Xantia-Luggi

ES9J4S im XM, es geht doch

Empfohlene Beiträge

Xantia-Luggi

Hallo,

folgendes Angebot habe ich bei mobile entdeckt. *zum Angebot* 

Ein XM, umgebaut auf den ES9J4S V6 aus C5 und co. Ich dachte immer, das sei aufgrund der Motorsteuerung nicht möglich? 

Gruß Lukas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Natürlich geht das. Ist alles eine Frage des Aufwands. Plug&Play geht anders....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Mit Ronin hatte ich vor drei Jahren einige email Kontakte. Einer der unter Dauerstrom steht, was besondere Umbauprojekte angeht - ein Kunsthandwerker.

Nichts für Puristen und Orginalitätsfetischisten.

Zulassung am Straßenverkehrsamt wird nicht leicht, sollte aber möglich sein.

bearbeitet von Steinkul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Interessant wären die Fahrleisutngen, ich kenne den Motor trotz 207 PS als richtig lahm im Vergleich zum originalen ES9J4 mit 190 PS.

Im Xantia meines Sohnes werkelt übnrigens ein originaler ES9J4 mit 208 PS, der macht wirklich Freude.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor einer Stunde schrieb TorstenX1:

Im Xantia meines Sohnes werkelt übnrigens ein originaler ES9J4 mit 208 PS, der macht wirklich Freude.

Das kleine Software-Update bekommt mein 406er im nächsten Jahr auch. Was Clemens da macht, hat in meinen Augen schon Hand und Fuß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.

Das müsste der gleiche XM sein, den ich schon mal verlinkt habe vor Jahren oder Monaten.

Würde mich mal interessieren, wie der das im Detail gemacht hat und wie hoch der Aufwand explizit bei diesem Motor ist. Dass es möglich ist, ist klar. Aber wenn ich mir den einen Umbau eines Activa auf den 2.2 HDI vom C5 I anschaue... 

vor 6 Stunden schrieb TorstenX1:

Interessant wären die Fahrleisutngen, ich kenne den Motor trotz 207 PS als richtig lahm im Vergleich zum originalen ES9J4 mit 190 PS.

Im Xantia meines Sohnes werkelt übnrigens ein originaler ES9J4 mit 208 PS, der macht wirklich Freude.

Die Fahrleistungen wären in der Tat interessant. Vielleicht liegt es ja nur an den Randbedingungen (höheres Gewicht von C5/C6 und fast ausschließlich Automatikfahrzeuge), die den ES9J4S so lahm erscheinen lassen. Oder bist du auch schon mal einen Schalter gefahren (in C5 I und 407 Coupé)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever

Bei allem Respekt vor einem solchen Umbau, und der vordergründig den einen oder anderen sicher ansprechenden Optik:

Da macht jemand einen sehr aufwendigen Motorumbau, ein derartiges Schlachtfahrzeug kostet auch, das Basisfahrzeug mit unberührt schönem Leder gibt es - auch mit Motor- oder Getriebeschaden - auch nicht geschenkt, dazu neue 17-Zoll-Felgen mit Bereifung, er rüstet auch noch eine Gasanlage nach, alles sehr aufwendig, und verkauft das Projekt jetzt für 2.500 EUR. Da stellt sich die Frage nach dem Warum. 

"Keinen Bock mehr drauf" "Drittes Kind bekommen" oder "Anderes Projekt am Start" würde mich jedenfalls nicht überzeugen.

bearbeitet von cx-forever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Hm. Bei dem Preis wird wohl die Anzeige nicht alles über diesen Wagen verraten. ;)

7 hours ago, TorstenX1 said:

Im Xantia meines Sohnes werkelt übnrigens ein originaler ES9J4 mit 208 PS, der macht wirklich Freude.

@TorstenX1, wenn du du ne Grafik vom Leistungs-/Drehmomentverlauf
 hast, würde ich mich freuen.
Mir ginge es hauptsächlich um Elastizität (Autobahn: Beschleunigung 90->130 und 130->200), Spritverbrauch bei 130 und 160 km/h sollte nicht steigen, bei Vollgas egal.

17 minutes ago, TurboC.T. said:

Die Fahrleistungen wären in der Tat interessant. Vielleicht liegt es ja nur an den Randbedingungen (höheres Gewicht von C5/C6 und fast ausschließlich Automatikfahrzeuge), die den ES9J4S so lahm erscheinen lassen

Bin den Motor genau einmal kurz gefahren, "damals" auf der AMI in einem C5I. Wir hatten seinerzeit einen 2l 8V XM. 121PS war damals das stärkste was ich fuhr. Ich kann mich noch gut daran erinnern, daß ich vom 3l V6 enttäuscht war, das hatte ich mir anders vorgestellt. Komischerweise fand und finde ich den ES9J4 (noch keinen Schalter gefahren) im XM überhaupt nicht lahm. :mellow:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever
vor einer Stunde schrieb schwinge:

Hm. Bei dem Preis wird wohl die Anzeige nicht alles über diesen Wagen verraten. ;)

@TorstenX1, wenn du du ne Grafik vom Leistungs-/Drehmomentverlauf
 hast, würde ich mich freuen.
Mir ginge es hauptsächlich um Elastizität (Autobahn: Beschleunigung 90->130 und 130->200), Spritverbrauch bei 130 und 160 km/h sollte nicht steigen, bei Vollgas egal.

Bin den Motor genau einmal kurz gefahren, "damals" auf der AMI in einem C5I. Wir hatten seinerzeit einen 2l 8V XM. 121PS war damals das stärkste was ich fuhr. Ich kann mich noch gut daran erinnern, daß ich vom 3l V6 enttäuscht war, das hatte ich mir anders vorgestellt. Komischerweise fand und finde ich den ES9J4 (noch keinen Schalter gefahren) im XM überhaupt nicht lahm. :mellow:

Und ES9J4 sind bei etwas Pflege, frischem guten Öl, gesunder Thermik von Kühler, Kühlerlüfter, Thermostat, Ausgleichsgefäß, Verschlußdeckel, Dichtheit des Kühlystems, regelmäßig Zahnriemen mit Wasserpumpe, völlig unkaputtbar. Ein Motor für die Ewigkeit, und mit neuer hochwertiger Labdasonde und intakten Temperatursensoren auch relativ sparsam, außer im Stop- und Go-verkehr. Da säuselt er aber auch geil vor sich hin mit Automatik. Völlig souveräner Motor. Ich will meinen nicht mehr missen. Torsten, du könntest den mal für die frische HU vorbereiten: Traggelenk erneuern, ABS auslesen, evtl. ABS-Sensor neu, im schlimmsten Fall noch den Kat und oder die Lambdasonde. Hat beim letzten mal mit Hängen und Würgen die Werte gebracht.

Den Rost sieht man bei dem schönen Vegagrün nicht so :-)

Ein Leistungsdiagramm hat Torsten hier meines Wissens schon eingestellt nach der Softwareanpassung.

Sicher ein netter "Gimmick" - aber braucht ein so alter Motor das wirklich? :-)

Ich würde eher dem aus heutiger Sicht doch etwas "lahmen" 2.1 TD mehr Leistung "einpusten" wollen :-)

Mein ehemaliger ES9J4-XM mit Schaltgetriebe war fast nicht defensiv zu fahren :-) So "nervös" ist der nach vorne gestürmt.

Mit Automatik völlig souveränes Gleiten.

bearbeitet von cx-forever
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.
vor 2 Stunden schrieb schwinge:

Bin den Motor genau einmal kurz gefahren, "damals" auf der AMI in einem C5I. Wir hatten seinerzeit einen 2l 8V XM. 121PS war damals das stärkste was ich fuhr. Ich kann mich noch gut daran erinnern, daß ich vom 3l V6 enttäuscht war, das hatte ich mir anders vorgestellt. Komischerweise fand und finde ich den ES9J4 (noch keinen Schalter gefahren) im XM überhaupt nicht lahm. :mellow:

Was, du bist noch keinen ES9 Schalter gefahren? :blink: Dann wird's aber Zeit :)

Macht Spaß, kann ich nur sagen.

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor 9 Minuten schrieb TurboC.T.:

Was, du bist noch keinen ES9 Schalter gefahren? :blink: Dann wird's aber Zeit :)

Macht Spaß, kann ich nur sagen.

Stimmt. Ich fahre diesen Motor ja im Peugeot und er macht richtig Laune. Der ist aber stark Führerschein gefährdend. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor einer Stunde schrieb cx-forever:

Ein Leistungsdiagramm hat Torsten hier meines Wissens schon eingestellt nach der Softwareanpassung.

Sicher ein netter "Gimmick" - aber braucht ein so alter Motor das wirklich? :-)

Um brauchen geht es dabei nicht, eher um haben. Oder sagen wir es anders: weil er es kann. Grundsätzlich fährt ein Xantia auch mit 1,6 L und 88 PS und ein XM auch mit dem 2L Motor. Schöner ist aber 3L V6. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Eben. Darum fahre ich auch mit Chip im 2.5TD. Der 2.1TD mit EPIC bekommt auch einen bei Wiederinbetriebnahme, und die drei ES9 auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever
vor 49 Minuten schrieb GuenniTCT:

Stimmt. Ich fahre diesen Motor ja im Peugeot und er macht richtig Laune. Der ist aber stark Führerschein gefährdend. 

Mir war er zu ungestüm. :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Wenn, um wie viel ist denn ein C5I schwerer, als ein Xm ?

Beide natürlich als V6 und Automatik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwinge

Leermasse XM Exclusive Automatik laut Fahrzeugschein 1666kg.

bearbeitet von schwinge
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Mist, 7 Scheine im Geldbeutel aber der vom C5 ist nicht dabei.....

Später..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiboy
vor 10 Stunden schrieb cx-forever:

Bei allem Respekt vor einem solchen Umbau, und der vordergründig den einen oder anderen sicher ansprechenden Optik:

Da macht jemand einen sehr aufwendigen Motorumbau, ein derartiges Schlachtfahrzeug kostet auch, das Basisfahrzeug mit unberührt schönem Leder gibt es - auch mit Motor- oder Getriebeschaden - auch nicht geschenkt, dazu neue 17-Zoll-Felgen mit Bereifung, er rüstet auch noch eine Gasanlage nach, alles sehr aufwendig, und verkauft das Projekt jetzt für 2.500 EUR. Da stellt sich die Frage nach dem Warum. 

"Keinen Bock mehr drauf" "Drittes Kind bekommen" oder "Anderes Projekt am Start" würde mich jedenfalls nicht überzeugen.

 

Über das Thema könnte man einen separaten Thread machen.;)

Es gab extreme Beispiele  von Wertverfall. Ich selbst war mal an so einem Projekt beteiligt. VW Jetta 1 mit 110 PS umgestrickt mit VW Corrado VR6 auf 200 PS bei knapp 1000 kg Gewicht.  Damals wurden die BMW 323 Piloten weggepustet. Ist lange her... Sturm und Drang.....

Der Verkauf mit über 90 % Wertverlust ,bezogen auf die Beschaffungs- und Umbaukosten., war auch der Grund, niemals nochmal so ein Projekt in den Sand zu setzen. Alle wollten Golf......:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Von 110 auf 200 PS lohnt sich, aber von 190 auf 207?  Wenn es jetzt mindestens 250 wären....

So ein gebasteltes Auto würde ich mir nicht kaufen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 8 Stunden schrieb schwinge:

Leermasse XM Exclusive Automatik laut Fahrzeugschein 1666kg. 

 

vor 7 Stunden schrieb Wurzelsepp:

C5 1595 kg

Mein C5III  Tourer wiegt mit Sporttasche im Kofferraum auch "nur" 1660 kg. Hätte nicht gedacht, dass die Vorgänger auch so schwer sind.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten Graf

Mein C6 Benziner hat knapp 2 t gewogen, der Diesel ist noch etwas schwerer. Hätte nicht gedacht, dass der C5 so viel leichter ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor 2 Stunden schrieb xantiboy:

 

Über das Thema könnte man einen separaten Thread machen.;)

Es gab extreme Beispiele  von Wertverfall. Ich selbst war mal an so einem Projekt beteiligt. VW Jetta 1 mit 110 PS umgestrickt mit VW Corrado VR6 auf 200 PS bei knapp 1000 kg Gewicht.  Damals wurden die BMW 323 Piloten weggepustet. Ist lange her... Sturm und Drang.....

Der Verkauf mit über 90 % Wertverlust ,bezogen auf die Beschaffungs- und Umbaukosten., war auch der Grund, niemals nochmal so ein Projekt in den Sand zu setzen. Alle wollten Golf......:(

Das ist aber fast immer so und zwar Marken unabhängig. Wenn etwas wertstabil wird oder ist oder bleibt, dann meist nur dann, wenn der Zustand möglichst original ist. Ein paar Extrembeispiele bestätigen als Ausnahme diese Regel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 15 Stunden schrieb TurboC.T.:

Die Fahrleistungen wären in der Tat interessant. Vielleicht liegt es ja nur an den Randbedingungen (höheres Gewicht von C5/C6 und fast ausschließlich Automatikfahrzeuge), die den ES9J4S so lahm erscheinen lassen. Oder bist du auch schon mal einen Schalter gefahren (in C5 I und 407 Coupé)?

Ich kenne einige C5I und II, sowohl mit Automatik als auch Handschaltung. Das relativ geringfügig höhere Gewicht der C5 kann den Leistungsverlust ggenüber dem Xantia Activa nicht erklären meiner Meinung nach.

 

vor 3 Stunden schrieb Thorsten Graf:

Von 110 auf 200 PS lohnt sich, aber von 190 auf 207?  Wenn es jetzt mindestens 250 wären....

So ein gebasteltes Auto würde ich mir nicht kaufen.

 

Kannst du noch nicht mal, der Wagen ist nicht verkäuflich.
Falls du sowas haben möchtest: Bau es dir selbst. Fertig zum Kaufen wirst du nichts finden.
Falls du es nicht selbst bauen kannst:; Pech gehabt. Man kann halt nicht alles kaufen.
Außerdem finde ich die Formulierung "gebastelt" ziemlich frech. An dem Wagen wurde früher zwar wirklich viel gebastelt, im derzeitigen Zustand ist davon aber nichts mehr übrig.

bearbeitet von TorstenX1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden