Ronald

C5III Blue HDI: Höhensensor hinten: Wert nicht gültig

Empfohlene Beiträge

Ronald
vor einer Stunde, Tim Schröder sagte:

Die Werte für die Härte der Variablen Dämpfung  reichen von 1 (weich) bis 16 (hart). Im Stand soll der Wert 8 oder 9 betragen (ob das auch für dein Fahrzeug gilt???)

Wohl nicht, denn das ist doch AMVAR des C6: "elektronische Dämpferreglung"?

Hast mir sehr geholfen. Ich bin nun der Meinung, dass das Steuergerät "Karosseriehöhe" in einer tieferen Stellung als "Fahrstellung" angelernt wurde und nun beim Anheben durch das Steuergerät "Variable Dämpfung" die Karosse aus dem Anzeigebereich des Steuergeräts "Karosseriehöhe" hebt.
Die Höhensensoren haben einen Bewegungsbereich von -127 bis +127 mm. Beim Anlernen wird dem Steuergerät der bei der Fahrstellung  aus  Radradius "R" und Referenzpunkthöhe "H" berechnete Wert "K"  einer Sensorspannung als "Referenzwert" zugeteilt und darauf beziehen sich dann die "mm" der Höhenänderungen. 

Da das Fahrwerk alle 4 Höheneinstellungen merklich anfährt, ich werde mal die Höhenänderung an den Kotflügeln messen, scheint es doch nur ein "Anzeigeproblem" der "Karosseriehöhe" zu sein? Das "Steuergerät Karosseriehöhe" zeigt nur die Werte der Hinterachse!

large_dyn.png.e1d02657357b62823fb3fde978deb930.png

links 1,68 V -> 16.255 mm
rechts 3,14 V -> 16.255 mm

Ronald

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 3 Stunden, Ronald sagte:

ich werde mal die Höhenänderung an den Kotflügeln messen

large.5a8b08f462329_hhen.JPG.aebd52ed82ccb70bb6efa7d70437233d.JPG

HS - Höchststellung, ZS - Zwischenstellung, NS - Fahrstellung, PS - Parkstellung, TS - Tiefststellung

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jens-thomas

Wo haste das denn her?

Gruß Jens 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 35 Minuten, jens-thomas sagte:

Wo haste das denn her?

C5 + Zollstock +Zettel +Stift + PC + LibreOffice + Preisliste 18.05.15 + Snipping Tool = fertig ;)

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Vorn 110 mm und hinten nur 80 mm Höhenunterschied ist das richtig oder sollte der C5 hinten genauso angehoben werden?
Die links/rechts-Differenz hinten muss ich an anderer Stelle noch mal prüfen, könnte am Pflaster des Parkplatzes liegen oder doch an der "Anlernung":

large_dyn.png.e1d02657357b62823fb3fde978deb930.png

Ronald

bearbeitet von Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder
vor 20 Stunden, Tim Schröder sagte:

die Werte für die Höhenänderung aus der Fahrposition auf die mittlere Höhe beträgt +47mm auf die höchste Position +57mm. Die niedrigst Position ist -47mm.

Das gilt für vorne. Für hinten werden +47 mm für die halbhohe, +70 mm für die hohe Position und -39 mm für die Niedrigstellung angegeben.

Und vom meiner Seite ein letztes mal: Ich weiß nicht, ob diese Werte für dein Fahrzeug gelten und ich verstehe nicht, dass Du zwar Stunden deiner Lebenszeit auf Messungen und Spekulationen ohne genaue Kenntnis der Sollwerte einsetzt, aber dich offenbar scheust, 7 Euro zu investieren, um dir die, für dein Fahrzeug, passenden Werte und die Einstellanleitung vom Server zu holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Mein C5 "bekommt den Arsch nicht hoch". :(

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Wie jetzt? Du hast doch oben Messwerte veröffentlicht, die darlegen, dass sich das Auto anhebt und senkt, hinten nicht gleichmäßig aber es passiert ja was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 22 Minuten, Tim Schröder sagte:

Wie jetzt?

-35 bis 45 ( 80 mm)  < -39 bis 70 (109 mm). Fahr heute zum :). Absenken i.O. aber Anheben hinten "reduziert". Er hebt quasi "widerwillig" in einen " ungültigen" Wertebereich.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
thomasmu

und schon mal dran gedacht das einer beiden Sensoren deiner Hinterachse schwergängig ist?

Das "unwillige" Anheben ist ein Indiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder
vor 23 Minuten, thomasmu sagte:

und schon mal dran gedacht das einer beiden Sensoren deiner Hinterachse schwergängig ist?

Das "unwillige" Anheben ist ein Indiz.

Das würde ich auch so sehen. Meine Vermutung geht aber eher zu einer ausgehängten / defekten Verbindungsstange eines Sensors.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Nö, ich leg mich nicht unters Auto: PS-> HS-> NS

large.rechts.PNG.aefc8c19569b6c3e1ad1a32d1a89ef6f.PNGlarge.links.PNG.79302e79b7a34fdff24e58e8bd0b2b80.PNG

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
thomasmu

Tim... danke das hab ich wieder mal vergessen :)

Ronald jetzt mal Klartext

Was macht die gesamte  Software im Fahrzeug?

Richtig das Fahrzeug gemäß Vorgaben des Herstellers und den Wünschen des Bedieners bewegen.

Dies klappt jedoch nur wenn alle Parameter funktionieren.

Was macht eine Diagnosesoftware?

Die Fahrzeugdaten abfragen und nach Fehler suchen.

Und jetzt hab ich einen Fehler oder einen falschen Wert an irgendeinen Sensor, wo beginne ich zuerst zu suchen?

An den Vorgaben des Herstellers?

Geh ich von einer fehlerhaften Programmierung aus?

oder sollte ich mal nachdenken woher der Fehler kommt?

in deinem fall zeigt ein Sensor der HA falsche Werte....

also Hirn einschalten und nachdenken.

 

ohne die Hardware  zu prüfen kommst nicht weiter... daher AB AUF EINE BÜHNE UND DIE BEIDEN SENSOREN AUF LEICHTGÄNGIGKEIT  PRÜFEN BZW. AUCH VIELLEICHT MAL ABSCHMIEREN.

 

 

bearbeitet von thomasmu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 52 Minuten, thomasmu sagte:

In deinem fall zeigt ein Sensor der HA falsche Werte....

Nein, oberhalb der Fahrstellung sind die Werte beider hinteren Höhensensoren: "nicht gültig"

vor 5 Stunden, Ronald sagte:

Fahr heute zum :).

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 50 Minuten, Tim Schröder sagte:

Und?

Ich habe mit dem Kfz-Meister über mein "Problem" gesprochen. Er bot mir an den Wagen auf die "Rad-Hebebühne" zu nehmen und mittels "Tester" in 2-3 h neu einzumessen. Er riet mir aber ab,  da es offensichtlich keine "Fehlermeldungen" bzw. Funktionsstörungen gibt und noch Winterreifen montiert sind. 

vor 22 Stunden, Ronald sagte:

Er hebt quasi "widerwillig" in einen " ungültigen" Wertebereich.

Das war wohl falsch formuliert: Das Heck hebt sich nicht stockend oder langsam, sondern die Endhöhe und Zwischenhöhe ist 20-25 mm  ist niedriger im Vergleich zu den ggf. falschen Daten:

vor 23 Stunden, Tim Schröder sagte:

Für hinten werden +47 mm für die halbhohe, +70 mm für die hohe Position und -39 mm für die Niedrigstellung angegeben.

Der Unterschied hinten beträgt "nur" 5 statt 10 mm.

Ich habe aber die Aufgabenteilung der Steuergeräte noch nicht verstanden:

SUSPENSION_ECOTECH: "Variable Dämpfung", ist für Hydractive (hart, weich, wanken, gieren, rollen) Karosseriehöhe an allen Rädern usw. zuständig, keine Fehler bis auf fehlende Geschwindigkeitssignal (U2005), keine ungültigen bzw. unkorrekten Werte. -> Anlernung aller Sensoren 

BASHE5: "Karosseriehöhe" "steuert" nur die hintere Karosseriehöhe, keine Fehler, aber Anlernung nicht korrekt, Werte oberhalb Fahrstellung nicht gültig -> Anlernung nur der hinteren Sensoren

D.h. werden die hinteren Sensoren 2 x angelernt: 1. bei SUSPENSION und 2. bei BASHE5?

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder
vor 16 Minuten, Ronald sagte:

Er riet mir aber ab,  da es offensichtlich keine "Fehlermeldungen" bzw. Funktionsstörungen gibt und noch Winterreifen montiert sind.

Das ist mal wieder typisch für die heutige Art, Fehler zu finden und zu beheben. Wenn die Anlernung eines Sensors nicht korrekt ist, heißt das nicht automatisch, dass ein Fehler im Speicher abgelegt wird. Daraus den Schluss zu ziehen., dass alles in Ordnung ist, obwohl die Parameterabfrage etwas anderes sagt....dazu fehlen mir dann die Worte. Und was hat das mit den Winterreifen zu tun? Haben die einen deutlich unterschiedlichen Radius zu den Sommerrädern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 32 Minuten, Tim Schröder sagte:

Das ist mal wieder typisch für die heutige Art, Fehler zu finden und zu beheben. .. Und was hat das mit den Winterreifen zu tun? Haben die einen deutlich unterschiedlichen Radius zu den Sommerrädern?

Letztendlich hat mir die Aussage gepasst, da ich "den Schwanz einziehen" konnte. Meine Winterräder haben die gleichen Abmessungen 225/55R17 wie die Sommerräder. Er hat diese eventuell auch nicht gesehen. Da der gemessene Radius in der "Rechnung" berücksichtigt wird, ist es wohl auch egal.

Es ist für mich ein "Dilemma", entweder zeige ich dem :) die Auszüge der "Diagbox" und bitte ihn um eine Reparatur oder ich verberge mein "illegal erworbenes Wissen" und weise nur auf die "fehlenden" 25 mm bei Höchststellung des Hecks hin und bitte um Korrektur. Die Version 2 bespreche ich am Freitag mit :) Nr. 2.

Ich begreife nicht, warum BASHE5 nicht die Anlernung der hinteren Sensoren von SUSPENSION_ECOTECH übernimmt. Ich befürchte, dass die separate Anlernung fehlschlägt.
Die Methoden sind aber unterschiedlich: SUSPENSION = 212 - (R - H), BASHE5 = R - H

large.5a81cc129ee33_hheli.png.208278ca44279686092f2172c3b879a6.png

Da sind dann wieder die 7 € / h für die Sichtung der Anleitung " Überprüfung und Einstellung: Fahrzeughöhen", denn es könnte ja sein, dass BASHE5 nicht in der Fahrstellung angelernt wird.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder

Ich kann dir da nicht helfen, ich kann nur Lexia und da ist dein Fahrzeug bei mir nicht mehr drin. Old Fashioned. Aber die 7 Euro würde ich locker mal einsetzen. Mach' dir vorher ein paar Gedanken, was dich sonst noch so interessiert und nutze die Stunde zum Saugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Den Regler für die Ladehöhe Nr. 3 hat der Tourer laut BDA seit Beginn. Könnte das die Hauptaufgabe von BASHE5 sein?

large.5a8d8b90067a7_Ladehhe.PNG.0438a3b006f194dcc5367d894d459665.PNG

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phdnnva
vor 2 Stunden, Ronald sagte:

 

Da bei mir das Steuergerät Suspension Ecotech keine Kommunikation  mit der BSI hat und gleichzeitig die Höhenverstellung nicht funktioniert ,die Sporttaste (Härteregelung) funktioniert aber,geh ich davon aus dass Basche für die Härteregelung ist.Beim Stellgliedtest werden alle Ventile zum ablassen angesteuert zum anheben geht keins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 21 Minuten, Phdnnva sagte:

Da bei mir das Steuergerät Suspension Ecotech keine Kommunikation  mit der BSI hat und gleichzeitig die Höhenverstellung nicht funktioniert ,die Sporttaste (Härteregelung) funktioniert aber,geh ich davon aus dass Basche für die Härteregelung ist.Beim Stellgliedtest werden alle Ventile zum ablassen angesteuert zum anheben geht keins

Wenn Dein "Klon" mit Suspension_Ecotech kommunizieren würde, könntest Du sehen, dass genau dort die Hydractive-Parameter aufgelistet sind: Hart oder weich, gieren, wanken usw.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
Am 12.2.2018 at 10:22 , Ronald sagte:

Dank Diagbox V.7.83 und China-Klone kann ich nun auch die HP auslesen und finde folgende Angabe bei laufendem Motor und "Normalstellung":

Dynamische Information:

large_dyn.png.e1d02657357b62823fb3fde978deb930.png

Zustand der Anlernung

large.anlern.png.d0fa31a32d2f442b306fa53f3c034327.png

Ich habe die zugehörigen Berichte vom 12.02.18 mal rausgesucht.

large.5a8dd6c100c58_Unbenannt1.jpg.2ff359e151bb556797377d2b7382cf4f.jpg

Ist wohl was "schief" gelaufen.

Ronald

bearbeitet von Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieseltourer
vor 6 Stunden, Ronald sagte:

Den Regler für die Ladehöhe Nr. 3 hat der Tourer laut BDA seit Beginn. Könnte das die Hauptaufgabe von BASHE5 sein?

Mal so als Gedanke: Die Vierzylinder hatten vor dem Einsatz des Doppelauspuffs hinten nur einen Höhensensor. Da der vom Auspufftopf verdrängt wurde (flache Ersatzradmulde, keine Halterung des Sensors) , erhielten die Vierzylinder hinten die beiden Höhensensoren an den Querlenkerarmen wie bei den V6. Da die BHI aber nur zwei Höhensensoren verwaltet (vorne und hinten), brauchte es ein Zusatzmodul für die beiden einzelnen hinteren Höhensensoren. Das macht Bashe5. Das Modul gibt die Ausgangsspannungen der Sensoren an die BHI weiter (Suspension Ecotech). Bei den Sechszylindern ist beispielsweise Bashe5 nicht ansprechbar, da nicht vorhanden. Dafür gibt es da das CSS, das die Spannungen der vier einzelnen Höhensensoren an die BHI (Federung mit elektronischer Dämpferregelung - Suspension Ecotech) weiterleitet.

Mal nur so als Gedanke, ohne das auf hundertprozentige Plausibilität geprüft zu haben ...

Bei meinem zeigt das CSS auch an, dass die Einspeicherung der Sensoren nicht korrekt sei. Höhe stimmt, federt super - was solls.

bearbeitet von Dieseltourer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phdnnva

Suspension Ecotech hat bei mir bestens kommuniziert bis ich den hinteren Höhensensor mal abgeklemmt habe um ihn zu schmieren. Ich habe mir Markierungen gesetzt und den Sensor genau auf Position wieder eingebaut. Danach kam erstmal die Fehlermeldung U1118 .Diese konnte ich löschen.Basche hatte immer Anschlussfehler.Nach meinem Ausflug mit der Diagbox in Reparatur-Manuelle Codierung  -gibt es keine Kommunikation mit der BSI.Aber warum funktioniert noch die Sporttaste?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden