Empfohlene Beiträge

bx-basis

Gestern hatte ich einen C3 mit leuchtender MIL bei mir, wenig überraschend lag es an der Sekundärluftpumpe - ist nicht das erste Mal. In der Vergangenheit hatte ich die Pumpe schon zerlegt, ein Ablaufloch gebohrt und auch den Ansaugschlauch verlegt sowie eine Abdeckung im Frontteil montiert - kurzum alles ausgeschöpft was das Leben verlängern könnte. Nun ist es aber so dass die Pumpe beim Anlegen von 12V keinen Mucks mehr von sich gibt, ist also wohl endlich tot das Ding.

Überrascht mußte ich feststellen dass dieser Bestseller bei Citroën mit NFP markiert ist, aber im freien Handel gibt es das Teil anscheinend noch. Die Preisspanne reicht vom 60€-Chinakracher bis hin zu über 200€, also nahe am Originalpreis. Hat schon jemand Erfahrungen mit dem ein oder anderen Teil gemacht? Ich tendiere im Moment echt dazu den Chinakracher zu bestellen, viel schlechter als der original verbaute Müll kann das ja eigentlich auch nicht sein. Und wenn es 3 jahre hält dann stimmt sogar das Preis-/Leistungsverhältnis...

bearbeitet von bx-basis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Ja, die Dinger werden von fast allen Herstellern so verbaut, das sie absaufen müßen. Ford ist da auch ganz gut drin.

Wegen Preis, schau mal nach Pierburg, Vemo und Metzger. Sind oft auch die Originale von denen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil

......man sollte darauf achten das das Sekundärluftventil auch noch in Ordnung ist und richtig schließt.

Das Wasser das sich in den Pumpen sammelt ist rücklaufendes Kondensat vom Abgasstrom bei defektem Ventil.

Wenn das nicht schließt ist das Wechseln der Pumpen eine never ending story.

Gruß

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Beim C3 sammelt sich aufgrund der dämlichen Einbaulage überwiegend Regenwasser in der Pumpe...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Devil Duck

Wie wär's mit rausprogrammieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robi64

Gab es nicht schon den Beitrag, wo jemand die Pumpe durch eine kleine Glühlampe ersetzte?

Soll gut funktioniert haben. Beim Peugeot unserer Tochter war es auch erst zuende, als ich das

Ventil erneuerte, 5min Sache und danach war endgültig Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 9 Minuten schrieb Devil Duck:

Wie wär's mit rausprogrammieren?

Geht nicht beim C3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil

......wenn Du schon den Ansaugschlauch verlegt hast dann sollte kein Wasser mehr angesaugt werden,

dann kommt vielleicht doch wieder Kondensat ins Spiel.Das Ablaufloch sollte bereits im Raum des Gebläserades erfolgen

und nicht erst im Pumpenmotorraum.

Bei 13 Volt und ca 25A Stromaufnahme würde ein Zündungsvorwiderstand von ca 0,5 Ohm dem Steuergerät

eine intakte Pumpe zeigen,vorausgesetzt es wird im Selbsttest nich der Druckanstieg oder Luftdurchsatz gemessen.

Da kenn ich das Fahrzeug nicht.

 

Gruß

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

In den Ansaugstutzen der Luftpumpe läuft niemals Wasser rein!

Eindeutig ist das AGR-Frischlufteinblasventil schuld, weil defekt und undicht.

Dadurch schlägt sich Kondenswasser aus den Abgasen im Luftschlauch und der Pumpe nieder.

Beweis: Verschließt man das AGR Ventil am Flansch zum Krümmer mit einer Platte bleiben Schlauch und Pumpe trocken.

Diesen Test habe ich mit einer defekten Luftpumpe gemacht, in der als Stromabnehmer ein Birnchen brannte, um Fehlermeldungen zu

unterdrücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil

.......

vor einer Stunde schrieb skyhook:

Beweis: Verschließt man das AGR Ventil am Flansch zum Krümmer mit einer Platte bleiben Schlauch und Pumpe trocken

Du meinst das Sekundärluftventil,AGR Ventil könnte zu Verwirrung führen.

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Die VIN wird's schon regeln.

Das Ventil soll aber unter AGR zu finden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ich weiß wo der Krempel zu finden ist, das Ventil werde ich mir natürlich angucken. Defekte Ventile gatte icv bislang deutlich weniger als defekte Pumpen, vor allem beim C3. Da wird das Ding bei Regen förmlich geduscht und es gelangt definitiv auch Wasser in die Ansaugöffnung wenn man diese unverändert läßt. Aktuell war die Pumpe trocken, daß sie nicht mehr will kann auch eine Spätfolge des früheren Wassereinbruchs sein. Ich gucke mal wie lange der Chinakracher läuft, die alte Pumpe bekommt in der Zwischenzeit eine Innenbeleuchtung und darf dann als Notfallreserve ins Regal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Devil Duck

Berichte mal bitte, wenn du einen solchen Chinaböller in der Hand hast.
Ich habe kürzlich auch danach gesucht und bin über diese 59,-€ Pumpen gestolpert.
Wenn die nicht schon auf den ersten Blick nach Schrott aussieht, würde ich auch so ein Ding bestellen.

Torsten 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Werde ich machen. Aber das wird vermutlich erst im August was da ich es vor meinem Urlaub nicht schaffen werde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robi64

....Die Pumpen mit Innenbeleuchtung könnte man bestimmt gut in Serie

fertigen, die Nachfrage ist bestimmt groß.....

 

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook
vor 22 Stunden schrieb robi64:

....Die Pumpen mit Innenbeleuchtung könnte man bestimmt gut in Serie

fertigen, die Nachfrage ist bestimmt groß.....

 

:)Ganz so einfach ist es auch nicht. Das System merkt sporadisch, dass etwas faul ist und bringt den Fehler 0411 (Durchflussrate zu gering).

Der Fehler lässt sich aber gut mit einem OBD Bluetooth Adapter löschen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden