iCX

Kaufüberlegung 1983er CX 25 GTI in silber-grau

Empfohlene Beiträge

iCX

Liebe CX-Gemeinde:

Ich (Hamburg, 49 Jahre) bin neu hier im Forum, obwohl ich mich schon seit längerem für einen CX Serie 1 interessiere. Die einschlägige Literatur aus den Häusern Motorbuch, Zug und Haynes habe ich schon fleissig durchgearbeitet. Bislang habe ich mich aber - vor allem aufgrund der vielen Korrosionswarnungen hier im Forum - nicht zu einem Kauf durchringen können. Neben der Rostproblematik waren es aber auch die durchgewohnten Interieurs oder die mageren Ausstattungen, die mich von einem Kauf abhielten. Mein Wunsch-CX ist als alltagstaugliches Sommerfahrzeug gedacht, sollte den 2,5L-Einspritzmotor, 5-Gang-Getriebe, Klimaanlage (optional SSD), Lederausstattung und ggfs. Zentralverriegelung und Tempomat haben. Die Farbe ist mir wegen der vielen Restriktionen bei der Ausstattung egal.

Im Moment stehe ich mal wieder vor einer Kaufentscheidung und würde gerne zuvor Eure Meinung zu den Angaben und Bildern hören (Spaltmasse, maximaler Kaufpreis, Kosten der Ledersitzaufarbeitung ...):

Baujahr 09.1983 / EZ 1984 / Laufleistung 121.000km / Neulackierung / Klimaanlage derzeit ohne Funktion, weil nicht neubefüllt / 4 neue Reifen / kein Wartungsheft vorhanden / kein Rost / Brems- und Federhydraulik arbeiten einwandfrei / Steuerung rechter Aussenspiegel ohne Funktion.

Jetzt hätte ich gerne ein paar Bilder angehängt. Wenn ich aber auf den Button "Andere Medien einfügen" klicke und mich für "existierenden Dateianhang" entscheide, poppt ein neues Fenster auf, in dem steht "You do not have any existing attachments", obwohl ich dazwischen keine Möglichkeit hatte, den Dateipfad zu den Bildern einzugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wilhelm

Oben im grünen Balken auf "Erstellen" klicken und Bilder ins Album laden, wenn kein externer Link vorhanden.


"Volle Hütte" und "Spaltmaße" am CX finde ich persönlich uninteressant..."Qualität" und CX geht ja eher nicht so zusammen. Aber zeig erstmal :)

 

bearbeitet von wilhelm
google

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carsten

Verwohntes Interieur gab es 1995 schon, Du bist halt 25 Jahre zu spät dran :-)

Für Bilder geht auch www.picr.de

Carsten

bearbeitet von Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

auf den Bildern sieht der Wagen toll aus (abgesehen von den falschen Scheinwerfern).

Entscheidend ist, ob der Wagen Rost hat. Schau ihn Dir von unten an, auch die die Fahrschemel und die Längsträger von allen Seiten, mit Spiegel und Taschenlampe. Baue die Einstiegsleiste der rechten Tür ab und hebe Beifahrerfußraumteppich heraus, wie es dort aussieht. Die Radkästen, die Tür-Unterseiten, die Heckklappe.

Ein nicht funktionierende Außenspiegel ist letztendlich eine Kleinigkeit. Ein Wagen mit Original-Tempomat ist extrem selten,

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wilhelm

Und der ist komplett lackiert? In dem Garagenlicht sehen die Kotflügel vorn minimal anders aus - sind die ersetzt?

Abgesehen von der falschen Gummileiste am Kofferdeckel und den Zubehörscheinwerfern ja eine stimmige Kombi. Schon schick.

PS: hatten die 84er schon die Serie 2 Plastik-Schwellerverkleidungen? Sonst würden ja die Türdichtungen unten fehlen. Sind die Felgen mit Ofensilber oder original lackiert?

bearbeitet von wilhelm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
id_ds

Abgesehen von der Rostvertuschungs-Plastikleiste auf der Heckklappe, die es meines Wissens eigentlich nur bei der Serie 2 gab,  wirkt der CX auf mich erst einmal nicht schlecht. Was soll er denn kosten?

Freundliche Grüße

Wolfgang

Nachtrag: Andreas und Wilhelm waren schneller ...

bearbeitet von id_ds

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

sieht zumindest mal sehr vielversprechend aus, finde ich.

was das Thema Rost angeht: meine Erfahrung / Meinung / Überzeugung ist,  das man in der Regel bei so alten FAhrzeugen dem Rost natürlich Aufmerksamkeit schenken muss - aber nicht mehr die großen Probleme der Vergangenheit zu erwarten sind.  Wenn so'n Auto mehr als 30 Jahre überdauert hat hat entweder der Erstbesitzer schon was gegen Rost unternommen oder im Lauf der Jahre wurde schon mal saniert und geschützt.   Ich selbst hab in den 80ger Jahren CXe gefahren die so vergammelt waren,   das ich sie billigst kaufen und bis zum nächsten TÜV fahren konnte..... und dann wurden sie entsorgt;  kein Mensch dachte damals daran so eine Rostleiche durchzureparieren.  An meinen späteren CX war natürlich schon mal das eine oder andere zu tun,  aber so wirklich DAS große Thema war der Rost da nicht mehr.

Zu Deinen weiteren Fragen einige ebenso subjektive Anmerkungen:   Klima - ich würde heute in einem CX keine mehr suchen;  zum einen weil selbst eine absolut funktionierende Klimaanlage im CX überfordert ist und kein wirklich überzeugendes Klima hinkriegt,  zum zweiten weil eine Klimaanlage mit am meisten unter langen Standzeiten (Winterpause) leidet und die Gefahr groß ist das man sie jedes Jahr zu Saisonbeginn erneut reinigen / befüllen muss.  Dummerweise ist ein Schiebmichdach grade beim CX aber auch eine heikle Geschichte - siehe oben Thema Rost,  die SSD sind da ganz vorne mit dabei.

Verwohnte Interieurs / Lederpflege:   ja,  verwohnt waren die Innenausstattungen der alten Franzosen leider tatsächlich sehr schnell;  Leder war und ist eine gute Möglichkeit zur Abhilfe;  Sofern Ledersitze keine Löcher / Risse / gerissenen Nähte haben würde ich persönlich keine Aufbereitung anstreben;   etwas Patina wirkt grade hier sehr symphatisch und einmal mit 'nem guten Lederpflegeprodukt drübergegangen sind sie sauber und angenehm.    So weich wie das Leder in einem Engländer kriegt man das von Citroën verwendete Material aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 19 Minuten, id_ds sagte:

Abgesehen von der Rostvertuschungs-Plastikleiste auf der Heckklappe, die es meines Wissens eigentlich nur bei der Serie 2 gab,  wirkt der CX auf mich erst einmal nicht schlecht. Was soll er denn kosten?

Freundliche Grüße

Wolfgang

Nachtrag: Andreas und Wilhelm waren schneller ...

Der Verdacht liegt tatsächlich nahe das mit der Leiste amm Kofferraumdeckel Rost versteckt wird; die Kante ist ja bekannt dafür sehr gerne zu rosten. Allerdings würde ich das bei so  'nem alten Fahrzeug (hängt natürlich auch mit dem Preis zusammen) noch als Kleinigkeit akzeptieren,   eine rostige Kofferraumklappe halte ich nicht für einen Hinweis das der ganze Wagen ein Rostproblem hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
id_ds
vor 8 Minuten, chrissodha sagte:

 eine rostige Kofferraumklappe halte ich nicht für einen Hinweis das der ganze Wagen ein Rostproblem hat.

Sehe ich genauso.

Freundliche Grüße

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk

wie schon geschrieben wurde: die Plastikleiste der Heckklappe gehört da nicht hin und würde mich neben farblich abweichenden vorderen Kotflügeln zunächst mal höchst vorsichtig sein lassen. Das passt nicht zur angeblichen Neulackierung, wobei ich allerdings auch in F schon einen CX gesehen habe, der einfach über die rostige Heckklappe drüber lackiert hatte. Die Schwellerleisten der Serie 2 gehören da auch nicht hin, damit kann man leider den Aussenschweller nicht mehr so einfach prüfen. Dafür ist das Prüfen der Türunterkanten leichter da die Dichtleisten entfernt wurden. Rückrüstung ist zumindest möglich wenn man die Dichtleisten und die Befestigungsmuttern aufgetrieben hat. Türverkleidungen sehen auf den ersten Blick gut und gerade aus, genau prüfen ob die wirklich gut und unbeschädigt sind. Ersatz ist unmöglich bzw extrem teuer.

Ansonsten ein nahezu voll ausgestatteter CX mit Klima, Leder und dem mega seltenen Tempomat. A propos Klima: da kann es noch spannend werden ob nur gefüllt werden muss oder eine teure Generalüberholung  ansteht. Laufleistung unklar, wenn nicht durch Wartungsheft, Rechnungen oder CT-Berichte dokumentiert, bleibt die Laufleistung unklar.

Das Fahrzeug steht in F und soll 7.500€ kosten. Ist für französische Verhältnisse eher teuer 

Gruss

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

klar,  keine Frage, die Leiste gehört da nicht hin und würde mich auch stören - also ab nach Kauf.

Auch keine Frage,  das man kein Auto in diesem Alter blind nach Fotos oder Forenmeinungen kaufen sollte sondern natürlich mit etwas Zeit,  Sachkunde und gesunder Skepsis anschauen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk

Ergänzung:

die Innenverkleidung der Heckklappe stammt von einem Prestige, vielleicht wurde da einfach eine Serie 2 Klappe verbaut und nur die Typenschilder gewechselt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor 11 Minuten, chrissodha sagte:

klar,  keine Frage, die Leiste gehört da nicht hin und würde mich auch stören - also ab nach Kauf.

das bedeutet Neulackierung der Klappe, jedenfalls wenn die Leiste original befestigt ist

bearbeitet von AStrunk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo Andreas,

vor 30 Minuten, AStrunk sagte:

Die Schwellerleisten der Serie 2 gehören da auch nicht hin

kann man die bei Serie 1 überhaupt montieren? Ich meine, das geht doch nur, wenn die Karosserie Stehbolzen hat.

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wilhelm

Zu den Kotflügeln vorn: bei meinem sind die auch gewechselt worden, glaube sogar die Frontmaske - aber so schief hingedrückt sieht es bei mir nicht aus. Und auf Werksfotos natürlich auch nicht ;). Kann natürlich am Foto liegen....

Da die Frontmaske offensichtlich mit lackiert wurde, hat er evtl einen Frontschaden gehabt. Ist die Frontmaske getauscht - wenn er sonst rostfrei ist, wäre das ja ein Hinweis auf einen Unfall? Da sollte man dann zumindest alles was hintendran hängt umso genauer prüfen.

Das mit den Serie2 Plastikverkleidungen etc. und den vergammelten Felgen wertet ihn halt schon ab. Kann man natürlich easy wieder richten, kostet aber Zeit und Geld. Denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wackelpudding

Die Heckklappe ist massiv gespachtelt, Unterkante ist handkantendick und mit einer falschen Plasteleiste für´s Auge auf Form gebracht.

Das Leder ist schon an den Diagonalnähten der Sitzflächen unfachmännisch von Hand zugenädelt worden. Dadurch hat das Leder jetzt eine weitere Preforation, die es in dem Bereich deutlich schwächt. Kann man retten, dafür muss das Leder aber abgenommen und von innen verstärkt werden um dann von Hand mit zwei Nadeln in den Originallöchern wieder vernäht zu werden. Muss ´n Profi ran.

Falsche Nebellampen, Gehäuse und Rahmen müssen verchromt sein.

Felgen billig übergeduscht. Keine TRX, sondertn 14 Zoll Ausweichgrösse.

Blinker links sitzt nicht richtig, vielleicht nicht richtig eingerastet, eher aber Haltespange gebrochen.

Motorhaube sitzt katastrophal, Plastikgrill ebenso.

Türverkleidung rechts vorne lose, abgebrochene Halterpins findet man im Ablagefach unter dem H-Kennzeichenfähigen Radio ;).

Weitere Detailanmerkungen gab´s ja oben schon, Schwellerplaste etc.

 

KM-Angabe ohne echte Nachweise zweifelhaft.

 

Bonne chance!

Volker

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor 35 Minuten, wackelpudding sagte:

Felgen billig übergeduscht. Keine TRX, sondertn 14 Zoll Ausweichgrösse.

TRX waren zu der Zeit in F Option, Serie waren die 14 Zoll Alus. Insofern stimmig und natürlich deutlich preiswerter als TRX, für den absoluten Freak gehören da aus optischen Gründen natürlich TRX drauf :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holza

PVC-Schweller bei Serie 1 geht überhaupt nicht.Vom Gefühl würde ich sagen der CX ist ein Blender und es wurde versucht das Fahrzeug preiswert wieder optisch aufzubessern. um es gewinnbringend zu verkaufen.Ist die Türverkleidung von der Beifahrertür ab? wenn ja,so verkaufe ich doch kein Auto.Wenn die PVC-Schwellerverkleidung  nachträglich montiert wurde-musste dazu ins Blech gebohrt werden??? Bin mir nicht sicher.Was aber nicht heißen soll das der CX schrott ist.Das ist vor allem vom Rost abhänig.Es muss nur wieder Geld in den Wagen fließen um die Fehler auszubessern.

bearbeitet von holza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor 39 Minuten, wackelpudding sagte:

Das Leder ist schon an den Diagonalnähten der Sitzflächen unfachmännisch von Hand zugenädelt worden. Dadurch hat das Leder jetzt eine weitere Preforation, die es in dem Bereich deutlich schwächt. Kann man retten, dafür muss das Leder aber abgenommen und von innen verstärkt werden um dann von Hand mit zwei Nadeln in den Originallöchern wieder vernäht zu werden. Muss ´n Profi ran

bei genauerem Hinsehen nicht nur das. Das Leder ist vorne in der Sitzfläche des Fahrersitzes gerissen. 

Der Aufwand, all diese Mängel zu beseitigen, wird langsam aber sicher grösser. Da geht nochmal richtig Geld rein und bevor da nicht der Verdacht des Frontschadens zweifelsfrei ausgeräumt ist, ist das Auto uninteressant. Nochmal zur Erinnerung: die vorderen Kotflügel sind verschweisst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor 13 Minuten, holza sagte:

PVC-Schweller bei Serie 1 geht überhaupt nicht.

Hat alles zwei Seiten: ich hatte früher mal einen GTI Turbo, bei dem auch die Schwellerleisten vom Vorbesitzer montiert waren. Optisch hatte ich mich schnell dran gewöhnt, die Unterkanten der Türen blieben sauber und die Rostfallen der an den Türen sonst montierten Dichtleisten war weggefallen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24

Die zierleisten sind ebenfalls serie 2 genau wie schweller verkleidung und Kofferraum leiste was aber nicht unbedingt etwas heißen muss... 

 

Auch die Technik ist wichtig durchschauen weil da auch genug geld mit rein fließt ich weiß das ;) ansonsten kommt es auch schluss endlich auf den preis an und ob du dan zufrieden bist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iCX

Ihr seid der WAHNSINN!

So viel konstruktive Einwürfe am Sonntag morgen, während ich mal kurz im Gottensdienst gewesen bin, überrascht mich wirklich. Und, obwohl ich gerne etwas anderes gehört hätte, bin ich Euch ausgesprochen dankbar für das offene Wort. Wenn ich den Sanierungsbedarf mal kurz zusammenfassen darf:

- Echte TRX-Felgen + Bereifung: EUR 800 + EUR 800

- Heckklappentausch mit Lackierung: EUR 400

- Umbau der Schwellerleisten: EUR 1.000

- Originale Nebelscheinwerfer: EUR 200

- Aufarbeitung der Lederbestuhlung (partiell neuer Zuschnitt notwendig): EUR 1.500

- Montagekorrektur der Motorhaube, Grill und vorderer Kotflügel: ???

 

@Volker: Worin unterscheiden sich die Zubehörfelgen von den originalen TRX-Felgen? Woran hast Du es erkannt?

@Wilhelm & Volker: Wie müsste der Sitz des Kühlergrills und der Motorhaube sein?

@Andreas, AStrunk & Wilhelm: Gibt es eine Abbildung, aus der hervorgeht, wie die Schweller S1 und S2 aufgebaut sind; quasi einen Querschnitt, um den Unterschied im Aufbau zu verdeutlichen?

Der VHB-Preis liegt bei EUR 7.500.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk

nur zwischendurch zum Thema Räder/Reifen:

190er TRX kosten ca 300€/Stück, optisch sehen die Felgen gleich aus. Man erkennt es am Profil, das TRX Profil ist einzigartig. Satz Felgen kostet meiner Erinnerung nach bei der CX Basis ca 1.000€

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wilhelm

TRX Felgen: hab ich meine erst für 200.- verkauft, original und gut (nicht wie neu). Kann man finden. Ich finde die 14" auch OK, wenn gute (zB Vredestein Sportrac) Reifen drauf sind. Die Felgen die da drauf sind sind aber nix, wegen Ofensilber.
Die schiefe Front würde mir mehr Sorgen machen in Verbindung mit der Lackierung. Vielleicht ist ja nur die Haube schief, und der Grill nicht richtig einjustiert. Und und...aber wenn man da ernsthaft was richten muss, sind schnell 5-6-7-8k€ versenkt.

Das Auto sieht doch stark nach aufgehübschtem Verbrauchtwagen aus auf den Fotos. Hinfahren, prüfen, verhandeln. Ich würde persönlich eher was anderes suchen...

PS: die GTI Serie 1 haben keine Schwellerverkleidungen (nur Prestige/Limousine hatten die). An den Türen unten ist stattdessen eine breite Gummileiste befestigt, die das Eindringen von Schmutz verhindern soll. Die Befestigung für diese Gummis hat nur Serie 1 , so wie Serie 2 nur die Befestigungen für die Gummileisten zB an der Heckklappe hat. GTI hatte übrigens bis Modell 82 (83?) die normalen 14" Alus serienmäßig, mit 185/14. 84er hat aber meine ich serienmäßig TRX.

bearbeitet von wilhelm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden