Jump to content

XM V6: Automatikgetriebe Tausch: Geht einer vom Y3 in einen Y4 rein (mit kleinem Kühler)


xmds2cv
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Das es nun klar ist, dass ich den Automaten in meinem XM tauschen muss habe ich zwei Optionen:

 

a) Ich habe Zuhause bei mir auf dem Palett eine komplette Motor Getriebe Kombination die auch aus einem XM V6 Break stammt der nur 150 Orga Zähler älter ist und rund 190'000km gelaufen ist. Gemäss dem Vorbesitzer haben sowohl Motor und im speziellen der Automat einwandfrei funktioniert.

 

b) ich könnte für 500 Euro einen revidierten, nur 15'000km seit da gelaufenen 4HP18 Automaten haben, der aber aus einem XM Break Y3 stammt. Das mit dem Y3 vermute ich (der Besitzer weiss es nicht) weil auf dem Foto der kleine Kühler zu erkennen ist, der doch bei den Y3 dabei war.

 

Rein technisch gesehen würde es wohl sicher Sinn machen, Option b) zu nehmen. Die Frage in die Runde der Wissenden lautet:

 

Kann ich diesen Automaten (mit dem kleinen Kühler) in meinen Y4 einbauen und statt dem kleinen Kühler einfach die vorhandenen Anschlüsse verwenden die im grossen, "normalen" Kühlkreislauf intergriert sind? Der Wärmetauscher (das runde beige/braune Ding) ist ja bei beiden Automaten vorhanden. Von daher sollte es mit den Schläuchen sicher passen.

 

Danke einmal mehr für eure Antworten.

 

Gruss, Stefan

Link to comment
Share on other sites

Kleiner Kühler bedeutet kleiner Motor, dürfte sich also um einen 2.0i handeln ...mich würde da eher die Frage beschäftigen ob die Glocke an den V6 passt und die Übersetzung auch wirklich die gleiche ist.

Beide Fragen kann ich dir leider nicht beantworten ;)

Ich würde das komplette Aggregat nehmen das ich rumliegen habe und den Motor der jetzt verbaut ist auf die Palette packen. Wenn man sich nicht in Zugzwang befindet kann man den dann bei Gelegenheit durch ein passendes Getriebe ergänzen und hat wieder eine komplette Einheit in Reserve.

Link to comment
Share on other sites

Detlef, es geht um ausschließlich um V6 und Stefan meint den kleinen Ölkühler für das Getriebe vom Y3, den es im Y4 nicht mehr gegeben hat. 

Beim revidierten Getriebe würde ich ganz genau fragen, was neu gekommen ist. Wandler und alle Dichtungen/Simmerringe ist das mindeste. Das müßte sich auf der Rechnung erkennen lassen.

Ich persönlich würde die gesamte Motor/Getriebeeinheit aus dem Y3 nehmen und dann immer schön Öl wechseln. Wenn die Kühlschläuche vom Y4 an den Kühler am Getriebe vom Y3 passen, würde ich persönlich das Risiko eingehen. Aber es bleibt eben ein Risiko dabei.

Link to comment
Share on other sites

Mit "kleiner Kühler" meint er den Luft-Öl-Wärmetauscher (Ölkühler) der beim Y3 hinter den Kühlern platziert war. Im Y4 gab es dieses Teil nicht mehr, die Ölkühlung erfolgte hier so weit ich weiß nur über den Wasser-Öl-Wärmetauscher der im Kühlkreislauf hängt.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke über diesen Ölkühler freut man sich nicht so uneingeschränkt, denn hinter dem Klimakondensator und dem Kühler kommt nicht mehr allzu viel kühlende Luft an die ihn durchströmen könnte... Es hat schon seinen Grund warum der irgendwann wegfiel.

Link to comment
Share on other sites

Thorsten Graf
vor 41 Minuten schrieb bx-basis:

Ich denke über diesen Ölkühler freut man sich nicht so uneingeschränkt, denn hinter dem Klimakondensator und dem Kühler kommt nicht mehr allzu viel kühlende Luft an die ihn durchströmen könnte... Es hat schon seinen Grund warum der irgendwann wegfiel.

Ja, aus Kostengründen, wie wohl auch andere Dinge beim Y4.

Link to comment
Share on other sites

:unsure: Es gab ihn lt. Teilekatalog auch noch beim Y4, möglicherweise abhängig vom Auslieferungsland. Ich habe aber auch schon von Problemen gehört im Zusammenhang mit diesem Ölkühler aufgrund seines eher ungünstigen Einbauortes an dem er ja nur von ziemlich heißer Luft umströmt wird.

Link to comment
Share on other sites

Wow, ganz viele Antworten. 

 

Ich war in der Formulierung wohl nicht ganz präzise, aber einige haben es trotzdem korrekt interpretiert:

Es geht um den kleinen, extra Automaten Kühler.

Aber wenn ich eure Antworten so lese müsste das Getriebe wohl passen, die anderen Kühlschläuche (die vom Y4 damit die Kühlung über den Motorkühlkreislauf geht) habe ich ja und der Motor ist derselbe.

 

Das Problem ist, dass ich keine Unterlagen über den revidierten Automaten habe. Der Automat stammt von einer (ehemaligen), seriösen Citroën Garage, die den Automaten nach 15'000km aus dem Auto ausgebaut haben, nachdem der Besitzer wegen anderen Problem aufgab. Der Wagen war aber zum Zeitpunkt der Automatenrevision nicht im Kundenkreisder Garage, die den Automaten nun verkauft.

Ich versuche mal, weitere Informationen zu bekommen. Ev. hat die damalige Garage noch weitere Angaben. In der Regel werden solche Dinge in der Schweiz "seriös" gemacht, da die Kosten/ Geld oft zweitrangig sind sofern die Qualität stimmt. 

 

Gruss, Stefan

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...