoBre

Moin,

ich würde meinen C5 gerne mit einer AHK nachrüsten, aber wo ich auch gucke, immer steht dabei (obwohl ich 3001 ALU auswähle), dass die AHKs für Doppelauspuff nicht passen. Gibt es einen 3001 ALU ohne Doppelauspuff? Gibt es eine AHK, außer vielleicht von Citroen direkt, die an dem Auto passt?

Gruß, Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VoBre

Danke Karl-Heinz, für die Info

Der HDI200 steht auch bei anderen Lieferanten und Herstellern von AHKs drin, aber es kommt dann immer der Hinweis, nicht für Doppelauspuff. Da frage ich mich natürlich, wo gibt es denn einen HDI200 BJ2012 ohne Doppelauspuff?

Also AutoHark und Brink geht nicht und Westfalia ändert gerade die Nummern, ab 20.03. frühestens verfügbar. Zur Zeit gibt es also keine.

Habe gerade mit rameder gesprochen und nach 2 maliger internen Nachfrage wurde bestätigt, dass es anscheinend die einzige AHK ist, die den Hinweis "nicht für Doppelauspuff" nicht hat. Wahrscheinlich ist dass dann auch die, die Citroen selbst verbaut.

Gruß, Volker

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Du sollst keine AHK an einen Citroen montieren,.....Du sollst keine AHK an einen Citroen montieren,.... Du sollst keine AHK ..........

:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Hallo,

ich bin nur der Pausenclown und mach mich über die "Anhängelasten" der aktuellen Cits lustig.

Früher war alles schwerer.... ;) 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VoBre

Das kann ich mir vorstellen. Hinter meine 2008er C4 Limo mit 80kw kann ich noch über 1600kg hängen. Steckt wohl die deutsche SUV Lobby hinter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borsti77

Hallo,

habe auch eine Westfalia-AHK über rameder für meine HDI200 Limo bezogen. Der Hinweis mit Doppelauspuff stand da auch.

Passt astrein. Ich wüsste auch nicht, was da im Weg sein sollte. In alle Richtungen genug Platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kalle1963

Hi, ich habe an meinem C5 III Tourer HDI 200 aus 2012 eine abnehmbare AHK von Westfalia dran. Die ist 2016 nachgerüstet worden. Ich habe den Wagen so vor 2 Wochen gekauft. Soweit ich es gesehen habe, gibt es bei Westfalia keine Einschränkung von wegen Doppelauspuff. Auf der Homepage von Westfalia-Automotive.de kann man nach Auto sortieren und findet mit Artikelnummer 304145900113 die bei mir angebaute. Ich habe in der Anbauanleitung keine Einschränkung von wegen Doppelauspuff gefunden.

kalle1963

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenMaier

Unser damals neuer Tourer HDi 200 hatte 2012 von unserem Citroen-Haendler vor der Uebergabe eine schwenkbare AHK montiert bekommen. Funktionierte prima - kein gefrickel mit einem abnehmbaren Kopf - einfach hinter den Stossfaenger gefasst, entriegelt und die Kupplung schwenkt 90 Grad unter dem Stossfaenger hervor. Trotz Doppelauspuff.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kmpkmp
Am 8.2.2018 at 17:49 , VoBre sagte:

Schafft er das nicht?

 

Am 8.2.2018 at 18:00 , Wurzelsepp sagte:

Hallo,

ich bin nur der Pausenclown und mach mich über die "Anhängelasten" der aktuellen Cits lustig.

Früher war alles schwerer.... ;) 

Na das ist doch für den HDI 200 etwas unpassend ;) immerhin hat der HDI 200 noch die höchste Anhängelast der letzten C5 III / C6 Generation ... immerhin knapp 1,9t... Gut das können andere noch besser, aber immerhin... für einen Citroen dann doch ganz ordentlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VoBre

Wenn da in alle Richtungen genug Platz ist, frage ich mich, warum andere (preiswertere Anbieter) das nicht können. Alles komisch. Und ich verstehe immer noch nicht, warum die für HDI200 aus dem BJ anbieten und dann den Hinweis nachreichen "nicht für Doppelauspuff".

Und @kmpkmp: ja, so steht es im Fahrzeugschein, deshalb soll ja auch eine ran.

An meinen Berlingo BluHDI100 darf ich 1250kg ran hängen, echt wenig. Der Caddy darf wahrscheinlich 1,8t, ist ja auch von VW.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 56 Minuten, VoBre sagte:

Der Caddy darf wahrscheinlich 1,8t, ist ja auch von VW.

Caddy 2l TD Allrad: 1200kg Anhängelast ...der hat aber meinen XM mit 1700kg auf einem 800kg schweren Trailer problemlos einen 16%igen schneebedeckten Berg hochgeschleppt.

Die niedrigen Anhängelasten Heute resultieren aus den Schadstoffeinstufungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx
vor 3 Stunden, Manson sagte:

 

Die niedrigen Anhängelasten Heute resultieren aus den Schadstoffeinstufungen.

Und warum darf dann ein Golf 7 2,0tdi (150ps) Variant knapp 300kg mehr ziehen als mein Xantia v6 break,  der die gleiche Anhängelast wie ein Golf 4 1,9tdi hat? 

Ein aktueller Diesel Golf Variant darf mehr ziehen als ein aktueller Caddy Maxi mit gleicher Motorisierung.  Ich kann das wirklich nicht nachvollziehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VoBre

Ich sage ja, Lobby. Deutsche Pferde sollen von deutschen Autos gezogen werden. ;)

Als der PSA Konzern den FAP Filter eingebaut hatte, gab es auch keine Steuervergünstigungen beim Neukauf in Deutschland. Erst als VW Jahre später die "Revolution" eingeführt hat, gab es dann für die sauberen Diesel einen Anreiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 10 Stunden, zitronabx sagte:

Und warum darf dann ein Golf 7 2,0tdi (150ps) Variant knapp 300kg mehr ziehen als mein Xantia v6 break,  der die gleiche Anhängelast wie ein Golf 4 1,9tdi hat? 

Ein aktueller Diesel Golf Variant darf mehr ziehen als ein aktueller Caddy Maxi mit gleicher Motorisierung.  Ich kann das wirklich nicht nachvollziehen. 

Frag mich nicht nach welchem System die Anhängelasten ausgewürfelt werden. ;)

Fatal finde ich Autos die extreme Lasten ziehen dürfen aber nicht können. Nachdem mir 2016 die Weiterfahrt mit einem Mercedes Kombi aufm Anhänger untersagt wurde, kam der Eigentümer mit seinem Onkel und dessen Mercedes G nach Arnstadt und wir haben dann umgehängt. Was soll ich sagen, mit dem XM zog ich den beladenen Anhänger absolut Problemlos von Halle bis Arnstadt, kontinuirlich leicht Bergauf mit konstant 80km/h (es wäre auch schneller gegangen wenn ich gewollt hätte ;) ) und einem Durchschnittsverbrauch von unter 10l LPG ....dann war der G an der Reihe, schneller als 70 war unmöglich weil sonst das Gespann von der Autobahn geflogen wäre und gesoffen hat er wie ein Loch

bearbeitet von Manson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Legt das eventuell Citroen anhand der Karosserieblechstärke fest, denn:

Zitat

 

(1) Die gezogene Anhängelast darf bei

1.
Personenkraftwagen, ausgenommen solcher nach Nummer 2, und Lastkraftwagen, ausgenommen solcher nach Nummer 3, weder das zulässige Gesamtgewicht,
2.
Personenkraftwagen, die gemäß der Definition in Anhang II der Richtlinie 70/156/EWG Geländefahrzeuge sind, weder das 1,5fache des zulässigen Gesamtgewichts,
 
des ziehenden Fahrzeugs noch den etwa vom Hersteller des ziehenden Fahrzeugs angegebenen oder amtlich als zulässig erklärten Wert übersteigen.

 

 
Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C3 picasso

Früher war bei Citroen auch nicht alles besser...

Unser Xsara break aus 2003 darf nur 1100kg an die Kupplung nehmen, bei Schwiegervaters Xantia aus 1993 ist bei 1200kg schluss. Dagegen durfte mein alter 1990er Daihatsu Charade (Kleinwagen mit 52PS aus 993ccm3) 1 Tonne schleppen!

Der 2014er Berlingo 115HDI XTR hat ein wenig mehr und ist bis 1300kg freigegeben. Sowohl beim  Xsara als auch beim  Berlingo kann man die Kupplung auflasten lassen (1350kg & 1600kg) - ABER der Spass kostet knapp 900€ fürs Gutachten plus Tüv und es bringt nicht wirklich viel, da bei beiden Fahrzeugen ein maximales Zuggewicht in den Papieren steht. Die "gewonnenen" kg beim Anhänger werden somit bei der Zuladung vom PKW abgerechnet. Somit kann man z.B. einen grösseren Wohnwagen anhängen, die Familie und oder Gepäck muss dann aber zuhause bleiben *gg*.

Eine Erhöhung des maximalen Zuggewichts ist so gut wie unmöglich:

- Von Citroen gibts direkt ein nein, ohne jegliche Begründung

- Tüv und Dekra sagen beide, dass sie das nicht erhöhen können u.A. wegen der verbauten Hinterachsbremse. Sowohl Xsara als auch Berlingo haben Scheibenbremsen hinten die auch für die Handbremse zuständig sind. Nicht nur das die Scheiben hinten im Rekordtempo vergammeln, nein sie haben auch eine viel schlechtere "Kraft" als Handbremse im Vergleich zur guten alten Trommelbremse.

 

Rene

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker

Das Thema betrifft aber nicht nur den C5 III. Ich bin gerade für meinen C5 II auf der Suche nach einer AHK. Entweder paßt sie nicht zum V6 Benziner, oder nicht weil er eine Einparkhilfe hat, oder weil die Orga Nr. nicht stimmt. Unglaublich. Es gibt nur eine einzige abnehmbare und die will ich nicht, da die gesteckten nicht wirklich haltbar sind.

Das die AHK beim C5 so ein Problem darstellt hätte ich nicht gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

Da das heck bei allen C5II gleich ist (unterschiede gibt es nur zw. kombi oder limo), passen auch alle angebotenen AHK. Unterschiede gibt es bei den e-sätzen event. , je nachdem ob du dauerstrom willst oder pdc abschaltung brauchst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barbecker
vor 5 Stunden, 63mart sagte:

Da das heck bei allen C5II gleich ist (unterschiede gibt es nur zw. kombi oder limo), passen auch alle angebotenen AHK. Unterschiede gibt es bei den e-sätzen event. , je nachdem ob du dauerstrom willst oder pdc abschaltung brauchst.

So habe ich das auch gedacht. Rameder sagt da was anderes. Speziell mit der Anhängerkupplung und dem E-Satz konnten die nichts für meinen Break anbieten. 

Verstehe ich gar nicht. Der C5 ist doch ein Lastesel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Biker64

Mechanisch passt C5I - C5II ( Limo nur an Limo, Kombi nur an Kombi ) problemlos, der E-Satz ist definitiv anders, da C5I Van-Bus, und C5II Can-Bus hat. Nicht nur Frage Dauerstrom/PDC-Abschaltung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart
vor 10 Minuten, Biker64 sagte:

Mechanisch passt C5I - C5II ( Limo nur an Limo, Kombi nur an Kombi ) problemlos, der E-Satz ist definitiv anders, da C5I Van-Bus, und C5II Can-Bus hat. Nicht nur Frage Dauerstrom/PDC-Abschaltung.

Ich hab mich auf den C5II bezogen   .... aber mehr unterschiede gibt es da nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Biker64

Jo, und ich hab es mal erweitert, da die Frage Ier - IIer auch öfters kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden