rotorcam

C3 Pluriel, Thermoschalter für Kühlwasserventilator

Empfohlene Beiträge

rotorcam

Hallo zusammen,

ich bin noch neu hier, habe aber zu meinem Thema nichts gefunden.

Mein Problem:

Der Ventilator für das Kühlwasser springt nicht an. Wo der entsprechende Thermoschalter und das Lüfter-Relais sitzt, habe ich noch nicht herausgefunden. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand die Stelle beschreiben, oder besser als Bild zeigen könnte.

 

Wagen:

 C3 Pluriel, EZ 3/2007, KW 54, ccm: 1360 mit Klima

vor zwei Jahren nach Zahnriemenriss Kopfdichtung gewechselt und Zylinderkopf in Fachwerkstatt überholt.

 

Herzlichen Dank in das Forum, Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Es gibt keinen Thermoschalter, der Lüfter wird vom Motorsteuergerät angesteuert. Das SIgnal dazu liefert der Temperaturfühler im Thermostatgehäuse, der Wert dient auch für die Anzeige im Cockpit. Dank Datenbussystem gibt es nur noch einen einzigen Temperaturfühler in dem Auto...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ich vermute einmal, der Pluriel hat eine Klimaanlage. Dann ist auch das Relais im Lüftermotor integriert. Ansteuerung aus dem Motorsteuergerät, wie oben schon gesagt, Speisung aus dem Sicherungskasten im Motorraum über eine Maxisicherung. Über ein Relais im Sicherungskasten im Motorraum kann auch die Klimanalage ein Wort mit dem Lüfter reden.

Ich würde erstmal mit einem Dignosegerät die tatsächliche Kühlmitteltemperatur auslesen. Thermostate altern und können dann einfach auf offen stehenbleiben. Dann wird das Kühlmittel einfach nicht warm genug für den Lüfter.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Messe Mal die Spannung am Stecker zum Lüftermotor (zwei dickere Kabel). Normalerweise müsste hier Dauerplus anliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam

Danke für die schnellen Antworten.

Ja der Pluriel hat Klima. Für Citroën habe ich leider kein Diagnosegerät. Nur für VAG.

Die Spannung am Lüfter werde ich morgen mal messen. Vielleicht ist ja auch eine Sicherung defekt. Das wäre das einfachste.

Im Stadtverkehr wird der Motor mit defektem Lüfter sehr heiß. Leider hat der Wagen keine Kühlwasser-Temperatur Anzeige. 

Es kommt zum Schluss nur die Warnung:  „Motor überhitzt“.

Ich werde mal berichten.

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Dreht sich der Lüfter bei eingeschalteter Klimaanlage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam

Also folgendes habe ich festgestellt.

1. Zumindest wenn die Zündung ausgeschaltet ist, liegt an dem Stecker des Kühlwasserventilators keine Spannung an.

2. Wenn ich die Klimaanlage einschalte, beginnt der Ventilator zu laufen.

Also wenn die Klima aus ist, läuft der Ventilator auch bei heißem Motor nicht.

Hat noch jemand einen Tipp für mich?

 

Danke und Gruß, Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Wechsele den gruenen Sensor oben auf dem Wasserrohr, den kriegt man für kleines Geld.

Schau Mal ob der Klimakondensator und hinten dran der Kühler sauber und durchgängig sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

An sich sollte man auch mit einem VW Diagnosegerät allgemeine OBD Daten des Motors auslesen können. Ich sehe einen Sensordefekt als sehr wahrscheinlich an.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam

Hallo Skyhoog, hallo Gernot,

danke nochmal für eure Tipps. Kühler und Kondensator sind sauber. Den Grünen Sensor muss ich morgen einmal suchen. Als Diagnosegerät habe ich das Autodia S101. Über den Can Bus hat es nichts angezeigt, kann aber noch mal im OBD Mode probieren. Zur Not kaufe ich mir ein preisgünstiges für den Wagen.

Der Pluriel wird als Zweitwagen von meiner Frau benutzt und sollte noch ein paar Jahre halten, weil wir uns z.Zt. keinen neuen leisten können. Meine Frau liebt ihn auch heiß und innig. Wenn ich den Sensor nicht finden sollte, poste ich mal ein Bild vom Motorraum.

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Den gruenen Sensor sieht man ohne etwas wegzubauen zwischen Luftfilterkasten und Motor, eventuell von der Steckverbindung der Lambdasonde verdeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam
vor 9 Stunden schrieb skyhook:

Den gruenen Sensor sieht man ohne etwas wegzubauen zwischen Luftfilterkasten und Motor, eventuell von der Steckverbindung der Lambdasonde verdeckt.

Ich denke dass ich ihn gefunden habe. Von vorne gesehen rechts ist so ein schwarzes Teil (sieht aus wie aus Kunststoff) an den Motor angeschraubt. Da sitzt ein grünes Teil (Thermoschalter oder Thermowiderstand) 

Wie nennt sich das genau, oder hast du vielleichtauch die Teilenummer?

Wie kann ich eigentlich Bilder ins Forum hochladen?

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam

Der grüne Sensor scheint ein temperaturabhängiger Widerstand zu sein. Ich habe bei heißem Motor 566 Ohm und bei abgekühltem Motor 2000 Ohm gemessen.

Jetzt müsste man nur noch wissen, welchen Wert ein neues Teil anzeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Sollwerte:

20°C 2500 Ohm

50°C 800 Ohm

90°C 230 Ohm

Klingt plausibel, daß der Lüfter nicht angeht.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam

Danke Gernot für die Daten des Sensors. Das würde ja auf einen Defekt hindeuten.

Zwei Fragen hätte ich noch dazu.

1. Wie nennt sich denn das Teil genau wenn ich es bestellen will?  (Temperatur Sensor für Steuergerät?)

2. Wenn ich den Sensor rausschraube, kommt mir dann das Kühlwasser entgegen?

 

Schon mal Danke, Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das ist der Kühlmitteltemperatursensor. Vorteilhaft wäre für die Bestellung der Motorcode, der in der Fahrgestellnummer VF7... steht z.B. KFV.

Klug ist es, den Ausgleichsbehälter zu öffnen und dann wieder zu schliessen. Es kommt dann nur wenig heraus.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam

Super, danke Gernot für die hilfreichen Infos. Da werde ich mich morgen gleich beim Händler wegen des Sensors melden.

Ich gebe dann noch mal ein Feedback.

Gruß aus Mainz, Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Falls du beim Cithaendler kaufst, bringe vorsorglich in Erfahrung welche Version von Motorkühlung bei eurem Pluriel verbaut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam
vor 15 Stunden schrieb skyhook:

Falls du beim Cithaendler kaufst, bringe vorsorglich in Erfahrung welche Version von Motorkühlung bei eurem Pluriel verbaut ist.

Welche Unterschiede gibt es denn in der Motorkühlung?

Wenn ich von vorne auf unseren Motor schaue, sehe ich an der rechten Motorseite so etwas wie einen schwarzen Plastikkasten (etwa 2cm dick) angeschraubt, an den auch ein Kühlwasserschlauch dran geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Ich meinte damit die Bauform des Lüftermotores. Hängt da noch ein Hufeisen foermiges Gebilde dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam

Habe gerade mal geschaut. Sieht aus wie ein ganz normaler Elektromotor mit einer Steckbuchse, wo das Stromkabel eingesteckt ist.

Kannst du mir ein preiswertes Diagnose Gerät für den Wagen empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Der Temperaturfühler hat die ET-Nummer 96 367 771 80 - allerdings bezweifle ich dass der hinüber ist, dann würde die Warnung "Motor überhitzt" nämlich auch nicht kommen. Wenn Du die VIN vom Wagen mal mitteilst könnte man gucken was da überhaupt verbaut ist, den 1.4er gibt es mit 5 (!) unterschiedlichen Kühlventilatoren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rotorcam
vor 11 Minuten schrieb bx-basis:

Der Temperaturfühler hat die ET-Nummer 96 367 771 80 - allerdings bezweifle ich dass der hinüber ist, dann würde die Warnung "Motor überhitzt" nämlich auch nicht kommen. Wenn Du die VIN vom Wagen mal mitteilst könnte man gucken was da überhaupt verbaut ist, den 1.4er gibt es mit 5 (!) unterschiedlichen Kühlventilatoren...

Die Nummer ist:   VF7HBKFVC28094947

Danke für die ET Nr.

Am Kühlventilator wird es wahrscheinlich auch nicht liegen, denn wenn ich die Klimaanlage einschalte, dann läuft er.

bearbeitet von rotorcam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Am Kühlventilator 98 120 285 80 ist noch ein Steuergerät 98 278 700 80 verbaut zur Geschwindigkeitsregelung, möglicherweise hat es eine Macke. Am sichersten ist eine Funktionsüberprüfung des Systems per Diagnosegerät. Das Teil heißt Lexia und steht in jeder Citroen-Werkstatt. Man kann so etwas auch las China-Klon kaufen, dazu gibt es hier im Forum haufenweise Infos. Ich habe auch eins und das läuft zum Glück verdammt gut. Das geht teilweise wohl auch anders...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Natürlich könnte die Verbindung zwischen Motormanagement und Lüfter eine Macke haben. Der gemessene Widerstand des Sensors ist aber eher zu hoch und der Sensor kosten ja nicht viel. Warten wir ab, wie es sich mit dem neuen Sensor verhält.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden