Empfohlene Beiträge

elektromicha

Wow, so sauber und ordentlich war der Wagen bestimmt nicht mal bei der Auslieferung.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iCX

@ProjetL: Mir geht es - wie bei meinen Motorrädern (Laverda hatte eine Nummerngleichheit zwischen Rahmen und Motor, bei Moto Guzzi wichen diese nur geringfügig ab) - um die Stimmigkeit des Fahrzeugs und seiner Komponenten als auch um die Korrektkeit der Verkaufsangaben. Ich lasse mich hier ungern wegen Kenntnislücken barbieren. Weiterhin interessiert mich bei kleinen Baureihen, wie dem Turbo S1, ob es sich um ein frühes (wäre mir lieber) oder spätes Modell handelt und, ob der original ausgelieferte Motor noch verbaut ist.

Und ich werde definitiv vor Kaufabschluss nochmals auf Eure geballte Kompetenz zurückgreifen.

bearbeitet von iCX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Wann der Wagen gebaut wirde verrät die Organummer und ob der Motor der originale ist kann nur Citroën für dich recherchieren, keiner von uns hier hat auf diese Daten Zugriff.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

@iCX Es tut mir leid, falls Du Dich von mir "barbiert" gefühlt hast. Ich weiß ja nicht einmal ob Du überhaupt einen Bart hast!? (Wenn Du den kleinen Spaß erlaubst) Ich wollte eigentlich nur so gut es geht auf Deine präzisen Fragen antworten und ich habe mir dafür einige Zeit genommen, um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern. Wenn diese Bemühung das Gegenteil von dem erreicht hat, finde ich das schade. 

Mein Verständnis vom Forum ist, dass hier keiner alles wissen kann und jeder ein bisschen was von seinem Spezial-Knowhow einbringt um gemeinsam jemandem helfen zu können. In diesem Sinne hatte ich geschrieben - tut mir leid wenn es anscheinend zu Missverständnissen geführt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iCX

@ProjetL: Keine Sorge, das Barbieren beschreibt lediglich mein Verhältnis ggü. dem Verkäufer. Ich schätze hier im Forum tatsächlich das enorme Detailwissen, die kleinen thematischen Ausflüge und die Geschwindigkeit, mit der auf Fragen reagiert wird.

Zu guter Letzt, ich rasiere mich jeden Morgen und zwar am liebsten nass und selbst!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS
vor 3 Stunden, ProjetL sagte:

 Ich habe dabei auf Originalität sehr geachtet.

WP_20180209_14_04_57_Pro.jpg

Originalität bishin zur serienmässig kreativen Kabelverlegung...:-)

Besonders nett finde ich immer wieder die schamhafe Relaisabdeckung :-))

bearbeitet von timmS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank (F)

Also die drei fetten gelben Kabel und der 8mm Gewindebolzen samt Mutter im Bild von Post 1 sind schon mal null Original.

Gute Masse ist sicher wichtig, aber wie weit der Kabelbaum sonst bearbeitet wurde, sollte in Augenschein genommen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

Ja bei jedem neuen Modell galt es immer wieder neue Wege zum Motor für immer wieder neue Sensoren zu entdecken :-) Die Relaisabdeckung ist auch extrem effizient, aber es sieht ordentlicher aus als der Gordische Knoten in bspw. einem frühen GTi... :D Ich hatte die Kabelbäume damals neu gewickelt (Winterarbeit) und dabei Einiges optimiert, was von Außen nicht sichtbar ist. Innen fanden sich im Original lose Abzweigungen, Knicke in den Massekabeln etc... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

Haha, das mit den drei Kabeln an dieser Stelle ist mir auch gleich ins Auge gesprungen B) 

Außerdem scheint es mir als sei die Farbe des abgebildeten Fahrzeugs gold- oder beigemetallic. Ich wüsste nicht, dass das für den GTi Turbo Serie 1 erhältlich gewesen wäre... Kann aber auch die Beleuchtung sein. Ich vermute ansonsten mal dass das Fahrzeug in ein sehr seltenes Gris Perlé-Gewand gehüllt ist :P wie meiner auch.

bearbeitet von ProjetL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 4 Stunden, iCX sagte:

Dank' Euch für die aufschlussreiche Diskussion, die die Aussage meines potenziellen Verkäufers stark in Zweifel zieht.

Ich habe mir eben mal auf der Seite des Citroen Car Club of Queensland (www.citroenclubqld.org/index.php/cx-database) das CX-Verzeichnis angesehen und finde dort nur einen CX Turbo S1 aus Ende 1984 mit der VIN VF7MANK0000NK1771, der nächste mit der ORGA-Nummer 2991 und VIN VF7MANK0000NK1848 ist schon Mitte Januar produziert worden. Daraus lässt sich vermutlich ableiten, dass 1984 knapp 1.800 Stück des CX Turbo S1 produziert wurden.

Hallo,

nein, wie ich weiter oben schon schrieb, lässt sich das so nicht durch einfaches weiterzählen der VIN ableiten da, wie ebenfalls schon erwähnt, die Fahrgestellnummer in keiner Beziehung zur Organummer steht.

Wir können ja hier mal dazu aufrufen, dass jeder die ihm bekannten VIN und Orga-Nummern von Serie 1 Turbos veröffentlicht. Dann wird zu erkennen sein, was ich schon schrieb. Gerne suche ich meine Turbo-Unterlagen die Tage heraus und stelle sie hier online.

Grüße

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 19 Minuten, ProjetL sagte:

Außerdem scheint es mir als sei die Farbe des abgebildeten Fahrzeugs gold- oder beigemetallic. Ich wüsste nicht, dass das für den GTi Turbo Serie 1 erhältlich gewesen wäre... Kann aber auch die Beleuchtung sein. Ich vermute ansonsten mal dass das Fahrzeug in ein sehr seltenes Gris Perlé-Gewand gehüllt ist :P wie meiner auch.

Hallo,

ja, ich meine auch, dass es Gris Perle sein müsste. Habe ich auch :D

Ein beige, eher taxibeige, gab es schon für den Serie 1 GTI Turbo. Das sah dann ungefähr so aus: :P

P1020652.JPG.61e6d0c9bb037ba0cdd7920058ee238b.JPG

 

P1020648.JPG.f24c14eea3cfd2e907494aea22e5dca9.JPG

 

Grüße

Alex

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

Ah perfekt! Danke für die Bilder! Das war dann wohl ECD "Beige Sphinx"... Angeblich nicht erhältlich für den GTi Turbo in Frankreich. Aber anscheinend in Deutschland. Was es gab war EWA "Blanc Cremant", vielleicht ist es das :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 19 Minuten, ProjetL sagte:

Ah perfekt! Danke für die Bilder! Das war dann wohl ECD "Beige Sphinx"... Angeblich nicht erhältlich für den GTi Turbo in Frankreich. Aber anscheinend in Deutschland. Was es gab war EWA "Blanc Cremant", vielleicht ist es das :D

Hallo,

laut "Karosserie- und Posterfarben Modelljahr '85" von Citroën hieß die Farbe "Elfenbein-Weiß" und war eine der serienmäßig lieferbaren Farben ohne Aufpreis. Genau so wie "Wein-Rot" serienmäßig erhältlich war. Will sagen es gab wirklich nur zwei serienmäßige Farben ohne Mehrkosten, der Rest war aufpreispflichtig! Und das waren: "Marine-Blau" (Zweischicht-Uni), "Silber-Blau" (Zweischicht-Metallic), "Stahl-Grau" (Zweischicht-Metallic), "Alu-Silber" (Zweischicht-Metallic), "Schwarz" (Zweischicht-Uni).

Zu allen Farben ausser schwarz konnte Leder in schwarz, beige (habe ich noch nie gesehen im Turbo, Druckfehler???) und natürlich bordeaux bestellt werden. Zur Lackierung in "Schwarz" war nur Leder bordeaux erhältlich. Ansonsten war natürlich immer die bekannte Stoffausstattung serienmäßig.

Also das "Marine-Blau", ein ganz ganz dunkles blau habe ich noch nie gesehen weswegen ich denke, dass das die seltenste Farbe überhaupt am Turbo sein dürfte...

Die anderen Farben gab es ja recht häufig wobei nicht nur gefühlt, wie schon öfters mal von mir angemerkt, 4 von drei Turbos silber sind... :D (ja, die Formulierung ist so Absicht...:P). Sehr viele haben sich eine aufpreispflichtige Farbe gegönnt weswegen eben das "Elfenbein-Weiß" nicht so häufig ist ebenso wie das "Wein-Rot".

Dieses sah dann ungefähr so aus, man muss sich den Wagen jetzt halt poliert vorstellen, also ohne die verwitterte Lackschicht und zudem bei richtigem Licht...:

5a9f15047d400_rd2.jpg.703b491e45ae44ad233a84b082348d5b.jpg

 

Grüße

Alex

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24
vor 49 Minuten, ACCM Alex sagte:

Hallo,

laut "Karosserie- und Posterfarben Modelljahr '85" von Citroën hieß die Farbe "Elfenbein-Weiß" und war eine der serienmäßig lieferbaren Farben ohne Aufpreis. Genau so wie "Wein-Rot" serienmäßig erhältlich war. Will sagen es gab wirklich nur zwei serienmäßige Farben ohne Mehrkosten, der Rest war aufpreispflichtig! Und das waren: "Marine-Blau" (Zweischicht-Uni), "Silber-Blau" (Zweischicht-Metallic), "Stahl-Grau" (Zweischicht-Metallic), "Alu-Silber" (Zweischicht-Metallic), "Schwarz" (Zweischicht-Uni).

Zu allen Farben ausser schwarz konnte Leder in schwarz, beige (habe ich noch nie gesehen im Turbo, Druckfehler???) und natürlich bordeaux bestellt werden. Zur Lackierung in "Schwarz" war nur Leder bordeaux erhältlich. Ansonsten war natürlich immer die bekannte Stoffausstattung serienmäßig.

Also das "Marine-Blau", ein ganz ganz dunkles blau habe ich noch nie gesehen weswegen ich denke, dass das die seltenste Farbe überhaupt am Turbo sein dürfte...

Die anderen Farben gab es ja recht häufig wobei nicht nur gefühlt, wie schon öfters mal von mir angemerkt, 4 von drei Turbos silber sind... :D (ja, die Formulierung ist so Absicht...:P). Sehr viele haben sich eine aufpreispflichtige Farbe gegönnt weswegen eben das "Elfenbein-Weiß" nicht so häufig ist ebenso wie das "Wein-Rot".

Dieses sah dann ungefähr so aus, man muss sich den Wagen jetzt halt poliert vorstellen, also ohne die verwitterte Lackschicht und zudem bei richtigem Licht...:

5a9f15047d400_rd2.jpg.703b491e45ae44ad233a84b082348d5b.jpg

 

Grüße

Alex

 

In so einem rot ton haben wir 2003 einen angeboten bekommen für 250 euro Unglaublich heut zu tage ist das nicht mehr möglich... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 7 Stunden, petar24 sagte:

In so einem rot ton haben wir 2003 einen angeboten bekommen für 250 euro Unglaublich heut zu tage ist das nicht mehr möglich... 

Hallo Petar,

tja, den auf dem Foto hätte ich ebenfalls haben können, war auch 2003 oder schon 2002? Ich weiss es nicht mehr. Damals stand der Wagen schon ein oder zwei Jahre beim Citroën-Händler, war mal eine Inzahlungnahme mit der man damals nichts anzufangen wusste. Also hat man den Wagen erstmal auf diesem umzäunten Gelände abgestellt, in Blickrichtung links, also Fahrtrichtung Turbo und BX war/ ist das eigentliche, zugängliche Betriebsgelände des Händlers. Dieser gezeigte Bereich war immer verschlossen, es standen immer so ungefähr 8 bis 10 Autos dort rum.

Für den Turbo hatte ich mich speziell deswegen interessiert, weil er ein rostfreies Schiebedach (!) hatte und zudem sogar eine Klimaanlage. Ausserdem waren die Felgen noch sehr schön, man kann das auf dem Foto gut erkennen. Auch sonst war er sehr gut, ich kann mich an keinen sichtbaren Rost erinnern, der Wagen hätte nach einer richtigen Aufbereitung wieder toll aussehen können. Tja, doch es kam dann anders. Der Chef beorderte einen Lehrling mit einer großen Batterie zum Wagen um diesen zu starten, denn ich habe damals nie einen Wagen gekauft, der für mehr als das bloße schlachten gedacht war ohne zu sehen, ob er noch läuft. Alleine schon um die Hydraulikorgane testen zu können.

Und dann geschah das, was man eher nicht möchte: Der Lehrling fing an mit starten, der Turbo sprang auch recht schnell an. Nun trat er das Gaspedal gefühlt voll durch und jagte den armen Motor gnadenlos hoch bis an den Begrenzer. Und das ging eine ganze Weile so. Meine lauten Schreie, er solle damit sofort aufhören konnte er gar nicht hören... Ich habe dann letztendlich nach diesem Erlebnis darauf verzichtet, den Wagen mitzunehmen, damals war man halt noch verwöhnt was sehr günstige CX angeht. Ich meine, der sollte auch so 150 bis 200,-€ kosten...

Immer wenn der Platz dort turnusmäßig mal wieder knapp wurde was ab und zu eben der Fall war, ging immer ein Schwung Autos zum Schrottie, natürlich auch der Turbo und übrigens auch ein D-Modell, dem ich aber vorher noch diverse Teile schnellstens entreissen konnte. Darunter eine perfekte, originale und richtig schöne rote Pallas-Stoffausstattung...:P

Einige Jahre später und nachdem man im Laufe der Zeit von dort doch noch so einiges bergen konnte, wurde das Gelände sozusagen politisch korrekt eingeebnet und gepflastert. Seitdem parken dort nur noch die angelieferten Neuwagen bis sie aufbereitet und verkaufsfertig sind. Inzahlungnahmen, die man mehr oder weniger zur Verschrottung annimmt, gehen seitdem sehr zügig innerhalb von ein paar Tagen direkt ein paar Straßen weiter zum Verwerter.

Das war mal wieder eine Geschichte aus den "guten alten Zeiten" die irgendwie noch gar nicht so lange her sind mir aber so vorkommen, als stammten sie aus einer anderen Epoche...

Ich glaube, ich sollte mal alle Geschichten zu meinen diversen Autos, die ich noch so zusammenbekomme, aufschreiben, könnte teilweise ein recht lustiges und kurzweiliges Buch werden...:D

Grüße

Alex

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 21 Stunden, ACCM Alex sagte:

dem ich für die Zukunft mit die meisten Wertsteigerungschancen im Bereich CX vorhersage. Denn noch seltener sind nur noch die Prestige Turbo aber das ist halt Serie 2...

Noch seltener sind auch die Serie 2 Berline mit Turbo 1, denn (wie man hier im Forum öfter vorfindet) die Serie 1 Turbo wurde 5000 Mal produziert, die Serie 2 Turbo 1 aber nur 3000 Mal.
Aber ich vermute mal, dass die meisten davon ziemlich bald zumindets den Ladeluftkühler nachgerüstet bekommen haben, man diese also nicht mehr im Originalzustand finden wird.
Und optisch gibt es da keine Unterscheidung zum Turbo 2 (außer dem Schild am Heck), was auch wieder auf die Nachfrage drücken dürfte.
Von daher gebe ich dir recht, dass die Serie 1 Turbo mit das beste Wertsteigerungspotential hat.

vor 17 Stunden, ACCM Alex sagte:

die lange Version der Berline mit dem Turbodiesel 2: "CX 25 Limousine Turbo 2"

Hieß die in D nicht irgendwas mit "D lang"?

Gruß
René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 4 Stunden, René Mansveld sagte:

Noch seltener sind auch die Serie 2 Berline mit Turbo 1, denn (wie man hier im Forum öfter vorfindet) die Serie 1 Turbo wurde 5000 Mal produziert, die Serie 2 Turbo 1 aber nur 3000 Mal.
Aber ich vermute mal, dass die meisten davon ziemlich bald zumindets den Ladeluftkühler nachgerüstet bekommen haben, man diese also nicht mehr im Originalzustand finden wird.
Und optisch gibt es da keine Unterscheidung zum Turbo 2 (außer dem Schild am Heck), was auch wieder auf die Nachfrage drücken dürfte.
Von daher gebe ich dir recht, dass die Serie 1 Turbo mit das beste Wertsteigerungspotential hat.

Hieß die in D nicht irgendwas mit "D lang"?

Gruß
René

Hallo René,

ja, es kursiert seit vielen Jahren die Zahl 5.000 für die Anzahl gebauter Serie 1 CX GTI Turbo. Ich habe mich aber vor geraumer Zeit aus berufenem Munde darüber aufklären lassen, dass das so nicht unbedingt korrekt ist. Es ist lediglich eine Schätzung. Die genaue Anzahl kann nur eine kostenpflichtige und sicherlich wegen des nicht unerheblichen Aufwands nicht ganz billige Anfrage ans Conservatoire/ L'Aventure Peugeot Citroën DS klären.

Generell selten ist ja alles, was ein Benziner Turbo beim CX ist. Ich hatte mal eine Aufstellung über die genauen Produktionszahlen der ganzen verschiedenen Modelle, muss ich mal hervorkramen. Ich denke, dass insgesamt vielleicht 12.000 Stück über alle Varianten und Baujahre produziert worden sind. Vergleicht man das mit der gesamten Anzahl an CX ist das nicht wirklich viel...

"D lang" war nur eine Verkaufsbezeichnung für die Dieselversion (Nicht Turbodiesel, nur Saugdiesel!) in der verlängerten Prestige-Karosserie. Dort stand auch nur "CX D" am Heck. Dann gab es noch die "CX D" in der langen Version als Taxi ab Werk, das heiss dann ganz kreativ im Verkauf "CX Taxe" :D Da habe ich noch einen ich glaube 2 seitigen deutschen Prospekt hier liegen.

Da überlege ich gerade folgendes, auch wenn es hier nicht mehr unbedingt zum Thema gehört:

Gab es eigentlich auch noch in Serie 1 eine "CX 25 Limousine Turbo"? Also einen Turbodiesel mit langer Prestige-Karosserie oder hat man das erst in Serie 2 angeboten? Gute Frage, vielleicht weiss es ja jemand spontan.

So, Update, habe meine Aufstellung gefunden:

Demnach gab es auch in Serie 1 eine "CX Limousine Turbo", Typ war MAND und MANU. Insgesamt geschätzt vielleicht an die 900 Stück, da in den Zahlen von 1985, die ich habe, halt auch immer schon die Serie-Modelle mit enthalten sind...

Grüße

Alex

PS: Info nebenbei für die richtigen Freaks, die das schon immer mal wissen wollten:

Von 1976 bis 1981 wurden im Werk Vigo/ Spanien 17.975 Stück "CX 2,4 Palas" gebaut :) (Ja, "Palas" ist korrekt, ein solcher war letztes Jahr in regattablau in Westhofen zum Verkauf zu bewundern...)

bearbeitet von ACCM Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Philipp
vor 3 Stunden, René Mansveld sagte:


Aber ich vermute mal, dass die meisten davon ziemlich bald zumindets den Ladeluftkühler nachgerüstet bekommen haben, man diese also nicht mehr im Originalzustand finden wird.

Mir ist nicht ein Turbo 1 bekannt, der zum  "Turbo 2" umgebaut wurde, denn der Umbau ist ja nicht ganz unaufwändig. Das reine Nachrüsten eines Ladeluftkühles bringt ausser Aufwand eigentlich gar nichts.

Eine weitere Zahl, die ich in Erinnerung habe, sind 142 in Deutschland ausgelieferte Prestige Turbo 2 mit KAT. Wurden inbesondere bis vor ca. 5-10 Jahren daher als interessanteste Variante gehandelt. Mit Einzug der H-Kennzeichen bei dem Modell hat sich das auch gewandelt.

Letztendlich ist das alles Kaffeesatzleserei. Nach meiner Meinung ist nur der tatsächliche Zustand des Fahrzeugs entscheidend, also Pflegezustand, Originalität und Rostarmut und da ist die Auswahl an wirklich guten Fahrzeugen ja schon heute mehr als gering. 

P.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

vor 7 Stunden, Philipp sagte:

Letztendlich ist das alles Kaffeesatzleserei. Nach meiner Meinung ist nur der tatsächliche Zustand des Fahrzeugs entscheidend, also Pflegezustand, Originalität und Rostarmut und da ist die Auswahl an wirklich guten Fahrzeugen ja schon heute mehr als gering.

bei Fahrzeugen, von denen 4 oder 5 im Jahr verkauft werden, ist es nahezu unmöglich, einen Wert festzustellen. Ein Gutachter verzweifelt gerade an meinem Xantia Activa TCT.

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iCX

Ich bin heute mal im CX-Forum unserer französischen Freunde unterwegs gewesen und auch deren Mitglieder beschäftigt die Frage, wieviele Turbo S1 produziert wurden. Normalerweise traue ich keiner Statistik, die nicht von mir persönlich gefälscht wurde; aber bei der unten angehängten mache ich eine Ausnahme, weil die Zahlen von mehreren Forumsteilnehmern in unabhängigen Kontexten verwendet wurden. Demnach sind im Jahr 1984 vom Turbo S1 3.282 Stück produziert worden. Der Modellwechsel vom Turbo S1 auf S2 (VF7MANK0001NK) hat Anfang Juni 1985 stattgefunden. Bildet man zu den - auch hier - vielfach kolportierten 5.000 die Differenz, müssten es in den ersten fünf einhalb Monaten des Jahres 1985 noch 1.718 Stück gewesen sein. 

large.Chiffres-de-production-CX-Berlines.jpg.bf10fc0ee32c06036356f8d64f6e61e9.jpg

Dann ist mir noch ein interessanter Thread begegnet, in dem ein gewisser "bernard406" die Restauration seines Turbo S1 beschreibt, eines CX, der bereits am 04.07.1984 produziert, am 16.08.1984 erstzugelassen und von Citroen im August 1986 verkauft wurde. Sein Fahrzeug mit der Fahrgestellnummer VF7MANK0000NK0068 hat es aufgrund dieser Eigenschaft in zahlreiche französisch-sprachige Gazetten geschafft; vgl. https://www.lacitroencx.com/viewtopic.php?f=18&t=11811.

Mir sind in letzter Zeit zwei Turbo S1 aus 1985 begegnet, die beide das Gestühl (VIP-Velours) und die Türinnenverkleidungen der S2 hatten. Gab es da vielleicht Übergangsmodelle?

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
petar24
vor einer Stunde, iCX sagte:

 

Mir sind in letzter Zeit zwei Turbo S1 aus 1985 begegnet, die beide das Gestühl (VIP-Velours) und die Türinnenverkleidungen der S2 hatten. Gab es da vielleicht Übergangsmodelle?

Nein aber das machen viele Leute wen die sitze durch sind genau sieht es mit der Türverkleidungen aus... Die meisten finden kein ersatz. 

 

Ich zb war geduldig und konnte mir noch ersatz besorgen in Sachen turbo 1 Türverkleidungen :rolleyes:

bearbeitet von petar24

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor einer Stunde, iCX sagte:

Mir sind in letzter Zeit zwei Turbo S1 aus 1985 begegnet, die beide das Gestühl (VIP-Velours) und die Türinnenverkleidungen der S2 hatten. Gab es da vielleicht Übergangsmodelle?

nein, es gab keine Übergangsmodelle. Das Einbauen der Serie 2 Türverkleidungen ist oftmals die Notlösung für die fast immer beschädigten/krummen Serie 1 Verkleidungen und dabei gleich die „moderneren“ Serie 2 VIP Velour Sitze mit umzurüsten ist ein Umbau, der mir in Frankreich auch schon oftmals begegnet ist. 

Gruss

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

Moin, 

die 3282 sind auch so ein Phantom, das lediglich des "Service Stats" als wahr bestätigen könnte. Die einzige uns alle wenig zufriedenstellende Tatsache ist, dass PSA die GTi Turbo nicht als solche erfasst hat, sondern sie zusammen mit den 25GTi gezählt hat. Das sind für 6663 für 1984. Woher die 3282 kommen weiß ich nicht, es ist aber m.E. eine plausible Zahl. 

Weniger plausibel ist der berühmte 84er CX. Das Modelljahr 1985 begann am 01.07.1984, insofern auch kein GTi Turbo aus dem ersten Halbjahr 1984. August 1986 als Verkaufsdatum glaube ich sofort, meiner ist Ende 84 und auch 1987 erst verkauft worden. An der Authentizität dieser o.g. Fahrgestellnummer habe ich aus Gründen, die ich hier nicht weiter erläutern darf, große Zweifel. Interessant wäre es, die Orga-Nummer und die werksinterne und gut versteckte Tagesproduktionsnummer zu wissen.

Die Umbauten auf S2 Türverkleidungen gibt es oft, alleine aufgrund der Tatsache dass die Türpappen der Serie 1 von grauenhafter Haltbarkeit waren und schon nach wenigen Jahren unansehnlich wurden. Original ist daran überhaupt nichts. Auch sowas als ein seltenes "Zwischenmodell" anzupreisen wäre hier Barbiererei ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ProjetL

Wenn wir endlich in diese ewige Diskutiererei um die Anzahl Licht bringen wollen, dann müssten wir einen Batzen Geld in die Hand nehmen und in den PSA-Archiven die Leute einige Tage damit beschäftigen und hoffen, dass alle Unterlagen vollständig sind. Das wäre durchaus möglich. Dann haben wir eine (vermutlich vierstellige) Zahl. Was deren Relevanz für den Wert der ohnehin wenig verbliebenen Fahrzeuge ist, bleibt aber durchaus fraglich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden