Jump to content

Koppelstange Y4 - welcher Hersteller ?


silvester31
 Share

Recommended Posts

Wahrscheinlich gibt's schon zig Threads dazu, aber ich finde sie nicht...

Also : Welcher Hersteller für Koppelstangen (lieferbare !) ist zu empfehlen ? Ich habe die letzten Jahre nur schlechte Erfahrungen gemacht (Cit. ZX, Volvo und jetzt XM) . Die im jetzigen XM kamen wohl bei rund 165000 km neu und sind jetzt bei 190.000 endfertig. Klappern schon seit 10.000 km und halt immer mehr. Ich bin der Meinung, daß die Dinger schon min. 100.000 km halten müßten. Auf unserem Ford Fusion waren nach 223.000 km immernoch die ersten drin und waren noch top. Gehen tut's also, wenn man will.

Mit was habt ihr gute Erfahrungen ?

Link to comment
Share on other sites

Das 2er-Set für 10 Euro noch was (eBay) hält nun schon 2 Jahre und 20tkm, kein Spiel, kein Poltern. Hersteller müsste ich nachsehen, wenn ich die Verpackung noch finde. 

Normalerweise kaufe ich keinen Billigschrott, aber ich hatte schon deutlich teuere drin (Hersteller ist mir entfallen), die nichts getaugt haben. 

Wenn auch unerheblich für die Funktion: Die Billigteile sind verzinkt oder sonst wie galvanisch behandelt und sehen nach 2 Jahren noch aus wie neu. Ich habe schon lackierte für mehr Geld gehabt, die nach der Zeit braun waren. 
 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb TurboC.T.:

Hersteller müsste ich nachsehen, wenn ich die Verpackung noch finde.

Rechnung? Bestellbestätigung ?
Wobei ich kaum mehr auf den Preis schaue. Wegen 10 Euro Unterschied kauf ich nichts, was irgendwie fragwürdig ist.

Ich hatte mal ein Billigteil, das hat es nach 700 km glatt auseinandergerissen. Mapco. Wobei Mapco seit einiger zeit eher hochpreisig auftritt, indes gibt es nach dem was ich so höre keine Verbesserung der Qualität. Aber so ist das eben, jeder darf sich Premium nennen ohne irgendwas auf Qualität zu geben. Deutsche Autohersteller machen es vor. Es geht nur um das Image, nicht um Qualität.

Beste Erfahrungen habe ich mit Lemförder.

Link to comment
Share on other sites

Ich habs ja schon mehrmals geschrieben, so lange mein Lager es hergibt nehm ich Gebrauchtteile und fühl mich wohl und Sicher.

Meine Erkenntnis zu Neuteilen: Das ist so ne Sache denn man kann billig Kaufen und Glück oder Pech haben und man kann teuer Kaufen und Glück oder Pech haben und man weiß es vorher nie.

Ergo: Sind die Teile einfach zu tauschen würde ich so billig wie möglich Kaufen und mich entweder ärgern oder freuen, je nach Lebensdauer. Sind die Teile schwer zu tauschen (dazu würde ich die Traggelenke vom XM, den Heizungskühler vom Xantia z.,B. zählen), dann werde ich vermutlich eher Teuer einkaufen und der Logik zu Folge davon ausgehen und darauf hoffen das es länger hält ....Der Verkäufer eines teuren Traggelenkes sollte dann allerdings auch hoffen das es meine Erwartungen erfüllt denn sonst (ja, ich weiß, das klingt jetzt wieder aggressiv) besuche ich den persönlich und zieh ihn mit im linken Nasenloch eingehakten Mittelfinger auf meine Seite des Schreibtisches rüber ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich finde bei meinem Lieblings-Autoteileshop (carondo.com) gleich mehrere Angebote. TRW, Febi, Lemförder. In meinen Augen kann man die alle kaufen. Eine Febi Koppelstange hat in meinem Xantia TCT 100.000 km gehalten und fährt seit dem in einem anderen Xantia.

Link to comment
Share on other sites

Am 19.9.2018 um 00:36 schrieb TorstenX1:

Rechnung? Bestellbestätigung ?
Wobei ich kaum mehr auf den Preis schaue. Wegen 10 Euro Unterschied kauf ich nichts, was irgendwie fragwürdig ist.

Ich hatte mal ein Billigteil, das hat es nach 700 km glatt auseinandergerissen. Mapco. Wobei Mapco seit einiger zeit eher hochpreisig auftritt, indes gibt es nach dem was ich so höre keine Verbesserung der Qualität. Aber so ist das eben, jeder darf sich Premium nennen ohne irgendwas auf Qualität zu geben. Deutsche Autohersteller machen es vor. Es geht nur um das Image, nicht um Qualität.

Beste Erfahrungen habe ich mit Lemförder.

Papierrechnungen sind leider mittlerweile aus der Mode (Anbieter wie du sind die rühmliche Ausnahme). Deshalb hat es etwas länger gedauert, aber ich habe Anbieter und auch (wahrscheinlich) die Koppelstangen wiedergefunden:

https://www.ebay.de/itm/2x-Koppelstangen-Pendelstutzen-Stabistangen-vorne-Citroem-XM-Peugeot-605-Neu/322221891284?fits=Make%3ACitroën&hash=item4b05ebded4:g:58QAAOSwRplZpxPK

Teurer als damals, aber der Hersteller müsste meiner Erinnerung nach derselbe sein. In der Bestätigungsmail steht kein Herstellername drin. Das kann ich aber am Samstag dann mit Gewissheit sagen, habe die Verpackung noch in der Werkstatt.

 

Link to comment
Share on other sites

Mir sagen schonmal diese durchsichtigen Manschetten nicht zu, ob wohl das ja eigentlich praktisch ist um zu sehen ob auch genug Fett drin ist.

Ich hatte leztes Jahr zwei Koppelstangen von QP (qualite parties) im Xantia verbaut. Die haben nicht  mal 1 Jahr ud höchstens 15.000 km gehalten. Reklamation führte nicht mal zu einer Reaktion des Verkäufers.

Jetzt werden welche von JP (dazu gehört jetzt offenbar auch Quinten Hazell) getestet.

Link to comment
Share on other sites

Hatte Ende 2010 bei WS-Autoteile.com zwei No name Koppelstangen bestellt, das Stück zu 15 95 €. Die sind seitdem drin, Sicherlich 150.000 km. Keine Probleme seitdem...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...