Jump to content

Ersatzteile - Grundsätzliche Frage


Lustikuss
 Share

Recommended Posts

Ich bin absoluter Autolaie und deshalb meiner Werkstatt immer ziemlich hilflos ausgeliefert. Für mich ist jetzt eine grundsätzliche Frage aufgetaucht:

Bei meinem C4 Grand Picasso, Baujahr 2007, Km 113.000 muss nach Auskunft der Werkstatt der Zahnriemen + Wasserpumpe ersetzt werden. Die Citroen-Werkstatt setzt als reine Materialkosten für diese beiden Sachen 340,-€ an. Laut Recherche im Internet bekomme ich die beiden Teile bei anderen Anbietern bereits ab 70,-€, also zu fast 1/5 des Citroenpreises.

Meine Frage: Kann ich davon ausgehen, dass die Qualität dieser Angebote in etwa der Citroen-Qualität entspricht? Gibt es irgendwelche Erfahrungen, welche Anbieter eine gute/vergleichbare Qualität liefern? Ich bin jetzt mit mir am kämpfen. Der Zahnriemen ist ein äußerst wichtiges Teil, andererseits ist der Rabatt von bis zu 80% natürlich auch sehr verlockend.

Vielen Dank

Volker

Link to comment
Share on other sites

Neben dem Zahnriemen und der Wasserpumpe benötigst Du auch noch die Spannrolle(n) für den Riemen, üblicherweise wird so etwas als Komplettsatz angeboten. Citroen greift in der Erstausrüstung auf Hersteller wie Gates oder Dayco zurück, solche Zahnriemensätze bekommt man zwar nicht unbedingt für 70€ aber noch deutlich günstiger als der VK-Preis der Originalteile. Vermutlich wird sich Deine Werkstatt aber weigern mitgebrachte Teile einzubauen, mit Verweis darauf dass sie für die Reparatur auch in der Gewährleistungspflicht steht. Sprich die Werkstatt auf die Kosten für die Teile an, üblicherweise hat jede Werkstatt auch alternative Bezugsquellen bei denen sie günstigere Teile einkaufen kann. Das wird dann vermutlich nicht so günstig wie beim Teilekauf im Internet, aber ein gewisses Sparpotential ist auf jeden Fall da.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Lustikuss:

Ist auch meine Citroen Werkstatt dabei. Und die wollen eben die 340,-€. Also leider nichts mit günstigeren Ersatzteilen

 

Werkstatt wechseln.

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes
vor 2 Minuten schrieb zudroehn:

Die billigsten Ersatzteile würde ich nicht unbedingt nehmen...
 

Ich auch nicht. Meine Peugeot-/Citroën-Werkstatt bietet für ältere Fahrzeuge >8 oder 10 Jahre „automatisch“ Eurorepar an. Etwas günstigerer Stundensatz und etwas preiswerter Teile. Scheint aber jede Werkstatt selbst entscheiden zu dürfen.

Link to comment
Share on other sites

Das ist alleine eine Entscheidung der Werkstatt. Ich habe üblicherweise auch Originalteile angeboten, bevor ich aber den Kunden an ATU gegenüber verliere habe ich mir lieber die Arbeit gemacht mit Eurorepar oder auch Fremdteilen zu kalkulieren. Die Lunden wureen dann darauf hingewiesen daß keine Originalteile verwendet werden sondern vergleichbare Qualität. Bei Auspuffanlagen mußte man allerdings darauf hinweisen daß die Akustik und Haltbarkeit nicht dem teuren Originalteil entsprechen...

Link to comment
Share on other sites

Wenn man aus dem Zubehörbereich beim Zahnriemen Dayco, Gates, SKF oder Conti nimmt, kann man nichts falsch machen. Von irgend welchen Billigprodukten rate ich gerade beim Zahnriemen ausdrücklich ab und würde so etwas auch nicht verbauen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb GuenniTCT:

Von irgend welchen Billigprodukten rate ich gerade beim Zahnriemen ausdrücklich ab und würde so etwas auch nicht verbauen.

Also 80tkm hat bislang auch der billigste Zahnriemensatz auf meinem BX Diesel durchgehalten. An meinen BX-Motoren habe ich bisher 10x den Wchsel gemacht und dabei das gesamte Spektrum schon durchprobiert. Außer den von Dir genannten Marken waren auch sehr preiswerte Teile mit dem Markennamen FLENNOR dabei. Bis dato keinerlei Ausfälle und auch keine ausgelutscht wirkenden Teile wenn das Wechselintervall erreicht war. Wirklich schlechte Teile scheint es in diesem Segment nicht zu geben...

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb bx-basis:

Also 80tkm hat bislang auch der billigste Zahnriemensatz auf meinem BX Diesel durchgehalten. An meinen BX-Motoren habe ich bisher 10x den Wchsel gemacht und dabei das gesamte Spektrum schon durchprobiert. Außer den von Dir genannten Marken waren auch sehr preiswerte Teile mit dem Markennamen FLENNOR dabei. Bis dato keinerlei Ausfälle und auch keine ausgelutscht wirkenden Teile wenn das Wechselintervall erreicht war. Wirklich schlechte Teile scheint es in diesem Segment nicht zu geben...

Wer so etwas verbauen will um vielleicht 10 oder 20 € zu sparen, kann das ja gerne tun. Ich riskiere für die paar Euro jedenfalls keinen Motorschaden. 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Ronald:

Ja, die  Aftermarket-Teile heißen aber "Flennor Automotive"

https://www.walther-flender.de/de/flennor-automotive/

Ronald

Ich glaube Marketing werde ich nie verstehen:D! Ich kenne Flender als Hersteller hochwertiger Riemen die eine Kette ersetzen koennen (Polychain), warum gibt man sich dann so einen Namen, der wie ein billiger chinesischer Nachbau klingt?

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb MatthiasM:

der wie ein billiger chinesischer Nachbau klingt?

Weil es bei unserem "FIAT" im wahrsten Sinne zutraf? Nach 500 km, kam dann ein Riemensatz von Contitech rein, da die Spannrolle von Flennor quietschte.

Den Flennor-Satz habe ich dann bei ebay verkauft.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

Conti, Dayco, Gates, SKF - da wurden ja einige gute und renommierte Hersteller genannt. Die kann man ohne Bedenken kaufen. Und man muss nicht viel ausgeben. Ich habe kürzlich im Rahmen einer Rabattaktion eines großen Online-Anbieters für ET einen Zahnriemenkit von Gates für meinen XM TCT für gerade mal 54 Euro gekauft...

Allerdings baue ich alles selber ein. Ich persönlich würde damit aber nie in einer Werkstatt aufschlagen oder deren Preise damit vergleichen. Jeder möchte etwas verdienen. Originalteile sind meistens um einiges teuerer, vor allem, wenn man keinerlei Rabatt bekommt. Und, wenn du im freien Teilehandel vor Ort anfragst, wirst du den 340 Euro auch etwas näher kommen.

Und dann bleibt da noch das problematische Thema der Gewährleistung auf die Reparatur bei mitgebrachten Teilen...

 

Hast du schon mal in einer freien Werkstatt angefragt, was die so für Teile+Arbeit verlangen? So eine seltene Preziose ist ein 2007er Picasso auch wieder nicht :) 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Ronald:

Den Flennor-Satz habe ich dann bei ebay verkauft.

Nix fuer ungut, aber den Kaeufer kann ich noch weniger verstehen als Marketing:D!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb MatthiasM:

Nix fuer ungut, aber den Kaeufer kann ich noch weniger verstehen als Marketing:D!

w***e ( 85Blauer Stern für 50 bis 99 Bewertungspunkte) Alles prima! Korrekte & schnelle Abwicklung! Gerne wieder!
FLENNOR F904321V Zahnriemensatz für Stilo /Bravo/ Brava 1.6 16V 103PS

Ronald

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Ronald:

w***e ( 85Blauer Stern für 50 bis 99 Bewertungspunkte) Alles prima! Korrekte & schnelle Abwicklung! Gerne wieder!
FLENNOR F904321V Zahnriemensatz für Stilo /Bravo/ Brava 1.6 16V 103PS

Ronald

Wuerdest Du einen gebrauchten Zahnriemen kaufen?

Link to comment
Share on other sites

lol - bei meinem letzten Motor und über 360000km hab ich nur den Riemen gewechselt und das billigste genommen was Kfz-Teile 24 im Angebot hatte ....angekommen ist ein Riemen von Febi für 11,-€

.....weil ich den gebrauchten mit ca. 10000km Laufleistung nicht wieder montieren wollte ;)

Musste den Kurbelwellendichtring austauschen, deshalb...

Beim 2.0i 8V ist so ein Zahnriementausch ja kein Hexenwerk, wenn ich gut drauf bin mach ich das in 30min, deshalb kommt auch nicht jedesmal ne Wapu mit rein, erst bei Ausfallerscheinungen ;)

Edited by Manson
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...