Jump to content

C 6 2,2 hdi Motoraussetzer


ds19720
 Share

Recommended Posts

Hallo mein Citroen C6 2,2 Hdi (170.000km) hat gelegenlich brim Beschleunigen richtig Motoraussetzer

Dann geht er wieder komplett unauffällig.

Hab schon Dieselfilter und zusatz fürn Diesel probiert (Erfolglos)

Hat jemand eine Idee ,was das sein kann?

Link to comment
Share on other sites

Hatte ich zweimal beim HDI 170 mit großem Abstand , und bei dritten  Mal war kurz darauf (500 m )  der Kurbelwellensensor  defekt und  das Auto stand.

Besser natürlich erstmal Lexia fragen. Wenn da nichts hinterlegt ist, dann KW-Sensor tauschen (kleinigkeit in Preis und  Aufwand, Abschleppen ist teurer).

Edited by accmzöbix
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Mein C6 2.2 hatte auch sporadische Motoraussetzer beim Beschleunigen.

Ursache waren zwei ausgebrochene Zähne im integrierten Getriebe der Drosselklappe.

Diese Zahnbruchstücken blockierten gelegentlich die Drosselklappe.

33712705rf.jpg

 

gruß xmfalko

 

Link to comment
Share on other sites

Ich würde nebenbei davon abraten, irgendwelche Additive in den Diesel zu kippen. Ist von Citroen verboten und böse Zungen munkeln, man könne dadurch die Injektoren schädigen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb XM_Boris:

Ich würde nebenbei davon abraten, irgendwelche Additive in den Diesel zu kippen. Ist von Citroen verboten und böse Zungen munkeln, man könne dadurch die Injektoren schädigen.

Z. B. 2 -  Taktöl. :P

Gruß Otto 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

das teil gibt es als ersatzteil bei diversen ersatzteilhändlern zu akzeptablen preisen. Das teil lässt sich aber gut mit der lexia testen.

Link to comment
Share on other sites

Werde mal den Kurbelwellensensor erneuern , da Ich sowieso den Zahnriemen ,Wasserpumpe, Umlenkrollen und Rippenriemen selbst erneuern tue. 

Dieselzusatz war Von der örtl. Citroen Werkstatt

Frage: Hat wer schon selbst beim 2,2 den Zahnriemen erneuern ? (Habe Vorkenntnisse auf Bx, Xantia Xm unsw.)

lg Gerhard

Link to comment
Share on other sites

Für den 2,2 HDi 170 gibt es  von einschlägigen Verlagen für Cit/Pug keine Reparaturbücher - soweit meine  Recherchen. Ich habe mir beholfen mit Ford

2 Reparaturleitfäden aus dem  TEC-Verlag. Zum Einen Ford "S-Max ab 2.2006 2,2l TDCi Dieselmotor"  und zum Anderen  "Mondeo  ab 2.2007 2,2l Duratorque-TDCi Nebenaggregate".

Hier fehlt dann aber  der Biturbo mit Steuerung  (Ford hatte  nur Einfachturbo mit verstellbarer Geometrie), aber  gut bebildert, überall Anzugsmomente erwähnt

Man muß sich aber  überlegen das  vielleicht doch machen zu lassen (Allein die Riemenscheibe  runter und wieder drauf braucht Spezialwerkzeug und  ordentlich Kraft  (70NM + 82°), Beifahrerseitige  Motorhalterung abzubauen und hierfür Motor abstützen, Wiederbefüllen des Kühlkreislaufes nach WP-Tausch  mit Spezialflasche, da Behälter nicht höchster Punkt....

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb ds19720:

Werde mal den Kurbelwellensensor erneuern , da Ich sowieso den Zahnriemen ,Wasserpumpe, Umlenkrollen und Rippenriemen selbst erneuern tue. 

Dieselzusatz war Von der örtl. Citroen Werkstatt

Frage: Hat wer schon selbst beim 2,2 den Zahnriemen erneuern ? (Habe Vorkenntnisse auf Bx, Xantia Xm unsw.)

lg Gerhard

Wenn der KWSensor schuld /defekt wäre, dann:

A: kannst du nicht mehr starten

B: Ist das im Fehlerspeicher hinterlegt, d.H. es zeigt sich im Diagbox oder Lexia.

Wenn du Zahnriemenwechsel selber machen möchtest: Achtung gerade mit dem KW Sensor. Der muss raus und wieder rein. Das Reinstecken MUSS genau richtig gemacht werden, sonst gibt das Teil kein Signal und... s. unter A!

Gruss, Robert

www.c6-friends.nl

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb arconell:

Wenn der KWSensor schuld /defekt wäre, dann:

A: kannst du nicht mehr starten

B: Ist das im Fehlerspeicher hinterlegt, d.H. es zeigt sich im Diagbox oder Lexia. 

 

www.c6-friends.nl

Richtig!, aber dann steht man schon. Bei den  kurzen  Aussetzern  war nichts hinterlegt. Das ist kein leichtes Ruckeln , sondern die Beschleunigung reißt kurz und heftig ab.

KW-Sensor sehe ich eher  unkritisch, denn der  hat nur eine Position, in der er festzuschrauben geht.  Variabler ist  da schon der NW-Sensor.  Beide Sensoren müssen  ein sauberes Signal liefern (Sensor, Stecker,Kabel), sonst springt der Motor danach nicht mehr  an weil das Steuergerät  KW und NW  nicht synchronisieren kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb accmzöbix:

KW-Sensor sehe ich eher  unkritisch, denn der  hat nur eine Position, in der er festzuschrauben geht.  Variabler ist  da schon der NW-Sensor.  Beide Sensoren müssen  ein sauberes Signal liefern (Sensor, Stecker,Kabel), sonst springt der Motor danach nicht mehr  an weil das Steuergerät  KW und NW  nicht synchronisieren kann.

Hallo,

beim 2,2 HDI/125KW ist es häufiger der KW-Sensor der zunächst spinnt und dann ausfällt. Manchmal hilft dann noch eine Starthilfe via Startpilot/Bremsenreiniger. Manchmal springt er auch nach einer Abkühlphase wieder an.
Der Austausch ist unkomplitiert und einfach. auch der NW-Sensor macht keine Wechselprobleme.

Nachdem die Dinger preislich erschwingbar sind - ist es nicht verkehrt beide auszuwechseln.

Einbau:

Einstellung des Positionsgebers der Nockenwelle
Das Motorschwungrad in Einstelllage feststellen 
Wiederverwendeter Sensor :
  • Einen Bohrer Ø 7,5 zwischen dem Zylinderkopfdeckel  und dem Nockenwellenpositionsgeber ansetzen
  • Die Schraube  mit 0,6 ± 0,1 daNm anziehen
Neuer Positionsgeber :
  • Den Nockenwellen-Stellungsgeber  am Impulskranz zur Auflage bringen (Nockenwellen-Zahnrad )
  • Die Schraube  mit 0,6 ± 0,1 daNm anziehen
Gruß Wolfgang
Edited by cit-rotti
Link to comment
Share on other sites

Der Zahnriemen, die Umlenkrollen ,die Riemenspannrolle und die Wasserpumpe habe Ich erneuert

und den Kurbelwellensenor gleich mit erneuert

Bei der Nockenwelle 8mm Dorn gesezt . Bei der Schwungmasse unterhalb des Starters 7.5 mm Dorn ( Längsnut des Kurbelwellenkeils) und somit die Steuerzeit fixiert und die Riemenscheibe fest angezogen

 

Habe es zum ersten mal gemacht

Funktioniert alles bestens

lg Gerhard

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Am 1.9.2018 um 17:10 schrieb accmzöbix:

Hatte ich zweimal beim HDI 170 mit großem Abstand , und bei dritten  Mal war kurz darauf (500 m )  der Kurbelwellensensor  defekt und  das Auto stand.

Besser natürlich erstmal Lexia fragen. Wenn da nichts hinterlegt ist, dann KW-Sensor tauschen (kleinigkeit in Preis und  Aufwand, Abschleppen ist teurer).

DANKE für diesen Hinweis!

Hatte seit dem Kauf letzten Jahres auch immer wieder mal sporadische Aussetzer (1-2 Mal/Monat). Das wurde letzten Monat immer häufiger (2-3 Mal/Fahrt) und so entschloss ich mich dank dieses Beitrages, den neu für einen 10er zu bekommenden KW-Sensor zu tauschen. Da meine untere Motorabdeckung schon ab war, kam ich da recht gut dran und der Tausch war in 10 Minuten erledigt. Was soll ich sagen: Seither (eine Woche) keine Aussetzer mehr.

Ich liebe dieses Forum!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...