Empfohlene Beiträge

Ronald
vor 20 Minuten schrieb Manson:

Das soll jetzt heißen, das man davon ausgehen kann, das tausende Autos mit total unterschiedlichen Reifenluftdrücken mit Mach 2 über die Autobahnen brettern. Also ich erwarte von so einem System doch schon etwas mehr als ein simples "OK" aufm Display.

Beim "indirekten" RDKS ( Raddrehzahlvergleich) hat der Fahrer es selbst in der Hand, welcher "Reifendruck" als i.O. kalibriert wird, in dem er oder sie die "Reifentaste" drückt.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor einer Stunde schrieb Manson:

Btw, wer überprüft eigentlich in welchen Abständen den Betriebszustand der exzessiv propagierten selbstfahrenden Autos?

Die Natur. Bei nichtbestehen des Tests kommen fettgedruckte Zeilen in allen Medien.

Auch darüber lache ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ich würde vermuten, daß RDKS wurde eingführt, um die Wahrscheinlichkeit eines richtigen Reifendrucks zu erhöhen. Keinesfalls wurde das eingeführt, um einen richtigen Reifendruck unter allen denkbaren Umständen sicherzustellen.

Ich hatte bisher zwei Alarme. Jedesmal als ich an einem See baden war, an dem der Fischereiverein etwas gegen das Baden hat. Und immer vorne rechts.

Von daher finde ich das RDKS schon OK. Ich würde aber den Reifendruck trotzdem immer schön brav regelmäßig kontrollieren.

Das ist wie mit ABS/ESP. An sich soll es und tut es die Sicherheit verbessern. Aber weil Idioten glauben, sie hätten jetzt einen elektronisches Schutzengel, hat es auch irgendwie die Sicherheit verschlechtert, weil Idioten wie Idioten fahren.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tim Schröder
vor einer Stunde schrieb Gernot:

Von daher finde ich das RDKS schon OK. Ich würde aber den Reifendruck trotzdem immer schön brav regelmäßig kontrollieren.

Genau! Es ist nicht Sinn des RDKS einem das händische Prüfen des Reifendrucks abzunehmen. Da die meisten Pannen aber während der Fahrt passieren,  theoretisch unmittelbar nach dem Prüfen oder Auffüllen an der Tanke, warnt es während der Fahrt bei Luftverlust. Das ist eine gute Sache. Schlecht ist, wenn das RDKS selbst Ursache des Luftverlusts ist. Wobei man das Ventil ja streng genommen vom System getrennt betrachten muss, denn auch ein Reifenventil ohne weitere Anbauteile kann kaputtgehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Dann ist der C6 von Hartmut51 einfach beinahe am Wartungsstau gestorben. Typische Ursache von diesen alten ungepflegten Franzosenschleudern ;)

Es ist traurig dass solche, doch wirklich nicht einmaligen, Fehler nicht von jedem Reifenschuster gekannt und vorgebeugt werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5gaser
Am 1. August 2018 um 23:34 schrieb Higgins*:

Ich hatte mir dafür den günstigsten Tester von Autel bei Amazon bestellt.

Hast Du mal einen Link?

C5gaser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51
Am 30.7.2018 um 07:36 schrieb Hartmut51:

Fakenews ??

IMAG2810.jpg.a674a983248f598ec98aa54dc471e9ff.jpg

 

 

Zusammenfassung:

Fakenews ja, bei meinem Jahrgang sagt dieses Fenster nicht : ALLES OK, sondern vielleicht deaktiviert und dieser Meldung haben die verschiedenen Reifenbeauftragten (auch :)) vertraut. Diese Erkenntnis hat nun kurz vor Toresschluß einen Reifen + Sensoren gekostet. Was soll's.

Euch viel Glück !

Hartmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Hast du dieses System jetzt wieder aktiviert wenn du schon in Sensoren investierst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51
Am 10.8.2018 um 22:10 schrieb CX Fahrer:

Hast du dieses System jetzt wieder aktiviert wenn du schon in Sensoren investierst?

Noch nicht dazu gekommen, da das C6 Ersatzfahrzeug erst in der nächsten (?) Woche angeliefert wird und der XM nicht mehr zur Verfügung steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden