Recommended Posts

Kn3cht

Hallo, 

seit einer Woche geht die Motorkontrollleuchte bei meinem c4gp Hdi 150 an. Er ist Baujahr 2014 und hat 24000 km gelaufen. 

Verursacher ist wohl das Adblue System. 

Wie ich jetzt von anderen Bekannten die ebenfalls Fahrzeuge aus dem PSA Konzern fahren gehört habe, wurde bei Ihnen der Deckel des Tanks getauscht. Mein Freundlicher weiß angeblich nichts von derartigen Problemen. 

Gleiches liest man auch in diversen Foren. 

Fakt ist wenn der Fehler ansteht und ich den Adblue Tank öffne höre ich ein zischen. Sprich dort ist Unterdruck drin. 

Hatte sonst schon mal jemand diese Probleme mit dem C4 Picasso? 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
fluxus

Hallo,

ich kann Dir nur bestätigen, dass vor einigen Wochen bei meinem C5 ebenfalls der Deckel des AdBlue-Tanks ausgetauscht worden ist. Ich hatte allerdings keine Fehlermeldung, mein Händler hat das auf Anweisung von Cit gemacht. 

fl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yvonne2202

Aber ein HDi hat doch noch kein AdBlue, sondern noch Eolys, oder? Die BlueHDi - Motoren mit AdBlue hat PSA doch erst seit September 2015 im Programm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kn3cht

Der C4gp II hat ein BlueHDi Motor. 

Das amüsante ist das die Motorkontrollleuchte von alleine wieder aus geht. Fehler löscht sich von alleine. 

Ich bin mal gespannt was der Freundliche am Donnerstag findet, bzw dazu sagt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
fluxus
vor 11 Stunden schrieb Yvonne2202:

Aber ein HDi hat doch noch kein AdBlue, sondern noch Eolys, oder? Die BlueHDi - Motoren mit AdBlue hat PSA doch erst seit September 2015 im Programm.

AdBlue brauchen alle BlueHdi-Motoren, daher ja auch die Bezeichnung BlueHdi. Eolys brauchen davon unabhängig alle HDi-Motoren, das Zeugs erhielt schon mein erster C5 von 2001, und genauso erhält es mein aktueller C5 BlueHdi 180.

fl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yvonne2202
vor 57 Minuten schrieb fluxus:

AdBlue brauchen alle BlueHdi-Motoren, daher ja auch die Bezeichnung BlueHdi. Eolys brauchen davon unabhängig alle HDi-Motoren, das Zeugs erhielt schon mein erster C5 von 2001, und genauso erhält es mein aktueller C5 BlueHdi 180.

fl.

Aber das macht doch keinen Sinn. Das Eolys hat doch vorher die Aufgabe erledigt, die jetzt das AdBlue übernimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kn3cht

Nun habe ich Gewissheit. Nach der erfolgreichen Fehlersuche beim Freundlichen wird nun der Tank getauscht. 

Sehr zu meiner Freude alles zu Lasten von PSA. Dort gibt es scheinbar eine Kulanz Regelung. 

Gruß Andreas 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald

Mein BlueHDI150 hat keinen neuen Deckel, aber einen neuen Adblue-Kabelbaum erhalten. (Stiller Rückruf)

Ronald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Biker64

Mein Pic aus 2016 bekam einen neuen Deckel, und bis dahin ein kleines Loch in den alten Deckel. Damt wurde die Zeit bis zum taus problemlos überbrückt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Duron800

Morgen. Mein C4P Hdi 150 Bj 2014 steht nun auch wegen dem Fehler in der Werkstatt. 

Der Freundliche will 800 Euro für den Tank + Einbau dafür haben. 

Ehrlich. Bin stink sauer. Keine 60000km und der Plastetank ist im Eimer. 

Rückruf gibt's nicht. Und Kulanz kann man danach eventuell probieren sagt er. 

Kann mir einer von euch helfen wie es mit dem Rückruf und oder Kulanz bei euch abgelaufen ist.? 

Danke. Sandro

Edited by Duron800

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 26 Minuten schrieb Duron800:

Und Kulanz kann man danach eventuell probieren sagt er. 

Das ist Blödsinn. Für den Händler gibt es ganz klare Vorgaben in welchem Rahmen Kulanzbeteiligungen durch Citroën möglich sind, das geht nach Fahrzeugalter und Laufleistung. Dazu gibt es noch Sonderkulanzen für gewisse Schäden, auch da gibt es sehr exakte Vorgaben für welche Fahrzeuge die gelten. Die Kulanzanteile die sich daraus ergeben zieht der Händler direkt von der Kundenrechnung ab und holt sich den Differenzbetrag über Citroen. Nachträglich kann ein Kulanzantrag nicht gestellt werden.

Für den Händler gibt es außerhalb dieser klar definierten Grenzen absolut keine Möglichkeiten, es sei denn er trägt einen Teil der Kosten selber aus Kulanz seinem Kunden gegenüber. Wenn es da keine zufriedenstellende Lösung gibt bleibt nur die Möglichkeit sich als Kunde direkt an Citroën zu wenden um ggf. eine höhere Kostenbeteiligung seitens Hersteller/Händler zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Duron800
vor 15 Minuten schrieb bx-basis:

Das ist Blödsinn. Für den Händler gibt es ganz klare Vorgaben in welchem Rahmen Kulanzbeteiligungen durch Citroën möglich sind, das geht nach Fahrzeugalter und Laufleistung. Dazu gibt es noch Sonderkulanzen für gewisse Schäden, auch da gibt es sehr exakte Vorgaben für welche Fahrzeuge die gelten. Die Kulanzanteile die sich daraus ergeben zieht der Händler direkt von der Kundenrechnung ab und holt sich den Differenzbetrag über Citroen. Nachträglich kann ein Kulanzantrag nicht gestellt werden.

Für den Händler gibt es außerhalb dieser klar definierten Grenzen absolut keine Möglichkeiten, es sei denn er trägt einen Teil der Kosten selber aus Kulanz seinem Kunden gegenüber. Wenn es da keine zufriedenstellende Lösung gibt bleibt nur die Möglichkeit sich als Kunde direkt an Citroën zu wenden um ggf. eine höhere Kostenbeteiligung seitens Hersteller/Händler zu bekommen.

Danke. Habe gestern Citroen Deutschland eingeschaltet. 

Es gibt diesbezüglich keinen Rückruf auch keinen stillen. 

Sie wollten sich mich mit meinem Händler gestern noch in Verbindung setzten. Soll heute nochmal zurück gerufen werden. 

Kann man eigentlich auslesen wann der Fehler das erstemal aufgetreten ist. Da hatte ich noch Garantie. War vorigens Jahr März oder oder Mai und wurde einfach gelöscht. Aussage vom Meister war kann schon mal passieren wenn es warm wird. War aber noch eine andere Werkstatt wo ich eigentlich nicht wieder hin will.

Mfg sandro 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Biker64

Der Fehler sollte aber in der Historie noch auslesbar sein, meine ich. Auch wenn er "gelöscht" wurde.
Zumindest bei unserem C4 konnte man die Fehlerliste einsehen - mit dem entsprechenden Werkstattcoputer namens Diagbox.
Und eben auch die alten Fehlermeldungen .

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Biker64

Ansonsten, wenn es bei den 800 Eiern bleibt:
- den Tank ausbauen ( Selbsthilfewerkstatt mit Hebebühne ), und gucken, wo da was gerissen ist. Selbst reparieren - gibt ja Kleber für alle Plastearten, oder man behilft sich mit "Plasteschweissen" mittels Lötkolben und Kabelbindern als "Lötzinn". Wäre einen Versuch wert, wenn es nicht klappt, evtl. einen gebrauchten aus einem Unfallwagen suchen, oder selbst einen neuen kaufen. Wenn man es sich selbst zutraut, oder wenn man eine freie Werkstatt hat, die das preislich besser kann und es sich zutraut.  Auf jeden Fall prüfen, ob der Deckel schonmal erneuert wurde, wenn nicht , einfach ein 2mm Loch reinbohren, das kein Unterdruck mehr entstehen kann. Das Adblue kann dann nur auslaufen,wenn die Karre auf dem Kopf liegt, und dann ist es wohl eh egal....

- wenn das keine Möglichkeit ist....bleibt es wohl bei den 800.-........oder man macht ne Abfrage der Werkstätten ringsum, ob es jemand preiswerter anbietet. Merke - auf dem Land ist es meist billiger als in der Stadt. Und wenn der Händler keinen Glaspalast unterhalten muss, auch.

Das wären zumindest meine Wege, die ich versuchen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
citronateur
vor 9 Stunden schrieb Duron800:

Danke. Habe gestern Citroen Deutschland eingeschaltet. 

Es gibt diesbezüglich keinen Rückruf auch keinen stillen. 

Sie wollten sich mich mit meinem Händler gestern noch in Verbindung setzten. Soll heute nochmal zurück gerufen werden. 

Kann man eigentlich auslesen wann der Fehler das erstemal aufgetreten ist. Da hatte ich noch Garantie. War vorigens Jahr März oder oder Mai und wurde einfach gelöscht. Aussage vom Meister war kann schon mal passieren wenn es warm wird. War aber noch eine andere Werkstatt wo ich eigentlich nicht wieder hin will.

Mfg sandro 

Seltsam. Für meinen C4 Picasso BlueHDi 150 gab es mal eine Serviceaktion (“stiller Rückruf“) für das SCR-System. Damals ging es um den Kabelbaum.

Außerdem wurde nach der ersten Inspektion der Adblue-Tank getauscht, weil bei der Inspektion aufgefallen war, dass es  nicht  möglich war, Adblue nachzufüllen.

Zahlen musste ich für diese beiden Arbeiten nicht, das Auto war aber auch gerade erst ein Jahr alt geworden und somit noch in der Garantie.

Was mich wundert: @duron800, Du fährst ja das gleiche Auto, nur ein paar Monate älter. Da soll jetzt laut Citroën auf einmal keine Serviceaktion bekannt sein? Schon seltsam.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 12 Stunden schrieb citronateur:

Für meinen C4 Picasso BlueHDi 150 gab es mal eine Serviceaktion (“stiller Rückruf“) für das SCR-System. Damals ging es um den Kabelbaum.

 

Am 10.8.2018 um 20:48 schrieb Ronald:

Mein BlueHDI150 hat keinen neuen Deckel, aber einen neuen Adblue-Kabelbaum erhalten. (Stiller Rückruf)

Ronald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Duron800

Nabend. Sorry wollte die Sache erst zum Abschluss bringen bevor ich hier noch mal schreibe. Um 17.00 Uhr am 07.02. kam der Rückruf vom Autohaus. Citroen übernimmt aus Kulanz die kompletten Kosten für die Ersatzteile und die Hälfte des Arbeitslohns und die Hälfte der Kosten fur die Adblue Füllung. :D

Ich muss inklusive 3 Tage Leihwagen nur 101.67 Euro zahlen. Ist total super gelaufen. 

Hat vielleicht auch daran gelegen das ich Citroen Deutschland eingeschaltet habe und die sich mit der Werkstatt in Verbindung setzten. Habe naturlich auch mit der französischen Konkurrenz beim Neukauf gedroht. Renault scenic ohne Adblue Tank.

Entsetzt war ich über den Preis für das Adblue. Soll knapp 2 Euro pro Liter kosten. 

 

Danke nochmal fur die schnellen Antworten. 

 

PS., : am 28.12 2018  gab's einen neuen Rückruf 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Biker64

Na das ist doch mal was ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
citronateur
Am 9.2.2019 um 21:10 schrieb Duron800:

[...] Habe naturlich auch mit der französischen Konkurrenz beim Neukauf gedroht. Renault scenic ohne Adblue Tank. [...]

Das kann Renault auch nicht mehr lange durchhalten. Wenn der Tank fehlt, ist quasi mit bloßem Auge erkennbar, dass die Karre die Abgasgrenzwerte nicht schaffen kann...

Am 9.2.2019 um 21:10 schrieb Duron800:

[...] Entsetzt war ich über den Preis für das Adblue. Soll knapp 2 Euro pro Liter kosten.

PS., : am 28.12 2018  gab's einen neuen Rückruf 

Als ich meinen mit frisch aufgefülltem AdBlue-Tank zur Wartung bei Citroen Frankfurt abgegeben habe, wunderte sich der Mechaniker: "Wir machen das doch, das ist doch kein Problem..." Ja, aber wenn ich als Abnehmer von Kleinstmengen nicht mal den halben Literpreis dessen zahle, was die Werkstatt berechnet, ist es mit meinem Verständnis nicht mehr weit her...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.