Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Break-berline

Citroën CX 2000 okt 1974 for sale. One if the eldest!

Empfohlene Beiträge

Break-berline

 

Unique collector CX. One of the eldest 5 surviving (from the first 2 production months) and probably the best condition of all. 2nd family owner via heritage. CX produced in october 1974. Factory invoice available. Sold new in Paris (75) with exclusive dealer. Excellent rustfree chassis, never welded.

Just prepared by Citroën CX specialist at great expense and effort after 18 years in storage. Many NEW OLD STOCK parts used like rear bumper, front bumper corners, Cibie headlamp, full technical preparation with new spheres, exhaust, brake lines, all fluids.

Introduction colour Sable Cendre, Velours interior, options tinted glass, head rests, etc.

Repainted once in France. Interior completely original, doorpanels unperfect but decent looking.

The wheels will be powdercoated (and original 74/75 models). Not yet on the picture.

Only serious collectors please who would like to cherish such a delicat and rare piece. Price 14.750 euro. https://photos.app.goo.gl/KEliYBJELObF04bp1

bearbeitet von Break-berline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Good luck in selling this  beautiful car.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Hier ists ja still ! Ist der Wagen nix, die Verkaufsanzeige.............??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylvester

Schön ist der ja, aber leider der 2000èr CX ohne Diravi- gab es dann ein halbes Jahr später -(oder war es ein Jahr) beim 2200èr serienmäßig. Beim 2000èr  konnte man diese bei Citroen  nicht nachrüsten. Der 2000èr denke ich war eher noch den DS Fahrern geschuldet:D. Allerdings ärgerlich für jeden der diesen Erstlings CX bestellt hatte, neidisch auf den Nachbarn schaute der mit einem Finger in die Parklücke schwebte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holza

Obwohl ich denke ,wer so einen CX kauft,den geht es wirklich nicht um die Lenkung sondern um die Seltenheit eines frühen CX.Für mich wäre der auch nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylvester
vor 2 Stunden, holza sagte:

den geht es wirklich nicht um die Lenkung sondern um die Seltenheit eines frühen CX.Für mich wäre der auch nix.

Ja, der muss dann auch gefunden werden. Sonst sieht er ganz schön aus - gibt es auch so nicht mehr oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx diaspora

Die Diravi war beim 2200 nicht serienmäßig. Mein 75 hat keine. Ist Erstzulassung in Deutschland - August 75

Grüße

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wackelpudding

Der CX hat die kleine 1-Kolben-Hydraulikpumpe, also leider keine Servo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk

ein CX ohne DIRAVI ist kein CX; er fährt sich völlig anders und DAS Highlight des CX fehlt dann einfach. Ich hatte auch mal so einen CX 2000 Bj. 1975, weiß und innen rot. So schön der auch von der Optik her war, das Fahren war nervig und so habe ich ihn nach ein paar Jahren wieder verkauft. Dieser angebotene CX ist ein reines Sammlerfahrzeug und den Sammler, der unbedingt einen 74er CX haben will muß man erstmal finden; für diesen kleinen engen Markt ist der Preis zudem auch sehr ambitioniert.

Gruß

Andreas

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sylvester
vor 21 Stunden, cx diaspora sagte:

Die Diravi war beim 2200 nicht serienmäßig. Mein 75 hat keine. Ist Erstzulassung in Deutschland - August 75

Grüße

ok, meiner war auch 75 und der hatte eine-komisch. Ich hatte gelesen das die 2200 alle eine hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor 3 Stunden, sylvester sagte:

ok, meiner war auch 75 und der hatte eine-komisch. Ich hatte gelesen das die 2200 alle eine hatten.

wenn ich das richtig im Kopf habe, wurde die Diravi im Herbst 75 Serienausstattung, jedenfalls in D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jochenausberlin

Meiner hat auch keine Diravi und - vom Ausparken abgesehen - macht das Fahren damit wirklich großen Spaß. Außerdem kann eine nicht verbaute Diravi eben auch nicht kaputt gehen :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 18 Stunden, AStrunk sagte:

ein CX ohne DIRAVI ist kein CX; er fährt sich völlig anders und DAS Highlight des CX fehlt dann einfach.

Andreas

 

so empfinde ich das auch; der Verzicht auf eine herkömmliche Servolenkung in einem herkömmlichen Auto würde mir nicht schwerfallen,  aber CX ohne Diravi - nö,  nichts für mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor 44 Minuten, jochenausberlin sagte:

Meiner hat auch keine Diravi und - vom Ausparken abgesehen - macht das Fahren damit wirklich großen Spaß. Außerdem kann eine nicht verbaute Diravi eben auch nicht kaputt gehen :)

man kann sich alles schönreden ;-)

solange es geradeaus geht würde ich dem sogar noch zustimmen, aber schon auf einer kurvigen Landstraße sieht das ganz anders aus. Wenn man wie ich damals sowohl einen CX mit und einen ohne Diravi hat, ist die Wahl welcher beim Fahren mehr Spaß macht, eindeutig. Im Übrigen: auf ca. 800.000 km mit diversen CX gab es an der Diravi keinen einzigen Schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Break-berline

Jetz ein Deutsches text mit danke an einer Deutschen mitglied. 

Einzigartiger Sammlungs-CX. Einer der 5 ältesten Überlebenden (aus den ersten zwei produktionsmonaten) und vielleicht einer der Besterhaltenen. Zwei Vorbesitzer aus der gleichen Familie (durch Erbschaft). Dieser CX wurde im Oktober 1974 produziert. Werksrechnung ist vorhanden. Wurde als Neuwagen in Paris (75) über einen Vertragshändler verkauft. Hervorragendes, rostfreies Chassis, ungeschweißt.
Wurde gerade eben von einem CX-Spezialisten mit großem Kostenaufwand und Mühe nach 18 Jahren Standzeit überholt. Viele NOS-Teile wurden dazu genutzt, wie hintere Stoßstange, vordere Stoßstangenecken, Cibié Scheinwerfer, komplette technische Revision samt neuer Kugeln, Auspuff, Bremsleitungen und allen Flüssigkeiten.
In der für die Vorstellung seinerzeit typischen Sable Cendré und Veloursausstattung, Option getönte Scheiben, Kopfstützen, etc.
Wurde in Frankreich bereits nachlackiert. Innenraum im Originalzustand, Türverkleidungen nicht perfekt aber in Ordnung. Die Felgen werden noch pulverbeschichtet (so wie für 74er/75er Modelle). Noch nicht auf den Bildern zu sehen.
Nur an ernsthafte Sammler, die ein solch außergewöhnliches und seltenes Stück wertschätzen. Preis: 14.500 Euro.
https://photos.app.goo.gl/KEliYBJELObF04bp1

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wackelpudding

Ein CX ohne Servo kann (nur) für CX-Neulinge in Frage kommen.

Denn wenn man erstmal den Bewegungsablauf beim Einlenken der direkter übersetzten Servo "im Ei" hat, kann es beim Rechtsabbiegen in eine rechtwinklige Seitenstrasse, in der ein Auto auf Deine Aktion wartet, damit er rausfahren kann, zu einem zu geringen Einlenken kommen. Dann wird´s auf einmal mächtig eng zu dem Wartenden, denn die Nichtservo verlangt bei gleichem Radius nach Nachgreifen, während die Servo, mit dem Handballen, einfach mit ´ner 3/4 -Umdrehung zufrieden ist.

 

Die Sitzposition mit gestreckten Armen macht´s zudem schwerer, die nötige Drehung mit Kraft/ Nachdruck auszuführen.

 

Trotzdem sehr schöner Früh-CX, der gerade für Sammler sehr interessant ist/ sein sollte.

Der Verkäufer hat viel Sachverstand, denn er beschäftigt sich schon sehr lange mit CX u. DS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrunk
vor 6 Stunden, wackelpudding sagte:

Ein CX ohne Servo kann (nur) für CX-Neulinge in Frage kommen.

das sehe ich nicht unbedingt so. So ein Ur-CX kann auch als totaler Kontrast zu einem späteren CX reizvoll sein, man kann dann erleben, wie entwicklungsfähig das Fahrzeugkonzept war. Ich würde eher sagen, so einen kauft man nur, wenn man schon einen „richtigen“ CX mit Diravi hat

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Break-berline
vor 18 Stunden, AStrunk sagte:

das sehe ich nicht unbedingt so. So ein Ur-CX kann auch als totaler Kontrast zu einem späteren CX reizvoll sein, man kann dann erleben, wie entwicklungsfähig das Fahrzeugkonzept war. Ich würde eher sagen, so einen kauft man nur, wenn man schon einen „richtigen“ CX mit Diravi hat

Da mein Deutsch nicht die standard entspricht in English. Completely agree with this. It's a very nice car for a collection due to the rare very early production date. However its also nice to be enjoyed as the contrast to a series 2 CX 2500 GTI Turbo 2 with ABS and airco. I have both a DS 19 from 1959 and a DS 23 IE Pallas in my collection and the huge differences are a joy to experience. 

Regarding the Diravi, from internal Citroen documents I noticed that this has been optional for many years upto 1980. Although after model year 1976 rarely ordered for shure. It provides a very different driving experience and requires an active driver. 

I think this car is not suitable for a daily driver but must be seen as a very rare piece of Citroen history and enjoyed on special occasions. 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen