BX_HUNTER

Xantia grosser Stecker Kabelbaum fahrerseitig

Empfohlene Beiträge

BX_HUNTER

Hallo

Schon beim V6, den ich geschlachtet hatte, habe ich bei dem grossen Stecker mit der roten Lasche, der links hinter der Spritzwand sitzt, aufgegeben. Bevor ich's im jetzigen Fall irgendwie versuche: Da ich eigentlich gerne auch die Kabelstränge intakt ausbaue, frage ich mich, ob sich dieser Stecker überhaupt öffnen lässt, und wenn ja, wie? 

Danke und Gruss 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Rote Lasche? Könnte es einer der Stecker sein wo man das rote Plasteteil nach Außen schieben muss damit sich der Stecker quasi von alleine Trennt? Solche Stecker findet man unter anderem am Tempomatsteuergerät bei XM und Xantia.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx

Dieser Kompaktstecker sitzt an der Spritzwand Fahrerseite, er ist vergossen und lässt sich nicht zerstörungsfrei öffnen, so wurde es mir mal gesagt. Ich habe an 2 xantias die Stecker mit Gewalt nicht lösen können. 

bearbeitet von zitronabx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Das Teil ist wirklich gross. Zitronabx hat denselben im Sinn wie ich. Und also dieselbe Erfahrung. Bestätigt wohl meine Vermutung. Die Verkabelung aus den Türen zu bringen macht keinen Spass, die Kabel über den Achskörpern noch weniger, und der Sicherungskasten im Motorraum am wenigsten. An solchen Sachen merkt man wieder, dass der Xantia zu modern ist. Mal eben den ganzen Kabelstrang ausbauen/wechseln wie beim BX ist nicht. 

bearbeitet von BX_HUNTER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Gibts ein Bild von dem Stecker?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Der heißt übrigens IC01.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 10 Minuten schrieb TorstenX1:

Der heißt übrigens IC01.

Und hier wird über den IC01 mehr geschrieben:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Also ist dieser IC01 doch trennbar? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Ist halt eine Frage des Aufwandes. Dieser in dem Thread wurde nicht von mir ausgebaut. Ich schau mal ob ich den noch habe, damals hatte ich nicht darüber nachgedacht wie er ausgebaut wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
vor 14 Stunden schrieb Kugelblitz:

Gibts ein Bild von dem Stecker?

Das Ding sitzt im Wasserkasten ganz unten versteckt vor dem Fahrer. Darüber ist zuerst die große Windlaufabdeckung an der Unterkante der Windschutzscheibe, dann das Wischergestänge und noch eine kleine Plastikabdeckung.

Und klar gibt es ein Bild davon, sogar mit köngisblauem Lack: :)

100_8184.jpg

Hier wurde das schon mal beschruben:

bearbeitet von Juergen_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Ah also Torx, werde ich mal versuchen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Den ausgebauten auf meinem Bild von damals habe ich leider nicht mehr.

Ich kann mich erinnern, bei mindestens 2 Xantias versucht zu haben, IC01 nach den Hinweisen  in

Xantia X2: Wie sind diese Mehrfachstecker zu lösen?

auszubauen. Es funktionierte nicht. Vielleicht gibt es Unterschiede ja nach Bauzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Ich hab's auch mal vergeblich versucht.. schlussendlich mit roher Gewalt. Brachte nichts. Am Schluss war das wirklich das einzige nicht abgebaute Teil an dem Wagen 

Ich frage mich, ob sich überhaupt jemand bereits dazu motiviert hat, bei einer Xantia-Schlachtung den ganzen Kabelbaum unbeschädigt auszubauen. Ich hab's bisher bei 3 BX und 2 XM gemacht, aber beim letzten Xantia bin ich auf einige Hindernisse gestossen.. Wer's nicht kennt verliert da schnell ein paar Stunden.

Alleine bei den Lüftermotoren, wenn man's nicht weiss. Das und die Schraube/Muttern von diesem Ding... Wenn's beim BX doch 30 Sekunden geht, um den (so gut wie nie defekten) Lüfter auszubauen. Solange es (noch..) alles funktioniert mag's ok sein, aber ich habe Mitleid für denjenigen die in der Zukunft evtl. einen Xantia von A bis Z restaurieren will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Alles eine Frage der Vorgehensweise. Bei Xantia baut man erstmal das gesamte Kühlerpaket aus, dann von hinten nach vorn Wasserkühler, Ladeluftkühler, Klimakondensator, und schon kommt man mit dem Elektroschrauber an die Schrauben der Lüfermotoren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Einige Motoren haben aber Gewinde am Gehäuse angeschweisst/eingepresst und somit nur Muttern drauf, andere haben Schrauben + Muttern. Bei ersteren ist es ärgerlich, wenn die kleine Schraube mit dem Linksgewinde nicht will, da man von hinten eben nichts machen kann.. Macht z.B. im Abbruch besonders Spass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

hmm oder verwechsel ich grad was.. gehe nachschauen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Ah ja ich hatte es andersrum in Erinnerung, der vorletzte Beitrag kann somit ignoriert werden.. trotzdem mag ich die kleine Schraube nicht :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Hab ihn.

Rote Lasche rauf dann 2x Torx 20. Für den inneren Teil: Torx 20 durch die rote Lasche in Position offen. Und nochmals Torx 20 von innen, 2x oben und 1x unten in der Mitte (in Dreiecksmuster)

Danke!

IMG_5344.JPG.1e27c459492b790a70571c8b1943bd97.JPG

 

IMG_5347.JPG.e29a6a4893b4131790536cb2c4312adb.JPG

 

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Respekt ...und da frag ich mich immer:"wer baut sowas? ...und warum?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx

Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roger_Rabbit
vor 2 Stunden schrieb Manson:

Respekt ...und da frag ich mich immer:"wer baut sowas? ...und warum?"

K.Ah.  Warum einfach, wenns auch kompliziert geht ? Sowas begegnet mir immer öfter... krichst das Gruseln bei . :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 7 Stunden schrieb Manson:

Respekt ...und da frag ich mich immer:"wer baut sowas? ...und warum?"

Wäre dir ein Kabelbaum mit Fehlfunktionen lieber, weil irgendwelche Steckverbinder gammelig sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 7 Stunden schrieb Manson:

Respekt ...und da frag ich mich immer:"wer baut sowas? ...und warum?"

Hallo,

na zum Beispiel, um solche wichtigen, gesammelten Kaberlverbidungen über viele Jahre kontaktsicher zu halten, da das Eindingen von Wasser, Schmutz usw. wirkungsvoll verhindert wird.

Für mich ist das eher ein Zeichen von Qualität am Xantia. Und nebenbei bemerkt, sind solche Steckverbindungen nicht wirklich günstig vom Preis her. Von daher macht das ausbauen und aufheben durchaus Sinn.

Grüße

Alex

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Leute ich meinte damit das man das auch eventuell etwas vernünftiger und offensichtlicher Bauen kann. Es gibt Lösungen die durchaus selbsterklärend sind, auch für Laien, und trotzdem relativ Gut über Jahrzehnte ihren Zweck erfüllen ...um bei der Marke Citroen zu bleiben, die Steckschraubverbindungen am XM für die Türverkabelungen finde ich persönlich Toll. Der Schiebestecker beim Y4 in der Fahretür auf dem am Fensterhebermotor befindlichen Steuerteil ist ein typisches Beispiel für Negativinnovation und Murks, denn das ist am Y3 deutlich besser gelöst (erstens schneidet man sich beim Tausch nicht die Finger auf und man kann den gleichen Motor wie für die hintere Tür nehmen, mal ganz abgesehen davon das man durch direktanschluss einer Batterie auch noch die Scheibe bewegen kann wenn besagtes Steuerteil defekt ist).

An der versteckten Torx unter dem Entriegelungsplastikteil bei dieser Steckverbindung sind ja offensichtlich schon einige gescheitert;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER
vor 13 Stunden schrieb Manson:

Respekt ...und da frag ich mich immer:"wer baut sowas? ...und warum?"

Merci. Ich mich auch. Ebenfalls bei Sachen wie dem Wärmetauscher und dessen Anschluss im Motorraum, de Folie in der Heckklappe vom Break, dem Sicherungskasten im Motorraum, dem Clip am Kupplungspedal.. usw. 

 

Ich fände auch einen Kompromiss zwischen Qualität der Steckverbindung und "Einfachheit" besser, in diesem Fall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden