Empfohlene Beiträge

Traxionator (ACCM)

Hallo und guten Abend,

zur akustischen Kontrolle der Blinker (vergesse immer das Zurückstellen) meiner diversen 6 Volt und 12 Volt Fahrzeuge suche ich ein Soundmodul, am Besten mit dem "Klack-Klack" der früheren Enten. Oder ein ähnlich angenehmere Ton.
Kann mir Einer (oder Mehrere) von euch einen Tipp oder eine Bezugsquelle geben? (Die bei diversen Händlern erhälltlichen Blinkerschlter mit "Klack-Klack" kenne ich)

Viele Dank im Voraus,
Grüße,
Thom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU
vor 13 Minuten schrieb Traxionator (ACCM):

 (Die bei diversen Händlern erhälltlichen Blinkerschlter mit "Klack-Klack" kenne ich)

 

Und warum ist das für Dich keine Lösung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s

Schönes Thema …

Die 2CV-Blinkerschalter mit mit dem Hub-Magneten, der gegen das Gehäuse schlägt, fand ich auch total klasse. 

Es kommt ansonsten immer drauf an, wo das (Hitzedraht-)Blinkrelais positioniert ist, welchen Klang es abgibt. Bei meinem CX ist das so im Armaturenpilz eingebaut gewesen, dass es am Deckel anlag und viel zu laut war. 

Man könnte sich was analoges bauen entsprechend den 2CV-Blinkerschaltern. Eine Spule auf einem Spulengehäuse, in welches ein Stabmagnet passt – dazu ein geeignetes Gehäuse … sowas sollte sich aus diversen Schlachtteilen aus alten Radios oder so bauen lassen. Gitarrentonabnehmer z.B. enthalten die benötigten Teile. Oder man nimmt eine alte elektrische Klingel und baut den Unterbrecher aus; der Klöppel müsste dann gegen ein Gehäuse schlagen.

Ich hab keine Ahnung, wie eine solche Spule berechnet wird, aber die Fachleute werden sich hier schon einfinden.

bearbeitet von holger s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Was macht denn den Blinkgeber einer Ente so "speziell". Die Blechbüchsen-Blinkgeber mit integriertem mechanischem "Soundmodul" gibt es noch zwischen den Plastikrelais:

https://www.ebay.de/sch/Auto-Ersatz-Reparaturteile/9884/i.html?_from=R40&LH_ItemCondition=1000|1500&Hersteller=Bosch|Hella&_nkw=blinkgeber 6v&_dcat=9884&Produkttyp=Blinkgeber&rt=nc&_trksid=p2045573.m1684

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s
vor 46 Minuten schrieb Ronald:

Was macht denn den Blinkgeber einer Ente so "speziell". Die Blechbüchsen-Blinkgeber mit integriertem mechanischem "Soundmodul" gibt es noch zwischen den Plastikrelais:

Es ist nicht der Blinkgeber der 2CV, der so speziell ist, sondern der Blinkerschalter (in einigen Baujahren), in dem ein Hubmagnet eingebaut ist, der im Takt des Blinkens gegen das Gehäuse schlägt; genannt wird das ganze »avec bruiteur«. Schau mal hier, da sieht man das Innenleben. Andere, von außen gleich aussehende, haben das nicht. Ich denke, dass es die früheren Baujahre sind, die das hatten.

bearbeitet von holger s
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 10 Stunden schrieb holger s:

Schönes Thema …

Die 2CV-Blinkerschalter mit mit dem Hub-Magneten, der gegen das Gehäuse schlägt, fand ich auch total klasse.

Die sind wirklich klasse. Hat unser 87er 2CV auch im Rahmen des Umbaus auf braunes Interieur bekommen, da vergißt keiner mehr den Blinker auszuschalten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
holger s

Und dieses eher »Kläck-Klöck« zu nennende Geräusch ist sehr speziell, weil der Magnet erst nach oben angezogen wird (eher leiser) und dann nach unten auf das Gehäuse fällt (eher lauter). Daher ist es nicht so ein hartes Schlagen. Unnachmachbar.

bearbeitet von holger s
  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 4 Stunden schrieb holger s:

Es ist nicht der Blinkgeber der 2CV, der so speziell ist, sondern der Blinkerschalter (in einigen Baujahren), in dem ein Hubmagnet eingebaut ist, der im Takt des Blinkens gegen das Gehäuse schlägt;

Danke, ich hatte  mich auch darüber "gewundert":

Zitat

(Die bei diversen Händlern erhälltlichen Blinkerschlter mit "Klack-Klack" kenne ich)

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Traxionator (ACCM)

Moin Beisammen,

ich war gestern Nachmittag mal am Testen eines 2CV-Klack-Klack-Blinkerschalters.
Den Klackeratismus in Reihe mit einer Glühlampe (Kontrollfunzeldummy) geschaltet und losgelegt.
- 6 Volt Funzel an 6 Volt
- 6 Volt Funzel an 12 Volt
- 12 Volt Funzel an 12 Volt
und das Ganze mit Funzeln unterschiedlicher Wattzahl.

Der Ton war durch unterschiedliche Funzeln zu beeinflussen. Vom kaum hörbaren "Klöck" über schönes "Klack" bis zu nervigem Rasseln.

Mein Fazit: Ist in Etwa so wie ich möchte. Prima...

 

Grüße

Thom

  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden